Jump to content
stempelgarten

Verhalten Shopaufruf

Recommended Posts

Der PrestaShop wird nicht immer gefunden. Oder ein Weiterleitungsfehler wird angezeigt.
Den Shop habe ich gewechselt, da der bisher produktive Shop ein OsCommerce ist. Diesen upgraden wollte ich nicht und habe gewechselt. Die Probleme dort haben plötzlich angefangen. Kunden konnten sich nicht einloggen, oder eine Bestellung absenden, oder der Warenkorb war plötzlich leer.

Der Hoster hat es damit begründet, dass sie auf SSL umgestellt haben und die Browser das nicht alle können. Selber habe ich aber beim PrestaShop der noch praktisch leer ist, Probleme beim Aufruf. Mit aktuellen Browsern.

Daher frage ich mich, ob da beim Hoster wohl gewisse Einstellungen nicht für den Shop geeignet sind. Auf was soll ich alles achten und den Hoster es anpassen lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht sollte da eine grundsätzliche Hosteranpassung die Lösung bringen....

Wo ist das Problem, in den Serverlogs nachzusehen, was da schiefläuft und das dann einzustellen? Und wenn es am SSL liegt, dann hat der Hoster vielleicht hier was nicht sauber konfiguriert und es gibt dann Fallbacks auf http, das würde den Weiterleitungsfehler erklären.

Zuerst würde ich aber mal die .htaccess umbenennen und dann mal neu erzeugen, im 1.6 geht das mit benutzerfreundliche URL aus- und einschalten. Ob das mit deinem Shop, falls der 1.7. ist, auch so geht, weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn dein Hoster tatsächlich diese seltsame Behauptung aufgestellt hat, dass die ja offenbar nicht nur ganz vereinzelt auftretenden Probleme damit zusammenhängen könne dass nicht alle Browser mit SSL umgehen können disqualifiert sich dieser meiner Meinung nach selbst. Wenn du verrätst um welchen Hoster und ggf. auch welches Paket es sich handelt, kann hier vielleicht jemand etwas dazu sagen, ich habe durchaus schon von Hostern gelesen, bei denen es oft Probleme mit Prestashop gibt. Generell kann hier kaum jemand helfen, wenn du mit Infos sparsam bist.

Generell ist die erste Frage, handelt es sich um Fehler, die reproduzierbar sind oder treten diese mal auf und mal nicht? Vielleicht ist einfach nur der Server hoffnungslos überbeansprucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gefunden wird von Google der zur Zeit einzig aktive OsCommerce-Shop. Der ist zwar mit Let's Encrypt verschlüsselt, hat aber auf der Startseite einen unverschlüsselten Link zu einer Blogger-Seite, was Browser bei SSL-Verschlüsselung gar nicht mögen - und Google auch nicht!

Wie lautet denn die URL die es Prestashops?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass normale Links zu unverschlüsselten Seiten ein Problem sein sollen (schließlich sind nicht alle Sites im Internet verschlüsselt!) wäre mir neu. Chrome zeigt mir ein anderes Problem an, nämlich das Formular für die Suche ruft eine http-Seite auf!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Der Hoster ist Hoststar. www.hoststar.ch. Das Paket ist das StarEntry

OsCommerce, welches noch produktiv eingesetzt werden muss: shop.stempelgarten.ch

PrestaShop, welches ich am Einrichten bin: shop2.stempelgarten.ch

 

Ja wenn mehrheitlich Apple User Probleme haben, ich von einem iPhone (Safari, MS Edge) aber nicht und bei mir verschiedene Rechner mal der eine mal der andere ein Problem hat.... Cache löschen hilft machmal… kann es ha nicht sein.

 

Auf OscOmmerce habe ich einige Anpassungen. Da die aktuellste Version von OsCommerce wohl immer noch nicht ausgereift ist und ein Upgrade meiner Version zur Neusten auch nicht ohne ist, habe ich das Produkt auf PrestaShop gewechselt.

