Jump to content

Recommended Posts

Bein Eintragen der Artikeldaten kommt es in unregelmäßigen Abständen immer wieder zu der Fehlermeldung „Das Feld Name ist zu lang (128 Zeichen. max).

Die eingetragen Artikelnamen sind deutlich kürzer als 128 Zeichen, stattdessen fehlen aber die Einträge bei den Stichwörtern (Tags). Diese sind identisch mit den Artikelnamen, also ebenfalls keine 128 Zeichen lang.
Manchmal hilft es den Artikel einfach neu anzulegen oder die Tags immer wieder neu einzutragen, bis die Fehlermeldung dann irgendwann nicht mehr erscheint und die Artikeldaten dann vollständig abgespeichert werden.

Kann das ein Cache-Problem des Shops oder auch des Browsers sein?

 

Gruß Werner Klausen

 

Gruß Werner Klausen

Edited by Klausen (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seltsam. Erst einmal würde ich testen, ob das Problem auch auftritt, wenn du (zunächst) nur den Artikelnamen einträgst und erst später die Tags, ggf. teste mit unterschiedlichen Längen. Einen anderen Browser kannst du natürlich auch probieren. Die PHP-Version hat sich nicht geändert (macht ja manchmal ein Provider von sich aus)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, ich bin der Lösung des Problems näher gekommen.

Ich befülle den Shop mit zum Teil sehr langen Artikelnamen (der Kunde besteht darauf) in insgesamt 6 Sprachen. Normalerweise trage ich unter „Eigenschaften“ Artikelnamen und die Stichwörter für zunächst alle Sprachen ein, bevor ich den Artikel abspeichere und dann zum nächsten Punkt „Preis“ springe. Der Shop hat aber wohl Schwierigkeiten, sich alle diese Angeben bis zum Speichern zu merken und behält intern nur die Angaben bis zur 4 oder 5 Sprache. Nach dem Abspeichern kommt dann die Fehlermeldung Das Feld Name ist zu lang (128 Zeichen. max). – was in diesem Fall nicht ganz korrekt ist.

Das Problem läßt sich umgehen, wenn man die Angaben zu jeder Sprache zunächst einzeln abspeichert, bevor es weiter zur nächsten Sprache geht. U.U. muss man auch Name und Stichwörter jeweils einzeln speichern, was dann bis zu 12 Arbeitsschritte pro Artikel erfordert :-(

 Gruß Werner Klausen

 

PS: Das trifft auf auf SEO zu. Auch hier kann sich der Shop wohl nur eine gewisse/geringe Anzahl von Zeichen bis zum Speichern merken.

Edited by Klausen (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es sich um eine größere Zahl von Artikeln handelt, würde ich überlegen, das ganze anders zu lösen, z. B. mit einem CSV-Import oder einem Mass-Editing-Tool, evtl. sogar direkt in der Datenbank. Was am sinnvollsten wäre, kann ich leider nicht beurteilen, weil mein Shop nicht mehrsprachig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Datenimport aus Access hat mein Vorgänger 2 Jahre lang versucht, leider ohne Erfolg. Gescheitert ist er wohl an der Vielzahl von Verknüpfungen innerhalb der Datensätze, dazu kamen noch Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen. Mein Datenbank-Wissen ist leider nur rudimentär, ich kann zwar innerhalb der Datenbank etwas ändern, aber ein kompletter Datenimport (Kategorien, Unterkategorien und Artikel in 6 Sprachen, dazu Tags, Bilder und Eigenschaften) übersteigt meine Fähigkeiten.

Gruß Werner Klausen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muß ja nicht alles auf die gleiche Weise lösen, so könntest du z. B. nur die Namen der Artikel und die Tags in den 6 Sprachen importieren oder in der Datenbank bearbeiten. Bei manchen Feldern muß man auch vorsichtig sein, da die in der Datenbank nicht unbedingt nur an einer Stelle zu finden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More