Jump to content
Bergmann

Shopvorstellung: Elfenfrosch Stoffe und Nähzubehör

Recommended Posts

Hallo Community :)

 

Nach langer Vorbereitung haben wir vor einigen Tagen unseren PrestaShop-Shop auf die Weite Welt geschickt...

 

Ich freue mich über Anregungen und Kritik und allem anderen, was uns hilft noch besser zu werden.

 

Der Shop ist unter www.elfenfrosch.de zu finden. 

 

Wir haben den eigentlich alleine mit einigen Tips hier aus der Community (vielen Dank) und etwas Unterstützung vom Düsseldorfer Meetup aufgesetzt. An einigen Ecken sind wir selbst noch nicht zufrieden und erhoffen uns natürlich von Euch auch gerne etwas als Anregungen :)

 

Vielen Dank schon mal im Voraus.

 

Bergmann.

Edited by Bergmann (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich fang mal gleich beim ersten Eindruck an, in der Adressleiste des Browsers erscheint "https://elfenfrosch.de/prestashop/". Was interessiert den Kunden, welches Shopsystem du verwendest? Gibt es alternativ auch einen Intershop und einen osCommerceShop? Der Kunde kommt zwar auch auf deinen Shop, wenn er nur "elfenfrosch.de" eintippt, das weiß der Kunde aber nicht, wenn er z.B. deinen Shop weiterempfiehlt, er nimmt dann die umständliche URL. Sofern du nicht vorhast, unter "elfenfrosch.de" andere Inhalte anzubieten, würde ich den Shop in die Hauptdomain stellen, ansonsten "shop.elfenfrosch.de" als Subdomain.

 

Dann stört mich (wie so oft) als erster der Cookiebanner, wenn du ihn überhaupt "benötigst", kannst du ihn nicht wenigstens nach unten setzen?

 

Ah, sehr schön, ich bin Engländer und es gibt eine Sprachauswahl, also klicke ich dort und - große Enttäuschung - gibt ja doch nur eine Sprache ... Warum dann die vorgebliche Auswahlmöglichkeit?

 

Die Reihenfolge der Menupunkte in der oberen Leiste (erst Wunschliste, dann erst Anmelden ...) erscheint mir nicht logisch.

 

So, weiter runter, Logo und Startseite machen optisch einen sehr guten, aufgeräumten Eindruck. Die Menupunkte könnten etwas mehr ins Grau gehen, so wie der Suchbutton daneben vielleicht.

 

Etwas weiter unten kommt ein Foto deines Ladens, eher zufällig bemerkt man, daß es beim MouseOver dazu Infos gibt, leider kann ich nicht erkennen, ob diese für mich relevant sind (d. h. wo sich der Laden befindet) und Anklicken kann ich da auch nichts, also muß ich jetzt erst mal auf die Suche nach der Adresse gehen ... OK, nach unten gescrollt, "Rheurdt", kurz gegoogelt, gibt's tatsächlich, noch nie von gehört, wo ist das, OK, wer in der Nähe wohnt kennt den Ort vielleicht, aber ein kleiner Hinweis wäre vielleicht sinnvoll.

 

Weiter unten werden zwei Stoffe angezeigt, der Grundpreis bei einem in "m", beim anderen in "Meter", so etwas sollte man einheitlich halten. Grundpreise pro Stück können sinnvoll sein, wenn eine Verkaufseinheit mehrere Stück enthält, bei 1 Stück sind sie aber nun wirklich überflüssig, von "Grundpreisen" pro Packung oder pro Set ganz zu schweigen, zumal auch bei der Auswahl mehrerer Stück nicht der Gesamt-, sondern weiterhin der Einzelpreis angezeigt wird.

 

Beim Webband ist auf den Fotos vielleicht doch ein bißchen viel Holztisch und ein bißchen wenig Webband zu sehen ...

 

Als Zahlungsarten nur PayPal und Vorausüberweisung ist recht wenig, Kunden sind da mehr gewohnt.

 

Den "nach oben scrollen"-Button würde ich rechts platzieren wie allgemein üblich.

 

Auf der Seite zum Laden könnte das eine oder andere Foto nicht schaden. Und natürlich die bei Prestashop eigentlich übliche Google-Karte.

 

Wenn ich gleich am Anfang die Seite etwas runterscrolle, scrollt zunächst der obere Bereich mit und springt dann wieder an die ursprüngliche Position, das stört / irritiert und der Anfang des Textes, den ich gerade lese, wird plötzlich verdeckt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen und Guten Morgen.

