Jump to content
MiMaRe

Website nicht erreichbar - einfach so ? - noch jemand ?

Recommended Posts

einen schönen guten morgen :-)

 

urplötzlich komme ich nicht mehr auf meine seite - eben ging noch alles...*grmpf*

 

mimare-motiv-servietten.pswebshop.com hat die Verbindung abgelehnt.

 

zum shop verwalten gelange ich auch nicht mehr...

 

habe 2 verschiedene browser ausprobiert - nix :-(

 

nun frag ich mich ob das ein generelles problem ist oder ob ich zu dusselig bin eine seite zu öffnen *lach*

 

sollten tipps kommen dann bitte einfach und für dumme beschreiben - in fachbegriffen und kürzel bin ich nicht ganz so firm....

 

daaaanke :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

bei uns ist das gleiche problem aufgetreten: ab 9 Uhr waren backend und frontend unseres prestashopcloud nicht mehr zu erreichen, vom support noch keine antwort...

Share this post


Link to post
Share on other sites

mei, bin ich jetzt froh das ich nich allein damit bin - hab schon echt an mir gezweifelt *lach*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Support meldet gerade seine Entschuldigung, sie arbeiten an dem Problem.

 

Hello 
 
 
We apologize for the issue you encounter, our team is working on it.
 
Thank you for you patience
 
 
We remain at your disposal,
Regards

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann wollen wir den Support mal nicht weiter mit anfragen stören, sondern denen Ruhe und Zeit geben das Problem schnell zu lösen. Eine kurz Info hier wann oder wenn es wieder läuft wäre natürlich super!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch wieder da! Kaninchenbude.de geht wieder!

 

Vielen Dank an Prestashop und den Support! Gut gemacht Jungs und Mädels!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, wieso sollten die abgeschaltet werden?? Es gab eine E-mail über eine Änderung von der Cloud und das eine weitere Benachrichtigung per E-mail folgt. Es wurde aber auch geschrieben das der Shop zu 100% weitergeführt werden kann. Also nichts von abschalten oder habe ich das jetzt etwas verpasst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, wieso sollten die abgeschaltet werden?? Es gab eine E-mail über eine Änderung von der Cloud und das eine weitere Benachrichtigung per E-mail folgt. Es wurde aber auch geschrieben das der Shop zu 100% weitergeführt werden kann. Also nichts von abschalten oder habe ich das jetzt etwas verpasst?

 

 

@Kaninchenbude --- so hab ich das auch verstanden...

 

 

Und ob ihr was verpasst habt! Natürlich könnt ihr den Shop weiterführen, aber nicht mehr umsonst und nicht mehr bei PrestaShop: https://www.prestashop.com/forums/topic/414323-das-prestashop-cloud-forum/

 

PrestaShop beendet das Cloud-Projekt. Einfach gelegentlich mal lesen, was hier so seit den letzten Monaten diskutiert wurde ... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

na, tolle wurst --- nu bin ich dieses jahr hierher gewechselt und habe gerade nach monatelanger arbeit einen hauch mehr artikel einstellen können als in meinem alten - verstehe den kram hier gerade mal ein klein wenig mehr und nu geht das alles wieder von vorne los ??!!

 

mensch, ich hab überhaupt keine ahnung von dem allen und muß mich wirklich quälen und durchkämpfen und dachte ich hätte nun ruhe...

 

leider fällt mir auf grund einer chronischen krankheit einiges viel schwerer - konzentration etc...

 

jezt weiß ich nichteinmal wo ich einen neuen shop machen kann, geschweige denn wie --- die mail die ich bekam hab ich doch etwas anders verstanden  - das es zukünftig was kostet hab ich mir ja gedacht aber nicht das ich komplett wechseln muß und all die arbeit für die katz war *heul*

 

lieber eleazar, wenn du mir da mit einfachen worten helfen kannst dann wäre ich dir wirklich mehr als dankbar !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach meinem Verständnis müssen alle Cloud Shop Betreiber umziehen, siehe Blog von Timmehosting:

 

werbelink entfernt / whiley

 

Nach gut zwei Jahren endet PrestaShop Cloud, die kostenlos gehostete Version von PrestaShop. Shopbetreiber werden von PrestaShop zur Migration Ihres Onlineshops bis zum 1. Februar 2017 aufgefordert, um Ihren Shop weiterhin nutzen zu können. Für den Umzug auf ein eigenes Hosting stellt PrestaShop betroffenen Nutzern alle nötigen Daten zur Verfügung.

