Jump to content
Whitechillz

Versandkosten in der Bestellübersicht als Gast fehlen ! Jemand einen Rat ?

Recommended Posts

Nach langen erfolglosen suchen, stelle ich hier mal eine Anfrage


Ver. 1.6.1.17

Europäische Rechtssicherheit (mod) v2.1.2 - von eleazar

5 Schritte Checkout

Template gekauft

DE Versandkostenfrei

EU Versandkosten

 

1. Schritt Bestellübersicht <----

Beim betreten vom Warenkorb als Gast werden erstmal "keine" Versandkosten angegeben !
Beim betreten als Registrierter User "werden" Versandkosten angegeben !

Im Verlauf der Bestellung werden natürlich nach Adresseneingabe die Versandkosten richtig angezeigt.

Die Rechtsberatung hat nun darauf hingewiesen, das die Versandkosten im 1. Schritt angezeigt werden müssten für den Gast.
Also für DE mit dem Hinweis, bei Änderung der Zieladresse passen sich die Versandkosten im Verlauf der Bestellung an.

Das System weis ja noch nicht welche Versandkosten es im ersten Schritt berechnen soll ohne Adresse.

 

Im OPC werden diese direkt angezeigt auch als Gast.
Den 5 Schritte Checkout nutze ich, da im OPC bei Änderung der Adresse zb. Österreich mit anderen Versandkosten, sich der Warenkorb ohne refresh

nicht aktualisiert. Wenn der Gast im opc seine Adresse einfügt und "speichert" Pflichtfeld, wird keine Aktualisierung erzeugt. 

 

Beim 5 Schritte Checkout aktualisiert sich der Betrag nach Adresseingabe, beim opc  ändern sich diese nicht, wenn man zb. von DE auf Östereich klickt,
Erst beim Neuladen der Seite. 

 

Wie kann ich die Versandkosten im 1. Schritt anzeigen lassen für DE mit Hinweis ?

Ist außerdem eine automatische Aktualisierung der Versandkosten im OPC möglich ?




Vielen Dank für eure Hilfe ! 


 

 

Edited by Whitechillz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist gut möglich, daß das alles nur mit dem gekauften Template nicht so funktioniert wie es soll. Ich weiß jetzt auch nicht mehr, was bei meinem Shop original ist und was ich selbst noch ergänzt habe ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

War es nicht so das man irgendwo einstellen konnte welchen Versanddienst der Shop als Standard ansehen soll? Ob immer der Günstigste genommen werden soll usw? Weil der Günstigste wär ja immer der kostenlose. Wenn der Shop bei einem Gast also noch nicht weiß wo es hin geht wird dann kostenlos genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, bei 1.6 unter Versand -> Voreinstellungen, da sollte man wohl den Standard-Inlandsversanddienst nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten, 

es liegt definitiv nicht am Template.

Bin aber schon weiter !

Fakt ist : Als Gast wird kostenloser Versand nicht in der Bestell Übersicht angezeigt.
Gebe ich Dem Versand zb. 5€ , so bekommt der Gast vor Adressangabe , Versandkosten 5 € angezeigt.

Sowohl "kostenloser" Versand oder 0€ , funktionieren nicht.
Im Bestellverlauf erscheint der "kostenlose Versand" später, aber nicht auf der 1. Seite

Bedeutet Presta gibt dem Gast DE Versandkosten , sind aber keine Versandkosten eingetragen oder "kostenloser" Versand unter Versanddienste.
zeigt er einfach nichts an ! 
 

