Jump to content
  • 0
stesamy

(o. MwSt.) entfernen und Kurzbeschreibung in den Warenkorb integrieren

Question

Hallo,

ich habe die Version 1.7.4.4. 
Eigenes Template mit Prestabuilder erstellt

Ich hab mich auch schon durch das Forum gekämpft, aber die Lösungen waren immer für 1.6 oder älter und es hat irgendwie nicht funktioniert.
 

Ich bin Kleinunternehmer und möchte/muss auf alle Hinweise bzgl. MwSt. verzichten.
Es wird auch eigentlich nirgends was angezeigt, bis auf den Warenkorb bei "Gesamt (o. MwSt.)".
Wie bekomme ich das weg? Ich habe versucht per Übersetzung zu arbeiten, allerdings benutze ich ein Template, dass ich mir über Prestabuilder erstellt habe. Wenn ich das übersetzen möchte funktioniert es nicht, bzw. wird gar nicht in der Übersicht geladen. Wenn ich das classic Template überschreiben will, ändert er einfach nicht das "Gesamt (o. MwSt.)" in "Gesamt" um. Es ist zwar erst gespeichert, wenn ich es erneut aufrufe ist es aber wieder das alte. In welchen Dateien muss ich was überschreiben?

Zweite Sache: 
Ich möchte gerne z.B. die Kurzbeschreibung (Übersicht) im Warenkorb/Checkout unter dem Artikelnamen anzeigen lassen. Ich habe hier auch etwas gefunden dazu, aber nur für 1.6 und ich weiß nicht genau ob ich das richtig mache oder nicht, aber es funktioniert nicht. Ich hatte die ps_shoppingcart-produnct-line.tpl schon in der Hand, weiß aber nicht genau wo ich da was einfügen muss und ob das nur in der Datei reicht... Ich habe zwar etwas CSS und HTML Kenntnisse und kann mich auch durchkämpfen aber habe Angst viel zu versauen.

So, ich hoffe ich werde nicht ausgelacht für meine Blödheit, aber ich habe leider schon zu viel Zeit aufgewendet um das ganze in 1.6 zu machen...

Danke für eure Hilfe
Gruß Steffi

Bildschirmfoto 2019-02-18 um 11.51.55.jpg

Bildschirmfoto 2019-02-18 um 11.53.02.jpg

Bildschirmfoto 2019-02-18 um 11.54.38.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

20 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Dafür gibt es doch günstige Module ab 19 €, auch für 1.7. Einfach mal googlen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Um nichts zu "versauen", solltest du immer Sicherungen anlegen! Dann kannst du auch experimentieren, am besten dokumentieren, an welchen Dateien du rumbastelst, um ggf. problemlos die funktionierenden Vorversionen wieder einspielen zu können. Ich arbeite übrigens gern mit Notepad++, weil man da auch nach dem Speichern einer Datei noch Schritte rückgängig machen kann.

Generell gilt: ein Thema, ein Thread, sonst gibt das immer ein heilloses Durcheinander. Zum Thema Kurzbeschreibung im Warenkorb haben wir aktuell sogar 2 Diskussionen, da brauchen wir nicht noch eine dritte ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 2 Stunden schrieb rictools:

Zum Thema Kurzbeschreibung im Warenkorb haben wir aktuell sogar 2 Diskussionen, da brauchen wir nicht noch eine dritte ...

Hatten wir denn schon eine für Prestashop 1.7? 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das weiß ich jetzt auch nicht, wenn man sich aber in der passenden Diskussion befindet, kann man das da leichter feststellen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Danke erstmal füe die Antworten. Für welches von beiden Problemen gibt es Module? Ich werde mal gucken.


Sicherungskopien mache ich auch. Hab aber trotzdem Angst mich total zu verzetteln bzw. an was stundenlang rumdoktore, was eh keinen Sinn macht.

Die Diskussionen die ich gefunden habe, waren für 1.6 oder älter. Und sorry, aber da ich mich nicht so super auskenne und immer lese, dass das ja bei 1.7 alles anders ist, habe ich hier gefragt. Dazu ist ja auch ein Forum da. Und auch für Leute, die keine Profis sind. Dachte ich zumindest....
Ich habe die letzten Tage schon lange versucht hier selber eine Lösung zu finden. Da das nicht geklappt hat, habe ich hier geschrieben. 