 

Ansonsten ist der Shop ab 1.2.17 nicht mehr erreichbar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mitteilung des DACH-Managers:

 

hagen, on 01 Dec 2016 - 11:22 AM, said:snapback.png

Das PrestaShop Cloud Angebot in der jetzigen Form wird ab dem 01.02.2017 eingestellt. Daher empfehlen wir, auf ein eigenes Hosting umzuziehen. Der PrestaShop Support stellt hierfür ein kostenloses Backup des bisherigen Cloud Shops zur Verfügung (prestashopcloud@prestashop.com). Mittlerweile gibt es spezielle Angebote von deutschen Dienstleistern, die bei der Migration unterstützen.

Beste Grüße
Hagen

 

na, tolle wurst --- nu bin ich dieses jahr hierher gewechselt und habe gerade nach monatelanger arbeit einen hauch mehr artikel einstellen können als in meinem alten - verstehe den kram hier gerade mal ein klein wenig mehr und nu geht das alles wieder von vorne los ??!!

 

mensch, ich hab überhaupt keine ahnung von dem allen und muß mich wirklich quälen und durchkämpfen und dachte ich hätte nun ruhe...

 

leider fällt mir auf grund einer chronischen krankheit einiges viel schwerer - konzentration etc...

 

jezt weiß ich nichteinmal wo ich einen neuen shop machen kann, geschweige denn wie --- die mail die ich bekam hab ich doch etwas anders verstanden  - das es zukünftig was kostet hab ich mir ja gedacht aber nicht das ich komplett wechseln muß und all die arbeit für die katz war *heul*

 

lieber eleazar, wenn du mir da mit einfachen worten helfen kannst dann wäre ich dir wirklich mehr als dankbar !!!

 

Du mietest dir bei einem Provider deines Vertrauens einen Server(platz)  imo mindestens einen V-Server (ev mit Bedieneroberfäche Cpanel, Plesk etc), die gibts so ab 6-7 Euro aufwärts. Die Voraussetzungen für den Betrieb von Prestashop beachten (Forensuche)!.

Dann spielst du die Daten die dir Prestashop zur Verfügung stellt auf den neuen Server auf. Wie das geht wurde hier schon häufig beschrieben (Forumsuche: "Server Umzug"

Wenn alles fehlerfrei funktioniert läuft dein Shop danach 1:1 weiter ohne das du noch Artikel etc einstellen mußt.

 

Wenn du dir den Umzug selbst nicht zutraust beauftragst du eine Agentur, manche machen das kostenlos wenn du den Server bei denen mietest, ansonsten dürfte der Aufwand so bei 1 bis 2 Stunden liegen.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MiMaRe,

 

mit einfachen Worten ist das leider nicht getan. Aber ich versuche es trotzdem. Du (und das gilt natürlich für alle Betroffenen!) musst dich möglichst umgehend an den Cloud-Support wenden und um Hilfe bei der Migration bitten. Dir wird dann kostenlos dein kompletter Shop inklusive Datenbank als Zip-Datei zum Download via FTP (oder vielleicht auch Link per E-Mail) zur Verfügung gestellt.

 

Dann hast du zwei Möglichkeiten:

  • Du bist versiert genug, dir irgendwo einen preiswerten Webspace bei einem Hoster deiner Wahl zu sichern und diesen zu bitten, dir bei der Installation zu helfen. Das machen die normalerweise auch ohne Aufpreis. Das macht auch Thimmehosting - aber eben auch nur, wenn man seinen Shop dort hosten lässt,was nicht gerade preisgünstig ist.
  • Du beauftragst eine Agentur wie z.B. Patworx, für die leider auch der Country Manager Meischner hier im Forum unerlaubte Werbung macht und zahlst dafür einen Festpreis von 449,00 € zzgl.MwSt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

erstmal vielen dank ihr zwei :-)

 

wünschte nur ich würd mich so gut auskennen wie ihr...

