Jump to content
stobi_de

[gelöst] Versandkosten

Recommended Posts

Ein Kunde will, dass in seinem Katalog (kein Shop) zu jedem Angebot nicht nur der Preis steht, sondern auch ein Link auf seine Versandkostentabelle.

 

Wenn ich das richtig sehe, was da Prestashop vorsieht, ist das eher unbrauchbar.
Man kann nur EU-Weite Versandkosten angeben?

Mein Kunde verschickt nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz (mit Zollabwicklung).

 

Wie trage ich denn zu jedem Preis einen Link auf eine Versandkostentabelle ein?
Und wie lege ich die innerhalb des Shops an?

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Link für Versandkosten:

 

Im Themes Verzeichnis gibt es die Datei product.tpl

Diese ist für die Detailansicht des Produktes zuständig.

Da kann man irgendwo an passender Stelle einen Link reinsetzen auf eine CMS Seite.

Und diese CMS Seite beinhaltet dann eben eine Tabelle nach Ländern.

 

Zu den Versandkosten selbst:

Man kann völlig frei Zonen (Gebiete) definieren und diesen eigene Versandkosten zuweisen.

Dies nach Gewicht oder Bestellsumme.

Oder versandkosten frei.

 

Erst mal -> Lokalisierung -> Gebiete anschauen.

Dann -> Versand -> Versanddienste

Edited by Scully (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Scully, habe die Gebiete angeschaut und neu definiert.
Hilft aber alles nicht, weil der Shopbetreiber die Gewichte der Waren teilweise nicht kennt.
Ist ein Dachträger für einen Landrover aus Alu, wiegt er 30 Kilo, ist er aus Edelstahl, wiegt er 50 Kilo.
Dann muss das Ding, falls es zerlegbar ist, mit DHL und Co verschickt werden, wenn es nicht zerlegbar ist, mit einer Spedition. Und diese kostet wiederum in Abhängigkeit der Entfernung vom Verkäufer unterschiedlich viel.

 

Ich hatte gehofft, im Modul KUNDENVORTEILE einfach einen Link setzen zu können auf einen definierten Versandkostentext.
Aber während man an jeder Stelle einen Editor zur Verfügung hat, wo Texte formatiert werden können, ist der ausgerechnet dort nicht vorhanden. Und eine Eingabe als HTML-Link klappt nicht.

Oder hast Du da eine Lösung?
 

http://afripix.de/shop2/startseite/13-banner-running-bull-70-ah-12-v.html

 

Jetzt schau ich mir erstmal die tpl-Datei an
 

Gibt 2 von diesen tpl-Dateien.
Aber in beiden hat ein

            <div id="ID_VERSAND">
            <a href="http://afripix.de/shop2/content/6-versandkosten">Versandkosten</a>
            </div>
 
keine Auswirkung
Edited by stobi_de (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal eine CMS Seite anlegen mit diesem Text. Kundenvorteile ist da eher weniger geeignet, weil Du ja eher umfangreich Text einpflegen musst.

 

Für eine korrekte Berechnung muss PrestaShop das Gewicht kennen. Oder man hinterlegt im Produkt spezifische Versandkosten, welche zu allfälligen Versandpauschalen hinzuaddiert werden.

 

Wenn man für unterschiedliche Ausführungen desselben Produktes Artikelvarianten definiert, kann man sodann in jeder Variante die Auswirkung auf den Preis oder das Gewicht hinterlegen. Aber auch hier gilt: PrestaShop kann nur dann richtig rechnen, wenn man die korrekten Daten hinterlegt.

 

Was ich aber generell empfehle:

Bei sehr komplexen Versandkonstellationen sich einfach frei machen von dem Gedanken, dass der Versandbetrag immer exakt und 1:1 den effektiven Kosten entspricht. Die Kosten sollen so nahe als möglich bei der Realität sein. Wenn es da und dort mal eine Abweichung nach oben oder unten gibt, sollte die Welt deswegen nicht untergehen.

 

Am Ende muss man auch abwägen:

Wieviel Aufwand ist eine 100%-Lösung wert für die Erfassung der notwendigen Daten und die Anpassung der Versandkosten an spezifische Gegebenheiten.

