Jump to content

rictools

Members
  • Content count

    2,849
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

rictools last won the day on August 8 2017

rictools had the most liked content!

6 Followers

About rictools

  • Rank
    PrestaShop Fanatic

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany

Contact Methods

  • Website URL
    http://shop.innovative-werkzeuge.de
  • Other
    prestashopforum@rictools.de

Recent Profile Visitors

294 profile views
  1. Bemerkungsfeld im Bestellprozess

    Version? Wird der Inhalt des Feldes im BackOffice angezeigt?
  2. Auch hier keinerlei Info zum Shopsystem, kein Link ... Vielleicht werden die Seiten teilweise aus dem Cache geladen?
  3. Testkauf gemacht, es kommt keine Bestellbestätigung

    Was heißt du wolltest? Hast du oder nicht? Ansonsten kannst du nicht erwarten, hilfreiche Antworten zu erhalten, wenn du nicht einmal verrätst, welche Prestashop-Version du nutzt. Zuerst würde ich überprüfen, ob du dich vielleicht beim Eingeben der E-Mail-Adresse vertippt hast.
  4. Kategorie Titel plus Beschreibung

    Ändern kann man natürlich alles, beim Standard-Template ist es aber so vorgesehen, daß das Kategoriebild ein Breitformat hat und als Hintergrund für Kategorietitel und -beschreibung dient. Eine konzeptionelle Änderung ist hier etwas aufwändiger.
  5. Der Kleine Krieger ist nun online

    Kümmere dich besser erst einmal um die Rechtssicherheit! Danach kannst du dich mit Designfragen befassen.
  6. Prestashop Paypal Error

    Das kann ein Bug sein, der in einer neueren 1.7er-Version behoben wurde, wer soll das wissen? Es verwendet hier kaum jemand 1.7 und wenn nicht eine so alte Version.
  7. Gibt es doch alles in Prestashop (zumindest in 1.6.x), die eigene Artikel-Nr. gehört in das Feld "Artikel-Nr.", die Hersteller-Nr. am besten unter "Lieferanten" ins Feld "Lieferanten-Nr.". Dann gibt es noch das Feld für die EAN und ein Feld für die in Deutschland nicht verwendete UPC, letzteres kann man für eine zusätzliche Nummer verwenden oder wenn man die Ware nicht direkt vom Hersteller bezieht und das Feld "Lieferanten-Nr." deshalb mit der (nur intern gebrauchten) Bestellnummer des Großhändlers belegt ist. Die product.tpl, product-list.tpl und evtl. weitere Template-Dateien muß man ggf. ergänzen.
  8. Punktesystem

    Warum wird hier eigentlich immer wieder empfohlen, 1.6 statt 1.7 zu verwenden? 1.7 hat weniger Funktionen, ob jetzt auch das Bonussystem weggefallen ist, weiß ich nicht, man kann aber sicher ein entsprechendes Modul käuflich erwerben ...
  9. Ich würde versuchen, festzustellen, ob es irgendwelche Gemeinsamkeiten der Fälle gibt, bei denen der Fehler auftritt, auch ob er dann immer auftritt oder beim zweiten Versuch vielleicht nicht mehr (da könnte ich mir ein Timeout-Problem vorstellen, falls dein Server / Hosting zu schwachbrüstig ist).
  10. Gratis Modul Bilder im Footer

    contentbox.org
  11. Portokosten

    Denk dran, daß du das auch rechtlich einwandfrei umsetzen mußt, es dürfte nicht einfach sein, das für Kunden nachvollziehbar in der Versandkosteninformation darzustellen.
  12. Vermutlich ist das die Ursache, von dem Fremdtemplate ist wohl noch zumindest ein Modul übriggeblieben, es müßte auch in 1.7 eine Option geben, alle Fremdmodule zu deaktivieren (bei 1.6 unter Erweiterte Einstellungen -> Leistung -> Abschnitt Debug-Modus), ansonsten schau dir mal alle aktiven Module an und achte vor allem auf "leo" im Namen.
  13. Die Spannen sind falsch definiert, statt "3.01" etc. mußt du "3" eintragen, sonst hast du für genau 3 kg den Versand deaktiviert (die erste Spanne gilt für < 3 kg, also kleiner als 3 kg). Gleiches gilt für 31,5 - 31,59 kg usw. Korrigiere das erst mal, ich weiß nicht, inwieweit das auch die Ursache für dein Problem sein kann.
  14. Denk dran, daß du die geplante unübersichtliche Länder- und Versandkostenliste deinen Kunden zumuten mußt, in der Regel ist es sinnvoller da zu pauschalieren, zumindest was die Mehrzahl der Länder angeht.
  15. Ich frage mich ja, welcher Kunde einen solchen Megashop braucht, wie willst du für Millionen von Artikeln individuelle Beschreibungen erstellen (wichtig auch für Suchmaschinen), wie willst du Kunden beraten etc.? Ich halte so ein Vorhaben für geradezu ärgerlich auch "richtigen" Shopbetreibern gegenüber.
×