Ist mir ein Rätzel :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht solltest du einfach die "Rechtsberatung" wechseln, denn die Angabe der Versandkosten ohne Kenntnis der Adresse würde u.U. zu absurden Konsequenzen führen und wäre auch ein völlig unlogische Auslegung des BGH-Urteils von 2009. Obwohl es tatsächlich mal eine Abmahnung diesbezüglich gegeben hat, dürfte die folgende Bewertung der Rechtslage in Deutschland korrekt sein: https://www.it-recht-kanzlei.de/versandkosten-warenkorb.html

Falls du Trusted Shop vertraust, kannst du auch hier nachsehen:  https://shop.trustedshops.com/de/rechtstipps/2017/05/19/wo-lauern-fallen-bei-der-angabe-von-versandkosten

Deine "Rechtsberatung" scheint den Unterschied zwischen Warenkorb und Bestellübersicht nicht zu kennen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Eleazar,

das du dir die Zeit genommen hast und dich der Sache angenommen hast.

Die Shop-Tiefenprüfung vom Händlerbund hatte die Bestellübersicht bemängelt und sei Abmahn gefährdet. 
Natürlich ist es Sinn frei, vor der Adresseneingabe Versandkosten zu stellen.

Ich werde die Infos mal weiterleiten und hoffe nun endlich auf einen Abschluss.

 

Eine Info Zeile mit Link zu den Versandinfos: Versandkosten DE "Versandkostenfrei" weitere Versandkosten passen sich nach Zielland im Bestell Verlauf an, wäre die einzige Alternative.

 

Mal schauen was die Herren dazu sagen ;)

Feedback folgt.


 

Edited by Whitechillz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nochmal die Aussage vom Händlerbund

 

Anzeige der Versandkosten im Warenkorb


Im Warenkorb werden derzeit nicht die für die eingelegten Produkte tatsächlich anfallenden Versandkosten ausgewiesen. Es findet sich lediglich ein Link zu der Seite mit den Versandkostenregelungen und/ oder kein Hinweis zu den Versandkosten.

Dies ist nach herrschender BGH-Rechtsprechung unzureichend.

Vielmehr müssen die konkret entstehenden Versandkosten bereits im Warenkorb ausgewiesen werden.

Soweit Sie die Lieferung in verschiedene Länder anbieten und in Abhängigkeit des jeweiligen Lieferlandes unterschiedliche Versandkosten anfallen, ist entweder:
bereits im Warenkorb eine Länderauswahlmöglichkeit mit Anpassung der konkreten Versandkosten vorzusehen
oder es sind die Standard- Versandkosten für Deutschland auszuweisen mit dem Hinweis, dass sich bei Auswahl eines anderen Lieferlandes im Bestellablauf die Versandkosten entsprechend anpassen.

Bitte passen Sie Ihren Warenkorb entsprechend an. Das Fehlen der Versandkostenangabe im Warenkorb ist abmahnfähig.

Versandkosten erst im Bestellvorgang
Die Versandkosten werden dem Kunden momentan erst im Bestellvorgang mitgeteilt.

Dies ist zu spät.Versandkosten muss der Verbraucher noch vor Einleitung des Bestellvorgangs (Einlegen der Ware in den Warenkorb) bestimmen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den 1.6.x gibt es doch das Modul Shipping Estimate, das tut genau das und der Drops ist gelutscht. Da sind dann alle zufrieden und haben sich wieder lieb ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Claudio,

also wenn ich in deinem Shop schaue, so wird mir als Gast unter 100€ im 1. Schritt Gesamt Versand (inkl. MwSt.) 6,00 € angezeigt

Bei über 100€ keine Versandkosten, dort müsste dann "Versandkostenfrei" stehen.

 

Lasse ich dann über VORSCHAU VERSANDDIENSTE UND -KOSTEN  DE berechnen, kommt Gratis.

Lasse ich bei dir Österreich berechnen mit DHL für 15,23 €, erscheinen Versandkosten in Höhe von 2,38 € ???

 

Also erstmal stimmt da auch etwas bei dir nicht :D und warum sollte ich in DE die Versandkosten für DE extra berechnen lassen, da müsste einfach ab 100 € für den Gast "Versandkostenfrei" stehen und gut. 
Möchte aber jetzt nicht vom Thema abschweifen und die Mitleser verwirren.

