Jump to content
Whiley

PRESTASHOP 1.7 freigegeben

Recommended Posts

Das ging jetzt aber verdächtig schnell

 

 

 

  • Für den deutschen Markt vorzertifiziert

Darf ich mich in Abmahnungsfällen dann an Prestashop wenden? :D

Edited by Lausli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super! Dann dürfen jetzt alle Updates machen und dann Weinen. Ich warte lieber noch mit dem Update :) Ich glaube nicht das es einfach so über die Bühne geht - und dann auch noch an einem Montag *argh*

Edited by modulstyle (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn alle warten kanns keiner testen, wenn es keiner testet wird es nicht besser :D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich benutze ein customdesign. bleibt das alles bestehen oder muss ich da mit problemen rechnen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kaziii, dein Design is danach nichts mehr Wert. Es hat sich einfach zu viel geändert. 

 

Module und Themes müssen entsprechend angepasst werden damit es am ende wieder alles läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss sowieso noch viele Artikel etc. anlegen.

 

Wenn ich jetzt wechsel hab ich später weniger Arbeit. Ich werde berichten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei 1.7 ist quasi alles neu.

http://build.prestashop.com/news/prestashop-1-7-faq/

 

@Schürmann H&S

Prestashop 1.7 ist final ABER ich empfehle den Produktiven Einsatz erst in absolut mindestens einen Monat. Besser erst in 2 bis 3 Monaten. Also um Feb. 2017.

 

Ich persönlich vertraue da den ersten Feedbacks der community mehr ob etwas brauchbar ist oder nicht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei 1.7 ist quasi alles neu.

http://build.prestashop.com/news/prestashop-1-7-faq/

@Schürmann H&S

Prestashop 1.7 ist final ABER ich empfehle den Produktiven Einsatz erst in absolut mindestens einen Monat. Besser erst in 2 bis 3 Monaten. Also um Feb. 2017.

Ich persönlich vertraue da den ersten Feedbacks der community mehr ob etwas brauchbar ist oder nicht.

Und jetzt noch mal ganz langsam für alle Übereifrigen:

1. Prestashop 1.7 empfiehlt sich nicht als Upgrade, sondern aktuell nur für den Neustart . Ansonsten könnten gerade die fortgeschrittenen Anwender mit Zusatzmodulen und eigenen Templates ihr blaues Wunder erleben.

2. Wie bei jeder anderen komplett neuen Software sollte eine gewisse Reifezeit abgewartet werden, bevor man sie im Livebetrieb einsetzt. Und wir reden hier nicht über 1, 2 Monate, bis dieses noch unreife Release aus den Kinderschuhen kommt ...

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Produktiver Einsatz ist klar. Muß ja wohl so ziem,lich alles neu gemacht werden inklusive Templates und so weiter. Würde also zu Testzecken einen neuen Shop aufsetzen.

ABER kann man zumindest die Katalogdaten importieren? Wenn ja wie? Also neuer Shop un dann die Daten des Katalogs einpflegen oder muss man da alles inklusiv der Produktbilder neu anlegen?
Dann bin ich da raus....

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

ABER kann man zumindest die Katalogdaten importieren? Wenn ja wie?

 

Lass uns erst einmal etwas Zeit um das neue System selbst zu testen :)

Am besten erst mal installieren und dann selbst fummeln. Aber die Hände dabei über der Decke lassen ;) ;)

 

Ein Import jeglicher Daten ist erst einmal nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll, ich hab grad mal ein Demo aufgesetzt.

 

Und stolpere schon wie zu Beginn der 1.6 bei: Mailalerts?

 

Bestellungen absenden geht, der Admin bekommt jedoch nichts. Und in den Modulen finde ich keine Mail-Alerts oder was ähnliches...? Da stehe ich jetzt grad auf dem Schlauch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jemand eine Idee was das sein kann bekomme beim Installieren eine fehlermeldung:

 

  • Install and/or enable a PHP accelerator (highly recommended).
  • Set short_open_tag to off in php.ini*.

Hat bei jeder 1.6 Version bis jetzt funktioniert aber 1.7 streikt.