 

dann muß ich mich mal durchquälen obwohl ich total ratlos bin - hätte ich nicht mehrere tausend artikel wäre das auch einfacher - sind ja auch nur cent artikel, da will man sich natürlich die hohen kosten sparen - was bringt es mir wenn ich meinen kleinen verdienst in irgendwelche firmen stecke - da könnt man auch zu nem auktionshaus gehen :-(

mir brummt schon der schädel --- mensch, so ein ärger und das um weihnachten rum, da hat man echt anderes um die ohren als nen neues shopsystem zu finden und einzurichten --- hab auch ehrlich gesagt etwas angst, man bezahlt geld für ein system oder eine seite, dienstleistung wie auch immer und dann funktionierts doch nicht so wie man es brauch --- ich habe viele artikel und benötige unbedingt die möglichkeit zur angabe der verfügbaren mengen, beides hat sich in der vergangenen suche als problem erwiesen...

 

aber ich versuch mal mein glück anhand eurer tips - sehr lieb von euch !!!

 

*vielleicht weiß ja auch jemand ein günstige lösung die meine probleme bzw. wünsche abdeckt und dazu auch noch für nicht so computerfreaks wie mich zu bedienen ist*

 

ganz liebe grüße - ich mach mich dann mal auf die suche *schnüff*

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ MiMaRe:

 

Ich werde mal heute oder Morgen Kontakt mit 1&1 aufnehmen und schauen wie man den Shop am einfachsten darüber beamen kann, 1&1 scheint da ja neuer Partner von PrestaShop zu sein. Ich werde hier mal schreiben oder @MiMaRe einfach mal bei mir melden: info@kaninchenbude.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht solltest du dir doch die Mühe machen, die Leistungsdaten der Server-Anbieter zu vergleichen, und auch hier im Forum mal nachlesen was so zu dem Thema geschrieben wird.

Auch ganz spannend könnte sein bereits bestehende Shops bzgl. der Ladegeschwindigkeit zu vergleichen.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Whiley,

 

danke für die Info, ich werd mich da mal umschauen. Ich muss aber auch dazu sagen das ich kein ITler bin, ich habe keine Ahnung von der technischen Umsetzung. Mir ist das aber auch ehrlich gesagt egal wie es funktioniert, hauptsache es funktioniert. Ich setze meine Energie lieber in die Entwicklung und den Bau meiner Kaninchenmöbel. Solange es da eine funktionierende und günstige Möglichkeit gibt das umzusetzen, nehme ich das. Wenn 1&1 mir da etwas bietet was klappt und für mich umsetzbar ist mache ich das.

 

Hast du denn da einen anderen Tipp für mich? 10-20 € darf es ja kosten im Monat. Es sollte möglichst einfach sein. Ob die Ladezeiten nun 0,3 Sekunden, 0,4 Sekunden oder irgendwas anderes ist ist mir egal. Von den technischen Daten her habe ich überhaupt keine Ahnung und kann es gar nicht wirklich vergleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sage es mal ganz direkt:

Ich biete hier jedem Hilfe an.

Anbieter und Serversuche

Shop einspielen

 

Bedingungen per pn.

 

Ich finde diese Werbung für diese Anbieter wirklich frech. Gerade für den stolzen Preis.

 

Wer Interesse diesbezüglich hat kann mir gern eine pn schreiben und wir besprechen das.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gestern versucht den Shop, wie von PrestaShop empfohlen, zu OVH umzuziehen.

 

Ergebnis: Nichts! Der Webshop ist weg! Ich komme weder in das Backoffice, noch wird das Frontoffice angezeigt. Ich bekomme keine Antwort vom Support, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich stehe soooo kurz davor den Kram bei OVH wieder zu kündigen und bei Jimdo, 1&1 oder Strato einen Shop zu holen. Das Versprechen das ohne Ausfall umgestellt wird ist hier ja wohl völlig in die Hose gegangen. Ich bin ziemlich enttäuscht von PrestaShop, gerade auch weil ich das ja mit dem von PrestaShop vorgeschlagenen Partner gemacht habe.