Schade, dass leider nur kommt ich soll doch selber googlen. Hab ich schon lange gemacht und nix passendes gefunden. Sonst hätte ich hier keinen Thread aufgemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich weiß ja nicht, wie du das machst, aber wenn  ich bei Google eingebe: "Prestashop Kleinunternehmerregelung Modul", dann bekomme ich auf Anhieb die beiden Module aus Deutschland von Silbersaiten und Onlineshop Module angezeigt.

https://www.onlineshop-module.de/advanced-tax-ps17x.html?search_query=Kleinunternehmer&results=1

https://www.silbersaiten.de/prestashop/de/prestashop-module/141-modul-fur-kleinunternehmer.html

Und jedes davon sollte eigentlich sämtliche von dir genannten Probleme lösen können, denn wer bei 1.7 selbst basteln will, sollte sich mit der Funktionalität schon sehr genau auskennen, da die Anleitungen für 1.5 und 1.6 hier nicht mehr zu gebrauchen sind. 

Die Frage der Kurzbeschreibung hat damit nichts zu tun und gehört in eine  gesonderten Topic. Bitte halte dich in dieser Hinsicht an die Forenregeln. Aber bevor du gleich einen neuen aufmachst, sagt dir auch hier Google (oder auch die Forensuche): Die Frage wurde bereits gestellt. Siehe 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das zweite Modul für Kleinunternehmer habe ich. Das fügt eigentlich lediglich den Part mit dem §19 bla bla hinzu. Es ist ja auch alles an MwSt. weg. Nur eben das "Gesamt (o. MwSt.)" nicht. Und ich habe alle Einstellungen vorgenommen, die man machen kann um MwSt. auszublenden!

Das erste Modul hört sich auch nicht recht passend an.

Ja und leider habe ich das erst später festgestellt, dass 1.7 noch nicht doll ist als ich eben schon so viel reingesteckt habe. Nüzt ja nun nix und weiß ich selber, dass es wohl ein Fehler war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Die Frage ist, ob da nicht - wie auf den Screenshots von Silbersaiten zu sehen und auch beim anderen Modul beschrieben - "inkl. MwSt." stehen müßte, denn deine Produkte enthalten ja Mehrwertsteuer, du darfst diese nur nicht in den Rechnungen ausweisen! Genau weiß ich jetzt aber auch nicht, wie aktuell die rechtlichen Empfehlungen aussehen, das wurde auch schon ausführlich diskutiert.

Edit: Ich habe jetzt noch einmal kurz recherchiert, die gängige Meinung ist offenbar aktuell, daß ein Hinweis "inkl. MwSt." nicht erfolgen soll / darf, "o. MwSt." ist aber sicher auch nicht zulässig (wobei bei dieser Formulierung sowieso nicht klar ist, ob das "mehrwertsteuerfrei" oder "exkl. MwSt." bedeuten soll).

Edited by rictools (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

@rictools

Nein, das darf da nicht stehen. Einen ähnlichen Fehler hätten wir schon mal früher bei 1.6.

@stesamy

Schick einfach mal dem Entwickler des Module eine Mail. Die helfen dir bestimmt. Oder wende dich per PM an @Gurkcity.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Gut, dann sag Chris Gurk, sie müssen bei der Kleinunternehmerregelung daran denken, auch die fest einprogrammierte MwSt-Angabe im Checkout zu ändern, und zwar die Datei 

\themes\classic\templates\checkout\_partials\order-confirmation-table.tpl

folgendermaßen zu ändern:

     <table>
        {foreach $subtotals as $subtotal}
          {if $subtotal.type !== 'tax'}
            <tr>
              <td>{$subtotal.label}</td>
              <td>{$subtotal.value}</td>
            </tr>
          {/if}
        {/foreach}
       <!-- {if $subtotals.tax.label !== null}
          <tr class="sub">
            <td>{$subtotals.tax.label}</td>
            <td>{$subtotals.tax.value}</td>
          </tr>
        {/if}  -->
        <tr class="font-weight-bold">
         <!-- <td><span class="text-uppercase">{$totals.total.label}</span> {$labels.tax_short}</td> -->
		<td><span class="text-uppercase">{$totals.total.label}</span> </td>
          <td>{$totals.total.value}</td>
        </tr>
      </table>

Alles, was hier rot markiert ist, ist zu deaktivieren bzw. zu ändern.

