Jump to content
roland

Google Analytics datenschutzkonform einbinden

Recommended Posts

EDIT: Bin selbst fündig geworden, danke: https://www.onlineshop-module.de/google-analytics-prestashop-16.html

Hallo,

ich habe bereits im Forum gesucht, aber keine passende Antwort gefunden.
Ich nutze das Google Analytics v2.3.4 um Analytics einzubinden. Allerdings ist diese Einbindung nicht datenschutzkonform, da sich mit diesem Modul die IP-Adresse nicht anonymisieren lässt.
Und dann gibt es ja noch das Problem mit dem Opt-Out in der Datenschutzerklärung.

Welche Lösung gibt es für diese Probleme, bzw. wie habt Ihr Analytics datenschutzkonform eingebunden?

Danke für Tipps!

Edited by roland (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 28.2.2018 at 6:11 PM, eleazar  said:

Übrigens können auch User von PrestaShop 1.5 mit dem o.g. Modul von Onlineshop Module die IP anonymisieren sowie das Tracking auf Kundenwunsch ausschließen.  Denn da funktioniert es auch. :)

 

Das Problem ist leider nur, dass im Quellcode nicht angezeigt wird, dass durch das Modul die IP anonymisiert wird. Gibt es eine Lösung dafür? Oder eventuell doch eine ganz andere Lösung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann solltest du einfach mal besser suchen. ;)

Kleiner Tipp: Der Zugriff auf die Funktion anonymizeIp() findet in einem Skript im Hook statt: views/templates/hook/displayHeader.tpl

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, eleazar  said:

Dann solltest du einfach mal besser suchen. ;)

Kleiner Tipp: Der Zugriff auf die Funktion anonymizeIp() findet in einem Skript im Hook statt: views/templates/hook/displayHeader.tpl

O.K., danke. Jetzt bin ich kein Entwickler, weiß also nicht, wie das entsprechende Snippet, das für die Anonymisierung im Quellcode steht aussieht. Ich vermute mal, dass das Modul von Dir ist. Hast Du ein Beispiel für mich, wie die Anonymisierung im Quellcode aussieht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, das ist nicht von mir, sondern von einem Unternehmen, wo man normalerweise weiß,  was man tut.

Wenn du wissen willst, wie Google die Anonymisierung macht (in der Regel werden die letzten 3 Stellen der IP gekappt), lies es dir einfach mal die Erläuterungen von Google selbst dazu durch. Denn hier wird nur die von Google bereitgestellte Funktion genutzt.

Aber wenn du den Code des Moduls gar nicht verstehst, dann weiß ich wirklich nicht, wie du zu der Auffassung gelangen konntest , das Modul würde keine Anonymisierung vornehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 5.3.2018 at 7:34 PM, eleazar  said:

Nein, das ist nicht von mir, sondern von einem Unternehmen, wo man normalerweise weiß,  was man tut.

Wenn du wissen willst, wie Google die Anonymisierung macht (in der Regel werden die letzten 3 Stellen der IP gekappt), lies es dir einfach mal die Erläuterungen von Google selbst dazu durch. Denn hier wird nur die von Google bereitgestellte Funktion genutzt.

Aber wenn du den Code des Moduls gar nicht verstehst, dann weiß ich wirklich nicht, wie du zu der Auffassung gelangen konntest , das Modul würde keine Anonymisierung vornehmen.

Wir reden aneinander vorbei, aber kein Problem. Ich habe mittlerweile die Antwort erhalten, die mir weiterhilft. Trotzdem Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More