Jump to content

Recommended Posts

Hi,

bei uns wird in der E-Mail die Paketnummer nicht angezeigt.

Haben es so gemacht, wie von @rictools in einem anderen Thread beschrieben. Link: http://www.dpd.de/cgi-bin/delistrack?typ=1&lang=de&pknr=@

Zitat

In der Konfiguration der Versandarten ist doch (zumindest bei Prestashop 1.6.x) vorgesehen, den Link zum Tracking des Paketdienstes einzutragen. Dann gebe ich auf der Seite der Bestellung die Paketnummer ein und der Kunde erhält automatisch eine E-Mail mit dem Link zur Sendungsverfolgung, den er nur anklicken muß, um die Daten seiner Sendung zu sehen, so wie es die meisten Shops machen, bei denen ich bestelle. Das ist kein hoher Aufwand und es gibt ja auch Versandmodule, bei denen das dann automatisiert wird.

 

Dazu hätte ich gleich die nächste Frage, wie macht Ihr dass bei mehreren Paketen? Gibt es dafür vielleicht ein Addon?

PS: Das mit dem "targed blank"  ist super. An dieser Stelle ein Danke an @Claudiocool

Lg

Edited by Vitago GmbH (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meinst du mit mehreren Paketen? Splitting des Versands in Teillieferungen mit/ohne gesonderte(r) Rechnung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb eleazar :

Was meinst du mit mehreren Paketen? Splitting des Versands in Teillieferungen mit/ohne gesonderte(r) Rechnung?

 

Angenommen du hast für einen Kunden 3 Pakete, und somit auch 3 Paketnummer, da wäre es natürlich super wenn in der E-Mail alle 3 Paketnummern stehen. ;)

Bei SW steht in der Mail:

Link zu Paket 1: http....
Link zu Paket 2: http....usw

Dazu muss man nur alle Paketnummern mit einen Komma eingeben. ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Paketnummer wird auf der Seite der Bestellung angezeigt und wenn du draufklickst funktioniert der Link?

Erst einmal muß diese Frage geklärt werden, danach kannst du versuchen, nacheinander mehrere Paketnummern einzugeben, ich denke, daß dann für jede eingegebene Nr. eine separate E-Mail an den Kunden geschickt wird. Eine Lösung, mehrere Paketnummern automatisch in einer Mail zu übermitteln, kenne ich nicht. Andererseits sollte zumindest bei gleichzeitigem Versand ja eine Paketnummer eigentlich auch ausreichen, weil die Pakete dann in der Regel auch gemeinsam ankommen. Evtl. kannst du schauen, ob beim Paketdienst die Suche auch über eine gemeinsame Nummer für mehrere Pakete (Referenznummer) möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja den Link kann man anklicken und landet auf folgender Seite https://tracking.dpd.de/status/en_US/404 Klar ohne Paketnummer. ;) Eine Paketnummer ist aber hinterlegt.

SW konnte das mit mehreren Paketnummer in der Mail auch nicht, aber irgendeiner hat das umprogrammiert und den Code öffentlich gestellt. :)  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Böses Presta, jemand mit null Ahnung hat da echt ein Problem. :( Man muss in der Datenbank Id_carriers löschen und bei der ID 2 den Link in der Datenbank manuell hinterlegen. Danach wird die Paketnummer in der E-Mail wieder übergeben. ;)

 

Edited by Vitago GmbH (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo bzw. wie hast du die Paketnummer denn hinterlegt (denn da ist ja offenbar etwas schiefgegangen)?

