Jump to content
desertking

Warenkorb Details + PaypalPlus

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

ich habe seit 1 Monat einen Presta 1.61.4. Der Checout war nicht mein Ding, sodass ich auf den OPC umgestiegen bin. Dann habe ich das Paypalplus Modul eingesetzt. Läuft auch alles.

 

Lediglich die Tatsache das es den Kunden scheinbar unheimlich ist, das der bei der Zahlung " Auf Rechnung " dann aus dem Shop zu Paypal geleitet wird. Kann man das nicht in dei Seite integrieren?

 

Kann man im Warenkorb die ausgewählte Größe nicht zum anklicken gestalten? Sodass der Kunde noch im Warenkorb seine Größe ändern kann?

 

Vielen Dank euch für die Hilfe.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man im Warenkorb die ausgewählte Größe nicht zum anklicken gestalten? Sodass der Kunde noch im Warenkorb seine Größe ändern kann?

Da gibt's ein Modul für (kostenpflichtig), habe ich auch schon mit geliebäugelt, fand das dann aber doch nicht so wichtig, wird wohl doch eher selten vorkommen und dann kann der Kunde ja mit einem Klick zur Detailseite gehen.

 

Es gibt Dienstleister für Zahlung auf Rechnung, die im Hintergrund arbeiten, bei PayPal ist das meines Wissens nicht möglich (allerdings sollte der Kunde halt auch schon wissen, wem er seine Daten übermittelt ...).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Idh werd wahnsinnig.

also,

ich brauche einen KAUF AUF RECHNUNG anbieter. Der mir das Zahlungsausfall Risiko abnimmt

Paypal Plus ist kacke, Der Kunde hat irgendwie kaum eine Möglichkeit darüber etwas zu bestellen. Da wird keiner von durch gewunken. Dabei verkaufe ich keine Handys oder dergleichen.

Klarna behauptet es sei kein sicheres Modul dafür verfügbar

Jemand einen Tipp mit wem das klappt?

 

ich dreh durch. Die leute legen waren in die Körbe aber kaufen nicht. Bitte um dringende Hilfe,

 

gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich brauche einen KAUF AUF RECHNUNG anbieter. Der mir das Zahlungsausfall Risiko abnimmt

Paypal Plus ist kacke, Der Kunde hat irgendwie kaum eine Möglichkeit darüber etwas zu bestellen. Da wird keiner von durch gewunken. Dabei verkaufe ich keine Handys oder dergleichen.

Klarna behauptet es sei kein sicheres Modul dafür verfügbar

Jemand einen Tipp mit wem das klappt?

 

ich dreh durch. Die leute legen waren in die Körbe aber kaufen nicht. Bitte um dringende Hilfe,

Also ich finde mit payolution und Heidelpay auf Anhieb zwei entsprechende Anbieter mit Prestashop-Modul, ersterer wirbt auch mit einer White-Label-Abwicklung (Bedenken, die Kunden vielleicht beim amerikanischen PayPal haben, dürften einen Anbieter aus Heidelberg aber auch nicht betreffen).

 

Ist dein Shop neu? Da hat man ja anfangs meist nicht die beste Kaufquote (zumal möglicherweise ein Großteil der "Kunden" Konkurrenten sind, die sich da einfach nur mal umschauen ...). An den angebotenen Zahlungsarten allein kann's auch eigentlich nicht liegen, so zahlen ja generell viele Kunden ganz normal mit ihrem PayPal-Account. Du kannst ja mal die Adresse deines Shops verraten, vielleicht kommt der eine oder andere Tipp, wo's haken könnte ...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey. Danke dir. Ja, mit Payolution sowie Bill Pay bin ich dran. Billpay ist auch nicht grad günstig.

 

Ich denke das die White Label Lösung die bessere für mich ist. Teures Lehrgeld das ich da bezahlt habe.

 

die Damit ich die hier nicht aus den Backlinks holen muss...

 

Ja, bitte. Konstruktiv gern ;)

 

Gruss

Edited by desertking (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

die domaine ... (entfernt)

Sieht gut aus. Aber:

 

Impressum - ein ordnungsgemäßes Impressum mit korrekter Firmenangabe ist Pflicht!