 

Lässt mich aber Datenbank usw eingeben (verbindung steht auch) aber dann bricht es bei 0% ab mit dieser Fehlermeldung

  1. Create file parameters

Bin über jede Hilfe dankbar

 

Lg

Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Das ist kein Fehler, es ist empfohlen. Da steht "Warnung" nicht "ERROR"

2. Du musst natürlich installieren / bereitstellen, was benötigt wird.

2.1 Kannst du das nicht > Frage danach oder sage das deinem Hosting Anbieter

 

Weiterhin, sollten sich einige und das meine ich nicht böse, einfach mal auch angewöhnen etwas zu lesen. Ja, lesen.

http://symfony-check.org/permalink/install-a-php-accelerator

http://www.ivangabriele.com/php-how-to-install-php-accelerator-in-xampp/

 

Das Thema hatte ich auch hier schon angesprochen:

https://www.prestashop.com/forums/topic/566132-installation-von-prestashop-1700-lokal/

 

Vielleicht war der Titel "Installation von Prestashop 1.7.0.0 - Lokal" auch falsch gewählt.....zu uneindeutig oder so :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt noch mal ganz langsam für alle Übereifrigen:

1. Prestashop 1.7 empfiehlt sich nicht als Upgrade, sondern aktuell nur für den Neustart . Ansonsten könnten gerade die fortgeschrittenen Anwender mit Zusatzmodulen und eigenen Templates ihr blaues Wunder erleben.

2. Wie bei jeder anderen komplett neuen Software sollte eine gewisse Reifezeit abgewartet werden, bevor man sie im Livebetrieb einsetzt. Und wir reden hier nicht über 1, 2 Monate, bis dieses noch unreife Release aus den Kinderschuhen kommt ...

 

Ich hab nun wirklich jedes 1.7er Release lokal getestet. Es macht schon Spaß, aber wie das so ist mit PrestaShop, es gibt viele innovative Ansätze wie z.B. beim Erfassen von Artikeln, dennoch erscheinen zahlreiche simple Dinge unüberlegt, unausgereift und fehlerhaft.

 

Wie kann es sein, das seit Jahren das Thema mit der Bestandanzeige bei Varianten-Artikeln immer noch offen ist, oder erst jetzt EU-Recht halbwegs im Core bzw. Presta Modul vertreten ist? Es ist einfach zu viel unnützer Ballast, der das ganze System aufbläht. Das zeigt auch der Blick ins File-Directory. Auch eine einfache Lösung für Versionsupdates oder das Sichern bzw. Klonen des gesamten Systems fehlt gänzlich. Die lächerliche Funktion zur Datenbanksicherung zählt nicht, auch nicht das Modul „1Klick Update“, das ja auch teilweise fehlerbehaftet ist.

 

Wenn PrestaShop davon lebt, dass viele Module und Templates installiert werden sollen, dann sollte wenigstens das Thema Sicherung & Backup ernster genommen werden. Was natürlich auch bedeuten muss, dass ich kein Drittanbieter Modul dafür benötige. Jedenfalls spiele ich derzeit etwas mit dem aktuellen Release 1.7 rum, mal schauen was das Changelog hergibt. Ich hoffe ich kann einige Punkte meiner pers. Problemliste streichen.

 

Trotz einiger negativer Eindrücke macht das 1.7er Backend schon Spaß und ist gegenüber anderen Systemen sehr komfortabel und schnell ;-)

 

Wenn jemand Erfahrungen gemacht hat, oder Lösungen für Sicherungen, Komplett-Backups oder das Klonen vom PrestaShop kennt, dann bitte gerne mitteilen!

 

Viel Spaß beim Testen der neuen Version ...

Edited by Superserver (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.prestashop.com/forums/topic/532067-howto-server-und-domainumzug-in-7-schritten-deutsch-prestashop-160-1615/

 

Was brauchst du denn noch für ein Umzug?

 

Außerdem, ich muss sagen das der neue Import hervorragend ist!

Ich denke, ich werde heute alle Tests abgeschlossen haben für einen Import. Je nachdem wie die Zeit passt.

 

Aber mal so gefragt: Wenn du alle Versionen Lokal getestet hast, hast du noch keine Möglichkeit des Imports gefunden?  :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.prestashop.com/forums/topic/532067-howto-server-und-domainumzug-in-7-schritten-deutsch-prestashop-160-1615/

 

Was brauchst du denn noch für ein Umzug?