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb rictools:

Dass normale Links zu unverschlüsselten Seiten ein Problem sein sollen (schließlich sind nicht alle Sites im Internet verschlüsselt!) wäre mir neu. Chrome zeigt mir ein anderes Problem an, nämlich das Formular für die Suche ruft eine http-Seite auf!

Exakt auf diese Meldung, die Du auch bei Firefox bekommst, beziehe ich mich.

In Sachen PHP-Version und genauer PS-Version sind wir leider immer noch im Dunkeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OsCommerce meldet PHP Version 5.2.17 und MySQL 5.6.36

PrestaShop meldet

 

Serverdaten Linux #1 SMP Tue Nov 29 13:39:39 CET 2016 x86_64

Version der Server-Software Apache

PHP-Version 7.0.2

Speichergrenze 128M

max_execution_time: 180

Upload (max. Dateigröße) 100M

 

MySQL-Version 5.6.36

 

Rufe ich den OsC auf, bin ich sofort sauber drin. Auch der Adminbereich. Beim PrestaShop dauert es immer, bis ich was machen kann. Dann ist er noch am Laden und ich kann nichts anwählen. Ist ja einfach eine andere Subdomain, damit ich den PrestaShop einrichten kann. Dürfte also der selbe Server dahinter stecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Sind auch alle zur PHP-Version gehörigen Sachen installiert? Und dass Presatshop mit einem Wald- und Wiesen-Zertifikat wie Let's encrypt Probleme hat, sollte einem zu denken geben, denn hier ist irgendjemand nicht in der Lage dieses Zertifikat sauber einzubinden.

Wekiter empfehle ich mal eine PHP.Info ins Verzeichnis zu setzen und dieses mal aufzurufen, um zu sehen, ob alle Komponenten des PHP auch am Start sind, z.B. OPCache.

Kleiner Nachtrag... Dieses Star-Entry ist nicht performat...

Edited by Claudiocool (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, die Firma Hoststar macht das ja. Hatte ja im OsC das Problem, dass ich keine Newesletter sauber versenden konnte. Dann kamen sie darauf, dass es zuwenig zugeweisener RAM und ein zu niedriges Timeout war. Plötzlich brach der Versand wieder mal ab nach einer gewissen Anzahl Empfängern. Hatte ja niemand was gemacht. Doch die Parameter waren wieder auf den ursprünglichen Werten. Ob die basteln oder wissen was sie tun...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Speichergrenze würde vielleicht für 1.6 reichen, 1.7 braucht aber ein memory_limit von mindestens 256  MB. Ausserdem wird mindestens  MySQL 5.6  "empfohlen" ( und das heißt meistens bei Prestashop: sonst sind Fehler unvermeidlich).

Symfony wiederum erwartet mindestens PHP 7.1.3. 

Deine Server-Konfiguration ist also für Prestashop 1.7.5 eigentlich nicht gut gerüstet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich ja eh auf PrestaShop wechsle, soll also bei PrestaShop anstelle der 7.0.2 die 7.1.3 aktiviert werden. Zudem die Spreichergrenze auf 256MB erhöht werden.

Das mit dem SSL nervt halt. Klar, Sicherheit geht vor. Aber dass dann im OsCommerce viele Kunden sich nicht mehr einloggen können und wenn doch, dann den Kauf nicht mehr abschliessen können, muss am Hoster liegen. Am Shop wurde nichts mehr verändert. Bis auf neue Artikel.

Auch ist mir klar, die Kunden haben entweder Apple oder PC und unterschiedliche Browser. Natürlich haben die nicht alle die selben Einstellungen auf ihren Rechnern. Dennoch darf das nicht einfach so plötzlich ein Problem darstellen.