 

Lieferung und Zahlung - sehr unprofessionell gestaltet, schlechtes Deutsch, Rechtschreibfehler, ich empfehle dringend eine anwaltliche Beratung (Bearbeitungspauschale?!). Gewerbekunden aus der Schweiz werden nicht beliefert?

 

Werbung auf der Startseite:

  • Bis zu 4% sparen bei der Zahlung per Lastschrift!

Die Realität, die 4 % gibt's erst ab der 3. Bestellung (welcher Kunde läßt sich gern so verars..en ...).

 

Und.

  • Kaufen Sie auch Privat bei uns auf Rechnung*

Davon ist auf der Seite "Lieferung und Zahlung" nichts mehr zu finden ... Im Warenkorb wird die Rechnungszahlung dann doch angeboten.

 

Ist der Begriff "veredelt" für bestickte Kleidung verbreitet (ich habe das so noch nie gehört und im Zusammenhang mit einem Ausschluß des Widerrufsrechts finde ich den Begriff befremdlich.

 

Die in den AGB genannten Versandkosten stimmen nicht mit denen auf der Seite "Lieferung und Zahlung" und im Warenkorb überein.

 

Im Warenkorb ist "Ermäßigungsgutscheine" sehr groß und auffällig, das kann einen Kunden, der gerade bestellen will, von der Bestellung abhalten, weil er - wenn er keinen Gutscheincode hat - meint, etwas zu verpassen.

 

Die Kasse ist nichts rechtssicher (getestet nur mit Vorkasse), unbedingt sofort ändern, ggf. beraten lassen!

 

Auf der PayPal-Abwicklungsseite findet sich kein PayPal-Logo, nur das deines Shops, in der Adressleiste des Browsers dagegen findet sich PayPal. Das kann durchaus verwirrend wirken.

 

Trotzdem, gravierende Gründe für Bestellabbrüche finde ich nicht. Wundere dich nicht, daß es jetzt einen verwaisten Warenkorb mehr gibt!

Edited by rictools (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte entferne mal die Domaine aus deinem Post. Wenn du Recht hast, muss ich das vorher ja abstellen.

 

Danke.

 

Zu deinen Anmekrungen komme ich gleich nach Überprüfung deiner Aussagen. PS

Ich war natürklich auch bei dir gucken und hab so ein paar sachen gesehen

 

danke dir

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht gut aus. Aber:

 

Impressum - ein ordnungsgemäßes Impressum mit korrekter Firmenangabe ist Pflicht!

--- Punkt für dich. Hab ich geändert. Stimmt

 

Lieferung und Zahlung - sehr unprofessionell gestaltet, schlechtes Deutsch, Rechtschreibfehler, ich empfehle dringend eine anwaltliche Beratung (Bearbeitungspauschale?!). Gewerbekunden aus der Schweiz werden nicht beliefert?

--- Deine Rechtschreibfehler waren Buchstabendreher : Haste aber Recht. Ist geändert.

--- Da brauch ich keinen Anwalt für. Das ist Rechtssicher. Wenn der Kunde falsche oder fehlerhafte Daten einträgt und somit die Bestellung nicht zugestellt werden kann, bin ich berechtigt hier entweder vom Kauf zurück zu treten und die entstandenen Kosten nach zu fordern. Les mal bitte dies nach.

 

Werbung auf der Startseite:

  • Bis zu 4% sparen bei der Zahlung per Lastschrift!

Die Realität, die 4 % gibt's erst ab der 3. Bestellung (welcher Kunde läßt sich gern so verars..en ...).

--- Die Realität ist, das dies möglich ist. Sogar über Paypal Plus ist dies sofort möglich. Also tu mir bitte den Gefallen und teste dies ausgiebig bevor du sowas schreibst ;)))

 

Und.

  • Kaufen Sie auch Privat bei uns auf Rechnung*

Davon ist auf der Seite "Lieferung und Zahlung" nichts mehr zu finden ... Im Warenkorb wird die Rechnungszahlung dann doch angeboten.

--- Empfinde ich nicht als negativ. Hab es dennoch direkt geändert. Danke

 

Ist der Begriff "veredelt" für bestickte Kleidung verbreitet (ich habe das so noch nie gehört und im Zusammenhang mit einem Ausschluß des Widerrufsrechts finde ich den Begriff befremdlich.

Ja, dieser ist verbreitet.Für dich zur Info: Es bedeutet das ich einen Mantel den ich für dich nach deinen Vorgaben bestickt oder bedruckt habe, nicht wieder zurück nehme.