 

Außerdem, ich muss sagen das der neue Import hervorragend ist!

Ich denke, ich werde heute alle Tests abgeschlossen haben für einen Import. Je nachdem wie die Zeit passt.

 

Aber mal so gefragt: Wenn du alle Versionen Lokal getestet hast, hast du noch keine Möglichkeit des Imports gefunden?  :rolleyes:

 

Du hast schon recht, aber importiere mal bitte eine DB SIcherung >80MB oder eine GTIN Artikel CSV vom Hersteller >10MB!

 

Es geht nicht um Import oder Umzug, es muss möglich sein ein laufendes PrestaShop System easy zu sichern bevor man ein neues Modul oder ein Versionsupdate ausführt. Logischer Weise sollte sich das Backup dann auch wieder fehlerfrei einspielen lassen. Einfach nur Updaten und neue Module installieren ist nachlässig. Jedem muss klar sein, dass auch die 1.7 pro Jahr min.10+ Releases haben wird. Diese dann ohne Vollsicherung live einspielen ist aus meiner sicht nicht sinnvoll. Der Händler will verkaufen und nicht 10 mal im Jahr zu Gott beten das Updates nix zerstören ;-)

 

Ich wünsche mir einfach nur bessere Möglichkeiten zur Systemsicherung und Wiederherstellung aus dem Backend heraus.

Edited by Superserver (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

es geht nicht um Import oder Umzug, es muss möglich sein ein laufendes PrestaShop System easy zu sichern

  • Was ist denn für dich ein "Umzug" ? Anders: Was ist für Dich ein Backup?
  • Was machst du denn bei einem "Umzug" was du auch bei einem "Backup" machst? Du packst alles ein um es an anderer Stelle wieder auszupacken.
  • Was machst du denn, wenn aus deinem Zimmer der alte Teppich raus soll? Du packst alles ein. Machst das Laminat rein und stellst danach alles wieder zurück.
  • Wieso muss es denn möglich sein?
  • Was ist für dich denn "easy" ? Muss das oder darf das für andere auch "easy" sein oder was passiert, wenn das was du als "easy" empfindest für andere schwer ist?

Was sein muss ist Respekt und Höflichkeit. Das ist meiner Meinung nach ein muss.

 

Wenn dir meine Beiträge nicht helfen, dann solltest du dir ein Schickes Modul kaufen, was dann hoffentlich zukunftssicher alles für dich macht.

 

Außerdem bietet JEDER Hostinganbieter Tools für Backups an. Naja, jeder den ich kenne. Nutze doch diese Möglichkeiten images deines System anzufertigen.

 

ps: Was ist dir denn an

zip {.zip-filename} {filename-to-compress}

zu kompliziert? Falls du das o.g. nicht kennst oder nicht verstehst wirst du wohl einen Shared Hosting haben. Die wieder bieten wie von mit weiter oben genannt Backup Tools an.

Edited by Lausli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

  • Was ist denn für dich ein "Umzug" ? Anders: Was ist für Dich ein Backup?
  • Was machst du denn bei einem "Umzug" was du auch bei einem "Backup" machst? Du packst alles ein um es an anderer Stelle wieder auszupacken.
  • Was machst du denn, wenn aus deinem Zimmer der alte Teppich raus soll? Du packst alles ein. Machst das Laminat rein und stellst danach alles wieder zurück.
  • Wieso muss es denn möglich sein?
  • Was ist für dich denn "easy" ? Muss das oder darf das für andere auch "easy" sein oder was passiert, wenn das was du als "easy" empfindest für andere schwer ist?

Was sein muss ist Respekt und Höflichkeit. Das ist meiner Meinung nach ein muss.

 

Wenn dir meine Beiträge nicht helfen, dann solltest du dir ein Schickes Modul kaufen, was dann hoffentlich zukunftssicher alles für dich macht.

 

Außerdem bietet JEDER Hostinganbieter Tools für Backups an. Naja, jeder den ich kenne. Nutze doch diese Möglichkeiten images deines System anzufertigen.