 

 

> in der Adressleiste des Browsers erscheint "https://elfenfrosch.de/prestashop/". Was interessiert den Kunden, welches Shopsystem du verwendest?

 

Also, das ist noch ein wenig der Historie geschuldet, das der Server zuvor auch die "Normale" WebSite vorgehalten hat und unter dem Verzeichnis prestashop alles gebaut wurde. Bei Live-Schlatung wurde eine Weiterleitung in das Verzeichnis erstllt. Das ist weder ideal, noch hübsch...

Ich hatte es auch mal kurz versucht die Domain direkt auf den Pfad zu biegen, aber das ist mit dem darunter liegenden ispconfig in die Hose gegangen. Im Moment baue ich ein zweitsystem auf, das dann den Shop "richtig" anzeigt und nur www.elfenfrosch.de ausgibt. Sobald das fertig ist, schwenke ich um.

Damit mögliche bereits verlinkte Inhalte weiter funktioneren, wird dann auch eine Weiterleitung eingetragen...

 

> der Cookiebanner, wenn du ihn überhaupt "benötigst", kannst du ihn nicht wenigstens nach unten setzen?

Uns wurde bei der Prüfung des Shops empfohlen, den Hinweis mit anzuzeigen. Ich persönlich finde das ja auch immer doof... aber bevor sich jemand drauf stürzt und eine Abmahnung bastelt... ich schau mal, ob ich den an den unteren Rand verbannen kann...

 

> Ah, sehr schön, ich bin Engländer und es gibt eine Sprachauswahl, also klicke ich dort und - große Enttäuschung - gibt ja doch nur eine Sprache ...

> Warum dann die vorgebliche Auswahlmöglichkeit?

Stimmt... das nehme ich mal raus...

 

> Die Reihenfolge der Menupunkte in der oberen Leiste (erst Wunschliste, dann erst Anmelden ...) erscheint mir nicht logisch.

Guter Tip... werde ich auch umbauen...

 

> So, weiter runter, Logo und Startseite machen optisch einen sehr guten, aufgeräumten Eindruck. Die Menupunkte könnten etwas

> mehr ins Grau gehen, so wie der Suchbutton daneben vielleicht.

Danke für das Lob mit der Aufgeräumtheit. Das Logo haben wir uns bereits vor einigen Jahren entwickeln lassen... Das Grau werde ich ein wenig anpassen.

 

> Etwas weiter unten kommt ein Foto deines Ladens, eher zufällig bemerkt man, daß es beim MouseOver dazu Infos gibt,

> leider kann ich nicht erkennen, ob diese für mich relevant sind (d. h. wo sich der Laden befindet) und Anklicken kann ich da auch nichts, also muß ich jetzt erst mal auf

> die Suche nach der Adresse gehen ... OK, nach unten gescrollt, "Rheurdt", kurz gegoogelt, gibt's tatsächlich, noch nie von gehört, wo ist das,

> OK, wer in der Nähe wohnt kennt den Ort vielleicht, aber ein kleiner Hinweis wäre vielleicht sinnvoll.

Auch ein guter Aspekt... das werde wir mit auf die Liste nehmen und dann entsprechend umsetzen. (Aber das Du noch nie von Rheurdt gehört hast... tsts... ;) )

 

> Weiter unten werden zwei Stoffe angezeigt, der Grundpreis bei einem in "m", beim anderen in "Meter", so etwas sollte man einheitlich halten.

> Grundpreise pro Stück können sinnvoll sein, wenn eine Verkaufseinheit mehrere Stück enthält, bei 1 Stück sind sie aber nun wirklich überflüssig,

> von "Grundpreisen" pro Packung oder pro Set ganz zu schweigen

Die Grundpreise mit "m" und "Meter" passen wir an, damit es einheitlich ist. Bei der Fülle an Stoffen und dem zeitlichen Ablauf des einpflegens hatten sich da einfach Unterschiede eingeschlichen. Aber das haben wir schon auf dem Zettelchen... Der einheitlichkeit halber haben wir den Grundpreis aber generell angezeigt, weil wir auch Artikel haben, wo nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennbar ist, ob da nur 1 drin ist, oder mehrere...

 

> zumal auch bei der Auswahl mehrerer Stück nicht der Gesamt-, sondern weiterhin der Einzelpreis angezeigt wird.