______________________________________________________________________________________________________

EDIT: Habe gerade festgestellt, dass PM bei @Gurkcity deaktiviert ist. Ich habe ihm deshalb mal eine Mail geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Danke für den Hinweis. Wir haben das eben in das Modul noch eingebaut und im Shop aktualisiert.

Die Stelle mit der Steuerzeile auf der Bestellzusammenfassung verschwindet, wenn im Modul der Schalter auf "Aktiv" steht (Einstellungen für Kleinunternehmer).

Dann wird die per CSS ausgeblendet. Im Body steht bei aktiver Einstellung die Klasse gc-advanced-tax-sse, die abgefragt und auch für eigene weitere Hinweise genutzt werden kann.

Die gelb markierte Passage kann der Shopbetreiber mit der Übersetzungsfunktion des Templates entfernen.

Gleiches gilt für die Strings im modalen Warenkorblayer und auf der Rechnung.

Wenn es noch etwas gibt, ändern wir das gerne im Modul ab. Mich hat das schon lange gestört, dass PrestaShop hier keine einfache Lösung im Core geschaffen hat. Daher und da wir genau zu dem Thema auch eine Kundenanfrage hatten, haben wir diese Woche das Modul erweitert und veröffentlicht.

Viele Grüße

Chris

image.png.78570024b19af428d5dc24eb8a6c4166.png

image.png.4ded943f7d6d35a04fca0769da4c3ec2.png

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Na, wer sagt's denn? Ich wusste doch, man kann sich auf euch verlassen, Chris! 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 25 Minuten schrieb Gurkcity:

Die gelb markierte Passage kann der Shopbetreiber mit der Übersetzungsfunktion des Templates entfernen.

Ups, das hätte ich erwähnen sollen: Nein, kann er nicht! Jedenfalls sollte er das nicht in 1.7 tun. Die gelb markierte Passage verbirgt sich hier:

 <td><span class="text-uppercase">{$totals.total.label}</span> {$labels.tax_short}</td>

Daher hatte ich die Zeile verkürzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Kannst Du kurz erklären, warum er die Übersetzung nicht ändern sollte?

Ich vermute mal, dass die Übersetzungen irgendwann wieder zum Beispiel durch ein Update überschrieben werden, richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das dürfte schwierig werden. weil tax_short natürlich keine Übersetzungsvariable ist. Wir sind hier nicht mehr in der Smarty-Welt. Du müsstest dann schon darauf verweisen, dass man statt dessen die Variablen

(tax incl.)
(tax excl.)
(tax included)
(tax excluded)

suchen und durch Leerzeichen ersetzen müsste, weil sie in der OrderPresenter.php zu tax_short bzw. tax_long werden. Wird es dann nicht allmählich etwas verwirrend?

Außerdem darf man sich nicht vertun, denn die Programmierer haben sich leider die Freiheit genommen, Tax mal groß (Tax incl.) und mal klein zu schreiben (tax incl.). 😊

Und ja, mit jedem Update könnte man natürlich wieder von vorn anfangen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich denke, der Aufwand mit den Übersetzungen ist vertretbar. Bei mir im Shop waren es 34 Stellen, die den Begriff "Mwst." enthalten haben. Der engl. Begriff "tax" wurde 47 mal gefunden. Damit konnte ich alle soweit sichtbaren Stellen entfernen (Bestellvorgang und Rechnung), die für Kleinunternehmer relevant sind. Nach einem Update müsste das dann nochmal geprüft werden. Ich bin mir aber nicht sicher, ob nur durch ein Update auch neue Sprachdateien im Shop ausgetauscht werden. Da bist Du besser im Bilde, wie das funktioniert. Zur Not, einfach regelmäßig prüfen, ob sich da nichts verstellt hat, z.B. einmal pro Woche den Suchstring "Mwst" in die Übersetzungssuche werfen.

