Jump to content
stempelgarten

Installation von Modul nicht möglich

Recommended Posts

Habe mir vor ein paar Wochen zum Testen ein "Zahlungsmodul" gemacht und installiert.

Heute habe ich weitere erstellt. Installieren geht nicht. Der Shop sagt, dass dieses Modul in meinem Land nicht erhältlich sei. Am Shop wurden keine Updates gemacht und die Module auf die selbe Art und Weise erstellt. Es kommt ja nicht die Meldung, das Modul sei ungültig.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du es trotz Bestätigung, daß du das Modul trotzdem installieren willst, nicht installieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt die Meldung:

Installation des Moduls PayPal_zzgl_Gebuehren fehlgeschlagen: Modul ist ungültig und kann nicht geladen werden.

Auch wenn ich die Module neu mache. Egal ob als generelles Modul oder Zahlungsmodul.

Kann es sein, dass mein Provider was vermurxt hat? Denn, wenn ich das 1-Click Upgrade anwähle im Backoffice geht recht lange nichts. Resp. der Browser zeigt an, dass er arbeitet. Dann erhalte ich den Error 504.

So kann ich auch nicht auf die aktuellste Version von Prestashop aktualisieren. Der 1-Click Upgrade ist schon die 4.7.0. Aber auch wenn sie älter wäre, müsste sie funktioieren. Evtl. ein TimeOut oder zugewiesener Speicher zu klein bemessen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Verstehe ich dich richtig, daß du das Modul selbst gebastelt hast?

Bei 1.6 gibt es auch so eine Meldung, nur kann man dann anklicken, daß man das Modul trotzdem installieren will, vielleicht ist das bei 1.7 geändert worden. Möglicherweise ist irgendwo im Modulcode festgelegt, für welche Länder es vorgesehen ist, vielleicht weiß ja jemand hier mehr. Generell ist es halt nach wie vor so, daß nur wenige der erfahreneren User hier sich mit 1.7 auskennen ...

Was mich verwirrt, du schreibst, am Shop hättest du keine Updates gemacht, lt. Signatur hast du 1.7.5.1, es gibt nur eine aktuellere Version, handelt es sich vielleicht um eine andere Prestashop- (und vielleicht auch PHP-) Version?

Edited by rictools (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das erste Modul das ich zum Ausprobieren gemacht hatte, habe ich auch in diese Version des Shops installiert. Da hat sich nix mehr geändert. Der Hoster ändert halt immer wieder was an der PHP. Darum ging auch mein OsC gar nicht mehr. Damit ich alle Daten von dort in den Prestashop übernehmen kann, hat er wieder eine ältere PHP aktiviert. Doch er will sie wieder ändern und bis dann muss ich den Shop irgendwoanders drauf haben. Denn an die alten Kundendaten und Bestellungen muss ich auch in Zukunft kommen.

Also könnte mein Problem mit der Installation von Modulen an der PHP Version liegen? Deshalb evtl. das 1-click Upgrade-Modul nicht mehr funktionieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Hoster, der "immer wieder was an der PHP ändert" würde ich verlassen.

Handelt es sich bei dem Zweitshop denn auch um Prestashop 1.7.5.1?

Generell ist es ja nicht so einfach, ein Modul selbst zu schreiben (ich würde mir das jedenfalls derzeit nicht zutrauen), da kann man sicher vieles falsch machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, im OsC ist es eine viel ältere PHP Version. Diese soll ja auch ein Upgrade bekommen. Da OsC die neueren Versionen nicht verträgt, habe ich den Shop ja gewechselt. Weil die ja einfach immer was wechseln, hat mein OsC Probleme bekommen. Allerdings nicht bei allen Kunden die selben Funktionsstörungen. Aber es muss damit zusammenhängen, da sonst nichts geändert wurde am Shop. Ausser neue Produkte natürlich.

Hier im Prestashop habe ich auch Probleme, die auf anderen Rechnern nicht sind. Auf dem Rechner des Supportmitarbeiters beim Hoster jedoch auch. Jedes Mal lag es an der PHP oder dessen Konfiguration. Sei es ein Loop oder ein Timeout. Ein Mitrarbeiter sagt, es liegt am Shop und ich soll mich an einen Prestashop Spezialisten wenden, ein anderer löst das Problem einfach. Das ist etwas mühsam.

