Jump to content
AlexanderLiebrecht

Muss ich für jedes Produktgewicht einen neuen Artikel erstellen?

Recommended Posts

Hallo Community,

ich lerne weiterhin nach und nach alles über Prestashop und komme eben mit den Versandkosten nicht zurecht. Muss man für ein Produkt mit verschiedenen Gewichtsklassen jeweils ein weiteres Produkt erstellen? Ich möchte zum Beispiel Honig mit Gewicht von 1/2/3/4/5 kg anbieten. In den Versanddiensten habe ich es jeweils für jedes Gewicht alles definiert. Aber im  Warenkorb wird nichts hinzugerechnet.

Ich verstehe es so, dass ich einmal ein Produkt mit Honig mit 1 kg erstellen, mit 2 kg, mit 3 kg und so weiter erstellen muss. Der Versandkostenzuschlag ist ja etwas anderes, habe ich es erfasst.

Wenn ich, sagen wir mal so, ein einziges Honig-Produkt mit verschiedenen Gewichtsklassen habe, habe ich alle Versanddienste beim Erstellen dieses Produktes angehakt, aber trotzdem wird nur der Versand von 9,95 EUR/kg berechnet. Es wird bei gleichem Produkt mit mehr Gewicht im Warenkorb nichts hinzugerechnet.

Was mache ich falsch?

Danke euch für die baldige Hilfestellung.

Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermag dir nicht recht zu folgen, normalerweise erstellst du ein Produkt mit Varianten und gibst für jede Variante an, um wieviel das Gewicht höher ist als bei der Standardvariante.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, dass du dich schnell meldetest. Ich habe es nun verstanden wie man mit kg arbeiten und Variantenartikel erstellen kann. Alles super geklappt und nun können wir Honig mit 5 verschiedenen Gewichtsklassen pro Artikel verkaufen. Ich wollte erst alles über den Versand machen, aber anscheinend geht das über Variantenartikel. 

Edited by AlexanderLiebrecht (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kunden werden ja nicht immer nur 1 Sorte Honig bestellen, so müssen die Gewichte verschiedener Artikel ja addiert und nach dem Gesamtgewicht die Versandkosten berechnet werden. Wobei ich eine Versandkostenberechnung abhängig vom Gewicht bei so relativ leichten Artikeln nicht für sinnvoll halte, für den Kunden ist das ziemlich unübersichtlich und er wird von einer größeren Bestellung abgehalten. Es kann in deinem Fall auch sinnvoll sein, einen Versanddienstleister zu wählen, der bis mindestens 30 kg einen Einheitspreis berechnet oder nur nach der Paketgröße unterscheidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More