Jump to content
ASB-Tackle

Shop richtig aktuallisieren 1.6

Recommended Posts

Ich habe den Presta Shop in der Version 1.6.1.12 nun seit einiger Zeit in Betrieb.

Nun habe ich einen Fehler gemacht. Bei einem Modul (Responsive Mega Menu Pro) stand, das es ein Update gibt, also habe ich mal auf aktuallisieren geklickt.

Nach dem Prinzip "never change a running system" hat es natürlich gleich mal das Navigationsmenü zerstört.

Ich schätze, um das wieder ans Laufen zu kriegen, müßte wahrscheinlich der ganze Shop mal aktuallisiert werden. Ich bekomme angezeigt in der Übersicht, das ich auf 1.6.1.24 updaten kann/soll.

Ich dachte mir dann, das ich vor einem Update mal ein Backup machen sollte. Über phpmyadmin habe ich die Datenbank gesichert, obwohl ich nicht glaube, das ich dieses Backup von 322MB irgendwie im Schadenfall wieder eingespielt bekomme. Dann wollte ich den ganzen Shop über FTP sichern. Nach ein paar Stunden habe ich aufgeben müssen, da es nur noch im \cache\smarty\cache hing. Ich habe in einem anderen Thread gelesen, das man diesen Smarty Cache auch einfach löschen kann. Da bin ich jetzt seit heute morgen dran und stehe derzeit bei ca. 10.000 gelöschten Dateien und über 50.000 Ordnern und anscheinend kein Ende in Sicht. Ist es normal, das dieser Smarty soviel Müll sammelt? Es stand in dem Thread auch, das es eine Funktion im Backend gibt "Cache löschen", die habe ich bei mir allerdings nicht gefunden.

Meine Frage ist nun, welche Schritte sollte man machen, um einen laufenden Shop zu aktuallisieren, ohne Gefahr zu laufen, das anschließend der ganze Shop zerstört ist?

Und wie könnte ich mich darauf vorbereiten, einen zerstörten Shop mit einem Backup wieder herstellen zu können? Also wie lege ich das Backup am besten an? Welche "Caches" sollten vor einem Backup gelöscht werden, gibt es aus dem Smarty noch andere?

Ich stelle gerade fest, wenn ich auf bestimmte Menüpunkte klicke, wie z.B. Systemeinstellungen, lädt sich der Shop tot. Es passiert garnichts, bis zu einer Zeitüberschreitung. Können daran auch überfüllte Caches Schuld sein?

(In der wagen Hoffnung, das das Menü anschließend wieder funktioniert)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Button zum Löschen des Caches findest du unter "Erweiterte Einstellungen" -> "Leistung" ganz oben. Außerdem gibt es auch kostenlose Module zum Löschen der diversen Caches und man kann Cache-Dateien auch per FTP löschen.

Zum Sichern der Datenbank gibt es eine Option im BackOffice ebenfalls bei den "Erweiterten Einstellungen".

Ich würde erst einmal das Mega Menu-Modul resetten, ggf. de- und neu installieren (evtl. auch die ältere Version), evtl. durch Umbenennen des Modulordners per FTP deaktivieren. Oder die standardgemäße "Horizontale Navigationsleiste" aktivieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Button habe ich gefunden, danach läuft es gefühlt auch wieder etwas besser, zumindest funktionieren auch die Systemeinstellungen wieder.

Aber den Smarty Cache bekomme ich damit auch nicht leer und auch über das WebFTP des Hosters geht es nicht. Ich werde es einfach mal ignorieren und versuchen alle anderen Ordner zu sichern.

Danach werde ich, wie vom Shop vorgeschlagen, versuchen auf 1.6.1.24 zu aktuallisieren mit dem One-Click Tool.

Das Mega Menu hatte ich deinstalliert und gelöscht. Dann habe ich die originale Version installiert. Da fehlen aber einige Funktionen, weshalb ich damals ein Update gemacht hatte. Auf diesen Stand komme ich allerdings jetzt nicht mehr, denn wenn ich nun auf "aktuallisieren" klicke, bekomme ich automatisch die neueste Version, die bei mir nicht funktioniert. Aber das ist ein Thema, das ich mit dem Hersteller klären muss.

Dafür wollte ich aber erstmal den Shop an sich updaten. Ich denke, es wäre schön, eine Anleitung zu haben/erstellen, wie man sicher ein komplettes Backup erstellt und zur Not auch wieder einspielen kann.... aber bezogen auf einen produktiven Shop. Da sollten dann solche Stolpersteine beprochen werden, wie Cache, File Size Limits und alles, woran ich jetzt noch nicht denken kann, da ich immer noch dran bin, die über 70.000 Fotos per FTP zu sichern.... keine Ahnung, wo die alle herkommen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ASB-Tackle:

Ich denke, es wäre schön, eine Anleitung zu haben/erstellen, wie man sicher ein komplettes Backup erstellt und zur Not auch wieder einspielen kann.

Die Vorgehensweise unterscheidet sich je nach den (Server-) Voraussetzungen zwischen den einzelnen Shops stark. Das was du da machst -  ein Backup über FTP - ist ja nun nicht gerade der effizienteste Weg. Wenn man Konsolen-Zugang zum Server hat, dauert das Backup eines gängigen Prestashops nur Sekunden oder man hat eine Server-Bedienungsoberfläche (Cpanel, PLESK etc) zur Verfügung, da lässt sich ein komplettes Backup inkl der Datenbank durch einen einzigen Mausklick auslösen und im einstelligen Minutenbereich fertigstellen.

Falls du keinen Zugang zum Server hast, bietet doch sicher dein Hoster einen entsprechenden Service an.

Grüsse
Whiley

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kostenlose Module zum Löschen der Caches findest zu z. B. hier:

https://www.prestatoolbox.com/free-prestashop-modules/122-clear-the-cache-of-prestashop.html

http://store.nemops.com/free-modules/38-prestashop-cache-clearer.html#.XihmFVeyjNR

Wenn du das Mega-Menu-Modul gekauft hattest, müßtest du eigentlich noch das ursprüngliche Installations-ZIP gespeichert haben und damit die damalige Version neu installieren können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, das ist natürlich verständlich. Es ist wahrscheinlich auch nicht üblich, das man Prestashop auf einem relativ einfachen Webspace installiert.

Da ich keinen Konsolen-Zugang oder dergleichen habe, mußte ich den Umweg über FTP gehen.

Die originale Version des Menü`s hatte einige Fehler. Ich hatte daher damals schon ein Update gemacht, nur auf diese Version kam ich nicht mehr.

Aber zum Glück hat mein Plan funktioniert. Ich habe es geschafft, das Backup zu erstellen und den Shop auf 1.6.1.24 zu aktuallisieren. Und siehe da, auf einmal funktioniert auch das Mega Menü wieder.

Als nächstes werde ich mir die Tools zum Cache löschen mal anschauen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More