Daher würde ich gerne wissen, was muss beim Hoster noch anders konfigueriert sein? Mehr Infos als mit der PHP-Info werde ich wohl nicht anzeigen können.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

MS Edge bringt sofort den angefügten Error. MS IE ist fehleranfällig, Google Chrome funktioniert am besten.

Solche Fehlermeldungen hat auch der Support vom Hoster. Dann ändert er was an der PHP.ini und dann geht es wieder. Ich befürchte, dass tatsächlich die PHP und dessen Konfiguration immer für alle die auf dem selben Server sind, gelten. So passt immer wieder jemand was an und 1 User ist dann glücklich und ich habe wieder das Nachsehen.

Denn auch MS Edge geht ab und zu. Und es sind alle Caches und Cookies etc. gelöscht bei mir. Machmal komme ich nicht in den Shop oder das Backend. Dann muss man den Cache vom Shop löschen und es klappt wieder.

 

Beachte die URL im angegfügten Screenshot. Eingegeben habe ich aber schon die URL des Shops. Aber sofort wechselt die URL selbständig.

error_500.jpg

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt konnte das Modul Rechtssicherheit installiert werden. Dann wollte ich nochmal in den Modulmanager um das Upgrade des 1-Click durchzuführen und erhielt folgende Meldung.

 

Also was ist das falsch konfiguriert? "Nur" ein Timeout? So kann ich dem Hoster nichts sagen. Der schiebt es immer auf Prestashop und ich soll mich an einen Exeprten dafür wenden. Ihr seit die Experten. Wen sollte ich sonst kontaktieren. Bis jetzt lag es immer nur am Hoster.

error_500 - 2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Shop geht gar nicht, nur Error 500. Admin geht. Aber Error 500 im Modulmanager. Im Modulkatalog folgender Fehler.

So macht das keinen Spass. Nur das Modul zur deutschen Rechtssicherheit über den Modulkatalog installiert und danach war ich so weit.

internal_server_error.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Also das ps_legalcompliance habe ich manuell umbenannt, das Backoffice läuft wieder. Also kann der Shop tatsächlich keine Module installieren. Wenn doch "erfolgreich", dann nicht wirklich erfolgreich.

Der Hoster hat angeblich rein gar nichts mehr verändert. Letztes Mal hat er mir meine eigene PHP Version und mehr Ressourcen als alle anderen Kunden zugeteilt.

Der Shop hat ein eigenes Error-Log bekommen. Wurde vorhin angelegt beim Aufruf der Module, ist allerdings leer.

 

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Merkwürdig ist aber, dass ich jetzt das Modul deutsche Rechtssicherheit nicht mehr im Modulkatalog zur Auswahl bekomme. Finde es nicht mehr. Egal ob mal installiert oder nicht, müsste es doch dort immer noch zu finden sein. Heute Morgen war es ja noch da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe hier jeden Überblick verloren, geht es jetzt um einen oder um zwei Shops? Was ist eine "eigene PHP-Version"? Läuft da jetzt wie in deinem Footer angegeben PHP 7.1.1 oder sprechen wir hier von einem anderen Shop mit einer anderen PHP-Version? Wie wurde von OSC auf Prestashop "umgezogen"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beide Shops sind beim selben Provider. Die Daten aus OsC übernehme ich manuell in den Prestashop.

 

OsC hat eine alte PHP, Prestashop die 7.1.1 Andere Kunden auf dem selben Server des Providers haben eine neuere Version. 7.1.3 glaube ich. Damit lief Prestashop nicht mehr. Logisch, kann auch eine 7.1.3 sein, die fehlerhaft konfiguriert ist.

Jedenfalls kann ich keine Module mehr installieren oder wenn doch irgendwie der Prozess durchläuft, sind sie fehlerhaft installiert. Das 1-Click Upgrade 4.7.0 hat meinen Shop von 1.7.5.0 auf 1.7.5.1 upgegradet. Aber später startete es irgendwann nicht mehr, zeigte denn Error 500 oder 504 an.

