Jump to content

Lausli

Members
  • Content count

    825
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Lausli last won the day on August 9 2016

Lausli had the most liked content!

6 Followers

About Lausli

  • Rank
    PrestaShop Addict

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Activity
    Agency

Recent Profile Visitors

447 profile views
  1. Es ist beindruckend wie viel Energie und Potenzial du in dieser Community steckst. Nicht nur du, auch dein Kompagnon whiley. Schön dass zu lesen! Gerne teste ich die Tage Mal vielleicht ein kleines Audit
  2. Man sollte das etwas spezifizieren was jeder machen muss, wenn er rechtssicher den Shop mit prestashop betreiben will und das was man sollte. Dann vielleicht mein Thema Mal rauskramen zwecks Kleinunternehmer . Denke diese Zielgruppe kann man da jetzt ganz gut erreichen. Dann wäre ja allgemein noch wichtig wie die Daten auf dem Server geschützt werden. Man muss ja nicht nur den Shop absichern sondern auch das Gerüst auf dem er steht. Ob das rechtlich reicht Patches einzuspielen, wenn ein Bug einen relativ leichten unbefugten dem Zweck Manipulativen Zugriff ermöglicht bleibt ja auch interessant als Frage offen. Ist der Server per "Admin" und "123456" "gesichert" wird diese "Sperre" wohl eher nicht als solche anerkannt werden. Das sollte man nie außer acht lassen, dass eben auch die Passwörter und Kundendatensätze eine ganz besondere Aufmerksamkeit Gebieten.
  3. Naja 1.8 war eher unter der Hand bzw. deine Vermutung und Spekulation. Gewundert hätte es mich aber nicht bei diesem Desaster zu Beginn. Das mit dem nachrüsten ist halt immer so eine Sache. Müsste ja alles Update fähig sein. Toll wäre ein besseres Framework bzw. Wie du schon sagst ein visual Scripting im Bereich Modul. In Sachen Game development sind wir bereits an einem Punkt wo das ganze hervorragend funktioniert. So könnte jemand mit know how ohne Ajax/PHP skills einen ganz hervorragenden Beitrag leisten. Das Problem ist halt das das was wir uns ja eigentlich wünschen und du vorschlägst (was ich sehr begrüße) das AUEC sein sollte. Das ist aber so schlecht umgesetzt und so lieblos entwickelt das man da nicht eben einfach was einfügen kann. Echt schade. Die Franzosen sind die neuen Italiener...roadmaps sind als Händler bzw. Endanwender eigentlich ganz essenziell. Aber stimmt. Daran hatten sie sich kaum gehalten schade.
  4. Ihr seit nach wie vor wie ein 100 jähriges Ehepaar Mal generell gefragt, im DevBlog fand ich dazu jetzt nichts. Wie geht's weiter mit 1.7.x? Eigentlich war ja Mal 1.8.x im Gespräch U d das 1.7 nur das Vista der Systeme ist. Rechtssicher trotz vorverivizierung war ja nix. In Deutschland lief oder läuft man ja Gefahr durch Zahlreiche Gründe abgemahnt zu werden. Nicht zuletzt deswegen weil das Modul für den "kleinen" Binnenmarkt EU / Deutschland ja nicht nur den Cache Fehler aufweist den man laut github jetzt zwar behoben hat sondern auch generell vieles gefehlt hat bzw. falsch oder schlecht umgesetzt hat. Ich habe jetzt nach etwas ruhenden Gewerbe langsam wieder die Zeit und Ressourcen wieder weiter zu machen. Daher hatte ich mich gezwungen nur lesend hier aktiv zu sein. Trotzdem konnte ich was die Deutsche Rechtssicherheit angeht kaum handfestes finden. Ebenso der Weiterentwicklung bzw. Roadmaps von 1.6.x oder 1.7.x. Zuletzt wirkte das ganze Projekt "Prestashop für den deutschen Markt" nämlich wie ein ungewolltes Stievkind welches man wie Potter lieber unter der Treppe anspricht. Nur das hier eben auch nichtmal Magie im Spiel ist. Habt ihr dies bezüglich etwas Lektüre die helfen kann? Besonders eine Einschätzung bezüglich 1.7 / 1.8 wäre toll. Ich selbst werde wohl vorerst sowieso nur auf eBay erkaufen und prestashop als Datenzentrale nutzen (eBay Modul) und die Abwicklung nur über eBay und das Prestashop Backoffice machen. Trotzdem soll an sich ja auch über prestashop selbst wieder was verkauft werden. Daher die Überlegung der roadmaps ob nun 1.6 oder 1.7 zum Einsatz kommt und 1.7 auf absehbare Zeit ein System ist welches man in Deutschland betreiben sollte. 1.6 wird ja sowieso nur noch gepatched und TB hatte im August letzten Jahres seinen letzten Release was angesichts des verwendeten Codes in meinen Augen merkwürdig erscheint. Danke euch und frohes neues PS Ich habe es mit Handy geschrieben, Fehler seinen mir bitte verziehen .
  5. Thank you for reply me but this is the german forum, in past time it was required to write german here... Maybe I see it wrong, but it should not be a solution to deactivate a Prestashop module. If the Gamification Module is corrupt i think prestashop have to fix it...but on the other side..its prestashop 1.6 and prestashop only works now on the new and worst 1.7 version... :/ Danke für die Antwort, aber das ist das deutsche Forum, früher war es nötig hier deutsch zu schreiben ... Vielleicht sehe ich es falsch, aber es sollte keine Lösung sein, ein Prestashop-Modul zu deaktivieren. Wenn das Gamification Modul korrupt ist, denke ich muss, Prestashop es reparieren ... aber auf der anderen Seite ... es ist Prestashop 1.6 und Prestashop arbeitet nur noch an der neuen und schlechtesten Version 1.7 ...: /
  6. Hallo, ich habe meinen Shop ja seit na weile auf Eis gelegt, bis Zeit zum auftauen ist. Trotzdem prüfe ich antürlich regelmäßig updates etc. Nun dauert der Login fast 15 Minuten, der Grund: Der Handshake mit gamification.prestashop.com Besteht das Problem länger schon oder ist das jetzt (heute) bei mir eine ausnahme? LG
  7. Was für ein unnützes Textwerk welches du hier ergießt. Es gibt auch User, die professionelle Templates wünschen und ggf. auch Updates für kommende prestashop Versionen. Es ist durchaus möglich ein Thema anzupassen, aber das Einbringen von jquery und carnves kann schon duraus komplizierter werden. Bitte schreibe entweder etwas, was zum Thema passt oder gar nichts. Danke
  8. PrestaShop 1.7 is now available!