Den letzten Post verstehe ich leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich es noch weiß, hat Presta die blöde Macke, die Carrier ID jedesmal zu erhöhen, wenn man da was an den Daten ändert, allerdings wird die Zuordnung auch mitgeschrieben, so dass da jetzt kein manueller Eingriff nötig wäre. Warum sich die ID ändert, wird spätestens dann klar, wenn man versucht, Zahlungsmodule und Versanddienste so zu verknüpfen, dass man z.B. bei zutreffen beider ID eine Gebühr verlangen könnte... Ich hatte damals das Nachnahmemodul entsprechend umschreiben wollen, aber leider hat sich da da gezeigt, dass da keine statischen Werte greifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Vitago GmbH:

 

Angenommen du hast für einen Kunden 3 Pakete, und somit auch 3 Paketnummer, da wäre es natürlich super wenn in der E-Mail alle 3 Paketnummern stehen. ;)

Bei SW steht in der Mail:

Link zu Paket 1: http....
Link zu Paket 2: http....usw

Dazu muss man nur alle Paketnummern mit einen Komma eingeben. ;) 


Wir haben das selbe Problem dass wir Bestellungen manchmal auf mehrere Pakete aufteilen aber dem Kunden in der Mail nur einen Link mitsenden können. Da die Sendungsabfrage der japanischen Post sowieso etwas retro ist und wir das separieren der Trackingnummern nicht hinbekommen haben, haben wir uns mit track17 beholfen und senden dem Kunden nun einen Link der alle Trackingnummern enthält, welcher ihn dann auf die Seite von track17 bringt und dort die Pakete einzeln aufschlüsselt. Somit ist "Link zu Paket 1, Link zu Paket 2", etc. überflüssig.
Im Backoffice geben wir dazu einfach im Feld für die Trackingnummern alle Nummern mit Komma separiert ein und fertig. Der Link welcher beim Versand dafür hinterlegt ist lautet https://t.17track.net/en#nums=@

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb rictools:

Wo bzw. wie hast du die Paketnummer denn hinterlegt (denn da ist ja offenbar etwas schiefgegangen)?

Den letzten Post verstehe ich leider nicht.

 

Ok, ich versuche es nochmal. ;) Was die Tracking-URL betrifft, verursacht Presta beim aktualisieren der Tracking-URL in der Datenbank einen gravierenden Fehler. Was mich wundert, dass der noch keinen aufgefallen ist. ;)

Wir gehen mal davon aus, du musst z.B bei DPD die Tracking-URL ändern, sei es weil du unabsichtlich (z.B Neueinsteiger) die falsche URL eingetragen hast, sich die URL geändert hat oder was auch immer.

Wir ändern also die URL von

www.xxx.....@

in

www.yyy.......@

Richtig wäre, dass die URL www.xxx...@ durch www.yyy...@ in der Datenbank ersetzt wird, aber genau das passiert nicht, stattdessen legt er einen neuen Eintrag mit www.yyy,,,@ an.:o

Jetzt sind bei DPD in der Datenbank unter "ps_carrier" zwei Tracking-URLs hinterlegt, einmal die alte und die neue. Das verursacht Probleme und in der E-Mail wird keine Paketnummer mehr übergeben. 

Lösung:

Du löscht in der Datenbank unter "ps_carrier" den neuangelegten Eintrag, und änderst da wo noch die alte URL drin steht auf die neue. Danach wird die Paketnummer so wie es sein soll auch wieder in der E-Mail angezeigt. ;) 

Da ich keine Lösung zu meinem Problem finden konnte, habe ich mal in die Datenbank geschaut, und da ist mir der Fehler aufgefallen. Hab das zum test mehrmals wiederholt, immer mit dem selben Ergebnis. 

Version 1.6.1.10 Ob der Fehler auch in anderen Versionen auftritt kann ich nicht sagen.

Lg

Edited by Vitago GmbH (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Im Backoffice geben wir dazu einfach im Feld für die Trackingnummern alle Nummern mit Komma separiert ein und fertig. Der Link welcher beim Versand dafür hinterlegt ist lautet https://t.17track.net/en#nums=@

Letzlich ist es aber ein Bedienungsfehler, denn der Fall mehrerer Trackingnummern für eine Bestellung ist nicht vorgesehen. Das Feld shipping_number in der Tabelle ps_orders, das du bestückst, wenn du bei einer Bestellung eine Trackingnummer hinterlegst, ist ein reines Textfeld, in das du alles hineinschreiben könntest, solange es die Feldlänge von aktuell 32 Zeichen nicht überschreitet.