Im für meinen Shop aktivierten Error Log sind die Einträge merkwürdig. Apple.... Icons werden da gesucht. Woher soll das kommen? Hätte ich nie in Verwendung. Auch das mit dem.../umbau/.... wäre vom OsC, der anzeigt, dass gerade umgebaut wird und daher nicht eingekauft werden kann.

Glaube daran, dass das Problem in der PHP.ini oder .htaccess liegt. Oder eben zuwenig Zeit.

Muss den Shop endlich online bringen können. Aber mit Chrome komme ich drauf, mit IE und Edge gar nicht. Sollte echt mit allen Browsern laufen. Kann den Kunden keine Browsern aufzwingen. So verliere ich Kunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, ich versuche das jetzt mal zu sortieren: Der OSC interessiert uns hier ja nicht. Du hast einen neuen Prestashop 1.7.5.0 auf PHP 7.1 installiert und dann auf 1.7.5.1 upgegradet? Im gleichen Ordner, auf dem vorher OSC installiert war?

Es gibt seit Ende letzten Jahres PHP 7.3, dafür ist Prestashop bisher nicht freigegeben.

Wenn ein Fehler mal auftritt und mal nicht, spricht das für ein Zeitproblem.

Ich würde erst einmal die .htaccess umbenennen und ggf. im BackOffice unter SEO & URLs (oder so ähnlich in 1.7) neu generieren lassen. Dann mal die Debug-Optionen unter Leistung aktivieren, insbesondere Fremdmodule und Overrides deaktivieren.

Im Auswerten von Error Logs bin ich nicht gut, das können andere hier besser ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, der Prestashop hat ein eigenes Verzeichnis. Muss den OsC ja behalten können. 

Werde das im Backoffice machen.

Auch auf dem Handy:

safari geht mit der URL

https://shop2.stempelgarten.ch/administrator

Der Microsoft Edge nicht. 

Die URL wechselt dann selber auf

https://shop2.stempelgarten.ch/cgi-bin/php71/php.cgi/administrator/index.php

 

Also wird da wohl irgendwas in der htaccess oder so, von gewissen Browsern falsch interpretiert.

 

Lösche (benenne um) diese heute mal und lasse sie neu anlegen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Also in der 1.7 ist das unter den Shop-Einstellungen -> Artikel. Nutzt aber nichts. Es wird keine .htaccess erstellt.

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch weshalb zeig der Shop nur 164 Module an und das Modul für die Rechtssicherheit ist nicht mehr zu finden? Gehe ich zu den Add-Ons finde ich kostenpflichtige DSVGO Module. Das was ich heute Morgen im Shop gefunden hatte, war kostenlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im offiziellen Demo-Shop werden auch 164 Module angezeigt und "Rechtssicherheit" ist eines davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb stempelgarten:

Also in der 1.7 ist das unter den Shop-Einstellungen -> Artikel. Nutzt aber nichts. Es wird keine .htaccess erstellt.

Im Demo-Shop findest du SEO & URLs unter Shop-Einstellungen -> Traffic & SEO, wenn ich mich nicht täusche, wird die .htaccess neu erstellt, wenn du die benutzerfreundlichen URLs ausschaltest, speicherst und dann wieder einschaltest und speicherst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb stempelgarten:

Auch auf dem Handy:

safari geht mit der URL

https://shop2.stempelgarten.ch/administrator

Der Microsoft Edge nicht. 

Die URL wechselt dann selber auf

https://shop2.stempelgarten.ch/cgi-bin/php71/php.cgi/administrator/index.php

Am PC kann ich die Anmeldeseite unter Chrome, IE und Edge aufrufen (URL wechselt auf https://shop2.stempelgarten.ch/administrator/index.php?controller=AdminLogin&token=...), meinst du Edge funktioniert nur auf dem Handy nicht (dürfte da sowieso so gut wie niemand nutzen)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, auch auf dem PC. Arbeite ja meistens vom PC aus.

Und auch auf dem PC sind die Caches etc. der Browser geleert. Trotzdem geht es nur mit Chrome.

Weshalb das Modul zur Rechtssicherheit nickt mehr auffindbar ist, ist mir ein Rätsel. Denn in meinem Shop hatte ich es ja heute auch gefunden. Nach dem Deaktivieren per FTP, da der Shop nach dessen Installation den Shopmanager nicht mehr auftärufeb konnte, finde ich es nicht mehr.