Bleibt noch das Problemkind mit den E-Mails: hier ist die Zeile mit den Steuern hardcodiert vorgegeben und ich denke für einen Shopbetreiber ist es nicht wirklich zumutbar, diese Mails zu bearbeiten.

Es gibt hier mehrere Möglichkeiten:

  • man gibt dem Shopbetreiber eine gute Anleitung, wie das zu lösen ist, damit er selbst den Code ändern kann, bzw. die Zeile in der Übersetzungsfunktion zu löschen
  • das Modul liefert eine eigene order_conf mit und per Button kann man diese im Shop installieren, in dem die original order_conf ausgestauscht wird
  • das Modul prüft, ob die order_conf die Steuerzeile enthält und versucht diese vor dem Absenden zu "bereinigen"

Zu beachten ist, dass es neben der HTML Version auch noch die txt-Version gibt. Und vielleicht (höchstwahrscheinlich) gibt es noch weitere Mailvorlagen, die die Bestellung auflistet.

Was denkt Ihr, wäre am sinnvollsten und welche Lösung würdet Ihr bevorzugen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 15 Stunden schrieb Gurkcity:

Bei mir im Shop waren es 34 Stellen, die den Begriff "Mwst." enthalten haben. Der engl. Begriff "tax" wurde 47 mal gefunden. (...) Zur Not, einfach regelmäßig prüfen, ob sich da nichts verstellt hat, z.B. einmal pro Woche den Suchstring "Mwst" in die Übersetzungssuche werfen.

Ich nehme mal an, du hast direkt in den Dateien gesucht, Chris - ohne Umweg über das Back Office. Insgesamt 16 Übersetzungsdateien enthalten den MwSt-Hinweis, davon zwei, die für ps_legalcompliance zuständig sind. Wer das nämlich über das Back Office Tool "Übersetzungen" probiert, wird sich bei 1.7 einen Wolf suchen, denn um z.B. die beiden Übersetzungen im Checkout zu finden, muss man sich zwingend erst einmal in den Kategorien zu Shop --> Theme --> Global durchhangeln - sonst werden die beiden Stellen nämlich nicht gefunden! Das ist bei 1.7 nicht nur eine Zumutung, es ist dem normalen Anwender auch gar nicht mehr zu vermitteln, dass es bei der Suchfunktion an allen Ecken und Enden hapert!

vor 15 Stunden schrieb Gurkcity:

Ich bin mir aber nicht sicher, ob nur durch ein Update auch neue Sprachdateien im Shop ausgetauscht werden.

Ich vermute: ja. Denn bei Twig scheint das leider nach jeder Änderung des Quellcodes zwingend erforderlich zu sein, da ansonsten die Verweise nicht mehr stimmen. Beim alten Legacy-System reichte ja der Hashcode, da die Übersetzungsvariablen ja für die User einigermaßen nachvollziehbar zu finden waren. Das ist ab 1.7 leider nur noch für diejenigen möglich, die sich mit dem Programmaufbau auskennen, also für Programmierer.

Was die Auftragsbestätigung (es ist übrigens die einzig betroffene Mail) anbelangt, so dürfte dein Vorschlag, eine modifizierte Version gleich mitzuliefern, wohl der beste sein. Denn ich rechne nicht damit, dass dem derzeitigen Pariser Team die Problematik des "Small business" überhaupt bekannt ist. Sie bauen einfach am Nachbau des 1.6er Shops mit Symphony und Twig weiter, nachdem die ursprünglichen Programmierer dieser Neuentwicklung mit der etwas irreführende Versionsnummer 1.7  PrestaShop verlassen haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Oh ihr seid Gold wert! DANKE!
Hat geklappt. Eine Sorge weniger!

Vor allem der Tipp mit den Übersetzungen bei Shop --> Theme --> Global
Da hätte ich mich sonst dumm und dämlich übersetzt. Ohne Erfolg!