Am liebsten möchte ich nun alle Länder außer DE sperren und da soll für den Gast stehen "Versandkostenfrei" oder 0,00 € , das kann ja nicht so schwer sein.

Oder ich nehme einfach 2.99 € und gut, die werden dem Gast wenigstens direkt angezeigt.
Sry mittlerweile ist das echt nervig, Presta schön und gut, Community ist auch nice... aber ein Anfänger ohne Programmier Fähigkeiten  kommt einfach nicht zurecht oder ich habe einen absoluten Denkfehler !

Notfalls würde mir das Modul aber helfen, sofern es richtig berechnen würde.

 

Grüße

Edited by Whitechillz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das scheint nur zu berechnen, wenn ein User eingeloggt ist, wobei das aber unten passt. Nur oben in der Zusammenfassung scheint was nicht zu stimmen. Ob aber Versandkostenfrei oder 0,00 EUR, das ist ziemlich egal, weil es in der Summe ja dasselbe ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich habe es jetzt mal durchgetestet, es ist in der Tat so, dass die Berechnung für mausserhalb Deutschlands nur bei eingeloggten Usern stimmt, ansonsten wird da nur die Handlingspauschale für die Auslandslieferung angezeigt (2 EUR zzgl. Mwst ist 2,38).

Wo wird denn das generiert, hier scheint irgendwo ein "is_logged" zu sein, das eventuell eine Berechnung verhindert, bzw, dann nicht übernimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist bedauerlich, folgendes Feedback habe ich nun erhalten...
 

Die Angabe der Versandkosten ist sowohl im Warenkorb als auch auf der Bestellübersichtsseite zwingend erforderlich, da Sie den Kunden darüber informieren müssen, ob Versandkosten anfallen und soweit zutreffend, in welcher Höhe diese anfallen.

Soweit Sie die Lieferung in verschiedene Länder anbieten und in Abhängigkeit des jeweiligen Lieferlandes unterschiedliche Versandkosten anfallen, ist entweder:

·         bereits im Warenkorb eine Länderauswahlmöglichkeit mit Anpassung der konkreten Versandkosten vorzusehen

·         oder es sind die Standard- Versandkosten für Deutschland auszuweisen mit dem Hinweis, dass sich bei Auswahl eines anderen Lieferlandes im Bestellablauf die Versandkosten entsprechend anpassen.

Wenn für die Lieferung nach Deutschland keine Versandkosten berechnet werden, so können Sie folgende Darstellung verwenden:

„Versandkosten = 0,00 EUR“

Auch wenn Sie ausschließlich nach Deutschland liefern und grundsätzlich keine Versandkosten berechnen, sind die Versandkosten, wie oben beschrieben, auszuweisen.

Würde bedeuten, die fehlenden Versandkosten beim Gast "Versandkostenfrei" müssen als 0,00 oder kostenlos deklariert sein um 100% auf der sicheren Seite zu sein, zumindest der Meinung vom Händlerbund.
Da komme ich nicht weiter und kann dieses nur umgehen, wenn ich auf den kostenlosen Versand verzichte, da Presta ab 0.01 € die Anzeige für den Gast einblendet.

 

Sonnige Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt der derzeitige Zustand auch nicht, ich hatte aber noch nicht die Zeit und Ruhe um mich richtig damit auseinanderzusetzen, zunächst habe ich in der Datei shopping-cart.tpl im Verzeichnis des Themes in ca. Zeile 226 bei folgendem Code:

{if $total_shipping_tax_exc <= 0 && (!isset($isVirtualCart) || !$isVirtualCart) && $free_ship}
                    <tr class="cart_total_delivery{if !$opc && (!isset($cart->id_address_delivery) || !$cart->id_address_delivery)} unvisible{/if}">

das rot markierte "un" entfernt. Leider funktioniert das nur solange man keine Änderungen am Warenkorbinhalt vornimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, mir gehts ähnlich, ich bin grad mitten im Winterreifengeschäft angekommen, finde kaum mal Zeit, an die Sachen dranzugehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More