Jump to content
Netagent

"Nennung der wesentlichen Merkmale" im Checkout

Recommended Posts

Hallo zusammen,

heute empfing man mich mit folgender Meldung: https://www.it-recht-kanzlei.de/amazon-buttonloesung-ecommerce-abmahnung.html

Insbesondere geht es mir da um die "wesentlichen Merkmale" auf der letzten Seite im Checkout. Diese komischen Merkmale können je nach Kategorie ja nun ziemlich umfangreich werden. Zu umfangreich, um diese noch "transparent" (was ja auch ein Thema im o.g. Artikel ist) darstellen zu können. Hat da einer evtl. eine Idee, wie man das ohne große Eingriffe bewerkstelligen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke DRMasterChief.

Ich habe diese Links tatsächlich nicht über die Forensuche gefunden. Am besten fragt man doch Google wenn man hier etwas sucht 😉

Ok, aber die in den Links angesprochenen Lösungen sind ja eigentlich nicht das Gelbe vom Ei. Lösung Kurzbeschreibung fällt schon mal raus. Bleibt die Lösung über die Eigenschaften. Aber da wird es auch wieder kompliziert. Weil nicht alle Eigenschaften müssen gleich "wesentliche Merkmale" sein. Das würde die Bestellübersicht ja optisch dann z. Tl. auch sprengen. Aber das ist schon mal ein guter Ansatz denke ich.

Vorschlag: In den Eigenschaften noch eine Checkbox hinter die einzelnen Werte, ob diese in der Bestellübersicht angezeigt werden sollen oder nicht. Hört sich jetzt einfacher an als es zu bewerkstelligen ist, aber ich denke, dass wäre ein Ansatz oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist, daß es das "Gelbe vom Ei" nicht gibt. Es ist nämlich nicht wirklich klar, was bei welchen Produkten die wesentlichen Merkmale sind, außerdem kann die gleiche Eigenschaft bei dem einen Produkt wesentlich sein, beim anderen nicht. Deshalb denke ich, daß die Kurzbeschreibung durchaus sinnvoll ist, weil du diese ja frei gestalten kannst und diese sowieso die wesentlichen Eigenschaften auf einen Blick dem Kunden darstellen sollte.

Es sollte übrigens kein großes Problem sein, in die tpl eine Funktion einzubauen "wenn der String "Farbe: " enthalten ist dann ..."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kurzbeschreibungen werden aber oftmals Suchmaschinen optimiert gestaltet. Da passt dann u.U. der "wesentliche Produktmerkmale" Text nicht ganz so gut da rein 😉

Eine Lösung über die Eigenschaften wäre mir persönlich schon lieber und finde ich eleganter. Zumal - wenn man denn die Checkboxen für eine Darstellung im Checkout hätte - man ja auch einstellen kann welche Eigenschaften bei welchem Produkt angezeigt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte die Kurzbeschreibung nicht für den Kunden da sein und diesem die wesentlichen Informationen liefern? Für ausführlichere Informationen und somit auch für suchmaschinenoptimierte Texte ist doch wohl eher die Langbeschreibung (description) vorgesehen.

Ein Modul, das ermöglicht, bei jeder Eigenschaft festzulegen, wo diese angezeigt werden soll, müßte wohl erst entwickelt werden, ob es da eine große Nachfrage gibt, bezweifle ich. Denn es bleibt das Problem, daß ein und dieselbe Eigenschaft beim einen Produkt wesentlich sein kann und beim anderen eben nicht, das bei jedem Produkt individuell einzustellen, dürfte wohl doch sehr umständlich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

rictools , du magst ja recht haben mit deinen Hinweisen wofür welche Beschreibung zuständig sein kann.... aber man dreht sich hier ja im Kreis.

Es geht in erster Linie darum mal endlich (nach 7 Jahren) eine Lösung für diese rechtliche Anforderung zu bekommen,  und da wäre ggf. ein sehr guter Ansatz die Kurzbeschreibung herzunehmen.  Auch ob was wie und warum sinnvoll ist oder nicht können wir nicht entscheiden, wir müssen aber die rechtliche Anforderung erfüllen.

Ob da dann alles super-genau bis ins letzte Fitzelchen drinsteht ist wohl gar nicht der Dreh- und Angelpunkt (zumindest bei mir nicht und bei Netagent glaube ich auch nicht),  eben weil ja genauso wenig die wesentlichen Merkmale irgendwo schonmal gerichtlich festgelegt wurden  (das wird auch gar nicht gehen durch die Vielzahl der Möglichkeiten).

Aber:  hat man schonmal einen Großteil von der Merkmale/Eigenschaften abgedeckt, interessiert es keinen Abmahner mehr. Für die ist die Sache somit erledigt.  Das ist denen dann zu heikel, da sie sich auf einen so detailierten Streit nicht einlassen werden, in dem dann ggf. gerichtlich die Einzelsachlage geklärt wird ob für einen Toaster alle wesentlichen Merkmale angegeben wurden.

Bei Abmahnern gehts um Masse und somit springt man zum nächsten automatisch gecrawlten Shop der in dem Punkt der Button-Lösung nix/weniger erfüllt als ein anderer Shop - gibt ja genug  :)  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

?

Ich plädiere doch für die Lösung mit der Kurzbeschreibung und mache das selbst auch so ... Natürlich wäre es sehr wünschenswert, wenn Prestashop das umsetzen würde, ohne daß eine spezielle Anpassung erforderlich ist.

Es ist übrigens problemlos möglich, in der Kurzbeschreibung die wesentlichen Inhalte mit einer class "wesentlich" zu versehen und per CSS dann nur diese im Warenkorb anzuzeigen.

Wer die Eigenschaften bevorzugt, kann in der product.tpl (bei 1.6) den folgenden Part suchen:

{foreach from=$features item=feature}
                    <tr class="{cycle values="odd,even"}">

und diesen ergänzen zu:

{foreach from=$features item=feature}
                    <tr class="{cycle values="odd,even"} feature_{$feature.name|escape:'html':'UTF-8'}">

Dann lassen sich per CSS die einzelnen Features per class $feature_namedereigenschaft gezielt anzeigen oder ausblenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More