Dann irgendwann noch die Rechnungen und das mit den Kurzbeschreibungen in den Warenkorb einfügen, aber das bekomme ich hoffentlich auch noch hin... 😫
Mal abgesehen davon hab ich schon wieder ne ganze Menge gelernt.
 

Also vielen Dank nochmal!!! 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
On 2/19/2019 at 10:18 PM, eleazar  said:

Ich nehme mal an, du hast direkt in den Dateien gesucht, Chris - ohne Umweg über das Back Office.

Nein, über das Back Office, International > Übersetzungen > Übersetzung Template > Template gewählt (classic) > Deutsch. Ich versuche das schon aus der Sicht des Shopbetreibers zu lösen, nicht aus der Sicht des Entwicklers.

On 2/19/2019 at 10:18 PM, eleazar  said:

Insgesamt 16 Übersetzungsdateien enthalten den MwSt-Hinweis, davon zwei, die für ps_legalcompliance zuständig sind. Wer das nämlich über das Back Office Tool "Übersetzungen" probiert, wird sich bei 1.7 einen Wolf suchen, denn um z.B. die beiden Übersetzungen im Checkout zu finden, muss man sich zwingend erst einmal in den Kategorien zu Shop --> Theme --> Global durchhangeln - sonst werden die beiden Stellen nämlich nicht gefunden! Das ist bei 1.7 nicht nur eine Zumutung, es ist dem normalen Anwender auch gar nicht mehr zu vermitteln, dass es bei der Suchfunktion an allen Ecken und Enden hapert!

Gebe ich Dir vollkomen recht. War auch überrascht, dass das so versteckt ist. Bei mir wurden auch nur 2 Treffer visualisiert, obwohl es 34 Treffer sein sollten. Also habe ich mich links durch die einzelnen Rubriken durchgeklickt. Wenn man das weiß, ist es gar nicht so schwer und geht dann auch flott. Vielleicht findet der eine oder andere Kleinunternehmer hierher und kann damit diese Hürde schneller meistern.

23 hours ago, stesamy said:

Dann irgendwann noch die Rechnungen und das mit den Kurzbeschreibungen in den Warenkorb einfügen, aber das bekomme ich hoffentlich auch noch hin... 😫

Ich überlege, ob wir das mit den Kurzbeschreibungen im Warenkorb in ein modifiziertes Theme einfach einbauen. Wir haben bisher schon einige Anpassungen in einem neuen Theme entwickelt, die für alle Shopbetreiber interessant sein könnten. Das Theme basiert auf einer recht frischen classic Version von Github und kann wie das classic Theme genutzt und auch modifiziert werden. Entsprechend haben wir das Theme "gcclassic" genannt. Passend dazu gibt es ein Modul, welches alle Änderungen des Themes übernimmt. Das geht von den Anpassungen zur Beschneidung der Produktnamen (30 Zeichen) in den Kategorie-Listen, einen Warenkorb-Button auf den Listen anzeigen, dem Verstecken der Anrede bei der Registrierung, dem selektiven Entfernen von Steuerzeilen im Modal-Fenster oder Mini-Warenkorb bis zur CMS-Seite, dort eine eigene Überschrift im Textkörper (H1) zu zeigen und den Meta-Titel als H1 auszublenden. Das sind immer wieder die gleichen Sachen, die mich und meine Kunden gestört haben. Wenn es also etwas gibt, was dazu gut passen könnte und Ihr mal wieder den Kopf schüttelt, was dort in Paris verzapft wurde, lasst es mich wissen.

 

On 2/19/2019 at 10:18 PM, eleazar  said:

Was die Auftragsbestätigung (es ist übrigens die einzig betroffene Mail) anbelangt, so dürfte dein Vorschlag, eine modifizierte Version gleich mitzuliefern, wohl der beste sein.

Ich glaube, es gibt sogar noch die elegantere Variante, wenn im Modul der Schalter auf Kleinunternehmerregelung steht, dass dann ein anderes Template als die order_conf gesendet wird. Dass muss ich aber nochmal mit meinem Entwickler abklären. Ansonsten bauen wir einen Button ein, der das Standard-order_conf-Mailtemplate überschreiben kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More