Meinst Du, das der Preis über der Mengenauswahl sich bei Mengenänderung nicht entsprechend erhöht in der Artikelanzeige ? Da bin ich mir nicht sicher, wie ich das umsetzen kann. Fände es aber auch gut, wenn das ginge...

 

> Beim Webband ist auf den Fotos vielleicht doch ein bißchen viel Holztisch und ein bißchen wenig Webband zu sehen ...

Jaja, die Fotos ;) ... sind teilweise aus der Not geboren und vom Hersteller so angeboten. Da es z.B. bei den Bändern nur das gibt, was aktuell aus Lager ist und diese Bänder nicht wieder nachproduziert werden, haben wir da etwas weniger Energie in die Bilder gesteckt, als bei den Artikeln die dauerhaft angeboten werden. Aber die Produktbilder sind tatsächlich an einigen Stellen noch verbesserungsfähig...

 

> Als Zahlungsarten nur PayPal und Vorausüberweisung ist recht wenig, Kunden sind da mehr gewohnt.

Da überlegen wir auch gerade, welche Zahlungsarten wir noch anbieten können. Welche würdest Du empfehlen ?

 

> Den "nach oben scrollen"-Button würde ich rechts platzieren wie allgemein üblich.

Habe ich nach links verbannt, weil der sonst teilweise von dem ShopVote-Dingen überdeckt wird. Aber rechts wäre schon besser. Schaue ich mal-

 

> Auf der Seite zum Laden könnte das eine oder andere Foto nicht schaden. Und natürlich die bei Prestashop eigentlich übliche Google-Karte.

Ist notiert :)

 

> Wenn ich gleich am Anfang die Seite etwas runterscrolle, scrollt zunächst der obere Bereich mit und springt dann wieder an die

> ursprüngliche Position, das stört / irritiert und der Anfang des Textes, den ich gerade lese, wird plötzlich verdeckt.

Das ist die Einstellung mit Floating Header, die das Theme anbietet. Besser ausmachen ?

 

Boah... schon voll viele Anregungen!

Vielen Dank dafür.

 

Freue mich auf weitere Anregungen und Kritiken.

 

Besten Dank schon mal und LG

 

Bergmann

Edited by Bergmann (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
> Die Grundpreise mit "m" und "Meter" passen wir an, damit es einheitlich ist. Bei der Fülle an Stoffen und dem zeitlichen Ablauf des einpflegens hatten sich da einfach Unterschiede eingeschlichen. Aber das haben wir schon auf dem Zettelchen.

 

Kleiner Tipp, mit der kostenlosen Prestools-Suite machst du das per Suchen und Ersetzen für alle Artikel in ein paar Minuten..

 

> Meinst Du, das der Preis über der Mengenauswahl sich bei Mengenänderung nicht entsprechend erhöht in der Artikelanzeige ? Da bin ich mir nicht sicher, wie ich das umsetzen kann. Fände es aber auch gut, wenn das ginge...

 

Ja, wird in manchen Shops so und in anderen so gehandhabt. Das Thema hatten wir kürzlich erst, ich weiß gar nicht, wie das ausging, da ich mit dem Standardverhalten zufrieden bin.

 

Jaja, die Fotos  ;) ...

 

Hier wäre es ja mit ein bißchen Cropping getan (zumindest sofern die Fotos nicht allzu klein sind).

 

Da überlegen wir auch gerade, welche Zahlungsarten wir noch anbieten können. Welche würdest Du empfehlen ?

 

Das wäre ein Thema für einen eigenen Thread, man kann das auch nicht generell beantworten. Bei mir läuft das meiste auf Rechnung, was ja nun die beliebteste Zahlungsart bei den Kunden ist, da muß ich nicht so viel Auswahl anbieten, neben PayPal und Vorausüberweisung habe ich noch amazon pay, Nachnahme und Barzahlung bei Abholung (das bei einem eigenen Ladengeschäft nicht anzubieten, ist eher unüblich). SofortÜberweisung und evtl. Lastschrift könnten sich bei dir noch anbieten.

 

Habe ich nach links verbannt, weil der sonst teilweise von dem ShopVote-Dingen überdeckt wird. Aber rechts wäre schon besser. Schaue ich mal-

 

Müßte man aber auch übereinander setzen können.

 

Das ist die Einstellung mit Floating Header, die das Theme anbietet. Besser ausmachen ?

