Jump to content
Shad86

Gesamtpreis auf Checkoutseite bearbeiten

Recommended Posts

Ich habe mal eine Frage und hoffe das es nicht gleich abschreckt weil es um 1.7 geht.

 

Im Checkout wird des Gesamtpreis per {$totals.total.value} ausgegeben.

Dieser Preis ist je nach Einstellung der Brutto oder der Nettopreis.

Unter anderem das, führt zu einem in DE nicht zu gebrauchenden Checkout.

 

Nun meine Frage:

Wie bekomme ich raus mit was explizit sowohl der Nettogesamtpreis als auch der Bruttogesamtpreis definiert sind?

 

Ich sitze gerade daran den Checkout Rechtssicher zu machen und würde das auch dem Forge Team übergeben, das einzige was mir fehlt ist egal ob der ganze Shop auf brutto oder Netto läuft, die Anzeige beider Preise.

 

Oder gibt es eine Möglichkeit {$subtotals.tax.value} und {$subtotal.value} zu addieren um meinen eigenen Gesamtpreis zu basteln?

Edited by Shad86 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher kannst du sie zusammenrechnen, aber ich rate dir davon ab, weil du da nur Textvariablen zusammenrechen würdest. Das Ergebnis ist dann schon echt interessant, aber unbrauchbar. :rolleyes:

 

Du kannst natürlich auch da ansetzen, wo die Variablen generiert werden:

/src/Adapter/Cart/CartPresenter.php //(public function present, ab Zeile 270)

und

/src/Adapter/CartOrderPresenter.php //(private function getAmounts, ab Zeile 145)

Aber wenn du dir den Quelltext mal ansiehst, es wirkt, als ob die neuen Programmierer mit so ner komplexen Aufgabe wie Neuprogrammierung eines kompletten Shopsystems einfach überfordert sind. Es wird versimpelt, was das Zeug hält. Andererseits aber so kompliziert und redundant programmiert, dass man sich selbst für kleine Änderungen einen abbricht.

 

Ich verstehe wirklich nicht, warum es immer noch Leute gibt, die sich partout mit 1.7 abplagen wollen. Nichts gegen dich, aber das hat schon was masochistisches. Der für mich beste Kommentar zum Thema ist der hier: https://www.prestashop.com/forums/topic/566115-prestashop-17-is-now-available/page-8?do=findComment&comment=2496625 (Der ganze Thread zu 1.7 im englischen Forum ist sehr lesenswert und ernüchternd)

 

Ganz ehrlich, bleib bei 1.5 oder 1.6. Du tust dir keinen Gefallen mit 1.7!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, werde ich mir gleich mal ansehen.

Das Addieren habe ich auch schon bemerkt, dachte nur es liegt an mir. Das funktioniert leider nicht so sauber.

Das einzige was mir jetzt zu einem Rechtssicheren Checkout fehlt sind nurnoch die dauerhafte Anzeige des Gesamt Brutto und Gesamt Netto.

Der Rest funktioniert sowohl bei Brutto- als auch bei Nettoanzeige ganz gut...

 

post-724192-0-12491000-1486111549_thumb.jpg

Bin noch dabei aber ca. so könnte es mal aussehen.

 

Ja das habe ich auch schon gesehen das die Programmierer eigentlich versuchen eine neue klare Linie zu fahren, das aber nicht wirklich hin bekommen.

Dennoch finde ich die Handhabung von 1.7 angenehmer als bei den bisherigen Versionen.

Ob es so simple Sachen sind wie die CSS Dateien, wo man jetzt nichtmehr auf 5 verschiedene zugreifen muss oder das man in den Dateien tatsächlich mal einigermaßen nachverfolgen kann welcher Hook wo eingebettet wird.

Andere Sachen sind wesentlich komplizierter. Da gebe ich dir recht.

Dennoch versuche ich 1.7 zum laufen zu bekommen um wenigstens die nächsten ein oder zwei Jahre eine ansatzweise stabile Version zu haben um dann in aller ruhe auf eine fertige 1.8 warten zu können.