Hast du dir das Error Log angesehen? Timeouts sind drin und dann was von Apple Bildern. Also die werden nirgends verwendet und würden auch nie verwendet. Ist ja ein frischer Shop in neuem Verzeichnis auf dem Server.

Das mit dem cgi bin, php71... steht in den htaccess Dateien. Also denke ich, dort muss was falsch sein und daher darauf umleiten. Woher sollte diese URL auch sonst kommen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also auf meinem PC (Windows 10) kann ich mit Edge die Seite aufrufen, entweder tritt das Problem nur bei dir auf (vielleicht ist doch noch etwas im Cache oder es ist ein Cookie dran schuld) oder vielleicht nur in Verbindung mit einem bestimmten Betriebssystem oder einer Zusatzsoftware wie einem übereifrigen Security-AddOn), würde ich jetzt hintenan stellen, Edge hat sowieso nur 7,6 % Marktanteil.

Wenn du 164 Module hast, müßte Rechtssicherheit dabei sein, schlaf mal drüber und schau morgen noch einmal ... Oder kopiere das Wort Rechtssicherheit von hier und füge es ins Suchfeld ein, vielleicht hast du es mit einem s zu wenig geschrieben oder so etwas ...

Was hast du "per FTP deaktiviert"? Man kann nichts per FTP deaktivieren, man kann nur Dateien hoch- oder runterladen, umbenennen oder Rechte ändern. Es ist wichtig, auf solche Dinge wie genaue Wortwahl zu achten, sonst wirst du ständig Probleme haben, denn bei der Bearbeitung von Dateien reicht oft schon der winzigste Tippfehler um einen Error 500 zu erzeugen ...

Das Error Log habe ich mir nicht angesehen, sorry, dazu hatte ich keine Lust, ich kann damit meist wenig anfangen und es gab ja Tipps die du erst einmal versuchen kannst, insbesondere die Neugenerierung der .htaccess. Was die Apple-Bilder angeht, hast du einen Apple Computer (du hattest etwas von Safari geschrieben)? Es gibt da soviel ich weiß spezielle Icon-Dateien die ein Apple-Browser wohl sucht.

Mach jetzt erst einmal die Neugenerierung der .htaccess und lösche dann die Caches.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Error Log wird angegeben, dass er diese und jene Bilder nicht findet. Jedoch sollten diese auch nirgends aufgerufen werden. Weiss nicht, woher der Aufruf kommt. Wenn ich den Modulkatalog öffne. Was hat das dann mit einem Bild zu tun, das Apple iPod.... etc heisst. Merkwürdig.

Nein, habe meine Rechner sind nicht Apple und haben alle Win10 drauf.

Über FTP habe ich einfach das Modul umbenannt, damit es inaktiv ist. Denn ich kam ja gar nicht mehr in den Modulmanager.

Morgen dann nochmal nachsehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kann durchaus sein, daß er, wenn jemand mit einem Apple iPod deinen Shop besucht, versucht, ein spezielles Favicon zu laden, das er dann halt nicht finden kann.

Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob, wenn man einen Modulordner (und nicht das Modul!) umbenennt, das Modul dann evtl. nicht mehr in der Liste im BO angezeigt wird, evtl. schau doch im originalen Installations-ZIP und ersetze den umbenannten Modulordner durch den originalen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bilder sind ja nur die favicons bzw. touch icons und da gibt es mittlerweile eine ganze Palette (apple-icon-57x57.png, apple-icon-60x60.png, apple-icon-72x72.png, apple-icon-76x76.png, apple-icon-114x114.png.....). PS setzt aber nur das ico. Die anderen kannst Du Dir mit den online Generatoren erstellen lassen, musst Sie aber dann in den <head> einbauen.

Wenn Du das Modul bzw. den Ordner unbenannt hast ist klar warum es nicht mehr im Katalog auftaucht - der Name muss schon passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das Modul "Rechtssicherheit" wird nicht mehr gefunden.

Verzeichnisse wurden keine umbenannt. Zudem das Verzeichnis "Umbau", welches im Log auftaucht, für die Webseite ist. Das hat nichts mit dem PrestaShop zu tun. Das ist auch nicht im selben Verzeichnis.

