Jump to content

Versand-MwSt. bei Mix-Sendungen. Wie?


Recommended Posts

Hallo liebe PS-Gemeinde,

ich brauche Hilfe bei der Frage nach Versand-MwSt. bei Mix-Sendungen.

 

PrestaShop 1.6.1.12.

 

Ein neuer Shop wird an Endkunden nicht verdärbliche Lebensmittel, Getränke und andere Waren verkaufen.

Daß heißt jemand kann eine Bestellung tätigen, wo einige Waren mit 19% (z.B. Getränke) und die andere mit 7% besteuert werden.

 

An einer Anwaltsseite im Internet habe ich gelesen, daß dabei  berechnet werden muss, welche Teil der Gesammtsumme der Bestellung mit 19% besteuert wird und welche mit 7%.

 

Dabei muss die Versand-MwSt. 19% sein, wenn die grössere Teil des Bestellwertes mit 19% besteuert wird und umgekehrt.

 

Der Shopbetreiber macht es sich einbisschen leichter und möchte auf folgende Weise handeln:

 

wenn in der Bestellung  sich ausschlieslich die Waren befinden, die mit 7% besteuert werden, dann wird der Versand auch mit 7% besteuert

und wenn die Bestellung  mindestens eine Artikel beinhaltet, die mit 19% besteuert wird, dann wird auch der Versand  mit 19% besteuert.

 

Wäre interesant welche Lösung ist doch die richtige.

 

Und danach kommt die HAUPTFRAGE:

wie kann ich die richtige Versandbesteuerung im Prestashop umsetzen?

 

Denn bei der Einrichtung eines Versanddienstes im Prestashop,

kann ich im Schritt 2 nur einen festen MwSt.-Wert dem Versand zuweisen (0 oder 7% oder 19%).

 

Werde dankbar für jede Hilfe.

post-1295852-0-55894200-1493913717_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im  Modul Europ. Rechtssicherheit gibt es eine Einstellung "Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung", das sollte wohl passen.

 

Bei vielen Artikeln mit 7 % und einem Artikel mit 19 % MwSt. für alles 19 % ans Finanzamt abzuführen ist gegenüber diesem sehr großzügig ...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

An einer Anwaltsseite im Internet habe ich gelesen, daß dabei  berechnet werden muss, welche Teil der Gesammtsumme der Bestellung mit 19% besteuert wird und welche mit 7%.

 

Dabei muss die Versand-MwSt. 19% sein, wenn die grössere Teil des Bestellwertes mit 19% besteuert wird und umgekehrt.

 

 

Ja, die Anwaltsseiten im Internet ... :)

Das kann man so machen, ohne dass es vom Finanzamt moniert wird (mit PrestaShop 1.5 ging es gar nicht anders), man kann sogar die Versandkosten durchweg mit 19% belegen und dann u.U. eben mehr Umsatzsteuern abführen. Aber korrekt ist der anteilige Steuersatz wie von rictools beschrieben und von PrestaShop via AndvancedEUCompliance realisiert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Aber korrekt ist der anteilige Steuersatz wie von rictools beschrieben und von PrestaShop via AndvancedEUCompliance realisiert.

 

Danke für den Tipp. Ich habe gerade das von rictools empfohlenes Modul Europäische Rechtssicherheit installiert. Ich denke das ist doch die deutsche Bezeichnung des AndvancedEUCompliance Moduls?

Edited by Viaceslav (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

 

nach der Installation des Moduls Europäische Rechtssicherheit, funktionierte anfänglich alles wie es soll sein.

 

Seit kurzem wird aber gar kein Versand-MwSt. angerechnet.

 

Im Bestellübersicht zwar steht Versand (inkl. MwSt.),

in der Tat werden die Versandkosten ohne MwSt. angezeigt.

 

In der Einstellungen des Moduls ist anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung auf Ja gestellt (aktiviert) - habe ich noch mal gerade geprüft.

Modul-Reset und neue Aktivierung des anteiligen Steuersatzes habe  ich bereits ausprobiert - erfolgslos.

 

Übrigens unter https://addons.prestashop.com

finde ich weder Europäische Rechtssicherheit Modul, noch Advanced EU Compliance Modul.

 

Bitte um die Unterstützung.

Edited by Viaceslav (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist auch kein addon sondern ein sog. "nativ modul", das bei Prestashop per default dabei ist.