 

ps: Was ist dir denn an

zip {.zip-filename} {filename-to-compress}

zu kompliziert? Falls du das o.g. nicht kennst oder nicht verstehst wirst du wohl einen Shared Hosting haben. Die wieder bieten wie von mit weiter oben genannt Backup Tools an.

 

 

 

Ganz toll Lausli aber Deine Antwort war Hilfreich, oder? Member seit 2015 aber hier sofort den (Be)lehrer spielen, nur weil Du glaubst die 1.6 oder 1.7er Version zu kennen. Solche Comments sind wenig hilfreich. Vorallem dann nicht, wenn Tatsachen ignoriert werden.

 

Händler wollen einfach PrestShop nutzen und damit verkaufen, mehr nicht!

 

Jeden Monat neue Updates, jeden Tag neue Fehlerhinweise, keine gescheiten Sicherungsmöglichkeiten aus dem Sytsem heraus, unkalkulierbare Systemfehler durch Nutzung des "1Klick Update Modules", dies alles zeigt doch nur, dass PrestaShop nichts wirklich anders macht als vor 5 Jahren schon. Es werden selbst Händler in der eigenen Referenzliste geführt die mitlweile andere Systeme nutzen.

 

Wenn ich also die 1.7er teste und immer noch bei Varianten die Lieferzeitangaben nicht passen oder diverse Modul-Updates nachwievor unerwünschte Ergebnisse liefern, dann darf man durchaus einen etwas kritischen Ton anschlagen.

 

Wenn Du selbst ein eigenes PrestShop System mit min. 5000 Artikel, 95% Rechtssicher und 6 Jahren Laufzeit mit max. 6 Tagen Ausfallzeit realisiert hast, erst dann würde ich Dir raten irgendwelche Meinungen anderer Nutzer des Forums zu bewerten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann lass es eben... :blink:

 

Es wurde hier ja schon oft genug gesagt, dass die Version 1.7 eher nicht für den Produktiven Einsatz gedacht ist.

 

Backups kann man ganz einfach machen. Ich rede hier nicht an Tatsachen vorbei ich habe dir genau gesagt was du machen kannst.

Aber okay, wenn du meine Hilfestellung nicht möchtest dann werde ich Dir damit nicht mehr auf die Nerven gehen.

 

 

Jeden Monat neue Updates

Du musst sie ja nicht einspielen. Das musst du bei keiner Software. Ich hab gehört Software ohne regelmäßige Updates sind die sichersten :P

Edited by Lausli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann lass es eben... :blink:

 

Es wurde hier ja schon oft genug gesagt, dass die Version 1.7 eher nicht für den Produktiven Einsatz gedacht ist.

 

Backups kann man ganz einfach machen. Ich rede hier nicht an Tatsachen vorbei ich habe dir genau gesagt was du machen kannst.

Aber okay, wenn du meine Hilfestellung nicht möchtest dann werde ich Dir damit nicht mehr auf die Nerven gehen.

 

Du musst sie ja nicht einspielen. Das musst du bei keiner Software. Ich hab gehört Software ohne regelmäßige Updates sind die sichersten :P

 

Entschuldigung für meinen vorangegangenen Ton, hat nix mit Deinen nützlichen Tipps zu tun ...

 

Ich bin nur so endtäuscht, weil die offene 1.7er die gleichen Fehler hat  wie die 1.7er RC1-3. Ich glaube es gibt jetzt sogar mehr Übersetzungsfehler.

Kleinigkeiten regen mich halt immer wieder auf, wie der „Logout Link“ oben rechts, der seit Monaten „Aktualisieren“ heißt.

 

Ich hoffe es kommt bald das „1Klick Update“ Modul. In der 1.7er Testphase jede Version via Hand updaten, ohje :-(

 

P.S.: Natürlich wurden sicherlich Fehler behoben, aber eben nicht die, die mir seit Monaten ins Auge stechen oder auf meiner Liste stehen, schade.

Edited by Superserver (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

 

ich habe die 1.7er auch mal installiert. Nach dem ersten Login erscheint "Preston", der mich durch das System führen will. Leider bekomme ich das Popup nicht weg. Nicht über "X", nicht über "Later" und wenn ich auf "Start" klicke, dreht sich nur etwas im Kreis.