 

 

Die in den AGB genannten Versandkosten stimmen nicht mit denen auf der Seite "Lieferung und Zahlung" und im Warenkorb überein.

--- UPS. Da war ich zu schnell im Copy Pasten

 

Im Warenkorb ist "Ermäßigungsgutscheine" sehr groß und auffällig, das kann einen Kunden, der gerade bestellen will, von der Bestellung abhalten, weil er - wenn er keinen Gutscheincode hat - meint, etwas zu verpassen.

 

Die Kasse ist nichts rechtssicher (getestet nur mit Vorkasse), unbedingt sofort ändern, ggf. beraten lassen!

--- Was ist daran nicht rechtssicher? Bitte mehr Details. So Aussagen in den Raum zu stellen, ohne mal zu sagen warum und wieso ist schon nice.-

 

Auf der PayPal-Abwicklungsseite findet sich kein PayPal-Logo, nur das deines Shops, in der Adressleiste des Browsers dagegen findet sich PayPal. Das kann durchaus verwirrend wirken.

--- Ok. Das kann ich verstehen. Denke das hier eine White Label Lösung die sichere wäre

 

Trotzdem, gravierende Gründe für Bestellabbrüche finde ich nicht. Wundere dich nicht, daß es jetzt einen verwaisten Warenkorb mehr gibt!

:) Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Danke

> --- Deine Rechtschreibfehler waren Buchstabendreher : Haste aber Recht. Ist geändert.

Es sind nicht meine, sondern deine Rechtschreibfehler ... Ich finde übrigens immer noch eine Menge davon, ist Deutsch nicht deine Muttersprache (es sieht für einen Kunden seltsam aus, wenn ein deutscher Name im Impressum steht, die Deutschkenntnisse aber begrenzt zu sein scheinen)? So sind im Impressum sowohl der Nachname (Kleinschreibung) als auch die Straße (in einem statt in zwei Wörtern) falsch geschrieben. So etwas sind übrigens auch Anzeichen für Fakeshops, die von Betrügern erstellt wurden, kann dich also durchaus Kunden kosten.

 

> --- Da brauch ich keinen Anwalt für. Das ist Rechtssicher. Wenn der Kunde falsche oder fehlerhafte Daten einträgt und somit die Bestellung nicht zugestellt werden kann, bin ich berechtigt hier entweder vom Kauf zurück zu treten und die entstandenen Kosten nach zu fordern. Les mal bitte dies nach.

 

Eine eindeutige Info finde ich dazu nicht. Jedenfalls forderst du nicht die "entstandenen Kosten", sondern eine Pauschale.

 

> --- Die Realität ist, das dies möglich ist. Sogar über Paypal Plus ist dies sofort möglich. Also tu mir bitte den Gefallen und teste dies ausgiebig bevor du sowas schreibst  ;)))

 

Hier geht es nicht um mich, sondern um deine Kunden. Und dein potentieller Kunde schaut auf die Seite "Lieferung und Zahlung" und findet dort nach wie vor die Info, dass er erst ab der 3. Bestellung per Lastschrift mit 4 % Skonto zahlen kann. Wenn das dann über PayPal-Plus doch ab der 1. Bestellung geht, hilft dir das nichts, wenn der Kunde jetzt bereits die Bestellung abbricht (und genau für so etwas suchst du ja potentielle Gründe).

 

Ist der Begriff "veredelt" für bestickte Kleidung verbreitet (ich habe das so noch nie gehört und im Zusammenhang mit einem Ausschluß des Widerrufsrechts finde ich den Begriff befremdlich.

Ja, dieser ist verbreitet.Für dich zur Info: Es bedeutet das ich einen Mantel den ich für dich nach deinen Vorgaben bestickt oder bedruckt habe, nicht wieder zurück nehme.

 

Mir ist das hier schon klar. Aber unter "veredelt" kann man auch viele Dinge verstehen, lies mal hier den Wikipedia-Artikel zur Textilveredelung! Im Grunde dürften fast alle deine Waren nach dem allgemeinen bzw. auch nach dem fachlichen Sprachgebrauch "veredelt" sein.

 

> Die Kasse ist nichts rechtssicher (getestet nur mit Vorkasse), unbedingt sofort ändern, ggf. beraten lassen!

