Jump to content
superoelk

[1.7] Kauf auf Rechnung: wie nachvollziehen, wer noch nicht bezahlt hat?

Recommended Posts

Guten Tag,

wie löst ihr den Kauf auf Rechnung?

Es ist ja die beliebteste Zahlungsart und es gibt viele Abwicklungs-Anbieter (Klarna, Heidelpay, Paymorrow, usw.). Jedoch kann mir keiner von denen ein wirklich taugliches Modul für PrestaShop 1.7 liefern und die Gebühren sind ja auch recht hoch. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, den Kauf auf Rechnung mit eigener Abwicklung zu testen, in der Hoffnung, dass die Zahlungsausfälle/Inkassofälle bei unsere Zielgruppe doch recht selten sind.

Gibt es dafür ein gutes Modul? Wie kann man relativ einfach manuell "eintragen", wenn eine Bestellung bezahlt wird und wie kann man sich die Bestellungen ausspucken lassen, die noch nicht bezahlt sind? Über den Status lässt sich das ja nicht lösen, denn ich versende ja direkt und dann steht die Bestellung erst mal auf "Bestellung versandt", so wie die anderen bezahlten.

Freue mich über euer Feedback.

Liebe Grüße,
Matteo

Edited by superoelk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, wenn du bei jeder Zahlung die entsprechende Bestellung mit einem Status "Überweisung gutgeschrieben" oder ähnliches versiehst kannst du in der Bestellübersicht nach der Zahlungsart "Rechnung" sowie dem Status "Bestellung versandt" filtern und erhältst dann alle noch nicht bezahlten Rechnungsbestellungen angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi rictools,

vielen Dank, das ist auf jeden Fall eine praktikable Lösung. Werde ich nun erstmal so machen.

Nur zwei Dinge sind nicht ganz optimal:

  1. Wenn ein Kunde direkt bezahlt, noch bevor sein Paket versandt wurde (z.B. per Online-Banking übers Wochenende o.Ä.). Wenn ich ihn dann auf Status "Überweisung gutgeschrieben" stelle und mein Team das Paket verschickt, steht er wieder auf "Bestellung versandt". Da müsste man also mit der Zahlungszuweisung warten.
  2. Bisher hatten alle erledigten Bestellungen bei uns einheitlich den Status "Bestellung versandt". Nun ist das nicht mehr so. Mir fällt gerade spontan keine negative Auswirkung dadurch ein, aber mein Informatikerherz sagt, dass das so nicht korrekt ist 😅

Es gibt ja den Bereich Zahlungsart bei jeder Bestellung. Ich dachte, es gibt vielleicht eine Möglichkeit, dort die Zahlung einzeln einzutragen und dann später zu filtern, welche Bestellungen noch keine Zahlung eingetragen haben. Aber es ist immer schon automatisch die Zahlungsart Rechnung über den vollen Betrag eingetragen und ich weiß auch nicht, wie man die Bestellungen danach filtern könnte.

Liebe Grüße,
Matteo

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu 1. Eine Möglichkeit wäre, dem Kunden die Rechnung erst mit der Versandbestätigung zukommen zu lassen, daß jemand vorher die Rechnung im Kundenkonto abruft und gleich überweist, dürfte doch wohl sehr selten sein. Man könnte auch den Status für die Zahlungseingänge mit ein paar Tagen Verzögerung setzen.

zu 2. Das ist ja normal, daß der letzte Status immer dem zeitlich letzten Ereignis entspricht, je nach Zahlungsart ist das halt unterschiedlich. Auch ein Widerruf ist ja immer noch möglich. Du kannst allenfalls einen zusätzlichen Status "Bestellung abgeschlossen" erstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor dem Problem stehen wir auch gerade. Gibt zwar Möglichkeiten, die sind aber bei vielen Bestellungen unübersichtlich und umständlich.

@superoelk

Wenn du nicht viel Geld auf der Seite hast und Zahlungsausfälle verschmerzen kannst, lasse es besser sein. Eine Zielgruppe mit wenig Zahlungsausfälle? Ich glaube die gibt es schon lange nicht mehr. ;) Wir beliefern Ärzte, Spitäler, Apotheker etc. und jedes Monat landen hunderte beim Inkasso. Meine Frau und ich haben ein großes Boot, und wer jetzt glaubt den bei Besitzen von Yachten sieht es anders aus, irrt sich gewaltig. Jedes Jahr hat unser Mechaniker an die 90.000,- Zahlungsausfälle. Unser Zulieferer für Styroporboxen an die 70.000,-. Die Liste könnte ich noch lange fortsetzen. ;) 

Aus dem Grund beliefern wir seit geraumer Zeit Neukunden NUR noch gegen Vorkasse. Wenn du es trotzdem wagst wünsch ich dir viel Glück. :) 

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessantes Thema, wenn auch hier OT. Sinnvoller als absolute Zahlen wären aber prozentuale. Man muß ja vergleichen mit den Kosten für abgesicherte Rechnungszahlung, Umsatzverluste durch Nichtanbieten einer beliebten Zahlungsart einkalkulieren, auch die Gewinnmarge spielt eine große Rolle. Ich kann bei meinen Kunden eigentlich nicht klagen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@rictools

Vielen Dank für deine Vorschläge, wir werden es nun so antesten und schauen mal, wie gut die Umsetzung im Alltag klappt. :)

@Vitago GmbH

Vielen Dank für deine Warnung. Dass ein gewisser Prozentsatz ausfällt, ist mir schon klar. Nur wenn ich die Gebühren der Anbieter auf dem Markt anschaue (meist ein paar Prozent plus Fixbetrag pro Bestellung) dann komme ich bei unseren Warenkörben auf ca. 5% Gebühren. Und ich denke, man sollte doch die Ausfälle auf unter 5% drücken können. Wir testen das jetzt mal ein paar Wochen und schauen, welche Erfahrungen wir machen. ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde ich eine solche Lösung einfach umsetzen, dann wäre es mithilfe einer Auswertung, bei welcher der tatsächliche Zahlungseingang mit der Bestellung abgeglichen wird. Es gibt nämlich nicht nur ein Status (dessen Wert "flüchtig" ist), sondern auch eine Tabele mit Payments. Da kann ich sogar sehen, wenn jemand nur eine Teilzahlung geleistet hätte.

Wenn also Total(Payment_Amount) < Order_Amount, dann muss ich da nachfassen, Rechnung oder Mahnung senden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More