 

Habt ihr da eine gescheite Lösung für? Ich habe schon mehrere Browser und Systeme getestet.

 

https://www.prestashop.com/forums/topic/566647-1700-installed-and-blocked-on-preston/

 

Scheine nicht der einzige zu sein.

Edited by Schürmann H&S (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich komme ja nicht einmal richtig ins Backend. Dafür muss erst das Popup weg sein.

 

Edit:

Im englischen Forum hat jemand das Problem über Dateiberechtigungen gelöst. Das hat bei mir auf die schnelle nicht funktioniert. Wenn der komplette Ordner "modules/welcome" gelöscht wird, kann das Popup übergangen werden.

Edited by Schürmann H&S (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt, das heißt ab 1.7 auch welcome! Ich hab das noch nicht mal zuende übersetzt, weil ich es sowieso für überflüssig halte. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ursache. Ist ja jetzt weg.

 

Wo schalte ich Prestashop denn in den Wartungsmodus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe mir auch mal die 1.7 installiert und muss sagen ich bin bisher recht zufrieden. Der Import von Kategorie und Artikeldadaten hat einwandfrei geklappt.

Einige Fehler sind mir aber auch aufgefallen.

Bei den Übersetzungen reagiert der Speichern Button nicht

Wenn man in cms Seiten ein Video einbinden / einbetten will, lässt es sich nicht speichern

Was ich auch noch nicht gefunden habe ist, wo man die metaangaben der Startseite machen kann

 

Ansonsten habe ich auch den Eindruck, das die 1.7 schneller läuft als die vorherigen versionen

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wo schalte ich Prestashop denn in den Wartungsmodus?

Shop Parameters > Allgemein

Da der 2. Tab "Wartung"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh! Super!

 

Danke, ich habe die Tabs garnicht wahrgenommen und immer nach dem Punkt "Wartung" gesucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde,

 

meine Frage an die Profis: Lohnt es sich jetzt noch ein neues Projekt auf 1.6 zu starten oder sollte man lieber warten bis 1.7 sicher läuft. Wird die Datenübernahme von 1.6 auf 1.7 funktionieren oder muß man dann wieder bei null anfangen um auf 1.7 umzusteigen?

 

Danke 

Grüße Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt drauf an, ob du in etwa einem Jahr mit einer stabilen 1.7 und einer bis dahin - hoffentlich - ausreichenden Anzahl an Modulen und Templates starten willst oder in nächster Zeit. Ein Upgrade wird schwierig, die reine Datenübernahme sollte aber bis dahin möglich sein.

Denn an der Datenbank hat sich soviel nicht geändert, soweit ich das gesehen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denn an der Datenbank hat sich soviel nicht geändert, soweit ich das gesehen habe.

 

Der reine SQL Ex und Import klappt aber dennoch nicht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

'N Abend!

 

Hat einer von euch Erfahrungen mit dem Nachziehen von AddOns?

Mir fehlen noch diverse, um richtig starten zu können.

 

- PayPal hätte ich z.B. schneller eingeschätzt

- Mehrere Merkmale

 

sind Dinge die mir fehlen um den Shop zu eröffnen.

Edited by Schürmann H&S (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja die addons müssen eben vom Entwickler angepasst werden. Da kann man nicht einfach 2 Sachen ändern. Da wird dir nur 1.6 bleiben oder warten befürchte ich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super! Danke!

 

Gibt es ein Modul mit der Möglichkeit an beliebiger Stelle Code einzufügen?

Ich möchte gerne über dem Header z.B. ein SSL-Logo einfügen.

 

Ich kann das auch per Hand mit HTML/CSS mache. Zwar ungern, aber wenn es keine andere/bessere Alternative gibt. Da wäre die zweite Frage: Mit dem Entwicklertool von Firefox kann ich in die Index.php rein. Im FTP-Verzeichnis finde ich sie allerdings nicht.

Wo liegt sie?

 

Viele Grüße

Finn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe immer noch nicht wie Presta den neuen Shop als fertig bezeichnen können wenn er es definitiv nicht ist.

Klar müssen die eine Version bereitstellen um Feedback zu bekommen an dem Sie arbeiten können aber wollen Sie denn auch unser Feedback?

