Jump to content

Wesentliche Produktmerkmale in Warenkorb/Bestellübersicht in 1.7


Recommended Posts

Nachdem ich mich jetzt diverse Tage durch all die Artikel der IT-Recht Kanzlei gebohrt habe bin ich mir ziemlich sicher, dass spätestens bei der Bestellübersicht zu jedem im Warenkorb befindlichen Produkt neben dem Preis auch eine Darstellung der "wesentlichen Produktmerkmale" erscheinen sollte. Mein PrestaShop 1.7.0.0 macht sowas nicht.

 

(Upgrade auf 1.7.0.5 kommt demnächst. Zuerst will ich die grundlegenden Probleme gelöst haben. Mit inzwischen rund 150 Git-Commits oben auf die Standardinstallation drauf ist ein Upgrade auch nicht ganz so einfach. Aber das ist (hoffentlich) ein anderes Thema.)

 

Auf der Suche nach einer Lösung kann ich nichts in diese Richtung ergoogeln. Ein Feld im Backoffice (Catalog -> Products -> ...), wo man solch eine Kurzbeschreibung angeben könnte, finde ich auch nicht. Das Problem scheint bei PrestaShop-Benutzern gar nicht zu existieren. Eigenartig. Andere Shops, z.B. reichelt.de, haben jedoch so eine Angabe. otto.de gibt zumindest Farbe, Grösse und sowas an.

 

Habe ich was übersehen? Sind diese "wesentlichen Produktmerkmale" für Andere kein Thema? In dem Shop geht's um technische Sachen wie Sammlungen elektronischer Bauteile, Leerplatinen, Bastlerbedarf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema wurde hier auch schon besprochen, generell ist äußerst unklar, wie nun eigentlich diese "wesentlichen Produktmerkmale" zu definieren sind, deshalb scheint es auch kein Thema für Abmahner zu sein. Ich habe die Kurzbeschreibung in den Warenkorb eingebaut, eine Alternative sind die Eigenschaften, dazu ist ein Eingriff in die tpl-Datei(en) erforderlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du gesehen das mit 1.7 so einiges noch nicht stimmt?

https://www.prestashop.com/forums/topic/586854-h%C3%A4nde-weg-von-prestashop-17/

 

Abgesehen davon wieso willst du Bugs beseitigen und dann ein Update machen? Die Updates sind doch dafür da um Bugs zu bereinigen.

Evtl. ist genau das Problem in der letzten Version behandelt worden? Ist es nicht aber weißt du es?

 

Also ich habe in der order-confirmation-table.tpl folgende Änderungen gemacht:

{foreach from=$product.attributes key="attribute" item="value"}
				<div class="product-line-info">
					<span class="label">{$attribute}:</span>
					<span class="value">{$value}</span>
				</div>
				{/foreach}

So werden die Attribute (Varianten) angezeigt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema wurde hier auch schon besprochen, generell ist äußerst unklar, wie nun eigentlich diese "wesentlichen Produktmerkmale" zu definieren sind, deshalb scheint es auch kein Thema für Abmahner zu sein. Ich habe die Kurzbeschreibung in den Warenkorb eingebaut, eine Alternative sind die Eigenschaften, dazu ist ein Eingriff in die tpl-Datei(en) erforderlich.

 

Schön zu hören, dass den Abmahnern diese Suppe nicht schmeckt. Mangels besserer Alternativen neige ich auch dazu, die Kurzbeschreibung zu verwenden. Das sind zwar u.U. mehrere Zeilen, doch in einer kleineren Schriftart sollte das klappen.

 

Eigenartig ist eben, dass da gar nichts vorgesehen ist. Bei PrestaShop allerdings auch nicht zuuu überraschend, denen ist ja der Wow-Effekt deutlich wichtiger als eine solide Basis.

 

Ansonsten freut es mich, dass ich da nichts übersehen habe :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du gesehen das mit 1.7 so einiges noch nicht stimmt?

 

Ja, weiss ich. Es ist ein Shop mit gerade mal 10 Produkten. Sinn und Zweck der ganzen Übung ist, dass Interessenten selbstständig den Preis ermitteln und eine Kaufentscheidung treffen können. Bislang geht das per Email, d.h. die Leute müssen mir ein Email schicken und fragen. Das ist eine SEHR hohe Hürde.

 

Abgesehen davon wieso willst du Bugs beseitigen und dann ein Update machen?

 

Zum Einen sind diese 150 Commits nicht nur Bug-Beseitigungen. Da werden auch nicht benötigte Module entfernt und das Design angepasst. Schon eher in Richtung Bugfix geht, dass ich die Produktliste auf der Order-Seite rausgeworfen und durch die Liste des Warenkorbs ersetzt habe ( -> weniger Code, einfachere Wartung). Oder dass man den Shop durch hochladen einer (leeren) Datei in den Maintenance-Mode versetzen kann; das spart Klickerei im Backoffice und reduziert damit Fehleranfälligkeit und Ausfallzeit bei Updates. Oder dass der Installationsort nicht mehr in der Datenbank gespeichert wird. Derlei Dinge. Mit all den Korrekturen bin ich inzwischen in der Lage, den Shop lokal laufen zu lassen und so mit dem öffentlichen Server zu synchronisieren (rsync o.Ä.), dass er unverändert auch dort läuft.

 

Letzteres ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, doch PrestaShop ist eben so sehr auf DAUs ausgerichtet, dass die das übersehen haben oder für völlig nebensächlich halten.

 

Die Updates sind doch dafür da um Bugs zu bereinigen. Evtl. ist genau das Problem in der letzten Version behandelt worden? Ist es nicht aber weißt du es?

Ich war trotz Lektüre des offiziellen PS-Repos nicht sicher, deswegen habe ich gefragt. PrestaShop kann auch nur die Bugs bereinigen, die PrestaShop kennt. Und hat auch teilweise eine andere Auffassung als meinerselbst darüber, ob ein bestimmtes Verhalten in Ordnung ist oder nicht.

 

Jetzt, mit den Antworten, bin ich mir sicher. Vielen Dank!

 

Wenn ich eine Macke beseitigt habe, die auch mit einem Update verschwinden würde, dann habe ich eben eine Stunde oder zwei umsonst gerackert. Kein Drama. Andererseits kommen diese Updates derzeit so schnell und haben teilweise so grundlegende Änderungen drin, dass ich da kaum hinterher komme. Jedes Update hat wieder neue potentielle Bugs. Also habe ich mal 1.7.0.0 festgesetzt, damit ich nicht einem sich ständig ändernden Ziel hinterher hechle. Die ganze Story hatte mit beta-2 angefangen.

 

Also ich habe in der order-confirmation-table.tpl folgende Änderungen gemacht:

[...] So werden die Attribute (Varianten) angezeigt.

 

Ebenfalls eine gute Strategie, auch wenn das hier mangels Varianten nicht funktioniert. Trotzdem danke für den Code.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob 1.7.0.0 die richtige Version dafür ist musst du natürlich selbst entscheiden.

Ich versuche absolut alles was mir auffällt und nicht gerade etwas ist das nur ich brauche, zu melden.

Wie du schon sagst, was Presta nicht weiß kann Presta nicht reparieren.

Allerdings sind da trotzdem noch einige Themen (gerade bezüglich Rechtssicherheit) wo die nicht gerade schnell sind.

 

Andere Sachen wurde auch schon gemacht, ich versuche immer die Liste in dem "Hände weg von Presta 1.7" aktuell zu halten. Da sieht man das auf jeden Fall schon einiges passiert ist.

 

Solltest du schon etwas gefixt haben was auf meiner Liste steht, gern her mit den Infos...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More