Jump to content
geigerherbert

exportfähige Verkaufsstatistik für Varianten

Recommended Posts

Hallo Board,

wir arbeiten mit PS 1.6.1.9

Alle unsere Artikel sind in eine oder mehrere Varianten unterteilt. Ich suche nach einer Möglichkeit, die Verkaufszahlen der einzelnen Varianten auszuwerten.

Im Statistikbereich unter "Statistik-Kontrollzentrum" ist unten eine "Attributverteilung" - das wäre schon so was, was ich benötige. Allerdings hat diese Auswertung keine Exportfunktion. Wie bekomme ich denn die Daten sauber da raus? Rauskopieren und in Excel einfügen ist extrem mühsam, da die Spaltenzuordnung zu großen Teilen manuell korrigiert werden muss. Gibt es eine Möglichkeit, diese Abfrage exportfähig zu machen? oder hilft hier nur eine SQL-Abfrage? 

Ein Modul mit dieser Möglichkeit habe ich leider nicht finden können.

Danke

Gruß

Geiger Herbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn ich diese Daten im Browser komplett mit der Maus markiere und dann in Calc in eine Tabelle einfüge, habe ich das ganz sauber in 3 Spalten. Was man damit anfangen soll, weiß ich freilich nicht, weil die Zuordnung zu den Artikeln fehlt (was bringt es mir, wenn ich weiß, daß ich x rote Artikel verkauft habe, wenn ich nicht weiß, ob es Ferraris sind oder T-Shirts ...).

Share this post


Link to post
Share on other sites

tja, das ist eine Frage der Organisation. Ich kann aus den Variantenbezeichnungen in meinem Shop alle notwendigen Angaben erkennen. Aber offensichtlich gibt es außer der erwähnten copy/paste-Methode keine wirkliche Exportfunktion, die diese Daten auswertbar macht.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Statistik ist natürlich auswertbar, wenn du jede Variantenbezeichnung nur für einen Artikel verwendest, das ist halt von der Verwaltung recht aufwändig. Nur wer außer dir braucht das, ein kostenloses Shopsystem kann nicht jeden außergewöhnlichen Wunsch berücksichtigen, das muß man dann individuell programmieren (lassen), eine Datenbankabfrage per SQL ist wahrscheinlich keine große Sache. Andererseits, was ist an der Copy+Paste-Methode so aufwändig? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More