Ich versuche jetzt Schritt für Schritt den 1.7 für uns fertig zu machen (vielleicht klappt es ja) aber schon beim Kunden Import fehlen mir Felder wie "Firma" bzw. jetzt "Unternehmen".

Wieso macht man das? Wieso gibt es nicht für jedes Feld das in der Kundenübersicht existiert auch eine Import Möglichkeit?

Bin gespannt wenn ich gleich versuche die Adressen zu importieren.

Das ich die Artikel neu anlegen darf davon gehe ich jetzt schonmal aus...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Artikelimpoert hat bei mir funktioniert, Kundenimport nicht.

 

Was ich noch habe ist, dass beim Theme Übersetzen ein ewig langer Fehlercode kommt:

Warning: array_key_exists() expects parameter 2 to be array, string given in /var/www/web109/html/presta17/src/PrestaShopBundle/Twig/TranslationsExtension.php on line 305 Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web109/html/presta17/src/PrestaShopBundle/Twig/TranslationsExtension.php on line 115

 

Und wo man im Footer die Texte ändern kann (ganz unten wo auch das Copyright ist) habe ich bisher auch noch nicht gefundn.

 

Hat schon jemand einen shop auf 1.7 den man sich ansehen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kunden hat soweit funktioniert, wie gesagt fehlt nur das Firma Feld.

 

Adressen geht dafür garnicht weil unser Shop beim Export nicht die nötigen Infos mit gibt. Die Mail Adresse oder Alias z.B.

 

Wenn die Artikel funktionieren, wobei da die Frage ist ob mit Varianten und Kombinationen usw, wäre für mich schon die halbe Miete.

 

Wenn die drei Imports komplett funktionieren wäre soweit alles gut. Dann müsste ich nurnoch hoffen das kein Bug den Bestellablauf blockiert und könnte ans Design gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Varianten habe ich keine gehabt, kann ich also nichts dazu sagen. Bestellvorgang fünktioniert, ABER nur wenn das Modul Rechtssicherheit deaktiviert ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht kann ich ja in wenigen Tagen berichten...

 

Das ist natürlich suboptimal. Wie kann denn eine nackte Shopversion schon Probleme im Bestellablauf haben? Testen die das Ding selber nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja keine Ahnung was die in der Betaphase gemacht haben. Ich hoffe mal das nächste Update dauert nicht zu lange.

Ich hab mir jetzt mal ein Theme für die 1.7 zugelegt, funktioniert auch alles, nur eben die Probleme mit dem Übersetzen, kein Paypal und die Rechtssicherheit. Also eigentlich ist der Shop so unbrauchbar... Und gerade Paypal und rechtssicherheit sind keine unwichtigen module, die sollten bei veröffentlichung eigendlich laufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das stimmt. Besonders wenn man bedenkt das TrustedShops sagen das der Shop so rechtssicher ist...

Da kann man ja fats denken das die geschmiert wurden :-D

Ich bin gespannt wie lange ich meinen Chef noch vertröstet kann. Sonst hat sich das Thema Prestashop wohl erledigt.

 

Auf eine 1.6 die nurnoch sporadisch weiterentwickelt wird werde ich jetzt sicherlich auch nicht mehr wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich gerade einen alten Post vo eleazar gefunden wo er über den SQL-Manager die Produkte mit allen Infos exportiert (vielen Dank dafür) Jetzt brauche ich das selbe nur für die Adressen, vielleicht haben sich dann meine Export Probleme erledigt. dann muss ich nurnoch sehen wie ich die Firma mit Importiert bekomme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich gerade einen alten Post vo eleazar gefunden wo er über den SQL-Manager die Produkte mit allen Infos exportiert (vielen Dank dafür) Jetzt brauche ich das selbe nur für die Adressen, vielleicht haben sich dann meine Export Probleme erledigt. dann muss ich nurnoch sehen wie ich die Firma mit Importiert bekomme.

