Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe mir heute Prestashop eingerichtet und bin soweit auch zufrieden. Nun zu meinem Problem.
Der Shop verkauft Artikel, welche gekühlt verschickt werden müssen, hierbei fallen natürlich Verpackungskosten an.
Es gibt im Grunde 2 Kategorien: gekühlt und ungekühlt.
Bestellt man nun einen Artikel aus gekühlt, so fallen die Verpackungskosten an. Funktioniert.
Bestellt man einen Artikel aus ungekühlt, fallen keine an. Funktioniert.

Bestelle ich nun beides, so berechnet mir das System 2x die Versandkosten.

Ich hoffe mein Vorhaben ist verständlich ausgedrückt und mir kann jemand helfen.

Besten dank und schönen Abend gewünscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hast du das mit den "Verpackungskosten" denn realisiert, ist meines Wissens standardmäßig nicht vorgesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den Voreinstellungen sind 2,00€ Bearbeitungskosten hinterlegt. Diese dienen als Verpackungskosten.
Als Versanddienste habe ich folgende eingerichtet:

image.thumb.png.5e341eaf332191d5dc84a8795dd535c5.png

DHL Standard hat die Standardgewichte hinterlegt und DHL Gekühlt hat die angepassten Gewichte hinterlegt (da die Verpackung auch noch Gewicht mit sich bringt) inkl. Berechnung der Bearbeitungsgebühr.

Wie gesagt, einzeln funktioniert's. Beide gleichzeitig im Warenkorb, werden beide Versandkosten hinzugerechnet.
Eventuell liegt es an den unterschiedlich hinterlegten Gewichtsgrenzen der Versanddienste? Ich wüsste allerdings nicht, wie sich das anders realisieren lässt.

Im Grunde muss automatisch die Verpackung hinzugerechnet werden, sobald ein gekühlter Artikel im Warenkorb liegt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du bei den Artikeln immer nur einen der beiden Versanddienste eingestellt? Dann geht das System wohl davon aus, daß du zwei getrennte Pakete versenden mußt und berechnet deshalb logischerweise für beide die Versandkosten. Ich denke, du müßtest bei den Artikeln, die keine Kühlung benötigen, beide Versanddienste zulassen.

Denk übrigens dran, daß du eine komplizierte Versandkostenstruktur nachvollziehbar im Shop angeben mußt!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich habe bei den Artikeln jeweils nur einen Versanddienst eingestellt. Ich probiere das nachher mal aus und gebe beide an. Danke für den Tipp.
Gibt es für so etwas sonst eine Lösung? Die Verpackungs- bzw Versandpauschale kann ich ja nun auch nicht pro Artikel eintragen, da diese bei (egal wie viel gekühlten Artikeln) nur ein mal vorkommen wird. Kosten für Verpackung halt.

Vollkommen klar, es sind Lebensmittel und der Kunde will natürlich wissen worin diese verwendet werden müssen, mal abgesehen von der Gesetzeslage. Das ist an der Stelle alles transparent.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich dich richtig verstehe, berechnest du für den gekühlten Versand pauschal eine nach Gewicht gestaffelten Betrag für Versandkosten zzgl. einmalig eine Verpackungspauschale? Wieso erhöhst du dann nicht einfach die Beträge für die Versandkosten jeweils um den Betrag der Verpackungspauschale (ich hatte dich zunächst so verstanden, daß du die Verpackungspauschale pro Artikel berechnest)? So ist das auch für den Kunden viel transparenter, die getrennte Berechnung von Versand- und Verpackungskosten ist im B2C-Bereich unüblich und auch im B2B-Bereich nur selten anzutreffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Theoretisch wäre das möglich die Versandkosten entsprechend zu erhöhen. Das beißt sich allerdings wieder mit dem Gewicht.
Da wir keine Versandkostenpauschale haben, berechnen wir den Versand normal nach den Vorgaben. Sprich 0-1KG, 1-3KG, 3-5KG.
Allein die Kühlbox wiegt insgesamt 1.3KG und muss dementsprechend dazugerechnet werden, wenn gekühlte Produkte gekauft werden. Diese entfällt allerdings wieder, sobald nur ungekühlte Produkte im Warenkorb landen.

 

**EDIT:
Wenn ich bei den ungekühlten Produkten beide Versandoptionen aktiviere und bei den Voreinstellungen auswähle, dass der beste Preis genutzt werden soll, dann funktioniert es. Sobald der gekühlte Artikel im Warenkorb landet nimmt er dessen Versandkosten (mit Verpackungsgebühr - diese gebe ich dann unter Bearbeitungspauschale an und erkläre auf einer extra Seite für die Lieferbedingungen wie die Kosten zustande kommen).

Edited by davetherocket (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More