Der Shop ist ja in www/…/html/presta/

Also weshalb wird in einem anderen Verzeichnis etwas aufgerufen? Darf doch nicht sein. Denn kein Bildchen oder Logo oder sonst was, ist in den Shop eingebunden. Alles über den Shop erstellt und somit im Verzeichnis …/presta/.

Das Verzeichnis "Umbau" ist für das, das auf der Hauptdomain eingeblendet wird, dass der Shop jetzt nicht aktiv ist. Und auch dort sind keine Icons wie das "apple-touch-icon-152x152-precomposed.png" usw.

rechtssicherheit.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich ein Modul updaten will, das 1-Click aktuell, kommt die Meldung

"could not perform action update for module undefined"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was es jetzt mit diesem Verzeichnis "Umbau" auf sich hat, verstehe ich nicht so ganz, ggf. zitiere doch hier die sich darauf zitierende Fehlermeldung. Vielleicht gibt es irgendwo einen Link zu diesem Verzeichnis.

In deinem Screenshot suchst du nach einem Versanddienst namens "Rechtssicherheit", da kannst du natürlich nichts finden, du mußt schon im Reiter "Auswahl von Modulen" suchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Musste das schon irgendwie installierte Rechtssicherheitmodul löschen per FTP. Danach habe ich es im Shop wieder zur Installation finden können.

Jetzt aber das Problem mit den Modulen die ich installieren will und die Meldung erhalte:

Installation des Moduls paypal_zzgl_gebuehren fehlgeschlagen: This module is not available in your country

Wie kriege ich diese installiert? Denn es ging ja vorher auch. Plötzlich nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe jetzt in den Übersetzungen etwas geändert im Deutsch. Hat geklappt. Im Englisch konnte ich es nicht speichern.

Es kommt die Meldung:

The language for this locale is not available

Was ist denn da falsch? Was ist denn mit meinem local nicht in Ordnung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Timeout für das PHP hat der Provider verlängert. Jetzt dauert es einfach länger bis das TimeOut mit Fehler 504 kommt.

Dafür muss ich http://www..... eingeben, damit ich auf die Seite komme. Gebe ich nur www.shop2.stempelgarten.ch ein oder gar ohne das www, komme ich auf die Login Seite des Hosters.

Da stimmt doch echt was nicht.

Von welcher .htaccess oder so soll ich den Inhalt posten? Da muss ein Fehler drin sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich z.B. im MS IE (ist alt, ich weiss) mittels http://www.shop2.stempelgarten.ch den Shop aufrufe, erhalte ich erst mal folgende Meldung

Diese Website ist nicht sicher.

Dieses Problem deutet eventuell auf den Versuch hin, Sie zu täuschen bzw. Daten abzufangen, die Sie an den Server gesendet haben. Die Website sollte sofort geschlossen werden.
 
Weitere Informationen

Der Hostname im Sicherheitszertifikat der Website unterscheidet sich von der Website, die Sie besuchen möchten.

Fehlercode: DLG_FLAGS_SEC_CERT_CN_INVALID

Webseite trotzdem laden (nicht empfohlen)

 

Danach komme ich auf die Login Seite des Hosters, wenn ich die Seite trotzdem aufrufe. Es ist ja so, dass ich für den OsCommerce der noch drauf ist, die PHP 5.3 habe. Dazu gibt es einen Eintrag in der .htaccess die im Stammverzeichnis der Webseite ist. Ob sich da Prestashop mit unterschiedlichen .htaccess selber in die quere kommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wird ein Zertifikat verwendet, daß nicht auf deine Domain, sondern auf die des Hosters ausgestellt ist, vorher ist auch kurz die Hoster-Seite zu sehen. Da dürfte etwas mit den Einstellungen seitens des Hosters nicht stimmen, mit Prestashop kann das nichts zu tun haben, meiner Meinung nach auch nicht mit einer .htaccess.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wird mit grosser Wahrscheinlichkeit das eine oder andere beim Hoster nicht stimmen. Daher Probleme im Shop.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mit dem Hoster telefoniert. Bei mir sei das Problem, dass der Shop viel zu viel Ressourcen benötige. Deshalb kämen dann Timeouts. Ich müsse erst mal dieses Problem lösen.

