Jump to content

Shad86

Members
  • Posts

    2,482
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by Shad86

  1. Was du letztendlich nimmst, ist dir überlassen. Erkundige dich nur ausgiebig darüber, ob der Banner wirklich alles erfüllt was notwendig ist. Ich werde mir den bei Gelegenheit mal ansehen, die Frage ist halt ob er wirklich sämtliche Cookies die von Modulen gesetzt werden, blocken kann.
  2. Ja, gab es, die ist allerdings schon etwas länger verstrichen. Baust du jetzt eine Seite auf und setzte dabei Cookies nicht nicht technisch notwendig sind, benötigst du einen Banner der darüber Informiert und diese vor allem so lange blockiert bis ausdrücklich zugestimmt wird. Jeden Tag den du eine Seite ohne Banner aber mit Cookies betreibst, läufst du Gefahr eine Abmahnung zu bekommen. Edit: Also am besten Google usw. deaktivieren bis du einen funktionsfähigen Banner hast. Oder das Risiko eingehen.
  3. Im Backend musst du auch die Hauptdomain einstellen. Das müsste auch der test-Ordner sein. Für mich sieht es so aus als würde das nicht passen und er deshalb keine CSS usw laden können.
  4. Die Benutzeranpassung der Artikel funktioniert sehr gut, nutzen wir für die Motivbezeichnung. Ich gehe mal davon aus das dein Server mit der Anzahl der Varianten überfordert ist. Aber mehr Infos, wie von rictools erfragt wären da wünschenswert. Ein Produkt mit so vielen Varianten ist aber aus mehreren Gründen nicht zu empfehlen. Denkt mal darüber nach ob ich den Aufbau der Produkte nicht anders machen könnt/wollt um dem Server da einiges an Arbeit ab zu nehmen und es für den Kunden vielleicht auch viel übersichtlicher zu machen.
  5. Meiner Erfahrung nach gibt es keinen Consent Banner der kostenlos und trotzdem komplett Rechtskonform ist. Es ist sogar schon schwer einen Banner zu finden der komplett Rechtssicher ist, den du aber nicht monatlich bezahlen musst. Du solltest dich auf jeden Fall bei einem anwalt oder Datenschützer informieren was der Banner können muss. Nimmst du einfach irgendeinen, kann es damit schlimmer sein als überhaupt keinen zu haben.
  6. Was du da ausgeblendet hast, ist auch nur das bis zu einer Bildschirmbreite von 450px, rechts und links kein Abstand zur Bildschirmkante eingehalten werden soll. Habe jetzt nur kurz rein gesehen aber bis 769px Bildschirmbreite wird .hidden-sm-down mit display: none !important; versteckt. Einfach nur das Display: none; ersetzen reicht aber nicht, dann werden die Icons untereinander angezeigt. Man müsste da also noch etwas schönheitspflege betreiben.
  7. Die Erfahrung mit Paypal habe ich auch gemacht. Wir haben jetzt im Backend alle Preise dreistellig nach dem Komma eingegeben. Scheint soweit zu funktionieren. Bisher auch nach der MwSt. Umstellung, noch keine Probleme. Wird aber weiter beobachtet.
  8. Nur mal als Idee, macht es nicht Sinn deine Versanddienste etwas um zu bauen? Einen Versanddienst für Deutschland und einen Versanddienst für alle anderen Länder. Kann ein Artikel nach DE versendet werden, gibst du dort beide Dienste an, kann ein Artikel nicht nach Deutschland, lässt du Deutschland weg.
  9. Guten Morgen, So sehe ich es auch. Wenn wir unsere Leisung noch vor dem 01.07. erbringen, gelten 19%.
  10. Hast du gemerkt das deine Navigation über sämtliche Icons und auch dein Logo geht sobald du das Fenster mal etwas kleiner ziehst? Das nur dazu. Du kannst in der Übersicht deiner Module einstellen ob einzelne Module, wie Währungsblock usw., Mobil angezeigt werden sollen oder nicht. Da würde ich als erstes nachgucken. Bringt das keine Änderung, müsste man sehen ob diese Bereiche per CSS bei einer bestimmten Bildschirmbreite ausgeblendet werden. Dafür müsste man dann aber das CSS Cachen abschalten um in der Datei richtig gucken zu können.