    At The Moment im on 1.6 I need PayPal eBay V2 2.x (IT works with 1.7) Wire German law / european law! Anyone a idea about using 1.7 in real ?
  9. Okay, über das Backoffice geht esnicht per https://drive.google.com/drive/folders/0B2esSPNSygOW..... Den Link erkennt er nicht, er ist ungültig. Ich mach da smal mit der .htaccess
  10. Hey, danke für das Feedback. Ich habe die Google Suche schon maltretiert aber nix sinnvolles gefunden. Über Google Drive und cdn an sich ja aber presta ist ja eher ein spezial Thema. Deine alten habe ich über die Google suchen hat gefunden . Nachher werde ich Mal die interne suche nutzen und schauen. Mal gucken was bei raus kommt, aber ich denke du wirst da völlig Recht haben. Lg
  11. Hey, Guys. Ich will mal einen CDN Testen. Ich habe mehr als genug freien Space auf Google Drive, vielleicht wäre es ja sogar auch eine alternative 4 Free mit 15 GB für einige andere User. Ich habe in meiner Ablage einen Ordner erstellt, den ich für alle Freigegeben habe, die den Link haben. Der Ordner heißt "PRESTASHOPCDN" wobei der Name egal ist. Da habe ich den Ordner "img" hochgeladen (läd noch hoch). Dann habe ich den Link von GoogleDrive in das CDN Feld 1 eingetragen Die Frage: Hat das mal jemand getestet und wäre der CDN prinzipiell so richtig eingerichtet?
  12. An diesem Sonntag möchten wir euch heute Offiziell über unser neues Update informieren. In der Aktuellen Version 0.9.8 des "Perfect Rootserver Scripts" - nachfolgend PRSgenannt, haben wir zahlreiche Verbesserungen am Code vorgenommen. Darunter vieles, was uns zukünftig die Arbeit erleichtert und euch das Feedback. Denn man muss nicht mehr erklären, wo, wann, oder wie das Script abgebrochen ist. Ab sofort müsst ihr einfach die Fehlermeldung kopieren (Error.log wäre trotzdem immer hilfreich ) Was haben wir gemacht? Wir haben insbesondere die Versionen der einzelnen Komponenten aktualisiert, die Quellen angepasst und mehr Error Handling eingefügt. Alle wesentlichen Teile des Scripts bzw. der Installation werden jetzt direkt bei Fehlern abgefangen und ausgegeben. Aus Sicherheitsgründen bricht das Script bei einem Fehler ab sofort ab! Lässt sich eine Komponente nicht Installieren oder Konfigurieren, dann gibt es ein "exit 0" und die Installation ist an der Stelle beendet. Die Grafische Oberfläche wurde erweitert und verbessert. Besonders hervorzuheben hierbei: Nach der Installation bekommt man nun direkte Anweisungen, die Installation zu beenden bzw. abzuschließen. Dazu wird auch der letzte Schritt zum beenden der VimbAdmin Installation genau erläutert. Zukünftig versuchen wir dies zu automatisieren. Neben den obligatorischen "Fixes", wie man so schön sagt, haben wir auch die Codestruktur verbessert und übersichtlicher gestaltet. Addons, eine tolle Sache. Gibt es auch noch. Allerdings haben wir die Standalone Addons komplett gestrichen. Das hat den Hintergrund, dass wir die Addons innerhalb der Installation anbieten. Da wissen wir, was für ein System läuft und können mehr oder weniger garantieren, dass es so läuft, wie wir uns das vorstellen. Zusätzlich zum Script noch diverse Standalone Scripte zu supporten sprengt einfach die verfügbare Zeit. Sorry. Ubuntu 16.04 Xenial Unterstützung! Ja, wir haben den Schritt gewagt und diesen auch vollendet. Ubuntu 16.04 Xenial (LTS Version) wird nun voll unterstützt. Ebenso wie Debian 9 Stretch (sollte bekannt sein ) Ein schönes Feature: Die Installation erkennt vollautomatisch welches Betriebssystem ihr benutzt. Es gibt keine zusätzlichen Konfigurationen. Das heißt nun können wir noch mehr Benutzer ansprechen und hoffen, dass wir das auch machen Als kleinen Exkurs zum Script: Wir sehen dieses Projekt als Hobby. Als Spaß an der Freude. Man könnte es als den Raspberry Pi der Scripte sehen. Daher versuchen wir den Code auch so einfach wie möglich zu halten. Simpel, effektiv. So kann jemand mit weniger Erfahrung davon durchaus lernen und besser verstehen was welcher Teil des Scriptes macht und vor allem, wieso er da ist. Es lassen sich weite Teile auch auf eigene Installationen anwenden und übernehmen. Als Beispiel vielleicht die Zertifikate von Lets Encrypt oder eine Backuplösung. Es soll ja Leute geben, die können die Programmiersprache C++ (ein wenig lesen). Doch der Unterschied innerhalb einer Programmiersprache vom Hobby Taschenrechner zum Windows 10 Core ist dann doch erheblich. Wichtig ist aber eurer Feedback! Wir können unmöglich alle Fehler alleine finden. Eben sowenig wissen wir alles oder sind gut bezahlte Programmierer bei Oracle, Apple oder der Ubuntu Foundation. Es gibt zahlreiche Ansätze und Möglichkeiten an ein Problem heran zu gehen. Es gibt dutzende Möglichkeiten Ziele um zu setzen und genau Irrwege und Fehler die begangen werden können. Daher bitten wir um jedes Feedback, wie wir das Script besser machen können. Für uns, für euch. Für alle. Hier eine kleine kurze Changelog: Ubuntu 16.04 Xenial Unterstützung! Erweiterung der grafischen Oberfläche Neue Nginx Version Nginx wird nun mit anderen Modulen kompiliert (u. A. with-threads, with-stream, with-pcre) Viel mehr Error Catching (erleichtert uns die Arbeit in Zukunft ungemein) SSH Installationsfehler behoben Diverse Bugfixes Code Cleanup Standalone Addons entfernt Den Download findet ihr wie immer unter: https://github.com/shoujii/perfectrootserver Besucht auch unsere Webseite unter perfectrootserver.de für mehr Support und Informationen In dem Sinne, ein schönen Sonntag und viel Spaß mit dem Script
  13. Paydirekt für Prestashop