 

Wenn's mehr nicht ist! :rolleyes:

SELECT l.name AS Kundengruppe, a.id_customer, cl.name AS Land, a.lastname AS Name, a.firstname AS Vorname, a.address1 AS Strasse, a.postcode AS PLZ , a.city AS Ort, c.email AS Email
FROM ps_address a
LEFT JOIN ps_customer c ON ( a.id_customer = c.id_customer)
LEFT JOIN ps_customer_group g ON ( a.id_customer = g.id_customer)
LEFT JOIN ps_group_lang l ON ( g.id_group = l.id_group)
LEFT JOIN ps_country_lang cl ON ( a.id_country = cl.id_country)
WHERE a.id_country > 1
AND l.id_lang = 3
AND cl.id_lang = 3
GROUP BY a.id_customer

Die id_lang könnte bei dir einen anderen Wert haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha, genial. Vielen Dank.

Allerdings wird nur etwas ausgegeben wenn ich

 

AND l.id_lang = 3
AND cl.id_lang = 3

 

jeweils auf 1 setze. Dann aber nur zwei Österreicher. Muss ich morgen also mal genau gucken welche ID ich brauche.

Und wo kriege ich raus wie die weiteren Felder heißen wenn ich Alias, Telefonnummern, usw. mit ausgeben möchte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi eleazar,

 

Habe es jetzt soweit geschafft das aus den Produkten und den Adressen alles exportiert wird das man irgendwie gebrauchen kann. Super für ein Backup zwischendurch...

Aber könntest du mir das Rohgerüst noch für die ps_customer machen? Da bin ich irgendwie zu blöd für.

Die einzelnen Spalten darin einfügen kann ich dann wieder aber ich habe keine Ahnung wie es nichts ausgibt wenn ich es komplett auf eigene Faust probiere.

Nur wenn es nicht zu viel Arbeit macht.

Würde mich freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

weiß zufällig jmd was diese Fehler bei Prestashop 1.7 zu bedeuten hat?

Cannot get catalog data, please try again later. Reason: Data from PrestaShop Addons is invalid, and cannot fallback on cache

die Fehlermeldung kommt dann wenn ich auf Module clicke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fehler ist mir neu. Standard Sachen mal versucht?

Cache löschen etc.?

 

Im Addon-Store angemeldet? Mal abmelden ggf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fehler ist mir neu. Standard Sachen mal versucht?

Cache löschen etc.?

 

Im Addon-Store angemeldet? Mal abmelden ggf.

so ganz neu scheint das Problem doch nicht zu sein,  im englischen Forum haben viele das gleiche problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da 1.7 vor allem verkaufsfördernd programmiert wurde, wird bei jedem Aufruf der Modulseite als erstes die Kommunikation zu Prestashop Addons aufgebaut. Anders kann man nämlich daß Modulverzeichnis gar nicht mehr aufrufen. Falls diese Kommunikation nicht zustande kommt, aus welchen Gründen auch immer, gibt es eine Fehlermeldung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Da 1.7 vor allem verkaufsfördernd programmiert wurde, wird bei jedem Aufruf der Modulseite als erstes die Kommunikation zu Prestashop Addonsaufgebaut.

Muss man das verstehen?

verkaufsfördernd = Aufruf der Modulseite als erstes die Kommunikation zu Prestashop

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich ja, denn wer es nicht versteht, der scheint wirklich naiverweise davon auszugehen, dass Prestashop der gute Samariter der Shopsysteme ist. Das Unternehmen will genauso verdienen wie du! :)

Das ist wie bei einer werbefinanzierten App - na ja, vielleicht mit dem kleinen Unterschied, dass man hier die Werbung nicht gegen Zahlung einer Lizenzgebühr abstellen kann. Aber vielleicht kommt das noch ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach sieht man Werbung? Das wusste ich gar nicht. Meine hosts blockt so ziemlich alles was mit nicht gefällt.

 

Ja, dann ist logisch das das zuerst läd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde,

 

meine Frage an die Profis: Lohnt es sich jetzt noch ein neues Projekt auf 1.6 zu starten oder sollte man lieber warten bis 1.7 sicher läuft. Wird die Datenübernahme von 1.6 auf 1.7 funktionieren oder muß man dann wieder bei null anfangen um auf 1.7 umzusteigen?

 

Danke 

Grüße Frank

 

Hallo Frank,

 

starte auf jeden Fall mit 1.6.

 

Es gibt überhaupt keinen Grund auf (das deutlich schlechtere) 1.7. zu hoffen.