 

Wir haben nicht die extreme Masse an Artikeln und bisher auch eine überschaubare Zahl an Bestellungen (was meiner Meinung nach der Art der Artikel zu verschulden ist) und deshalb denke ich das wir nach ein paar Änderungen recht gut mit 1.7 fahren. Die Grundstruktur muss natürlich nur mal stehen und da versuche ich dem Forge Team etwas entgegen zu kommen, wer weiß wie lange es sonst dauern würde. Im Notfall funktioniert es wenigstens für mich schonmal bis zu einem richtigen Update.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eins hast du in deinen Überlegungen nicht drin. Was ist, wenn 1.7 wegen der vielen Bugs weiter floppt und die Entwickler sich weiter so zurückhalten, was neue Modul und Templates anbelangt? Dann sind alle deine Anpassungen für die Katz.

 

Guck dir mal Google Trends für Deutschland an und vergleich mal Presta mit Shopware oder Magento für die letzten 2 Jahre oder auch 90 Tage. Das sieht nicht so rosig aus. Der Durchstart, von dem der Country Manager vor 2 Jahren hier vorgeschwärmt hat, ist komplett ausgeblieben, und weltweit sieht es auch nicht besser aus. Einen Prestashop als Dauerbaustelle will eben keiner. Da geht dann viel Vertrauen flöten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verständlich. Aber außer Zeit investieren wir auch nichts in 1.7, wenn ich alle Module hole die ich auf der "Wunschliste" habe bin ich bei 90€.

Die hälfte der Artikel wird auf ewig nur per Anfrage verfügbar sein (zu beratungsintensiv sagen die Verkäufer) und die restlichen benötigen zum Glück keine Module.

Klar Paypal wär mal ganz schön und der Warenkorb muss natürlich auch laufen. Aber ich denke dann ist er soweit das er wenigstens über die Runden hilft bis 1.8 sauber läuft oder man sich für ein anderes Shopsystem entschieden hat.

Ich persönlich denke das der Shop jetzt 2 Jahre durchhalten muss. Bis dahin weiß man evtl. schon in welche Richtung 1.8 geht (jetzt solls noch ganz toll werden aber das behauptet Presta jetzt immernoch von 1.7, da gebe ich garnichts drauf) bzw kann ohne Zeitdruck im Nacken nebenher ein ganz anderes System testen.

Dieser Shop wird sicherlich nicht unser letzter. Aber ich erwarte eine eine, vor allem Rechtssichere Übergangslösung mit der sich erstmal gut leben lässt.

 

Sollte ich mit dem Checkout erfolgreich sein (und das bin ich wenn ich es nur für uns nutze) stehen noch 3 Baustellen auf dem Plan die gemacht werden müssen bis der Shop soweit erstmal läuft.

Wer weiß was mir noch auffällt und da sind auch noch einige "Schönheitsfehler" aber wenn Presta nicht dicht machen will müssen die 3 Baustellen noch ausgemerzt werden.

 

Ich habe es in einem anderen Post schonmal geschrieben, es ist momentan ein extrem besch****** timing. Mein Chef will jetzt sofort einen neuen Shop der die selben Funktionen hat wie der Aktuelle (irgendwann vielleicht mal mehr) und der wesentlich moderner aussieht.

Hätte ich noch ein Jahr Zeit würde ich jetzt nicht über 1.7 nachdenken aber ich bin leider dazu gezwungen. Momentan habe ich ja nichtmal die Zeit um zu sagen ich fuchse mich in Magento ein und wir testen das mal.

Edited by Shad86 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein oben geschildertes Problem ist aber noch ein bisschen diffiziler. Die Programmierer des neuen Prestashop 1.7 gehen nämlich fälschlicherweise  davon aus, dass es reicht, den Netto- und Bruttobetrag der Waren anzugeben, die Versandkosten dabei aber außen vor zu lassen. Deswegen ist auch das Gesamtnetto nur auf die Waren bezogen, also im Grunde so nicht brauchbar. Auch der ausgewiesene MwSt-Betrag bezieht sich nur auf die Artikel!

Daran ändert sich auch durch den Einsatz des Rechtssicherheitsmoduls nichts.

 

In PrestaShop 1.5 mit EU legal oder Vorgängern wurden Gesamtnetto- und Gesamtbruttobeträge inkl. der Versandkosten korrekt berechnet, in PrestaShop 1.6 mit AdvancedEUCompliance hat man sich um das Problem mäßig geschickt herumgedrückt, in 1.7 wird es gar nicht erst gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More