 

Beispiel:

Wir betreuen einen Händler, der Waschmaschinen und Kühlschränke sowohl per Spedition versendet als auch selbst vor Ort installiert. In der Realität sind die Kosten je nach Distanz unterschiedlich, noch dazu je nach Gerätetyp ebenfalls. Würde aber sehr komplex, für jeden Gerätetyp und jede Distanz und jede Kombination von Produkten die genau korrekten Kosten zu ermitteln. Also haben wir Pauschalen auf einem realistischen Mittelwert definiert.

Edited by Scully (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Kunde will ja auf gar keinen Fall einen Shop, sondern nur einen Online-Katalog mit allen sonstigen Funktionen eines Shops.
Es muss also durch den Shop nichts berechnet werden, da es keinen Warenkorb gibt.

Er hat eine panische Angst vor Abmahnungen, scheinbar hat er da traumatische Erfahrungen.
Er sichert sich also nach allen Seiten so gut es geht ab, lässt jede Änderung durch einen Anwalt prüfen.

 

Anpassungen in der TPL sind auch eher ungeeignet, da der Shop von meinem Webspace irgendwann mal auf seinen umziehen soll. Dann muss ja wieder alles neu.
Das Bild in den Kundenvorteilen kann man auch nicht verlinken....

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Mein Kunde will ja auf gar keinen Fall einen Shop, sondern nur einen Online-Katalog mit allen sonstigen Funktionen eines Shops."

 

Also der Kunde will einen Shop ohne Shop-Funktionalität aber mit allen sonstigen Funktionen eines Shops?

Verstehe ich jetzt Null, aber egal.

 

Und auch den Kommentar zu tpl verstehe ich gerade gar nicht. Diese .tpl sind ja explizit für spezifische Anpassungen da.

Wenn Du den Shop umzügelst, musst Du ja alles mitnehmen, nicht nur die Datenbank.

Da kommen dann auch Änderungen mit, welche Du spezifisch gemacht hast.

Oder willst Du den Shop beim Umzug nochmal komplett neu aufbauen?

 

Und nein:

Kundenvorteile ist kein geeigneter Ort um auf eine Versandkostentabelle zu verweisen. Aber man muss auch nicht auf Ratschläge zwingend eingehen.

Wenn man es dort unterbringen wollte per Link, dann müsste man das .tpl dieses Moduls ebenfalls ändern.

 

Und ja:

Die deutsche Abmahnindustrie lässt grüssen. Was Gesetze manchmal für perfide Nebeneffekte mit sich bringen.

Bin ich froh, haben wir das bei uns nicht so.

Edited by Scully (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, Schweiz - ein tolles Land, aber sehr teuer für uns.

 

Der Kunde will halt die Suchfunktionen rund um den Shop haben, die Anzeigemöglichkeiten. Das ist alles. Da schien mir Prestashop gut geeignet.

 

Die Kundenvorteile sind jetzt nur mal drin, bis ich die TPL durchschaut habe. Schien mir erstmal ne gute Idee, aber dann lassen wir das. Bin nicht beratungsresistent. Wenn Du sagst, dass das genau in dei TPL rein gehört, dann habe ich wohl einen Fehler gemacht.

 

Also nochmal

Wir nehmen die TPL unter themes/classic/templates/catalog, nicht unter themes/classic/templates/catalog/_partials/miniatures/category.tpl

 

Hier haben wir den Block PRICES

   {block name='product_prices'}
         {include file='catalog/_partials/product-prices.tpl'}
   {/block}
 
Nach diesem habe ich einfach das oben genannte DIV eingesetzt
<div id="ID_VERSAND">
            <a href="http://afripix.de/sh...6-versandkosten">Versandkosten</a>
            </div>
 
Das brachte gar nichts
 
ich sehe meine ID gerade gar nicht im Quelltext. Muss mit der TPL noch irgendwas gemacht werden?
 
Frank
Edited by stobi_de (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Hinweis bezog sich auf PS 1.6. Da wir zu Deiner Version jedoch keine Hinweise haben, ist die Antwort nicht so einfach.

Selbst habe ich noch keine 1.7. im Betrieb. Wenn Du eine solche einsetzt, dann muss ich passen.