 

Meiner Einschätzung nach ist 1.7 eher ein (unnötiger) Zwischenstop zu einer dann hoffentlich durchdachten und durchkonzipierten Version 1.8.

 

Das PRESTASHOP-Team hat mitlerweile versprochen die 1.6 zumindest bis 10/2018 mit patch-releases zu supporten.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke schon, denn es wird ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben, obwohl sich das Entwicklerteam da im Moment noch etwas ziert. Aber vermutlich sind alle mit den Fixes für 1.7 beschäftigt.

Grundsätzlich sehe ich das ähnlich wie Whiley. Für mich ist Prestashop 1.7 so etwas wie Windows Vista. Davon redet heute auch niemand mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist wie viel das Versprechen wert ist. Meinst du dem kann man glauben?

 

Die Entscheidungen der derzeitigen CEO sind natürlich schwer vorhersehbar, aber man muß kein Hellseher sein um vorherzusagen, daß ein neues Shopsystem, das langsamer ist als das alte (bei vergleichbaren Inhalten), das höhere Ansprüche an die Serverleistung stellt (es müssen zwei Frameworks geladen werden), daß wesentliche Funkktionen des alten Systems nicht mehr zur Verfügung stellt (FontAwesome etc), für das es keine Entwickler-Doku gibt ...usw ...  nicht unbedingt der "Riesen-Burner" werden wird.

Um unter diesen Bedingungen die Benutzerzahlen zu halten werden die  Entwickler ihr Versprechen wohl einhalten müssen u. 1.6 bis zu Oktober 2018 supporten und dann wird auch sicherlich die 1.8 in Sichtweite sein.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell läuft 1.6.8.1 und ich bin zufrieden, Bis auf den Bug der es manchmal recht schlimm macht Produkte einzupflegen bzw. zu ändern. Aber da gibts ja nen Fix. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagt mal wofür beim 1.7 Shop sind eigentlich auf den Produktseiten die Angaben:

  • Datenschutzbedingungen
  • Lieferbedingungen
  • Rücksendebedingungen
Sind ja weder Links die auf die jeweilige Seite leiten noch stehen da irgendwelche Infos hinter. Bin ich zu doof die zu konfigurieren oder haben die etwas den Sinn verfehlt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann scheine ich blind zu sein.

Da finde ich leider nichts dergleichen. Auch unter Legal content management sind alle Felder ausgewählt.

Und im Modul Block Kundenvorteile, kann ich nur Text einfügen.

Oder will Presta das ich da sämtliche Infos einfüge?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da kannst du deinen Text einfügen, ich habe es aber deaktiviert weil ich den Dinn davon nicht ganz verstehe. Wer will da schon seine kompletten bestimmungen eintragen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genauso gehts mir auch. Deswegen habe ich gehofft man kann die drei Begriffe einfach auf CMS Seiten verlinken und dort alles feinsäuberlich aufführen.

Wär schöner gewesen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

verstehe nur nicht wieso die 1.7 stable nennen wenn da ständig bugs vorkommen, dann sollen die doch weiterhin Beta bezeichnen.

Irgendeiner hat unter der Version 1.7 geschrieben dass Magento 2 auf vps mit gleichen Einstellungen schneller ist als Prestashop 1.7, das ist absolut no go

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die Geschwindigkeit kann ich jetzt nichts negatives sagen ist schneller als die 1.6

Was ich nur nicht verstehe ist, warum gibt es updates, wenn offensichtliche Fehler nicht behoben werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Angabe was schneller ist und was nicht kann so aber nicht ernst genommen werden. Es sind halt 2 verschiedene Systeme mit Verschiedenen Anforderungen.

 

Prestashop 1.8 wird mit Sicherheit grandios :)

Sorry, 1.8.0.5 :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf Stable oder sonstwas lege ich bei Presta keinen Wert mehr.

Die haben ganz offensichtlich weder verstanden was eine Beta, ein Public Release oder eine Stable Version ist.

Wundert mich das die so ein, im Grunde, gutes Shopsystem auf die Beine stellen können. Man kann also nicht behaupten das die einfach keine Ahnung haben.

Vielleicht Französische Arbeitsphilosophy?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More