Jump to content
vbb

PrestaShop 1.6.1.23 - Kontaktformular controller Checkbox einbinden

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte eine Checkbox in das Kontaktformular mit einbinden. Dazu habe ich bisher die /themes/defaul/contract-form.tpl überarbeitet. 

<div class="checkbox">
    <input type="checkbox" id="checkbox_contact_form" name="checkbox_contact_form_name"/><label>TEXT</label>	
</div>

Wenn ich es richtig verstehe, sollte "/controllers/front/ContactController.php" die Funktion hinterlegt sein. Ich würde diesen gerne um eine If Abfrage bezgl. der Checkbox erweitern wollen. Leider finde ich mich aber nicht ganz zurecht, innerhalb der ContractController. Ich finde nicht die stelle wo z.B. die Prüfung der eMail Adresse stattfindet, um sie anzupassen. Kennt sich jemand hier aus ?

Vielen Dank schon vorab! 

 

Informationen zum Shop/Server:

PrestaShop-Version 1.6.1.23

Serverdaten Linux #41-Ubuntu SMP Wed Oct 10 10:59:38 UTC 2018 x86_64

Version der Server-Software Apache/2.4.29 (Ubuntu)

PHP-Version 7.2.10-0ubuntu0.18.04.1

Module: advancedeucompliance

 

eb5a732c9acad50b6c5120a00bf7bb57.jpg

 

*Edit - Es muss nicht robust sein, da kein Update geplant ist und der Shop nicht kommerziell verwendet wird. Es können also direkt Veränderungen im Controller vorgenommen werden, man muss nicht über eigene Klassen erweitern.

Edited by PvB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Checkbox ist an dieser Stelle eigentlich rechtlich nicht erforderlich. Ein Link zu den AGB auch nicht. Du könntest es der Einfachheit halber durch einen Zusatz lösen, der so aussehen könnte:

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten ein, näher beschrieben in den Erläuterungen zur Datenverarbeitung und Datennutzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, eleazar  said:

Eine Checkbox ist an dieser Stelle eigentlich rechtlich nicht erforderlich. Ein Link zu den AGB auch nicht. Du könntest es der Einfachheit halber durch einen Zusatz lösen, der so aussehen könnte:

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten ein, näher beschrieben in den Erläuterungen zur Datenverarbeitung und Datennutzung

Leider sieht unsere Professorin (Rechtsanwältin) einiges anders als das Internet, dementsprechend ist es für sie rechtlich verpflichtend. Aber ich werde deine Idee als Notlösung/Workaround nutzen, falls ich nichts mehr finde. Ich würde den Text aber anpassen:

"Mit Abschicken des Kontaktformulars willge ich der Verarbeitung gemäß der AGB und Datenschutzvereinbarung zu"

Danke ! 

Edited by PvB

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, rictools said:

Wenn du unbedingt einen grob fehlerhaften Text und nicht den wichtigen Link haben willst ...

Wie bitte ? Führe das doch mal etwas genauer aus. Was für ein "wichtiger" link ?.... 

Selbstverständlich werden Verlinkungen zum AGB und zur Datenschutzerklärung gesetzt, das sollte aber klar sein. Und der Text sagt inhaltlich das selbe wie elezar´s aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, wenn die Links gesetzt werden, ist das natürlich gut so, nur der Text ist trotzdem fehlerhaft und generell schlechter formuliert als eleazars Vorschlag. Der Begriff "zuwilligen" existiert in keiner mir bekannten Sprache (von "zuwillgen" ganz zu schweigen).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb PvB:

Leider sieht unsere Professorin (Rechtsanwältin) einiges anders als das Internet, dementsprechend ist es für sie rechtlich verpflichtend.

Wenn ich es recht verstehe glauben du und deine Professorin, (entgegen dem was in Art 6 Abs. 2 DSGVO steht) daß es beim Absenden einer Kontaktanfrage einer Einwilligung des Absenders in die Verarbeitung seiner Daten bedarf. Wenn dem so sein sollte, solltest du aber auch den dazugehörigen Art. 7 Abs. 1 DSGVO beachten, danach mußt du den Nachweis für diese Einwilligung erbringen können. Also IP erfassen, anonymisieren,   Zeitstempel abbilden, das ganze mitprotokollieren, manipulationssicher abspeichern,...... da hast du aber einiges vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/14/2019 at 4:08 PM, Whiley said:

Wenn ich es recht verstehe glauben du und deine Professorin, (entgegen dem was in Art 6 Abs. 2 DSGVO steht) daß es beim Absenden einer Kontaktanfrage einer Einwilligung des Absenders in die Verarbeitung seiner Daten bedarf. Wenn dem so sein sollte, solltest du aber auch den dazugehörigen Art. 7 Abs. 1 DSGVO beachten, danach mußt du den Nachweis für diese Einwilligung erbringen können. Also IP erfassen, anonymisieren,   Zeitstempel abbilden, das ganze mitprotokollieren, manipulationssicher abspeichern,...... da hast du aber einiges vor.

Das ist der Dame wiederum egal.... Sie möchte eine Checkbox und entsprechende Rechtstexte, die vor dem Absenden geprüft wird. Das gleiche brauche ich auch für eine Bestätigung des Alters, bei der Registrierung von Kunden.... Ich bin selbst genervt davon und gehe mit eurer Meinung konform, aber sie ist die Prüfinstanz.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More