--- Was ist daran nicht rechtssicher? Bitte mehr Details. So Aussagen in den Raum zu stellen, ohne mal zu sagen warum und wieso ist schon nice.-

 

Das erkennst du sofort, wenn du irgendeinen beliebigen Artikel dazu liest, wie die letzte Seite der Bestellabwicklung aussehen muß und was oberhalb des Kaufen-Buttons auf dieser Seite stehen muss, es geht hier wirklich um absolute Grundlagen, die jeder deutsche Onlineshop-Inhaber kennen muss. Daß ich mich gelegentlich etwas unkonkret ausdrücke, liegt daran, daß es ein Verbot der Rechtsberatung durch Nichtanwälte gibt. Viel mehr als dir die Rechtsberatung durch einen Anwalt zu empfehlen, darf man eigentlich nicht machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian,

 

hier mal eben noch meine Anmerkungen zu deiner Seite. Vielleicht helfen dir diese weiter.

 

Wenn Überschriften in Kategoriebeschreibungen hinein laufen, sieht das nicht so dolle aus.

 

Ganze Reihen von Artikel ohne Bilder ergeben auch keine Conversions.

 

Die Hersteller in der Linken Seite sehen aus wie gewürfelt, Vielleicht wäre es hier eine Möglichkeit, alle in eine Vorlage zu packen. So wirkt das durcheinander.

 

Das Amazon Logo ist unscharf. Bilder sind bei den Conversions fast wichtiger als Text.

 

Bei deinem gewählten Hintergrund finde ich die Textfarbe der Kategorien unpassend. Blau Töne würde ich besser finden. Lies mal was zum Thema " Rot Farbe im Webshops ". Rot ist ja eine Signalfarbe

 

In den AGBS sprichst du in der WIR Form. Beim Newsletter in der ICH Form . Wat denn nu ? ;-)

 

Ich hoffe du nimmst diese Hinweise nur als solche. Sie stellen nur meine Sichtweise da. Was du daraus machst, ist ws anderes. Deine HINWEISE, haben mir GEHOLFEN.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian,

 

hier mal eben noch meine Anmerkungen zu deiner Seite. Vielleicht helfen dir diese weiter.

> Wenn Überschriften in Kategoriebeschreibungen hinein laufen, sieht das nicht so dolle aus.

Das dürfte eigentlich nicht passieren, wo hast du denn so etwas gesehen (geht das technisch überhaupt?)?

 

> Ganze Reihen von Artikel ohne Bilder ergeben auch keine Conversions.

Ich weiß, mir fehlen noch Bilder bzw. Unterkategorien muß ich noch mit Bildern versehen.

 

> Die Hersteller in der Linken Seite sehen aus wie gewürfelt, Vielleicht wäre es hier eine Möglichkeit, alle in eine Vorlage zu packen. So wirkt das durcheinander.

Ist ja auch ein Durcheinander unterschiedlicher Hersteller, vielleicht sollte ich meine Lieferanten bitten, Logos in einheitlichem Format zu verwenden ...

 

> Das Amazon Logo ist unscharf. Bilder sind bei den Conversions fast wichtiger als Text.

Welches Logo meinst du, das Banner ganz oben?

 

> Bei deinem gewählten Hintergrund finde ich die Textfarbe der Kategorien unpassend. Blau Töne würde ich besser finden. Lies mal was zum Thema " Rot Farbe im Webshops ". Rot ist ja eine Signalfarbe

Das Orange kennzeichnet bei mir normalerweise Links, da paßt ja eine Signalfarbe, aber du hast Recht, bei Listen von Links wird das ein bißchen zu sehr orange.

 

> In den AGBS sprichst du in der WIR Form. Beim Newsletter in der ICH Form . Wat denn nu ? ;-)

Ich finde in meinen AGB nur die Ich-Form mit Ausnahme der Widerrufsbelehrung, da bin mir nicht sicher, ob eine Änderung des vorgegebenen Textes nicht zu Problemen führen könnte und lasse das lieber so.

 
Mein Shop ist übrigens noch im Aufbau und noch lange nicht soweit, daß ich ihn hier vorstellen würde ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

> Wenn Überschriften in Kategoriebeschreibungen hinein laufen, sieht das nicht so dolle aus.