 

Schwer zu sagen, hat ja durchaus seinen Sinn, aber der Fehler sollte sich eigentlich korrigieren lassen.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, ich auch will :)

 

Das mit der Leiste oben nervt in der Tat, ich würde sie entweder fixen oder scrollen lassen (letzteres ist IMHO ok)....

Bei der Cookies-Meldung (auch ich meine, die kann nach unten) würde ich den Link zur Datenschutzerklärung einbauen

Bei den Zahlungsarten würde ich auf jeden Fall noch Nachnahme dazunehmen, allerdings kann man da leider Gebühren in Verbindung mit der Europ. Rechtssicherheit nur setzen, wenn man z.B. das Tool von Silbersaiten verwendet.

Warum versendet ihr mit DHL nur an Packstationen oder Postfilialen? DHL verlangt keine Insrelzuschläge, insofern ist das fast ein "Muss", die in deiesen Fällen anzubieten.

Du verwendest PHP 5.4x, das ist veraltet und entsprechend unsicher, weil da keine Security-Patches mehr kommen

Deine Serversettings insgesamt haben einiges an Optimierungsbedarf.

Eine Robots.txt finde ich auch nicht (dann können die Crawler nach Herzenslust rumschnüffeln, tun manche allerdings trotzdem)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, ich auch will :)

 

Das mit der Leiste oben nervt in der Tat, ich würde sie entweder fixen oder scrollen lassen (letzteres ist IMHO ok)....

Bei der Cookies-Meldung (auch ich meine, die kann nach unten) würde ich den Link zur Datenschutzerklärung einbauen

Bei den Zahlungsarten würde ich auf jeden Fall noch Nachnahme dazunehmen, allerdings kann man da leider Gebühren in Verbindung mit der Europ. Rechtssicherheit nur setzen, wenn man z.B. das Tool von Silbersaiten verwendet.

Warum versendet ihr mit DHL nur an Packstationen oder Postfilialen? DHL verlangt keine Insrelzuschläge, insofern ist das fast ein "Muss", die in deiesen Fällen anzubieten.

Du verwendest PHP 5.4x, das ist veraltet und entsprechend unsicher, weil da keine Security-Patches mehr kommen

Deine Serversettings insgesamt haben einiges an Optimierungsbedarf.

Eine Robots.txt finde ich auch nicht (dann können die Crawler nach Herzenslust rumschnüffeln, tun manche allerdings trotzdem)

Ich schaue mal mit der Leiste, das die nicht hüpft sondern smooth scrollt... oder halt erst mal aus...

Die Cookie-Meldung habe ich bereits nach unten verbannt. Das Modul (Danke an mepresta.eu), bietet da auch die Option unten...

Bei den Zahlungen haben wir in der vergangenheit (noch über DaWanda) teilweise schlechte Erfahrungen gemacht und daher aktuell noch die geringe Auswahl. Aber das werden wir schnell erweitern. Ich selber finde ja Rechnung etc. auch eher sexy... :)

Wir haben DHL nur für die Option, da wir über DPD derzeit noch günstiger unterwegs sind. Ist aber auf der Liste umzustellen, wenn das Volumen entsprechend da ist, DHL kostenmässig genausogut anzubieten...

 

Wie bereits erwähnt wird der Server noch renoviert und bekommt dann auch aktuelle Versionen...

Auf dem Server läuft ispconfig, und wenn ich das einfach so update zickt das rum...

Die robots... hmmm... eine Empfhelung, was ich da verbergen sollte (sofern sich der crawler denn dran hält) ?

 

Vielen Dank für die Anregungen!

 

Bergmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Robots.txt kannst du bei SEO&URLs ganz unten erzeugen lassen.

 

In den Serverlogs kannst du dann hin und wieder schauen, ob die Crawler "lieb" sind oder ob man die per htaccess aussperren sollte.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

 

Die Robots legt Presta im Presta-Verzeichnis an (ist ja auch richtig) aber die Seite verweist ja noch auf das Unterverzeichnis... Wird aber mit der Serverrenovierung auch richtig gedreht...

 

Das Top-Menu habe ich jetzt mal ein wenig angepasst, damit es logischer ist und auch die einzelnen Menupunkte erst angezeigt werden, wenn der User eingeloggt ist...

 

Die PresTools habe ich mir mal angeschaut und sieht ja echt pfiffig aus... mal schauen, wenn ich in den nächsten tagen Abends etwas mehr Luft habe...