 

https://github.com/PrestaShop/advancedeucompliance

 

Grüsse

Whiley

 

Danke, verstanden. Aber wie wiedeherstelle ich die Anzeige des anteiligen Steuersatzes auf Versand und Verpackung?

Und gibt es kein kostenloser Support von Prestashop?

Edited by Viaceslav (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

gibt es kein kostenloser Support von Prestashop?

 

...sehr witzig! Aber Support, der ganz normal bezahlt werden muß gibt es schon: https://www.prestashop.com/de/support.

Die Mitarbeiter dort müssen ihre Brötchen nunmal auch bezahlen.

 

Zu deinem Problem: da so ein Shop kein Eigenleben hat solltest du die überlegen was du seit dem Zustand als noch alles funktionierte, verändert hast (Update, neues Modul installiert, etc).

Share this post


Link to post
Share on other sites

...sehr witzig! Aber Support, der ganz normal bezahlt werden muß gibt es schon: https://www.prestashop.com/de/support.

Die Mitarbeiter dort müssen ihre Brötchen nunmal auch bezahlen.

 

Starterpaket - 1 Jahr und nur 6 Stunden Support inklusive für 1995 Euro - das finde ich nicht sehr witzig:

https://addons.prestashop.com/de/support/16299-starter-pack.html

 

Dabei hat der Prestashop immer hunderte Bugs in jeder Version plus meistens kostenpflichtige Module.

 

Dabei wurde ich seitens Prestashop mit folgender Werbung in der Google-Suche angelockt:

 

"PrestaShop – Die kostenlose Onlineshop-Software

Erstellen Sie Ihren eigenen Onlineshop mit der kostenlosen E-Commerce-Lösung von PrestaShop."

 

Wenn ich nur wusste was wird mir endlich solche "kostenlose Onlineshop-Software" kosten...

 

Ich vermute für solches Geld gibt es schon die Onlineshops, die auch den kostenlosen Support beinhalten?

 

Aber viel Zeit ist bereits verloren, und der Shop ist fast fertig.

Nur braucht keine den Shop, der falsche MwSt. bei Versandkosten anzeigt.

Edited by Viaceslav (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

das finde ich nicht sehr witzig

Arbeitest du umsonst? Willst du mit deinem Shop kein Geld verdienen?

 

Viele haben das mit Open Source oder generell mit kostenloser Software schlicht und ergreifend völlig falsch verstanden. Jeder, der arbeitet, will mit seiner Arbeit Geld verdienen (wenige Ausnahmen bestätigen die Regel ...), es gibt nur unterschiedliche Geschäftsmodelle, also Shops, die man mietet, Shops die man kauft und Shops, die man in der Grundversion kostenlos nutzen und auch anpassen darf und bei denen das erforderliche Geld mit Zusatzfunktionen (Themes, Modulen) sowie mit Supportleistungen verdient wird. Und auch bei teuren Miet- oder Kaufshops gibt es nur sehr begrenzte kostenlose Supportleistungen. Ach ja, und eine umfassende Software ohne Bugs habe ich noch nicht kennengelernt, und auch keine, die immer alle Funktionen besitzt, die man sich wünschen würde (nur daß oft eine Anpassung weder erlaubt noch möglich ist).

 

Aber es hindert dich natürlich niemand, die Eierlegende Wollmilchsau, die dann auch noch nichts oder sehr wenig kostet, zu suchen ...

 

Was dein MwSt.-Problem angeht, wahrscheinlich stimmt eine Einstellung nicht oder ein Zusatzmodul ist schuld oder du hast sonst irgendwelche Änderungen vorgenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hast du denn bei den Versanddiensten im Feld MwSt. eingestellt?

 

Ursprunglich 7%.

Nach der Installation des Moduls, das Feld verschwindet komplett aus dem Schritt 2 bei der Versanddiensteinstellungen.

 

P.S. Leider hat jemand für mein Account die Sperre zum Hochladen der Image-Dateien aktiviert.

 

post-467854-0-37667900-1495528445_thumb.png

Edited by Whiley
Bild eingefügt. es gab keine Probleme beim Hochladen (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach der Installation des Moduls, das Feld verschwindet komplett aus dem Schritt 2 bei der Versanddiensteinstellungen.

Gerade mal versucht, stimmt. Im Moment fällt mir leider auch nicht mehr ein, woran es liegen könnte ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir ist es dringeblieben damals.... Allerdings habe ich vor allen anderen Dingen die EU-Sache installiert....

