Jump to content

DSGVO-sicheres E-Mail Double-Optin aus dem Checkoutprozess heraus


Netzfischer
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich suche jetzt schon seit langem nach einer Lösung für folgendes Problem:

Im Checkout-Prozess kann man eine Checkbox hinzufügen, womit sich ein User für den Newsletter anmeldet. Es wird aber kein Double Opt-in-Prozess gestartet. D.h. der User bekommt die Bestellbestätigung, aber keine zweite E-Mail, in der die zweite Einwilligung für den NL abgefragt wird. Damit ist jeder User, der diese Checkbox anklickt, nicht anschreibbar, die Checkbox im Prinzip nutzlos.

Ich finde keinen Tipp wie man das lösen kann, ich finde kein Modul dafür - irgendwie scheine ich der einzige zu sein, der hier ein Problem sieht. Kann das sein? Andere Shopsysteme können das übrigens, zumindest wenn ich als Käufer unterwegs bin.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie man das lösen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es dazu irgendwelche Aussagen von Rechtsanwälten oder Gerichtsurteile? Auf solch einer unsicheren Basis möchte ich keine E-Mail Newsletter verschicken.

Der DOI dient ja dazu, sicherzustellen, dass ein User sich auch wirklich selbst eingetragen hat, das ist bei "Zahlung auf Rechnung" z.B. nicht sicher gegeben. Die sicherste Variante ist, wenn man den Klick auf die Bestätigungs-Email nachweisen kann. 

(Ich weiss, viele bieten "Zahlung auf Rechnung" aus verschiedensten Gründen nicht an, wir wollen das aber beibehalten - und das soll hier auch nicht Diskussionsgegenstand sein.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, du darfst auch nicht jemandem einfach Ware zuschicken die dieser nicht bestellt hat ...

Es gibt Dienstleister für Newsletter mit entsprechenden Modulen und auch Module für einen Double-Opt-In bereits bei Kundenanmeldungen, müßtest du dir mal näher anschauen oder vielleicht kennt ja auch jemand anderer hier etwas Geeignetes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht darf ich das nicht, aber zumindest kommt da nicht gleich die DSGVO-Keule auf mich zu.

Es gibt meines Wissens nach kein Modul, dass das Double-Optin aus dem Checkout Prozess heraus anstößt. Auch keinen Dienstleister für Newsletter, der das kann. Wenn es einen gibt (mit Sitz in Europa), dann prüfe ich das gerne, das wäre natürlich die Lösung. Aber ich habe schon alles abgegrast. Also wenn noch wer einen Tipp hat?

Und wie gesagt, es geht um den Checkout-Prozess, nicht die Kundenanmeldung. Auch Gäste sollen sich registrieren können. Oder Bestandskunden, die sich erst bei der 7ten Bestellung dafür entscheiden.

Wie macht ihr denn das? Einfach so, Augen zu und durch? Oder sammelt ihr keine E-Mail Adressen im Checkout-Prozess?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More