 

Bilder-Cropping... teilweise sind die Herstellerfotos schon ein wenig klein und mager... aber das ist auf der Agenda mit den Bildern...

 

Zum Thema Zahlungsarten: Kann man da die PSP's (z.B. PayOne oder Heidelpay) empfehlen ? 

 

LG.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich ist alles schon gesagt und geschrieben.

 

1. Den Pfad /prestashop würde ich auch unbedingt weglassen, wenn auf die Startseite der Domain nichts anderes mehr erscheinen soll.

2. Die Animiation der Hauptmenüzeile und das kleiner werdende Logos finde auch ich gewöhnungsbedürftig bzw. eher störend.

3. Der ganze Fusszeilenbereich (schwarzer Hintergrund) erscheint mir ein wenig lieblos und er ist m.E. auch in der Höhe viel zu gross. Teilweise ist die Höhe begründet durch fast episch lange Abhandung in den Kontaktinfos.

3a. Ich sehe drei Telefonnummmern - was mich überfordern würde als Kunde. Welche soll ich denn nun wählen aus der grossen Auswahl?

Wieso nicht Festnetz auf Mobil umleiten, wenn man nicht im Büro / am Arbeitsplatz ist und gut ist.

3b. zum Link "geänderte Öffnungszeiten in den Ferien"... da steht unter diesem Link ja nichts mehr zu Ferien. Warum also überhaupt da Ferien erwähnen bzw. den Link mit diesem Text setzen?

 

Wir nutzen für diesen Zweck unser eigenes Holiday Module. Darin kann man Datum von/bis der Betriebsferien hinterlegen und dann erscheint oben im Header ein Hinweis auf Betriebsferien. Auch mit Link auf eine CMS Seite. Beispiel wie das aussieht hier:

 

https://nextrade.ch/

 

Da kann man dann weiteren Text hinterlegen, der konkret für die Betriebsferien passt. Und in relevanten Mails die versendet werden, kommt dann auch noch ein Hinweistext zu den Betriebsferien - frühestens 4 Tage vor Ferienbeginn und längstens bis zum hinterlegten Ende-Datum.

 

3c. Zuletzt: die verschiedenen Logos in der Fusszeile wirken willkürlich plaziert. Instagram und Facebook ist kaum zu erkennen, bevor man nicht mit der Maus darüber fährt. Das Prüfsiegel einer "relativ" unbekannten Kanzlei schadet nicht - als Kunde würde ich darauf aber nicht sehr viel geben. Am Ende ist es mehr eine Werbemassnahme FÜR DIE KANZLEI.

 

3d. Ich würde für den Footer andere Hintergrundfarben wählen. Die Seite ist sonst schön bunt, was zum Thema passt und mir auch gut gefällt. Der grosse schwarze Bereich in der Fusszeile wirkt da eher als Fremdkörper.

 

Insgesamt gefällt mit der Shop.

Edited by Scully (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die dritte "Telefonnummer" ist eine Faxnummer, kennt heutzutage vielleicht nicht mehr jeder? Ist im B2B-Bereich aber noch recht verbreitet.

 

Eine Weiterleitung vom Festnetz-Telefon auf's Handy dürfte den Shopinhaber in der Regel Geld kosten, während viele Kunden eine Flatrate auch für Handynummern haben, deshalb finde ich die Angabe beider Telefonnummern nicht falsch.

 

Das Prüfsiegel der Kanzlei gibt dem Auftritt durchaus einen seriösen Anstrich, dürfte aber vor allem potentielle Abmahner "abschrecken".

 

Den untersten Bereich mit Werbung für Prestashop und das Theme würde ich komplett weglassen, könnte auf Kunden eher verwirrend wirken.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fax habe ich natürlich nicht als solchen erkannt. Asche auf mein Haupt! Bezüglich Telefonie habe ich da andere Ansichten - wenn ein potentieller Kunde mich erreichen will, dann mache ich das mit einer Nummer möglich. Da ist es mir dann auch egal, ob ein paar Cent Kosten anfallen.

 

Dass das Prüfsiegel Abmahner von voreiligen Schritten abhalten kann, halte ich noch für vorstellbar. Wie aber eine Anwaltskanzlei einen 130-Schritte-Prüfplan abarbeiten will und das zu einem Paketpreis von 39 Euro?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie aber eine Anwaltskanzlei einen 130-Schritte-Prüfplan abarbeiten will und das zu einem Paketpreis von 39 Euro?