 

Im Frontend des Hosters steht unter der Domain www.stempelgarten.ch

error_log


PHP 7.1

 

Error Log daher, da ich beim Shopupdate den Shop immer zerschossen hatte. Da haben die Anpassungen vorgenommen und das Error-Log aktiviert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstaunt mich, dass da auf der selben Domain jetzt nicht die PHP 7.1, sondern 5.2.17 und 7.0.2 sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist an sich nicht erstaunlich, das kann man für praktisch jedes Verzeichnis im Document-Root separat setzen. Und welche version da gesetzt wird, kommt drauf an, welche der Hoster installiert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber auf jeden Fall muss PrestaSop eine neuere PHP Version und mehr RAM haben. Dann kann ich weitersehen. Könnte sonst testerhalber lokal einen Webserver aufsetzen und testen. Dann würde ich sehen, welche Auswirkungen die Einstellungen beim Hoster haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jein....

Letztendlich wird das keine 1:1 Sache, da kann schon auch noch was anderes mit reinspucken, vor allem ist die Gefahr eines solchen Hostings, dass man da schnell in dem Kundensegment irgendwelche ressourcenhungrige Gameserver als "Nachbarn" hat, und Änderungen, die man auf seinem aufgesetzten Xampp durchführt, dann auch lokal 1:1 greifen, aber diese dann online nicht umsetzen kann, weil einem dann irgendwo anders was um die Ohren fliegt.

Ich hatte diese Probleme jahrelang bei meinem OSCommerce, dass da nötige Einstellungen immer wieder auf taube Ohren beim Hoster stießen, weil die teilweise dann dadurch Applikationen mit "moderneren" Anforderungen lahmlegten. Beim Presta war es dann eben anders, da gab es am Anfang ständig irgendwas zu verändern, bis es dann lief, irgendwann kam der Hoster dann mit einem Upgrade seiner Serverumgebung daher, wo dann (das war dann der berühmte Tropfen ins Fass....) vergessen wurde, die Datenbankanbindung wiederherzustellen, so dass der Shop 2 Tage auf Eis lag, weil sich niemand einer Schuld bewusst war und man die Ursache in unserer Installation vermutete.

Am nächsten Tag hatte ich dann den Schritt zu einem VPS gewagt, aber das auch nur, weil ich einen IT'ler an der Hand hatte, der mir das dann auch alles eingerichtet und beigebracht hat, was man da so zu tun hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, wäre die Leitung die man selber vom Provider hat, sicher stabil, hätte ich den Server bei mir. Aber das kann ein Provider so nicht garantieren. Nicht mit einem normalen Abo für Internet.

Früher konnte ich beim Hoster einfach ein Backup machen. Im Confixx einfach anwählen und es wurde erstellt. Auf der jetzigen Plattform kann man das als Sofortbackup oder wiederkehrendes Backup in Auftrag geben. Wird aber nicht sofort ausgeführt. Sofort geht somit nur, wenn man es auf den eigenen Rechner zieht. Um bei Modifikationen sicher ein Backup zu haben. Da kann ich ja nicht ständig einen oder einen halben Tag lang warten, bis es erstellt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo stempelgarten,

wenn ich mir die Postings in diesem thread so durchlese frage ich mich wiso du nicht den "einfachen Weg" gehst und den Provider wechselst? Zumindest mal versuchsweise,

Zeit- u. Finanzaufwand sind doch minimal. Einen VPS-Server auf dem du über Knopfdruck ein Systen installierst und bei dem du alle wichtigen Einstellungen über eine Bedienungsoberfläche (Plesk od Cpanel) einstellen kannst, bekommst du - zumindest in Deutschland - für unter 10 Euro.

Grüsse
Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

MySQL 5.6 ist drauf.

PHP ist 7.1.1 (7.1.3 kommt im Sommer für bestehende Kunden)

Memory Limoit sei für alle Kunden 128MB. Hat er jetzt auf 256MB geändert.

Aber, Admin kann man rein, aber nicht mehr in den Shop.

Umleitungsfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Hoster liegt das am Shop, der Server mache keine Weiterleitungen. Das liege an der Programmierung des Shops. Ich müsse das mit einem Forum oder PrestaShop Experten klären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Umleitungsfehler oder das kommt

500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, support@hoststar.com and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.


Apache Server at shop2.stempelgarten.ch Port 443

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

shop2.stempelgarten.ch/index.php

kommt, Seite nicht erreichbar. Lösche den Cache vom Browser etc.

Aktualisiere die Ansicht. So steht in der URL dann: https://shop2.stempelgarten.ch/cgi-bin/php71/php.cgi/index.php

 

Und dann die Meldung mit dem internen Serverfehler.

 

Was haben die bei der Anpassung in der .htaccess falsch gemacht? Die dort sollten doch die Spezialisten für sowas sein. Das hat nichts mit PrestaShop oder OsCommerce zu tun. Und auch nicht mit den verwendeten Browsern oder Betriebssystemen.

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da offenbar beide Shops gleichermaßen betroffen sind, kann es mit diesen nichts zu tun haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Der Hoster wird in der .htacess was falsch gemacht haben. Weil bis dahin kam ich ja in den Shop.

Er hat ja die Datei im Verzeichnis des PrestaShop angepasst. Der OsCommerce hat noch eine alte PHP zur Verfürgung.

Edited by stempelgarten (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der OsC geht ja noch. Der Presta aber nicht mehr. Die PHP7.1 wurde über eine Weiterleitung über irgendwas zur Verfügung gestellt. Das haben die jetzt normal gelöst. Jetzt ist immer noch was umgeleitet. Sie stehen gerade vor einem Rätsel.

Dachte nicht, dass PHP 7.0.2 auf 7.1.1 ändern ein so komplizierter Vorgang ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du solltest wirklich Whileys Rat folgen und den Hoster so bla wie möglich wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, hatte ich nicht richtig geschaut.

Normalerweise stellt man die PHP-Version in der Konfiguration des Hostingpakets einfach selbst um. Und wenn PHP 7.1.3 (was schon recht alt ist) nicht möglich ist (und du das nicht mit PHP 7.3 verwechselst) dann stimmt mit dem Hoster wirklich was nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es liege am HTTPS. Obwohl der Shop selber auf https geht, habe ich im shop nochmal auf https umgestellt. Jetzt ist der Shop erreichbar.

Davor war nicht mal der Admin sauber erreichbar. Sah aus, wie aus Urzeiten. Was der Hoster alles geändert hat, kann ich nicht nachvollziehen.

PHP 7.1.1 ist jetzt aktiv. Die 7.1.3 komme erst mit der neuen Servergeneration.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also alle PHP-Versionen, die entweder ausgelaufen sind (5.6, 7.0) oder nur noch bis November dieses Jahres Sicherheitsupdates bekommen.  (7.1). 😊

PHP Version 5.7 ist über die Testphase nie hinausgekommen bzw. wurde zu 7.0 weiterentwickelt. 

http://php.net/supported-versions.php

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ist die 7.1.1 wirklich alt. Neukunden bekommen dort die 7.1.3 und bestehende Kunden voraussichtlich ab Sommer bei einer Migration auch. Aber bis dahin ist die 7.1.3 ja wieder noch weiter überholt.

Trotzdem, die ändern über die .htaccess Datei die PHP.ini und dann habe ich wieder ein Problem mit https. Da muss doch bei denen der Fehler liegen. Nicht immer am Shop. Man kann doch nicht immer wieder was am Shop ändern, damit der Aufruf wieder funktioniert. Denn heute ging der Aufruf direkt nach deren Änderungen nicht mehr. Am Shop wurde überhaupt nichts verändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, ein wenig solltest aber auch du wissen, damit du zusammen mit dem Hoster das Ding auf eine funktionsfähige Basis stellen kannst.

Langfristig ist es aber sicher vernünftiger, das Hosting zu ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More