Das dürfte eigentlich nicht passieren, wo hast du denn so etwas gesehen (geht das technisch überhaupt?)?

Bei mir in der Rubrik, sichtschleifscheiben-fur-die-bohrmaschine Da läuft der Link über den Blauen Hintergrund in die Scheibe. BZW. Ich glaube das Bild soll den Hintergrund darste´llen. Dann wäre es aber genauso schlecht, da es nicht durch kommt. Eine weisse Schrift in einem blauen Kasten, wäre ja ne`gute Idee. Aber weiss und rot auf blau? Muss der Link da so sein? Das geht irgendwie ganricht.

 

> Ganze Reihen von Artikel ohne Bilder ergeben auch keine Conversions.

Ich weiß, mir fehlen noch Bilder bzw. Unterkategorien muß ich noch mit Bildern versehen.

-- OK. Kenne das--> Deaktivieren?

 

> Die Hersteller in der Linken Seite sehen aus wie gewürfelt, Vielleicht wäre es hier eine Möglichkeit, alle in eine Vorlage zu packen. So wirkt das durcheinander.

Ist ja auch ein Durcheinander unterschiedlicher Hersteller, vielleicht sollte ich meine Lieferanten bitten, Logos in einheitlichem Format zu verwenden ...

--- Wird ja wohl nix. Dann aber alle in einem Rahmen? Dann wäre es einheitlicher ( Falls das überhaupt gewünscht ist )

 

> Das Amazon Logo ist unscharf. Bilder sind bei den Conversions fast wichtiger als Text.

Welches Logo meinst du, das Banner ganz oben?

- JA

Und das vonm RICTOOLS sieht aus als wenn du das im PS einfach nur größer gezogen hast. Dann aber von einer schlechten Basis, denn das rot ist wieder unscharf. Der ganze Head wirkt nicht aufgeräumt. Zahlungsarten würde ich schönere Varianten wählen und diese in den Footer setzen. Den Head mehr auf Fokus was du machst.

 

> Bei deinem gewählten Hintergrund finde ich die Textfarbe der Kategorien unpassend. Blau Töne würde ich besser finden. Lies mal was zum Thema " Rot Farbe im Webshops ". Rot ist ja eine Signalfarbe

Das Orange kennzeichnet bei mir normalerweise Links, da paßt ja eine Signalfarbe, aber du hast Recht, bei Listen von Links wird das ein bißchen zu sehr orange.

 

> In den AGBS sprichst du in der WIR Form. Beim Newsletter in der ICH Form . Wat denn nu ? ;-)

Ich finde in meinen AGB nur die Ich-Form mit Ausnahme der Widerrufsbelehrung, da bin mir nicht sicher, ob eine Änderung des vorgegebenen Textes nicht zu Problemen führen könnte und lasse das lieber so.

Was bringt der Misch Masch denn? Warum ICH in AGB und Wir in Widerruf? Egal. Deine Sache

 
Mein Shop ist übrigens noch im Aufbau und noch lange nicht soweit, daß ich ihn hier vorstellen würde ...
Doch tust du... In deiner Signatur...
Da ist man schon geneigt, sich das anzugucken. Also ich zumindest.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das mit dem Hintergrundbild für die Kategorien, das ist von Prestashop ja so vorgesehen (nur daß ich keine so breiten Bilder habe ...), da bin ich mir auch noch nicht sicher, ob ich das so lasse, ich habe halt auch im Hinterkopf, das es ja in absehbarer Zeit eine neue Prestashop-Version mit anderem Design geben wird. Der Link kommt da sowieso weg und wird durch eine Auflistung von Eigenschaften und im Anschluß eine ausführliche Beschreibung ersetzt.

 

Ich kann doch Artikel oder Kategorien mit Inhalt nicht deaktivieren, nur weil noch Bilder fehlen ...

 

Mit der Unschärfe kann ich auf meinem Computer so nicht nachvollziehen, vielleicht werden die Bilder von deinem Provider komprimiert?

 

Der Text der Muster-Widerrufsbelehrung ist ja Wort für Wort gesetzlich festgelegt. Und da steht halt "uns" und "wir". Außerdem, wer liest denn das ...

 

Sicher kann sich jeder meinen Shop anschauen, aber das heißt nicht, daß ich ihn als fertig oder vorbildlich betrachte ...

Edited by rictools (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More