  11. Vorsicht, nur meine Ansicht: Ich gehe davon aus das grundsätzlich jeder das Prestasop eigene Classic Theme als Grundlage verwendet. So müssen Standardfunktionen nicht selbst gebaut werden und man vergisst keinen Code der an zig Stellen verwendet wird. Dieses Theme verändern die Entwickler dann sowas das halt möglich ist. Neue Features werden dabei meistens nur als extra Modul hinzuinstalliert. So kann man diese Features leichter pflegen und bei Bedarf einfach abschalten. Ich habe die Erfahrung gemacht, je weiter das Theme vom Classic Theme abweicht, desto schwieriger wird es, die Shopversion aktuell zu halten. Du bist halt immer darauf angewiesn das der Themeentwickler nicht nur einmal das Theme baut und dann damit fertig ist, sondern diese Themes bei jedem Shopupdate mit aktualisiert werden. Baut Prestashop ein neues Feature ein oder ändert eine Funktion grundlegend, bekommst du als Nutzer eines Drittanbieter Themes nur etwas davon mit, wenn der Themeentwickler diese Funktion auch in sein theme übernimmt. Empfehlungen kann ich dir da leider nicht geben.
  12. Hi, ich habe mir das ganze zur Vorbereitung mal genauer angesehen. Habe im Testshop den Steuersatz für 16% angelegt und bin dann in die Steuerregel für 19% gegangen und habe dort die 16% verknüpft. Jetzt werden alle neuen Bestellungen und auch Preise im Shop mit 16% MwSt. angezeigt. Scheint also so zu funktionieren. Welche ID (Steuersatz oder Steuerregel) jetzt an eine WaWi weiter gegeben wird, kann ich nicht sagen. Aber so wie es aussieht, muss nichts in der Datenbank geändert werden. Hat jemand Einwände gegen dieses Vorgehen? Und da wir im Shop nicht nur versenden sondern die Artikel erst noch herstellen, ist bei uns der Tag der Bestellung, nicht des Versandes ausschlaggebend für die Steuerregel. Also im Notfall setze ich um Mitternacht per Handy die Steuerregel einmal auf 16% und damit sollte alles sauber umgesetzt sein.
  13. Mit anderen Worten sind die zu empfehlenden Lösungen folgende: (?) - Wenn keine Anbindung an eine WaWi besteht, MwSt-Satz im Backend auf 16% ändern und im Neujahr wieder zurück (oder auf was dann aktuell ist) - Bei Anbindung an WaWi, neuen MwSt. Satz anlegen und in der Datenbank die beiden Steuersatz-ID´s tauschen @DRMasterChief Das kann gut sein, das kann mir als Angestelter zum Glück egal sein und mein Chef hat dafür Personal in der Buchhaltung. Ich kann ihm Tips geben aber wenn er sagt, mach es so, dann mache ich das.
  14. Guten Morgen, also in meinem Fall ist es eine Ansage vom Chef. Also selbst wenn es mir nicht gefällt, muss ich es so machen. Davon ab, es wird ja nirgends gesagt was explizit für den Onlinehandel zu tun ist. Also kann man sich ja nur an solche Aussagen halten. Sonst wär der Zusatz wichtig gewesen das dies aber ausschließlich für den Einzelhandel gilt. Warum sollte es also da okay sein und im onlinegeschäft nicht? Da müssen ebenfalls alle Preise per Hand geändert werden wenn man weiterhin 7,95 € usw. haben möchte.
  15. So, meiner Info nach muss im Einzelhandel nicht jedes Preisschild erneuert werden, es würde reichen an der Kasse einen dementsprechenden Rabatt zu geben. Meine Anordnung ist, genau das selbe zu machen. Also kommt eine Infobox in den Footer oder irgendwo auffälliger und im Warenkorb gibt es dann eine Warenkorbpreisregel die den Rabatt vor nimmt.