 

Es kann nur sein, dass die Versandkosten dann nicht mehr in dem Modul selbst berechnet werden und man da dann den Bruttosatz eingeben muss... Allerdings weiß ich nicht, ob es dann den Auslandskunden noch korrekte preise anzeigt, da ja dann eigentlich eine Rückrechnung erfolgen müsste...

 

Konfuse sache... ;) Zum Glück hab ich nur 19er Artikel :D und daher den Schalter auf Nein

Edited by Claudiocool (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich entschied mich an gleichem Server an einer anderer Domain die gleche Prestashop-Version 1.6.1.12 neu installieren

und auf dem frisch installiertem Prestashop das ganze noch mal testen.

 

Es ist eine Katastrofe für mich und ich verstehe nicht wie die andere die Version nutzen können.

 

Frisch installierte Prestashop 1.6.1.12.

Keine zusätzliche Module, keine Änderungen, keine neue Versanddienste eingerichtet.

 

Das native Modul Europäische Rechtssicherheit v2.0.2 installiert und nur einzige Konfigurationsänderung im Modul:

anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung aktiviert (Yes), speichern.

 

Versanddienst "My carrier" - "Shipping location and costs": Free shipping - NO, Europe - 5 Euro.

 

Weiter lege ich 2 Waren in Korb: eine mit 7% MwSt., zweite mit 19%.

Warenkorb anzeigen: My carrier - 5,00 € (tax incl.) - das heisst in der Tat - 0%!!!

 

Server information: Linux #99-Ubuntu SMP Thu Apr 27 15:29:09 UTC 2017 x86_64

Server software version: Apache

PHP version: 7.1.1-nmm1

Memory limit: 512M

Max execution time: 30

MySQL version: 5.7.15-nmm5-log

 

Gerade habe ich die Domain auf PHP version: 5.6.29 umgestellt,

im BakOffice Cache gelöscht und im Browser Cache gelöscht,

die Seite neu geladen - keine Änderung bei Versandkosten - My carrier - 5,00 € (tax incl.)!

 

Das heisst doch, daß mindestens die Prestahop-Version 1.6.1.12 in Deutschland unbrauchbar ist. Oder?

 

Der Shop ist fast fertig und bereits mit Waren gefühlt und ich weiß nicht mehr was soll ich jetzt damit machen.

Bitte helfen.

 

post-1295852-0-76851300-1495784008_thumb.png

post-1295852-0-63978000-1495784033_thumb.png

post-1295852-0-57831500-1495784053_thumb.png

post-1295852-0-07046400-1495784062_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fehlt jetzt noch die Checkoutseite, wo die Zusammenstellung ist, um zu sehen, was er jetzt gerechnet hat

 

 Im Anhang. Die gleiche falsche Angaben (5 Euro inkl. tax) wie im Scritt 4 des Checkouts.

post-1295852-0-63838200-1495798691_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll jetzt daran falsch sein? Incl. Tax heisst inkl. Steuer.....

 

Heisst - bedeutet nicht, daß der Wahrheit entspricht.

Das bestätigt die Bildschirmabbildung namens "carrier_netto_price.png" aus meiner Post #16.

Da sieht man, daß bei Einstellungen des Versanddinstes "My Carrier" der Versandpreis ohne MwSt 5 Euro ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nun?

 

Wenn du das ändern willst (wobei ich mich), dann ändere halt die entsprechede Datei und bau eine Berechnung ein. Was es aber dem Besteller bringen soll, weiß ich dann immer noch nicht, dem (und dem Gesetz) genügt es doch, wenn inkl. Mwst dransteht.

 

Ich nehme an, du nutzt den Shop nicht auch noch als Fakturierungssoftware, denn dafür ist der m.E. weit weg von irgendwelchen Anforderungen an solche Systeme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es denn, erst einmal im Modul die rechtssichere Bestellübersicht zu aktivieren? Das ist zumindest auf den geposteten Bildern nicht der Fall!

 

Dann gilt die Versandkosteneingabe auch automatisch als Bruttobetrag und wird auch korrekt berechnet.

Außerdem hat das den angenehmen Vorteil, dass du nicht Gefahr läufst, wegen fehlender Rechtsicherheit deines Shops abgemahnt zu werden.

