Jump to content
stobi_de

Upgrade 1.7.2.1 auf 1.7.2.2

Recommended Posts

Hallo,

ich wollte gerade das 1-Click-Upgrade durchführen, es gab einen "internal server error".

Gibt es eine Möglichkeit, das Upgrade von Hand durchzuführen?

 

Das Problem liegt am Provider Strato, hier klappte noch nie ein Automatismus. Werde demnächst den provider wechseln, aber momentan gibt es das Problem noch.

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es einen Grund, das Upgrade auf diese gerade erst erschienene Version jetzt durchzuführen? Sonst würde ich erst einmal etwas warten,.

Share this post


Link to post
Share on other sites

PHP 5.6

 

musst glaube ich PHP Version höher stellen, ich hatte schon beide Versionen auf Strato installiert 1.7 hatte ich glaube ich mit PHP 7 installiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte ja angefangen mit Prestashop 1.7.1

Mich dort eingearbeitet, die ersten Produkte testweise angelegt, bin dann an der Filterung verzweifelt, hatte aber immerhin die Produkte "rechtssicher" angelegt. Beim Preis erschein also immer "zzgl. versandkosten".

Allerdings gab es ein paar seltsame Nebeneffekte, dass ich manchmal gar keine Module anwählen konnte oder das Browserfenster nicht alle Menüpunkte zeigte.
Ein Update auf 1.7.2.1 ging nicht, also nochmal alles neu gemacht (warum auch nicht, man hat ja Zeit). Die Version ließ sich im Vergleich zu 1.7.1 problemlos installieren, es gab auch keine Darstellungsprobleme mehr und die Sache lief auch viel schneller.

Wieder Produkte angelegt, auch das Modul "Rechtsicherheit", aber es gibt keine Anzeige "zzgl. versandkosten" mehr. Da das Modul nicht geändert war, hatte ich nun in Erwägung gezogen, dass hier der Shop selbst irgendein Problem hat, vor allem, weil nun 1.7.2.2 recht schnell auf 1.7.2.1 folgte. 

 

Aber es scheint zumindest bei Strato ein grundsätzliches Problem mit irgendwelchen 1-Click Aktionen zu geben.

 

===========

So nebenbei: ich habe mir wegen der Filterprobleme mit den Autos nun mal SHOPWARE angeschaut. Selectshop hatte mir ja Wordpress empfohlen, also habe ich in einem entsprechenden Forum mich erkundigt, dort sagten mehrere eindeutig NEIN zu Wordpress (auch NEIN zu prestashop), ich solle mir Shopware anschauen. Dort gibt es sogar jemanden, der genau einen solchen Filter anbietet mit Integration: 1000-1500 Euro.  :wacko:

Edited by stobi_de (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.7 ist glaube ich noch in der entwicklung hol dir die Stabile version 1.6 da funktuniert alles auch die Filter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

musst glaube ich PHP Version höher stellen, ich hatte schon beide Versionen auf Strato installiert 1.7 hatte ich glaube ich mit PHP 7 installiert

 

Vor 5 Minuten habe ich meinen PS 1.7.2.1 auf PS 1.7.2.2 per 1-Click Modul aktualisiert.

Alles verlief sehr schnell und reibungslos.

Ich verwende die PHP Version 7.0.

Mit der Version PHP 7.1 gab es Probleme.

Übrigens der Provider ist ALL-INKL (Managed Server), der von allen Ecken als Prestashop feindlich verklagt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auf einem Kundenserver (ups...), der auf php7 und bei 1und1 läuft alles neu installiert, hier geht die 1-Click Geschichte.

Danke für den Tipp mit der php-version

 

Ergänzung: bei Strato geht die Sache auch nicht nach Umstellung auf php 7.0

 

 

Frank

Edited by stobi_de (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keiner eine Idee, wie man es zu Fuß startet? Bei Strato scheitert die Sache an der Stelle zwischen Download und wo das ZIP ausgepackt wird.

Frank

Edited by stobi_de (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Fuss starten geht so:

 

- Vollständiges Backup des ganzen Servers machen

- PrestaShop ZIP downloaden und extrahieren => direkt auf dem Server empfohlen

- Verzeichnis suchen, in welchen die Befehle für allfällige Datenbank-Updates drinstehen. Diese manuell an die Datenbank senden. Vmtl. findet man diese Dateien in Pfad \install\upgrade

 

Ganz einfach ist es nicht. Aber machbar.

 

Und P.S.

Wenn das Entpacken im Rahmen des 1-Click scheitert, sind oft max_execution_time und / oder memory Limit die Ursachen.

Edited by Scully (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich habe es schon oben beschrieben ich bin auch bei strato und habe schon beide Prestashop Versionen ohne probleme installiert.

 

Prestashop auf die Festplatte Laden entpacken mit Filzilla hochladen und installieren fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Filezilla ist die "zweitbeste" Methode. Direkt auf dem Server ist zuverlässiger. Und ohne weitere Schritte funktioniert das von SliderFlash erwähnte Vorgehen nur dann auch im Betrieb reibungslos, wenn es zwischen der alten und der neuen PS-Version keine Änderungen an der Datenbank-Struktur gegeben hat.

