Jump to content
fox@dog1

PHP 5.6 wird abgestellt und ich nutze PS 1.5.6

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich nutze Prestashop 1.5.6 und bin sehr zufrieden. Heute habe ich erfahren, dass mein Hoster Ende Jahr die PHP Version 5.6 abschaltet und Mitte 2019 auch die PHP 7.0 auf 7.1 umstellt. Das ist wohl das Aus für meinen Shop.

Welche Version jetzt?

Soll ich jetzt auf PS 1.6.x upgraden oder gleich die neuste Version 1.7.4 installieren? Ist 1.7.4 endlich betriebsbereit?

Ich denke, wenn ich 1.6.x nehme, muss ich diese in 2-3 Jahren wieder upgraden.

Hat jemand Erfahrung mit PS 1.6.x und PHP 7.1? Funktionieren die zusammen?

 

Besten Dank im Voraus für eure Hilfe.

 

Gruss aus der Schweiz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß, kann es bei 1.6 Probleme mit PHP 7.1 geben, 7.0 soll problemlos möglich sein (was dir nichts hilft, wenn dein Provider nur noch 7.1 anbietet). In deinem Fall könnte es also schon sinnvoll sein, auf die aktuelle 1.7er-Version zu gehen, bedenke aber, daß du evtl. Kaufmodule meist neu bezahlen mußt, vom Aufwand für die Migration ganz zu schweigen.

Die Änderungen bei deinem Provider könnten natürlich anstatt dem Aus für deinen Shop auch das Aus für deinen Provider bedeuten (was den Vertrag mit dir angeht), es gibt Provider, die PHP 5.6 noch länger unterstützen. So bietet 1&1 selbst für PHP 4 noch Support an für 5,31 EUR Aufpreis im Monat (für PHP 5.6 und 7.0 gilt das ab Mitte 2019).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich genauso. In deinem Fall würde ich eher auf 1.7 gehen aber das ist ein komplett neues Projekt. Den gleichen Sprung musste ich ja auch machen.

Ich finde 1.7.4.2 läuft ganz gut, Bugs wird es immer geben und man muss sich hier und da halt mal auf ein kompromiss einlassen. Module wirst du definitiv alle neu brauchen. Einige Funktionen die wir in unserem 1.5.5 nachgerüstet haben waren in 1.7 aber Standard. Kannst dir ja mal einen 1.7er installieren und es dir genauer angucken und mal durchspielen. Dann siehst du ja welche Funktionen dir fehlen oder soagr entscheidend wären.

Wenn du momentan aber eigentlich nicht wechseln musst würde ich ebenfalls eher nach einem Provider suchen der deine PHP Version nachweislich noch eine Weile unterstützt. Kannst da ja mal rumfragen. Der Umzug ist definitiv einfacher und schneller gemacht als der neuaufbau des Shops. Über die Migration kann ich kaum etwas sagen, durch die unterschiedlichen Funktionen habe ich die Produkte lieber neu und einmal richtig angelegt. Kundendaten Importieren ging bis auf die Passwörter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen

Erst mal vielen Dank für eure Tipps und Antworten.

Das mit dem Provider Wechsel ist ein guter Tipp. Aber sicher nur eine kurzfristige Lösung, da PHP 5.x generell nicht mehr supportet wird und auch immer mehr Lücken aufweist. PHP 7.1 soll auch schneller sein und Schnelligkeit ist ein grosser Vorteil.

Ehrlich gesagt, macht mir der Provider Wechsel mehr Kopfschmerzen als einen neuen Shop zu installieren. Denn mit MySQL, URL Umleitung usw. bin ich noch ganz ein Anfänger.

Deswegen werde ich wohl auf PS 1.7. wechseln. Dann habe ich die nächsten 4 - 5 Jahre  ruhe. Aber Prestashop gibt gas. In 2 Monaten 3 Versionen 1.7.4.0 - 1.7.4.3. und demnächst soll 1.7.5 und 1.7.6 rauskommen. Das heisst für mich, wenn ich einen neuen Shop installiere und aufsetze, ist Prestahop sicher schon 5 Versionen weiter mit weniger Bugs. Aus der Vergangenheit weiss ich, dass jedes Upgrad ein riesen Aufwand bedeutet auch wenns nur  von 1.7.4.3 auf 1.7.4.4 ist.

Edited by fox@dog1 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe von der Serverseitigen Sache auch keine Ahnung (kaufe normalerweise eine Domain, verlinke die auf ein Verzeichnis und fertig).

Aber der "Umzug" für die Testumgebung hat auch funktioniert. Der aufbau des Shops war da wesentlich mehr Arbeit. Aber das musst du wissen.

Wenn Presta das Tempo beibehält kannst du fast davon ausgehen das Mitte oder Ende 2019, Prestashop 1.8 released wird. ;-)

Ich muss sagen (unseren 1.5.5 habe ich nie geupdated, da kann ich nichts zu sagen) ist es eigentlich kein Problem mehr bei 1.7 ein Update ein zu spielen.

Zu anfang wurden alle Hooks der Module zurückgesetzt, das war immer etwas arbeit aber hätte ich keine Änderungen direkt in den Dateien gemacht wären die updates in wenigen Minuten durch. Klar man muss den ablauf halt einmal testen, ob sich ein Bug eingeschlichen hat oder ob irgendein Modul jetzt nicht mehr geht aber das hat man immer. Man muss bei Presta halt wissen das man nie sofort die neueste Version einspielen darf. Die funktionieren teilweise selbst mit den mitgelieferten Modulen nicht richtig und dann stehst du da mit dem Liveshop.

Also setz mal einen 1.7er auf und guck dir genau an ob er dir zusagt und die deine Module findest die du unbedingt benötigst. Bei Unklarheiten oder Fragen, frag.

Und gaaaanz wichtig, viele viele Backups machen. Jedes installierte Modul kann dir den Shop zerlegen. Also schön Schrittweise und sich möglichst doppelt absichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, fox@dog1 said:

Das heisst für mich, wenn ich einen neuen Shop installiere und aufsetze, ist Prestahop sicher schon 5 Versionen weiter mit weniger Bugs.

Oder auch mit mehr Bugs, im voraus weiß man das nicht ... So ist 1.6 jetzt bei 1.6.1.20, als die Version mit den wenigsten Bugs gilt 1.6.1.10.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More