 

Gegen Bedienerfehler aufgrund mangelnder Kenntnis des geltenden Rechts ist leider auch die beste Software nicht gefeit. :rolleyes:

 

In den Benutzerleitfäden des deutschen Forums (s. Link im Footer meines Posts) findest du sowohl das Handbuch zu PrestaShop wie auch Hinweise zur rechtlichen Absicherung des Shops. Die solltest du vielleicht erst einmal lesen, bevor du hier gegen eine "unbrauchbare" Software wetterst. :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ich bin mir da nicht sicher ob das alles was hier so gepostet wird tatsächlich stimmt.

 

Ist das nicht ein echter Bug (schon so seit 1.6.1.9 glaube ich). Ich meine mich zu erinnern, daß über diese Thema schonmal diskutiert wurde.

 

Viaceslav, stell doch, bis das geklärt ist, "Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung" erstmal auf "NEIN", dann müßte ja zumindest mit 19% MwSt alles stimmen. Gegenüber dem Finanzamt machst du auf keinen Fall einen Fehler.

 

Grüsse

Whiley

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Bug ist m.W. mittlerweile behoben, Jörg, obwohl es scheint, dass die neueste Version von AEUC keinen anteiligen Steuersatz mehr auswirft, sondern nur den Steuersatz, der jeweils überwiegt, auf die Versandkosten anwendet. Das war schon mal anders. Der einzige Bug, der bleibt, ist, dass - egal welcher Steuersatz angewandt wird - die Anzeige des Steuersatzes bei den Versandkosten (in Deutschland) immer 19% lautet. Selbst dann, wenn nur 7% berechnet wurden.

 

Und ich kann das Obige auch nur unter den Bedingungen halbwegs nachvollziehen, dass die Moduleinstellungen falsch sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade mal im Demo-Shop (1.6.1.10) nachgeschaut, da passiert das gleiche.

Sobald ich "Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung" auf "Ja" stelle, werden die Verandkosten ohne MwSt angezeigt, rechtssichere Bestellübersicht ist aktiviert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls du deinen eigenen Demoshop meinst, der macht genau das, was ich hier beschrieben habe: Er wertet die Eingabe des Versandkostenbetrags im Menü Versanddienst als Bruttobetrag und wirft auf der Rechnung die korrekte MwSt. dafür aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber Rainer, der beim Versanddienst eingegebene Betrag kann doch nicht einmal als Netto und einmal als Bruttobetrag verwertet werden.

 

Wir sind uns einig, wenn der Hauptartikel 19% MwSt enthält müssen auch die Versandkosten 19% MwSt enthalten egal ob fix oder anteilig berechnet.

 

Beim Versanddienst sind im Demoshop 2.00 Euro (Brutto/Netto?) eingegeben.

Unabhängig davon ob ich rechtssichere Bestellübersicht" einschalte oder nicht, werden im Warenkorb angezeigt:

 

Versandkosten (inkl. MwSt) 2,38 Euro bei "Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung" auf "Nein"

Versandkosten (inkl. MwSt) 2,00 Euro bei "Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung" auf "Ja"

 

Das ist doch genau das Problem, daß auch der Fragesteller hat..

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber Rainer, der beim Versanddienst eingegebene Betrag kann doch nicht einmal als Netto und einmal als Bruttobetrag verwertet werden.

Genau das passiert aber und das ist auch vollkommen korrekt so, wenn man sich einmal an die Programmlogik gewöhnt hat.

 

Der MwSt-Eintrag beim Versanddienst bleibt nämlich in der Datenbank erhalten,  auch wenn man ihn nach Aktivierung von AEUC nicht mehr sieht und ändern kann. Dazu müsste man das Modul erst deaktivieren. 

Nur bei zusätzlicher Aktivierung der Option Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung wird dieser erfasste Steuersatz ignoriert und der Versandkostenbetrag brutto angesetzt. Andernfalls verfälscht er das Ergebnis, weil er als Nettobetrag gewertet wird und daher Prestashop davon ausgeht, dass die MwSt. aufgeschlagen werden muss.

Du kannst es gern in deinem Testshop überprüfen. Ich habe schon vorgearbeitet und einen Versanddienst mit 5,OO € und 7% belegt. Dann springt das direkt ins Auge :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

der beim Versanddienst eingegebene Betrag kann doch nicht einmal als Netto und einmal als Bruttobetrag verwertet werden.