  16. Ist schon bekannt ob es auch legal ist und als alternative gesehen werden kann, Im Warenkorb einen Rabatt von 3% zu geben? Dann könnte man generell alles so lassen, kleiner Hinweis neben dem Preis das die 3% im Warenkorb abgezogen werden und den Rabatt könnte man sogar nur bis 01.01.21 laufen lassen.
  17. Sowas? https://mypresta.eu/modules/front-office-features/step-by-step-categories.html oder https://www.presteamshop.com/en/modules-prestashop/filter-products-pro.html Habe davon nichts in Benutzung aber mit etwas googeln findet man ein paar Module.
  18. Genauere Infos kann mir dir geben wenn du uns auch welche gibst. Um welchen Text genau handelt es sich z.B.?
  19. Hi, zwischen 1.7.4.2 und 1.7.6.5 hat sich einiges getan. Ich denke da fährt man besser wenn man ein paar der Zwischenschritte als Updates mit einspielt. Also erst 1.7.5.0 dann 1.7.6.0 und dann 1.7.6.5 installieren oder so. Wichtig, immer sämtliche Caches leeren sonst versucht dein Browser oder der Shop auf eine Bekannte Seite zu zu greifen, die so vielleicht nicht mehr existiert und dann bekommst du einen Fehler obwohl der Shop selber läuft. Und zu deinem Problem, wie JBW schon schrieb, liegt das an dem Modul. Entweder verträgt es sich nicht mit deiner Shopversion oder mit der PHP Version. Also entweder mit der alten Version weiter arbeiten oder den Entwickler anschreiben und nach Hilfe fragen.
  20. Hi, das Paypal Modul hat die neueste Version? Im Modul konnte man doch zwischen Weiterleitung und noch etwas umschalten. Funktioniert die zweite Variante?
  21. Habe mir deine Seite mal angesehen. 1. Kannst du dem Element (im Modul oder wie auch immer du es eingefügt hast) einen title geben? Der ist derzeit leer und anhand des titles könnte man die box 10px hoch schieben. Dann ist sie bündig. 2. - 4. Willst du das alles wirklich in die grüne Zeile quetschen? Dann müsste man dafür ein paar Dateien bearbeiten. Wenn es ausreicht den Hintergrund in dem Bereich grün zu machen, lässt es sich mit der CSS ändern. 5. Soll die Navigation dann nur flacher werden der auch andere/kleinere Schrift? Das lässt sich ebenfalls mit der CSS lösen.
  22. Hi levissa. Drag and Drop geht leider nicht. Deine Änderungen müsstest du in der CSS Datei vornehmen. Gibt einige Möglichkeiten um das so um zu setzen wie du es gern hättest aber dafür muss man sich etwas mit CSS auskennen. Wenn dir da jemand konkreter helfen soll, bräuchte derjenige allerdings einen Link zu deinem Shop und am besten dort den Cache deaktiviert.
  23. Gerade mal nachgesehen, in der Datenbank sind die fehlenden Rechnungsnummern tatsächlich auch nicht drin. Wie auch immer das Modul dann schafft trotzdem noch richtig weiter zu zählen.
  24. Ja, aber die Rechnungen werden ja immer aktuell generiert wenn man auf den Button klickt. Damit auch die Rechnungsnummer. Klappt also irgendwas mit der Nummerngenerierung nicht, betrifft es auch vergangene Bestellungen. Ich bin mitlerweile auch so weit, ich nutze ein Modul um die Rechnungsnummer zu strukturieren (20200001 z.B) vermutlich liegt da das Problem. Ich kann allerdings nichts einfach das Modul im Liveshop abschalten, muss also im Testshop das gleiche Problem provozieren und dann gucken ob es an dem Modul liegen kann.
  25. Bei 1.7 wieder immer wieder neu generiert. Das es so ist wie bei 1.6 dachte ich auch immer, bis ich mal etwas an einer Rechnung geändert habe und die Änderung auch in den alten Rechnungen vorhanden war.
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More