Die Tracking-URL in der ps_carrier dagegen wird im AdminOrdersController mit dem Inhalt des Feldes shipping_number synchronisiert. In diese Tabelle gehört nur der Basisteil der Tracking-URL des jeweiligen Versanddienstes. Der Klammeraffe wird dann von PrestaShop zur Laufzeit mit der Sendungsverfolgungsnummer ersetzt.

Das Ganze wird dann der Variable {followup} übergeben, die du in der Mail in_transit.html findest. (Mit {trackling_number} soll es an dieser Stelle wohl auch funktionieren, habe ich aber nie ausprobiert. Außerdem wird es im Kundenbereich unter Link zur Sendungsverfolgungsnummer bzw die reine Nummer als Sendungsverfolgungsnummer angezeigt.

Rein theoretisch könntest du natürlich hergehen, und kommasepariert mehrere Trackingnummern erfassen. Die würden in der Mail und auch im Kundenbereich korrekt angezeigt. Nur würden sie zu einem einzigen Link verarbeitet, der dann immer nur die zuerst erfasste Nummer aufruft. Ich würde den Link dann lieber rausnehmen und ggf. das Tabellenfeld shipping_number auf Varchar 255 erweitern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@eleazar

Beim Textfeld shipping_number welches ich über das Backend bestücke ist mir noch keine Zeichenbegrenzung aufgefallen. Die bisher längste Zeichenfolge waren 41 (3 x 13stellige Paketnummer und mit 2 Kommas separiert) und das wurde anstandslos verarbeitet.

Die Tracking URL wird korrekt in das Mail an den Kunden eingebunden (über den Befehl {followup} ) und auch im Kundenaccount wird der Link korrekt dargestellt. (Natürlich alle Nummern in einem Link. Die Teilung in einzelne Pakete erfolgt dann auf der Seite von 17track)

Backend.png.62a78d6ab9a234a849d70e8ae8dcd0af.png
Backend
 

Kundenaccount.png.f1d1c46c599b5d4a309c4e3a75bf8b47.png
Kundenaccount
 

17track.thumb.png.eb20d9d84e1c9a4acab0e08d692b96bc.png

 

 

 

Edited by NSN
Bilder editiert (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Nö, DHL ignoriert einfach alles, was nach dem Komma folgt.

@NSN

Was 17Track macht, kann ich nicht beurteilen, aber ganz sicher geht das ja über die Standardfunktionen von Prestashop hinaus. Das gilt übrigens auch für deine 41 Zeichen.  Da hat wohl jemand bei dir bereits das Datenbankfeld erweitert, denn im Original sind es tatsächlich nur 32 Zeichen.  (Das kann auch via Befehl durch ein Modul geschehen sein.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb eleazar :

Was 17Track macht, kann ich nicht beurteilen, aber ganz sicher geht das ja über die Standardfunktionen von Prestashop hinaus. Das gilt übrigens auch für deine 41 Zeichen.  Da hat wohl jemand bei dir bereits das Datenbankfeld erweitert, denn im Original sind es tatsächlich nur 32 Zeichen.  (Das kann auch via Befehl durch ein Modul geschehen sein.)


Es könnte sein dass du da was missverstanden hast. 17track macht im Shop gar nichts da ich keine Anbindung von 17track in meinen Shop laufen habe. Ich habe nur bei den Versanddiensten wo man die Tracking URL eingeben kann https://t.17track.net/en#nums=@ drinnen. Früher hatte ich den Link zur japanischen Post aber dort kann ich nur eine Trackingnummer verwenden.

Das ich mehr als die 32 Zeichen eingeben kann verwundert mich nach deiner Aussage jedoch etwas da keiner was am Shop oder der DB macht außer mir. Da du aber schreibst das es auch ein Modul gewesen sein kann könnte ich mir vorstellen dass das durch das Modul von Aftership passiert ist welches ich vor langer Zeit mal getestet habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More