Jump to content
HaJo

[Gelöst] EU VAT For Virtual Products

Recommended Posts

Hi,

ich suche nach einer Möglichkeit digitale Artikel in allen EU-Ländern mit selben Bruttopreis anzubieten.

Die Steuerregel in PS "EU VAT For Virtual Products" kann das wohl nicht, die Bruttopreise variieren nach Steuersatz des jeweiligen Landes.

Beispiel: mit deutscher Umsatzsteuer wird ein Artikel mit 2,00 ausgepreist - mit kroatischer Umsatzsteuer mit 2,10 usw.

Die Artikel sollen also in allen EU-Länder zum selben Preis angeboten werden, trotz unterschiedlicher Steuersätze.

Addons gibt es dafür anscheinend nicht.
Weiss jemand eine Lösung?

Danke und Gruss
Hajo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte über die Katalog-Preisregeln funktionieren, in denen man für bestimmte Länder prozentuale Ermäßigungen festlegen kann, allerdings müßte man dann wohl den "normalen Preis" am Land mit der niedrigsten MwSt. orientieren.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde das an deiner Stelle so lassen. ;) Wir zahlen z.B bei amazon auch mehr weil bei uns ein höherer Steuersatz ist. Ist also auch bei großen Firmen oft nicht anders. :) 

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 17.10.2018 at 1:02 AM, rictools said:

Das könnte über die Katalog-Preisregeln funktionieren, in denen man für bestimmte Länder prozentuale Ermäßigungen festlegen kann, allerdings müßte man dann wohl den "normalen Preis" am Land mit der niedrigsten MwSt. orientieren.

Habs kurz überflogen, müsste funktionieren!
Muss allerdings auch die Schweiz berücksichtigen, die liegt weit unter der deutschen Umsatzsteuer (7,7 %). Unter PS könnte das fehlerlastig werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 19.10.2018 at 12:25 PM, Vitago GmbH said:

ich würde das an deiner Stelle so lassen. ;) Wir zahlen z.B bei amazon auch mehr weil bei uns ein höherer Steuersatz ist. Ist also auch bei großen Firmen oft nicht anders. :) 

Lg

Weiss nicht ob Geo-IP bei PS zuverlässig funktioniert.
Wenn nicht, hast du plötzlich nur noch Kunden mit schweizer Adresse ;-), da der VK 11 Prozentpunkte günstiger ist, als mit deutscher Adresse zu bestellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann dem Händler aber recht egal sein, betrogen wird dabei nur das Finanzamt des Landes, in dem der Kunde wohnt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.10.2018 um 3:58 PM schrieb HaJo:

Weiss jemand eine Lösung?

Mit welcher PS-Version arbeitest du denn? Im PS 1.6 legt man in diesem Fall für jedes Land eigene Netto-Preise an, dann wird der Bruttopreis immer richtig berechnet und angezeigt.

BO --> Katalog-->Artikel-->Preise dort neuen Sonderpreis  länderspezifisch anlegen.

Z.B. Bruttopreis soll sein 2.00 Euro

gibst du bei Deutschland einen Nettopreis ein von 1,6806722

bei Kroatien dann 1,6000000

usw

Grüsse
Whiley

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke!

Ist die beste Lösung für einheitliche VKs bei virtuellen Artikeln (habe PS 1.7, ist der gleiche Ablauf wie 1.6).

Alternativ ginge auch: >Katalog >Rabatt >Katalog Preisregeln
Vorteil: nur 1x anpassen für jedes Land
Nachteil: funktioniert nur bei Steuersätzen über 19% + Rabattauszeichnungen müssten im Template gelöscht werden

Gruss
Hajo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More