 

Zu den Weiterleitungen. Der Shop generiere selber Weiterleitungen. Das liege nicht am Hoster. Das müsse ich im Shop regeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Eindruck ist, daß du den Hoster wechseln solltest ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, also erst soll mal der Shop laufen.

Die Subdomain, auf der der Shop jetzt aufrufbar ist, ist shop2.stempelgarten.ch. Und auch www.shop2.stempelgarten.ch. Musste also 2 Subdomains machen für den Shop. Einfach so war er mit "WWW" nicht auffindbar. Trotzdem kommt es vor, dass es automatisch auf https://www.shop2.stempelgarten.ch/cgi-bin/php71/php.cgi/index.php wechselt. Manchmal reicht es dann, alles was falsch ist zu löschen in der URL und es klappt.

Macht der Shop selber Weiterleitungen?

Installiert ist der Shop in /html/presta/
Der OsCommerce ist in /html/stempelgarten/shop/

Eigentlich müsste es doch egal sein, wo der Shop installiert ist, wenn er über die Domain oder Subdomain erreichbar ist?

Wenn der Shop ein Modul installieren will und es nicht klappt, ist es über FTP sichtbar. Meistens kann danach für kein Modul das bereits installiert ist, ein Update gemacht werden. Erst wenn das nicht richtig installierte Modul über FTP gelöscht wurde, ist ein Update wieder möglich.

Wo erstellt der Shop Umleitungen?

Wenn ich Inhalte der .htaccess Dateien etc. posten soll, sag es bitte. Ich komme selber nicht mehr weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja der Shop hat Umleitungen in der .htaccess. Die kannst du über SEO&URLS neu erstellen lassen durch deaktivieren/aktivieren der Benutzerfreundlichen URLs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaue ich mir nachher gleich an. Hätte ich glaube ich schon mal gemacht, nach einem Tipp aus diesem Forum.

Aber weshalb soll sich der Shop selber eine nicht benutzbare Umleitung erstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das, was du vor einigen Tagen beschrieben hattest (sorry, ich lese mich nicht immer wieder komplett rein) konnte ich mir nicht durch durch den Shop erstellte Umleitungen erklären, sondern nur durch eine falsche Konfiguration des Servers / der Domain- / Subdomain-Zuordnungen (durch dich oder durch den Hoster).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn keiner was am Shop macht und dann kommt man vom Handy mit Firefox auch mal nicht mehr in den Shop, was davpr geklappt hat, kann es wohl nicht "nur" am Shop liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. Deshalb habe ich mich an eine Webagentur die PrestaShops macht gewandt. Die können dem Hoster dann sagen, was falsch ist. Liegt es am Shop, können die es beheben. Liegt es am Hoster, können die dem klar machen, was er falsch macht. Ich kann das nicht. Wenn ich anrufe, wird es immer auf den Shop geschoben. So und soviele Prestashops würden auf ihren Servern problemlos laufen und nur meiner würde soviele Ressourcen benötigen etc. Das soll die Webagentur lösen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wollte den PrestaShop mal neu installieren. Dann aber direkt auf der Hauptdomain. Auch in ein neues Verzeichnis. Leider kommt die Meldung, dass ein Fehler aufgetreten sei und ich es später nochmal probieren soll. Das ist schon seit ein paar Stunden so. Der Hoster hat noch nicht auf meine Mailanfrage geantwortet.

Was ich gesehen habe, es sind mehrere Instanzen des Shops drauf. 4 Mal ohne Pfad und 4 Mal mit dem selben Pfad, in dem es installiert ist. Installiert ist er aber bloss 1 Mal. Könnte doch auch für Probleme sorgen sowas.

Löschen der Instanzen geht nicht. Es kommt die Meldung:

Eine andere Software wurde in einem der Unterverzeichnise installiert. Sie können die Software erst deinstallieren, wenn diese entfernt wurde.

 

Selbst wenn das Verzeichnis per FTP gelöscht ist, kann die Instanz nicht gelöscht werden. Habe ich jetzt bei einer anderen Software probiert, die ich nicht mehr benötige.