 

Das ist genau richtig.

 

Schaut bitte auch auf die 2 Rechnungen im Anhang hier.

Die Zeile "Total tax" in der Rechnung mit rechtsicherer Bestellübersicht und anteiliger Steuersatz beinhaltet Artikel-MwSt. + Versand-MwSt.

und die Zeile "Total tax" in der Rechnung mit rechtsicherer Bestellübersicht und NICHT anteiliger Steuersatz beinhaltet NUR Artikel-MwSt. + KEINEN Versand-MwSt. (oder MwSt. = 0).

 

Ausserdem, ist es richtig, daß auf der Rechnung der MwSt. wird einzeln für jede Artikel gezeigt und gar nicht einzeln für den Versand?

 

Ist das logisch?

Ist das rechtskräftig?

post-1295852-0-44321400-1495877909_thumb.png

post-1295852-0-69294700-1495877921_thumb.png

Edited by Viaceslav (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme an, du nutzt den Shop nicht auch noch als Fakturierungssoftware, denn dafür ist der m.E. weit weg von irgendwelchen Anforderungen an solche Systeme.

 

Welche Fakturierungssoftware wendest du in Zusammenhang mit Prestashop an?

Wäre dankbar für jeden Tipp.

Edited by Viaceslav (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausserdem, ist es richtig, daß auf der Rechnung der MwSt. wird einzeln für jede Artikel gezeigt und gar nicht einzeln für den Versand?

 

Ist das logisch?

Ist das rechtskräftig?

 

Nein, das ist weder logisch noch rechtskonform, sondern ein Bug. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

In obigem linken Beispiel wurde die Steuer anteilig auf den enstprechenden Anteil der Waren mit dem jeweiligen Steuersatz auf die Versandkosten umgelegt, es wird gesplittet uns m.E. korrekt umgerechnet. spricht also nichts dagegen, logisch ist es allemal.

 

Ich wende im Zusammenhang mit Presta keine eigene Fakturierung an, weil der Shop nur einen geringen Anteil unserer Umsätze generiert, der läuft nebenbei mit, Wenn eine Bestellung reinkommt, wird die normal gerichtet und versendet, dazu haben wir eine eigene Software, die nix mit dem Shop zu tun hat. Anders wollte ich das nicht, weil ich keine Lust habe, mich in irgendeiner weise von irgendwelchen Sofwareverknüpfungen abhängig zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, das ist weder logisch noch rechtskonform, sondern ein Bug. 

 

Leider schaffe ich das nicht - den Bug in English richtig und verständlich zu beschreiben um es bei Bug-Tracker zu posten :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fehler scheint nicht - oder nur mittelbar - mit dem Modul AdvancedUCompliance zusammenzuhängen.

Allerdings tritt er zwar auch in Whileys Demo-Shop auf, in meiner Testinstallation von 1.6.10. jedoch nicht. Ich kann mich aber erinnern, dass es dieses Fehlverhalten, dass PrestaShop partout die MwSt auf Versandkosten nicht extra ausweisen wollte, auch in früheren Versionen gab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du brauchst höchstens jemanden, der deinen Shop so lange testet, bis er herausfindet, welche fehlerhafte Einstellung oder was auch immer die Anzeige unterdrückt. In meinem 1.6.1.10-Testshop tritt dieser Fehler nämlich nicht auf, und ich vermute mal, bei vielen anderen auch nicht.

Nachdem ich die Einstellungen noch einmal alle (wie oben beschrieben) aktualisiert habe, tritt dieser Fehler bei neugenerierten Rechnungen übrigens auch nicht mehr in Whileys Testshop auf. Du kanst es gern ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 3 years later...

Ich verstehe nicht, was der Ausgang dieses Threads ist/war. 

Kann man nun fixe Versandkosten haben, wo sich der Steuersatz aber nach dem Warenkorb richtet? Sprich brutto sind immer 10 Euro, netto dann eben entsprechend der Aufteilung von 19% und 7% Ware im Warenkorb?

Momentan sieht es in meinem Shop so aus, dass ich nur einen fixen Nettopreis für die Versandkosten haben kann. Der Bruttopreis passt sich dem Warenkorb an. Das finde ich unlogisch und kundenunfreundlich und wohl auch nicht rechtssicher, weil der Kune ja die brutto Versandkosten im Voraus wissen soll. 

Würde mich über einen Hinweis freuen. Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More