Generell aber : Du wolltest den Versandkosten - Link in der Nähe der Preise haben.

Das wäre dann eben GENAU NICHT in der category.tpl.

product.tpl suchen, wenn es beim Produkt in der Detailansicht angezeigt werden soll. Ich hoffe, dass PS 1.7. diese Datei auch noch kennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, Schreibfehler. Die Änderung habe ich schon in der product.tpl gemacht

Die Datei wird auch noch benutzt. habe sie gelöscht und es gab einen Servererror.

Muss also die richtige Datei sein

Edited by stobi_de (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du das Modul "Rechtssicherheit" installierst (solltest du ohnehin tun) hast du automatisch einen Link zur Versandkosten-cms, die du mit beliebigen Inhalten füllen kannst.

post-467854-0-83664700-1500551342_thumb.jpg

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun macht mich die Lieferzeit wahnsinnig  :ph34r:

Es ist IMMER 7-10 Tage.

Habe in der Rechtsicherheit überall Lieferzeit auf Anfrage eingetragen

Artikelzahl auf Lager ist 0 oder 1 oder 100 (egal)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lösch mal deinen Browser-Cache, bie mir sieht die Seite so aus:

post-467854-0-40855200-1500562965_thumb.jpg

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grumpf, Anfängerfehler Nr 1...wie peinlich!

 

Dank Dir vielmals!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das Konzept, einen Shop mit allem was dazu gehört außer der direkten Bestellmöglichkeit aufzubauen, sehr befremdlich. Als Kunde würde ich mich wohl verärgert abwenden. Soll der Kunde jetzt jeden gewünschten Artikel erst auf Papier notieren (mit aller Fehleranfälligkeit) und dann anrufen oder in den Laden gehen und bestellen? Oder per E-Mail / Fax? Warum?

 

Im Grunde dürften sich die rechtlichen Anforderungen zwischen diesem "Katalog" und einem Shop mit Online-Bestellmöglichkeit auch gar nicht unterscheiden, denn der Kunde soll ja ganz offensichtlich bestellen, nur eben auf anderem Weg (aber wohl durchaus auch im Fernabsatz), da kommt sogar schnell der Verdacht auf, daß dem Kunden am Telefon noch irgendwas reingewürgt werden soll.

 

Zu den tpl-Dateien, man sollte deren Aufbau schon halbwegs verstehen, dann erkennt man meistens auch, wo man einen Text ergänzen kann, manchmal muß man aber auch einfach ein bißchen testen, d. h. an verschiedene Stellen Test1, Test2 usw. schreiben und schauen, was dabei rauskommt.

 

Es wäre übrigens zuviel verlangt von einem Shopsystem, rechtsrelevante Texte für unzählige verschiedene Länder mitzuliefern (zumal selbst Rechtsanwälte nicht immer sagen können, ob ein Text wirklich rechtssicher ist).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über das Konzept brauchen wir nicht zu diskutieren. Ist eine Kundenforderung, kann ich nichts dran machen. Überzeugungsarbeit meinerseits hat nicht gefruchtet.

 

Tja, die TPLs...muss ich mir mal ein Schritt-für-Schritt Beispiel suchen.
Irgendwo habe ich da einen Denkfehler drin, wie das funktioniert.

 

Ich hatte in der genannten tpl das entsprechende DIV an die verschiedensten Stellen gepackt, auch einfach nur ein leeres mit diversen Farben. Es gab aber gar keine Reaktion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falsches tpl erwischt? tpl wird durch ein Override überschrieben? Nur auf Festplatte geändert, aber nicht per FTP hochgeladen? Alle Caches (auch Browser!) gelöscht?

 

Du kannst auch bereits bestehende Texte in der tpl-Datei geringfügig ändern, um zu testen, ob die Änderung zu sehen ist. Lege aber vorher eine Sicherungsdatei an!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das habe ich natürlich gemacht - allerdings die Sache mit dem Cache vergesse ich immer wieder. Bin ja erst seit 10 jahren in der Branche  :wacko:

Das ganze Projekt hat sich aber gerade in Luft aufgelöst. Kunde meldet sich nicht mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More