    Finde ich wirklich beeindruckend, wie dieser Dienst Typisch Deutsch gehandelt wird. Es ist teuer und Kompliziert und umständlich. Auf der einen Seite wollen Sie PayPal Konkurrenz machen und der scheinbar eigentliche Punkt: Geld verdienen. An sich ja völlig normal, aber im Ungleichgewicht. PayPal ist ja auch teuer, aber wenigstens Userfreundlich. Ich gehe daher mal davon aus, dass es wie viele Deutsche Projekte floppen wird.
  14. Paydirekt für Prestashop

    Hallo liebe E-Commerc'er Mir ist heute mal so eingefallen, da gab es ja mal etwas. Etwas was PayPal den Rang abjagen sollte von den deutschen Entwickelt. Nach etwas googlen hatte ich den Namen dann gefunden "Paydirekt". Auf der Seite der Partner steht bei Prestashop ja davon nichts. Wird wohl auch nie. Nun habe ich nach etwas suche das hier gefunden: https://www.sellxed.com/shop/de/eur/software/manual/pdf/de/prestashop-paydirekt-zahlungs-modul.html/ Kostet aber auch stolze 170€ https://www.sellxed.com/shop/de/eur/prestashop-paydirekt-zahlungs-modul.html Eigentlich sollte Paydirekt ein eigenes Modul zur Verfügung stellen. Konnte ich aber nicht finden. Hat jemand Erfahrungen mit Paydirekt?
  15. Vielleicht hilft Dir ja auch das hier: https://www.prestashop.com/forums/topic/606962-kleinunternehmer-mit-prestashop-know-how-sammlung/ Da scheint ja noch etwas mehr Bedarf zu bestehen. Viel Glück und nicht aufgeben
×