 

Im Schritt von 1.7.2.1 auf 1.7.2.2. ist das der Fall, häufig jedoch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau die Datenbank gibt mir auch zu denken.
Wenn man die Dateien einfach überbügelt, greift die Software ggf. auf eine Datenbank zu, die nicht zur Software passt. 
 

Wenn das grundsätzlich also bei Strato klappt (ich habe nur ein kleines basic-irgendwas Paket, was fürs normale Webdesign reicht), mache ich also irgendwo irgendwas falsch.

 

Ich habe gerade mal die eigene PHP-INI gelöscht, bei Strato den php-boost ausgeschaltet - aber keine Reaktion

Irgendwo geht was falsch zwischen Download und Entpacken der ZIP-Datei. (siehe unten, dauert ca eine Minute bis zu dieser Meldung)

 

Daher ja meine Idee: irgendwie hochladen und die Installation selbst starten, die dann auch die Datenbank aktualisiert. Also nicht nur Dateien überbügeln.

Wenn ich die normale Installation komplett durchführe, geht doch die Datenbank flöten - ober verhaue ich mich jetzt da?

 

Analysiere die Situation...Shop deaktiviert. führe Downlad durch (kann einige Zeit dauern) ...

 

[Ajax / Server Error for action download] textStatus: "error " errorThrown:"Internal Server Error " jqXHR: "

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für 1.7.2.1 auf 1.7.2.2 kann man drüberbügeln, weil es keine Änderungen an der DB gibt. Bzgl. Strato kann ich leider nicht weiterhelfen. Was aber sehr häufig hilft, wäre das Error - Logfile auf Deinem Webserver anschauen. Typischerweise stehen dort häufig wesentlich detailliertere Fehlermeldungen drin, die Rückschluss auf das konkrete Problem geben.

 

Ich vermute: Zu wenig PHP Memory zugewiesen oder max_execution_time zu kurz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der php-Version 5.6 liegt es sicher nicht. Habe soeben meinen Testshop der unter php 5.6.30 läuft problemlos mit dem Modul upgegradet (memory_limit 512, max_execution_time 300, max_input_time 300). Ein manueller Upgrade sollte niemals durchgeführt werden. Dieser funktionierte problemlos bei älteren Version PS bis zu 1.5. aber nicht mehr danach. Was ich beim Upgrade gesehen habe, sind da neue Funktionen hinzugekommen (bzw. in Vorbereitung, wie das erweiterte Lagermanagement). Ob nur scriptmäßig, das kann ich nicht sagen. Habe die Datenbank nicht verglichen.

 

Über php7 kann ich nichts sagen, bin gerade dabei einen neuen Server aufzusetzen, um selbst zu testen. Bei mir laufen auch andere Anwendungen, die bis datto unter php 7.0 noch nicht liefen.

 

Ggfs. Provider wechseln, wenn es bei Strato nicht funktioniert.

 

post-741527-0-83242200-1505354773_thumb.png

post-741527-0-18808600-1505354779_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das grundsätzlich also bei Strato klappt (ich habe nur ein kleines basic-irgendwas Paket, was fürs normale Webdesign reicht), mache ich also irgendwo irgendwas falsch.

Du kannst ja - weil das ja grundsätzlich mit einem Mercedes klappt - versuchen mit einer A-Klasse bei der Formel 1 mitzufahren ...

 

Strato ist doch nicht die detaillierte Bezeichnung für ein bestimmtes Produkt, sondern nur die Marke für eine große Anzahl von Produkten. Und wenn du meinst, ein so komplexes und doch recht ressourcenhungriges Shopsystem wie Prestashop würde mit einem "kleinen basic-irgendwas-Paket" - egal ob von Strato oder einem anderen Provider - ohne Probleme funktionieren, dann meine das aber kläre deine Probleme allein.

 

Zumindest mußt du erst einmal die Serverbedingungen in Erfahrung bringen, wieviel max_execution_time hast du (siehe Post #12) und welches memory_limit? Vor allem bei schon etwas älteren Paketen sind diese mitunter unterirdisch, da kann bereits das Buchen eines aktuellen gleichteuren Pakets Wunder wirken. Mitunter mußt du aber auch nur die Werte in der php.ini erhöhen. Grundsätzlich mußt du bei einem Provider wie Strato aber schon eines der teureren Webhosting-Pakete buchen, allgemein wird ja sogar ein eigener Server empfohlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[Ajax / Server Error for action download] textStatus: "error " errorThrown:"Internal Server Error " jqXHR: "

 

Dieser Fehler ist leider auch ein sehr variabler. Ich habe am gleichen Server ein Fork von Prestashop 1.6. am Laufen als Test. Genau dieser Fork weist bei Upgrades diesen Fehler auf, aber nicht die anderen ORIGINAL Prestashop Seiten. Deshalb kann man bei diesen Fehler leider nicht so pauschalieren woran es liegt. Server ist mal der erste Ansatz, weil er Internat Server Error ausspuckt, aber könnte wie es dieser Fall zeigt,auch am Script der Software liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell gilt: Strato unterstützt keine Version über derjenigen,  die von Strato selbst angeboten wird. Wer es trotzdem versucht, wird zw agsläufig scheitern, weil er nicht den vollen Zugriff hat. Das gilt nicht nur für Prestashop-Installationen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More