Jump to content

"Privatshop" erstellen mit Prestashop 1.7.2.2


Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin momentan für einen Kollegen einen Shop am aufsetzen und habe mir gestern mal Prestashop installiert.

Habe auch schon diverse Einstellungen gefunden, um Gästen und Besuchern des Shops den Zugriff zu erschweren, sodass sie sich nicht mehr anmelden können usw. habe aber leider nichts dazu gefunden, das ich die Anmeldung entweder deaktivieren kann oder die Neukunden erst aktivieren muss, bevor sie sich einloggen dürfen.

 

Habe dazu natürlich schon ein wenig gesucht, und ältere Problemlösungen gefunden, die aber alle nicht mehr funktionieren, weil veraltet und weil die Struktur von Prestashop sich verändert hat.

Dann gibts noch "überteuerte" Module, wofür ich nicht bereit bin so viel Geld hinzulegen, für eine meiner Meinung nach Funktion die man auch kostenlos bereitstellen "könnte".

 

Hab aber auch gesehen, das generell von der neuen Version abgeraten wird, weil wohl vieles nicht funktioniert.

Gibt es eine Möglichkeit, dieses relativ leicht zu implementieren oder gibt es eine andere Shopsoftware, die dies schon ohne Änderungen bereitstellen kann?

 

Hab halt nur mal zum Testen installiert, Prestashop gefällt mir aber soweit wirklich gut.

Habe vorher nämlich OpenCart genutzt, aber dort fehlen wichtige Funktionen, die man leider nicht mal eben nachinstallieren kann, da müsste ich schon stark in den Quellcode eingreifen, was ich eigentlich vermeiden wollte.

Deswegen frage ich hier direkt, weil Prestashop die Funktionen die ich bräuchte nämlich unterstützt.

 

Würde mich über eine Antwort wirklich freuen, danke schonmal :)

Edited by Sle3perX (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Module finde ich für weniger als 50 Euro, wem das zu viel ist, der sollte besser keinen Shop eröffnen. Daß Prestashop in den meisten Grund- und zahlreichen darüber hinausgehenden Funktionen kostenlos ist, heißt nicht, daß damit nicht auch Geld verdient werden muß. Wirklich kostenlos ist ein solches Open-Source-System nur, wenn man selbst bereit und in der Lage ist, notwendige Anpassungen zu programmieren (das kostet dann allerdings viel Zeit, dein Kollege wird dann halt ggf. dich dafür bezahlen müssen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir fast sicher, dass ich dem Gast bzw. Besucher entsprechende Rechte setzen kann, dass die im Ansatz das tun dürfen, was oben beschrieben war. Allerdings schau ich das jetzt nicht durch, weil der Shop scharf ist und ich da keinen Kunden verjagen will.

 

In den Kundengruppen sind bei den einzelnen Kundenarten jedenfalls sehr viele Settings möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich verstehe deinen Ansatz / Prozess nicht.

 

1. Du kannst doch den "neuen Kunden" registrieren lassen und ihn dann freischalten. Dann kann er sich anmelden.

 

2. Wenn der Kunde sich nicht registrieren soll, dann kannst du das im template so anpassen (login?back=my-account)

Hier würde dann aber die Anmeldung über ein Formular erfolgen müssen, und du kannst den Kunden manuell freischalten und ihm die Email mit den Zugangsdaten senden.

 

3. Wenn die Gastbestellung deaktiviert ist, dann muss sich der Kunde anmelden / registrieren, siehe https://i.imgur.com/Ei5VlUv.png

 

4. Wenn du die Katalogfunktion verwendest sind die Kauffunktionen inkl. Preise im Frontend deaktiviert.

 

 

PS: ich nutze Greenshot für Screenshots

 

VG

Dursun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More