Habe für mein Problem eine Webagentur angefragt, die PrestaShop macht. Doch deren Angebot ist viel zu umfangreich und daher extrem teuer.

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Instanzen ohne Pfad, was soll das sein? Nicht installierte Instanzen, verstehe ich genauso wenig ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Instanzen. Die werden wohl bei Installation einer Software angelegt. Doch der Shop ist nur 1 Mal installiert.

 

instanzen.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ist das Schweizer Sprachgebrauch ... Jedenfalls kapiere ich das trotzdem nicht, alles unter der gleichen Subdomain, zum Teil steht dann noch ein Ordner dabei, das kann doch so nicht richtig sein ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Shop ist in /html/presta installiert. Aber nur 1 Mal und sonst nirgends. Ich hatte schon Fehlinstallationen, da damals beim Hoster irgendwas falsch konfiguriert war und so kein Update möglich ist. Der Hoster lässt die Installation über sein Panel zu. Allerdings ausschliesslich die Version 1.7.2.4. Update auf 1.7.5.1 hatte ich dann umgehend machen wollen. Die Installation hatte immer wieder abgebrochen während der Modifikation der Datenbank.

Jetzt kann ich gar keinen Shop installieren. Etwas anderes installieren habe ich nicht probiert.

Es muss möglich sein, einen laufenden Shop hinzubekommen. Das Backend läuft zu langsam. Gemäss Hoster benötigt mein Shop viel mehr Ressourcen als alle anderen Shops die bei ihnen laufen. Es sind zwar gut 14'000 Artikel drin, aber nur wenige Zusatzmodule aktiviert. Standarddesign etc.

Ohne Hilfe wird das nichts. Das sehe ich ja, wenn ich ins PHP-Verzeichnis umgeleitet werde, wenn ich den Shop oder das Backend aufrufen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht mir nach einem Problem mit dem Panel deines Hosters aus und nicht mit Prestashop selber. Würde generel davon abraten über ein Panel zu installieren, Prestashop hat doch eine schöne und kinderleichte Installationsroutine, versuche es doch mal damit in einem neuen Verzeichnis auf das du deine Subdomain dann zeigen lassen kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Diese Leichen hat der Hoster entfernt.

 

Jetzt aber immer noch das Problem, weshalb sich ein Modul nicht installieren lässt. Ein einfaches "Zahlungs"-Modul reicht mir halt. Es soll ja nur ausgewählt werden können und dann so vermerkt auf der Bestellung drauf sein. Nur einfach so auf der Bestellung drauf, da die tatsächlichen Gebühren verrechnet werden. Porto und Verpackung (kommt auf die Grösse der Verpackung und das Gewicht an), sowie Gebühren für bezahlen am Postschalter mit Einzahlungsschein oder was auch immer.

Das habe ich so in PrestaShop nicht finden können. Ich finde nur komplette Module mit irgendwelchen Dienstleistern die dann auch wieder Gebühren verrechnen. Diese Dienstleister werden aber nicht benötigt.

Leider habe ich von einer Webagentur die ich angefragt habe, bloss ein grosses Konzept mit allem möglichen bekommen. Dinge drin, die kein Mensch braucht und Dinge, die schon bestehen. Vom Preis her, kann man sich ein Auto kaufen.

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was heißt jetzt "weshalb sich ein Modul nicht installieren läßt"? Danach schreibst du, daß du ein Modul wie du dir vorstellt nicht findest, was hat das miteinander zu tun?

Prestashop enthält mehrere einfache Zahlungsmodule wie Banküberweisung und Scheck.

Ich weiß nicht, ob "die Berechnung tatsächlicher Gebühren" in der Schweiz zulässig ist, in Deutschland müssen die Versandkosten vorher angegeben werden und so ist das zumindest im B2C-Geschäft auch allgemein üblich, du verschickst ja keine Speditionsartikel. Davon abgesehen läuft die Berechnung der Versandkosten nicht über die Zahlungsmodule, sondern über die Versandarten.

Für die Schweizer Postfinance gibt es glaube ich ein spezielles Kaufmodul (in Deutschland zahlt so gut wie niemand bar am Postschalter).

Gib das Geld statt für das Auto für die Webagentur aus, das hilft der Umwelt ... 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More