Jump to content
knutschimund

Bei PayPal bezahlung anderer Preis als im Warenkorb

Recommended Posts

Hallo,

 

ich benutze Presta Shop 1.6.1.17 und das PayPal Modul v3.11.5

Der Warenkorb hat einen Rabattgutschein von 10€ und kostenlosen Versand, somit bleibt ein Bezahlbetrag von 2,-€ übrig, aber wenn der Kunde auf Bezahlung mit Paypal geht stehen dort 2,95€ anstatt die 2,-€.

2,95€ sind eigentlich die Versandkosten. Ich habe schon gegoogelt und finde leider keine Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir denn niemand helfen?

Ich habe das Modul schon deinstalliert und wieder neu installiert.

Ich habe eben probiert mit einem größeren Gesamtbetrag von 14,90€, da hat alles geklappt. Ich bin am verzweifeln.

Liegt es an dem Gutschein?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwer zu sagen. Da hilft nur testen, testen, testen. Das Paypal Standard Modul von PrestaShop ist leider als nicht zwingend zuverlässig bekannt.
Testen kann man übrigens auch im Sandbox - Modus => Testumgebung von PayPal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Wir haben eine PayPal-Version, die ziemlich solide ist. Der einzige Nachteil ist, dass wir PayPal die Gesamtsumme des Einkaufswagens senden, damit wir keine Probleme bei der Preisgestaltung haben. Es gibt also keine Aufschlüsselung der Produktkosten auf Seiten von PayPal, sondern fast immer die Bestellung. Hoffentlich hilft das aus.

https://addons.prestashop.com/de/payment-card-wallet/22786-paypal-standard.html

-Freundliche Grüße

 

Hi,

We have a PayPal version that's pretty solid. The only set back is in order to avoid any pricing issues we send PayPal the Total of the cart so there's no breakdown of product cost on PayPal's side but almost always converts the order. Hopefully this helps out.

https://addons.prestashop.com/en/payment-card-wallet/22786-paypal-standard.html

-Best regards

Edited by Danny Moreno
Language change (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es oben nicht sein, dass da irgendwas gestellt ist, das die Versandkosten nicht mit dem Gutschein verringert, also diese unberücksichtigt bleiben und voll fällig werden?

Ich habe hier noch nie ein Probleme mit PayPal gehabt, weder Rundungsfehler oder Nachlässe. Das Einzige, was wir hatten, war ein Problem mit Budesländern auss dem Ausland (States), aber das hat mit dem o.g. Problem nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen und besonders knutschimund!

Ich bin zwar recht neu hier, also ein echter Newbie, aber die Differenzen erscheinen mir als äußerst logisch! Nach den neuesten AGB's von PayPal unterliegst Du nämlich einer Gebühr. Diese wiederum ist abhängig davon, welches Leistungspaket Du da beanspruchst. Die Integration von PayPal ist zwar kostenlos, Folgekosten kommen aber nur dann zum Tragen, wenn Umsätze über PayPal getätigt werden. Neben dem prozentualen Anteil der zu bezahlenden Summe wird noch eine Pauschale von ca. 35 Cent je Transaktion abgerechnet. Also: Je nach Leistungspaket kann dieser Prozentsatz bis zu 2,49 % + 0,35 Cent der Verkaufssumme ausmachen! Aber Vorsicht: Es wird noch teurer, wenn es sich um sogenannte Mikrozahlungen handelt: Die sind nämlich 10 % hoch! Leider ist es so, dass die Mikrozahlungen nicht definiert wurden.

 

 

Edited by spacemarder
Schreibfehler (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alle,

ich kann zwar zum "Fehler" nichts beitragen,  muss aber dennoch Senf dazugeben:  Die Paypal-Gebühr tauch natürlich NIE im Zahlungsvorgang für den Kunden auf  (so wie spacemarder das meinte).  Die Abrechnung der Gebühren erfolgen separat für jeden Zahlungsvorgang und sind nur im BO von Paypal für den Händler zu sehen !!

Und auch Mikrozahlungen sind definiert....  auch wenn Paypal die Gebühren gerne nicht ganz so übersichtich gestaltet. Die Preise müssen sie ausweisen und das tun sie auch... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo auch!

Sorry, aber so meinte ich das nicht, DRMasterChief. Natürlich sieht der Kunde nur den endgültigen Bezahlbetrag. Was da auf Seiten des Verkäufers sich abspielt, geht den Kunden ja kaum was an, und wir wollen ihn ja auch nicht mit unnötigen Interna belasten. PayPal berechnet wiederum auch nicht seine Gebühr pro Rechnungsposition, also je Artikel. Danny Moreno hat dies schon ausführlich erläutert.

Ich bin also fest davon überzeugt, das hier kein wesentlicher Fehler seitens des Programmes vorliegt. Denn, so gehe ich da einmal von aus, als das entsprechende Programm deinstalliert wurde, hat der Test (hoffentlich auch unter Berücksichtigung des Gutscheins) geklappt. Nur ist das etwas unrealistisch, denn wie bekommst Du also Deine Knete aufs Konto, liebe knutschimund? Da meine Shopseite sich noch im Aufbau befindet, kann ich das auch nicht austesten. Leider bin ich mir nicht sicher, ob dieser kleine Betrag schon als Mikrozahlung von PayPal gilt. Also, ich würde an Deiner Stelle unter Berücksichtigung der PayPal-Sandbox folgenden Test machen (Alle Beträge inkl. Mwst):

Gesamtrechnungsbetrag = 100,00 € - 10 € Gutschein, sollte ein Zahlungsbetrag für den Kunden von 90,00€ ergeben. PayPal rechnet jetzt, sagen wir mal 3% (=2,70€) + 0,35 Cent von den 90,00 € ab. Du solltest jetzt also einen Betrag von insgesamt 86,95 € erhalten, sofern noch nicht die Versandkosten berücksichtigt wurden! Liegt der vorgenannte Betrag jetzt noch wesentlich unter 86,95 €, ist zu prüfen, ob dies an Deine Versandkosten liegt. Du siehst also jetzt schon in der vorgenannten Beispielrechnung, das Du neben Deinem Gutschein immer die Transaktionskosten zu berücksichtigen hast.

Nachtrag:

Sorry, beim mehrfachen durchlesen Deines Problemes ist mir noch etwas aufgefallen: Dein Fallbeispiel ist zwar etwas unglücklich dargestellt, aber dort steht eine wesentliche Information: Es sind die anfallenden 2,95 € Versandkosten. Hast Du denn auch geprüft, ob da ein Attribut richtig gesetzt wurde, dass die Lieferung kostenlos ist?

 

Edited by spacemarder (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More