39,90 EUR? 478,80 EUR!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anwaltprüfsiegel können auch als Drohung angesehen werden, ich als potenzieller Käufer fühle mich da abgeschreckt...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

 

Seid Ihr alle aus dem Urlaub zurück ;)

 

OK.

 

Also wie schon geschrieben, der Pfad verschwindet hoffentlich Bald... dann steht da nur noch www.elfenfrosch.de

Mit der Logo-Animation habe ich das "Hüpfen" des Menus etwas anders gestaltet... Ob das das Ende der Weisheit ist, wissen wir noch nicht. Im Moment konzentrieren wir uns ein wenig auf andere Dinge...

Sehr langer Footer... ja, das könnte man sicher etwas verbessern... muss ich mal schauen, was ich da wie aufräumen kann.

Die Rufnummern gestalten sich so, das wir zum einen per Fax erreichbar sind (soll auch so bleiben). Evtl. kann man die Nummer auf eine entsprechend Kontaktinfo-Seite verbannen. Die Festnetznummer ist unser Ladenlokal und Mobil halt auch erreichbar wenn mal keiner im Laden ist.

Auf den Laden beziehen sich auch die geänderten Öffnungszeiten. Das könnte ich noch dazuschreiben, das es um den Laden geht, nicht den OnlineShop...

 

Das Prüfsiegel der Kanzlei soll schon bleiben. Auf der Agenda steht auch ein Wechsel zu TrustedShops an, aber das war uns im ersten Step einfach zu teuer.

Die IT-Recht-Kanzlei ist vielleicht nicht so verbreitet, aber eigentlich schon recht bekannt. Das Paket wird auch nicht pauschal angeboten, sondern ist individuell verhandelt. 

Die Kanzlei betreut uns ständig mit laufenden Updates bzgl. Datenschutz, AGB und allem anderen. Ich war auch erst ein wenig skeptisch und bin dann positiv überrascht worden. Die 130-Punkte Liste ist ein Fahrplan. Wir haben den Shop soweit vorbereitet (mit nur 2-3 Produkten) und dann hat die Kanzlei ein Audit gemacht und alle Prozesse wie bestellen und anmelden etc. gemacht. Danach habe ich mit unserem festen (!) Ansprechpartner alles durchgesprochen. Nach etwa 2,5h Beratungsgespräch bei dem ich on the fly schon einige Dinge geändert habe und mir 4 oder 5 Seiten (A4) Notizen gemacht habe, haben mir die Ohren geraucht... Anschliessend habe ich alle offenen Punkte abgearbeitet und es wurde danach noch mal geprüft und da alles ok war das Prüfsiegel erteilt.

Wir sehen das auch eher ein wenig als Signal für Kunden: Alles ok und für potentielle Abmahnjäger: Eher nix zu holen, lasst uns in Ruhe. 

Evtl. könnte man es etwas kleiner machen...

 

Den Tip mit der Hintergrundfarbe finde ich gut...

 

Ansonsten schön, das der Shop soweit gefällt @scully

 

Und auch an alle anderen weiterhin vielen Dank für Eure Anregungen... So ein Shop lebt ja und entwickelt sich immer weiter...

 

LG

 

Bergmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bergmann,

 

Nein, alle sind noch nicht aus dem Urlaub zurück. Ich (leider) schon. Danke für Deine ausführliche Rückmeldung. Was Du zur Betreuung der Kanzlei schreibst, ist ja ein richtiger Lichtblick. Ob Trusted Shop da soviel besser ist? habe Zweifel...  Aber ich bin ja nun nicht der grösste Anhänger von Labeln. Habe einfach zuviel gesehen, wo es primär darum ging, dem Shopbetreiber ein paar Hunderter aus der Tasche zu ziehen. Trusted Shop gerade ein Beispiel einer gekaperten Webseite gesehen, da prangt das Logo schön und gross. Und beim Zertifizierer interessiert es keinen - oder frühestens in einem Jahr dann wieder.

 

Wenn Du in der Fusszeile das Prüflogo weiter oben haben möchtest, müsstest Du am einfachsten die Kontaktdaten kürzen. Ansonsten geht das auch per Eingriff in die entsprechende CSS Datei. Mit der einen oder anderen Lösung könntest Du auf jeden Fall den Fusszeilenbereich in der Höhe reduzieren.

 

Allzeit gutes Schaffen und einen guten Shopstart!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More