Jump to content
SliderFlash

Breaking News :)

Recommended Posts

China revolutioniert das Einkaufen

Chinesen bezahlen fast nur noch mit dem Smartphone: 520 Millionen Konsumenten nutzen die Alibaba-App. Jetzt will der Konzern die Online- mit der Offlinewelt verschmelzen. Ein Modell für die ganze Welt?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/china-wie-der-onlinekonzern-alibaba-das-einkaufen-revolutioniert-a-1210942.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheint aber nur zum Bezahlen in stationären Geschäften vorgesehen zu sein, nicht für Onlineshops.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SliderFlash

Wenn du Artikel verlinkst wäre es gut wenn es offen zugängliche Artikel sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb NSN:

@SliderFlash

Wenn du Artikel verlinkst wäre es gut wenn es offen zugängliche Artikel sind.

 

Sorry als ich das Verlinkt habe war es vollständig Lesbar, es geht darum das viele Unternehmen immer noch nicht oder falsch Datenschutz Angepasst haben, zum Beispiel Kamera überwachung oder Speicherung von Daten, deshalb gingen bei den Behörden viele Beschwerden ein und die Behörden möchten diese firmen abmahnen, es geht vor allem um firmen die täglich damit zutun haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür kann er nichts. Seltene Besucher der Handelsblatt-Seite bekommen den Artikel in voller Länge angezeigt, häufigere statt dessen die Kurzversion mit der Abo-Aufforderung. Ich habe diese Seite deshalb lange gemieden. Prompt bekomme ich den Artikel ungekürzt zum Lesen.

Aber mal im Ernst: Erstens bezieht er sich überhaupt nicht auf Shops sondern ganz im Gegenteil auf den Anstieg von Beratungsanfragen verunsicherter kleiner Unternehmen, Freiberufler und Vereine an die zuständige Behörde, und zweitens: Wieviele Kundenanfragen bezüglich  Datenauskunft oder -löschung habt Ihr denn seit Inkrafttreten der DSGVO bekommen? Ich vermute mal,  wenige bis gar keine. Also wozu die Aufregung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb SliderFlash:

 

Sorry als ich das Verlinkt habe war es vollständig Lesbar...

 

vor 5 Minuten schrieb eleazar :

Dafür kann er nichts. Seltene Besucher der Handelsblatt-Seite bekommen den Artikel in voller Länge angezeigt, häufigere statt dessen die Kurzversion mit der Abo-Aufforderung. Ich habe diese Seite deshalb lange gemieden. Prompt bekomme ich den Artikel ungekürzt zum Lesen...

 

Ich lese zwar nicht regelmäßig im Handelsblatt aber da einige Nachrichtenseiten darauf verlinken lande ich doch hin und wieder dort. Vielleicht war der Link genau der eine zu viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Was sich 2019 in der digitalen Welt ändert

Betreiber von Internet-Marktplätzen haften für Händler

Zum 1. Januar 2019 gelten neue Haftungspflichten für Betreiber von Online-Marktplätzen. Danach können Betreiber unter bestimmten Voraussetzungen für eine entstandene und nicht abgeführte Umsatzsteuer in Haftung genommen werden, wenn Händler ihren Steuerpflichten nicht nachgekommen. Die Marktplatzbetreiber können der Steuerhaftung entgehen, wenn sie von ihren Händlern einen Nachweis über die umsatzsteuerliche Registrierung in Deutschland vorlegen können.

 

Edited by SliderFlash (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es betrifft eher Sozialplattformen wie Youtube Facebook und Google es geht um Video und Artikel Uploads und Verlinkung, ich finde es ist trotzdem erwähnenswert.

Artikel 13 beschlossen, hier alle Infos – eine Chance hast Du noch!

EU-Kommission, EU-Rat und Parlaments-Abgesandte haben sich in Brüssel heute Abend auf die Verabschiedung von Artikel 13 im EU-Urheberrechtsgesetz geeinigt. Der Witz dabei ist: Die EU-Kommission und auch die Abgesandten des Parlaments verkaufen diese Einigung aktuell doch tatsächlich als großen Vorteil für alle in der EU, Bürger, Medien, Rechteinhaber. Alles soll einfach nur noch besser werden. Was für ein Hohn. Zitat auszugsweise:

„…and bring tangible benefits to all creative sectors, the press, researchers, educators, cultural heritage institutions, and citizens.“

 

Edited by SliderFlash (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab September wird das Online Bezahlen Komplizierter

EU-Richtlinie macht Online-Zahlungen sicherer, aber komplizierter

Neue Vorschriften sollen Verbraucher bei Geldgeschäften besser vor Gefahren im Internet schützen. Doch das geht auf Kosten der Bequemlichkeit.

ERGEÄNZUNG:

Wie Brüssel Amazon noch stärker macht

Kunden von Onlinehändlern werden künftig stärker kontrolliert. Damit will die EU mehr Sicherheit beim Bezahlen erzwingen. Doch für Verbraucher wird das Shoppen mühsamer. Und am Ende profitieren womöglich vor allem Konzerne wie Amazon und Zalando.

 

Edited by SliderFlash (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More