 

Ich will doch einfach nur einen für Laien und "nicht IT-ler" einfach zu bedienenden Online-Shop haben, ohne viel Tara und Schnickschnack. Es soll einfach nur funktionieren, mehr nicht. Und jetzt ist alles weg.... :(

 

Ich hoffe ja immer noch das da noch was von PrestaShop kommt, sonst sind tage- und nächtelange Arbeit einfach zu nichte gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kaninchenbude

 

ach komm, das ist jetzt nich dein enst :-(

hab nach langem hin und her auch den weg über OVH gewählt - mich durch dieses grausige englisch und französisch gequält, als obs in deutsch für uns nich schon schwer genug wäre aber ich warte noch auf die backupdateien - angeblich soll es spätestens morgen weitergehen - aber nachdem du das jetzt schreibst hab ich eher muffe als das ich mich freue :-(

dann drück ich mal die daumen  :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prestashop hat doch damit nix zu tun. Das war von Hagen einfach nur unlautere Werbung. Bestimmt sind Provisionen geflossen.

 

Ihr habt eine www.tgz und eine SQL File. Damit sollte es Recht leicht möglich sein den Shop neu auf zu setzen. Problem an der Sache ist das ovh davon keine Ahnung hat und der Typ im Callcenter jetzt erstmal den Chef fragen muss der sich Hilfe von Profis holt.

 

Teure Stille Post auf eure Kosten...Danke an die werbenden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer daran Schuld hat und wie viel und wer nicht ist mir ehrlich gesagt egal.

 

Ich habe mich an die von PrestaShop empfohlene Variante über OVH gehalten:

 

1. Email an PrestaShop geschrieben, darauf hin einen Gutschein für den Umzug bekommen. Im Dezember.

2. Server bei OVH bestellt und Domain dahin umgezogen. 04.01.17 ca. 14:00 Uhr

3. Ein Support Ticket bei PrestaShop erstellt (wie in der Ankündigungsmail geschrieben). 04.01.17 ca. 15:00 Uhr. (Seit dem keine Reaktion von PrestaShop)
4. Seit 04.01.17 ca. 17:00 ist nichts mehr zu erreichen.

4. Die FTP Daten nachgereicht. 04.01.17 ca. 19:00 Uhr

5. Weitere Daten nachgereicht. 05.01.17 ca. 15:00 Uhr

 

Seit dem 04.01.17 ca. 17:00 geht nichts mehr! Ich komme nirgendwo mehr rein, keine Info, keine Reaktion, keine Hilfe von PrestaShop. Sogar auf meinen Email Account vorher bei 1&1 konnte ich nicht mehr zugreifen, das hat sich aber dank 1&1 geklärt. Ich habe mich doch genau an die vorgegebenen Abläufe von PrestaShop gehalten und trotzdem ist es schief gegangen und zwar mächtig schief. Daten habe ich gar keine, weder von PrestaShop noch von irgendeinem anderen, nichts! Ich habe es jetzt endlich mal geschafft die Domain wenigstens auf meinen ebay Account umzuleiten.

 

Wenn bis heute Abend nichts kommt von PrestaShop werde ich mich wohl oder übel hinsetzen müssen und mir irgendwo einen neuen Shopanbieter suchen müssen und alles neu gestalten und einrichten müssen, aber eines ganz bestimmt nicht mehr: PrestaShop! Das ist wieder Stundenlanges arbeiten und einfinden in ein neues Programm. Und wenn PrestaShop etwas empfiehlt dann sollte das auch funktionieren oder man soll es nicht empfehlen, ich habe ja nicht irgendeiner Werbung gefolgt, sondern mich genau an die Empfehlung von PrestaShop gehalten.

 

Ich habe bisher PrestaShop immer empfohlen und auch den einen oder anderen zu PrestaShop gebracht. Aber das hier ist eine Katastrophe! Sowas darf nicht passieren!

 

Wieso wird das denn nicht einfach so organisiert das die Server und Funktionalitäten im Hintergrund an irgendeinen Anbieter verkauft werden (mir egal wen) und dann tut man eben ab dem Punkt da bezahlen und fertig? Die Variante hier ist doch total kundenunfreundlich! Da wird mit Begrifflichkeiten um sich geworfen, von denen ich noch nie etwas gehört habe und auch nichts hören will. Ich will das mein Onlineshop funktioniert! Wie es funktioniert ist mir egal.

 

Ich habe das Gefühl das dort bei PrestaShop eine Menge IT-Freaks sitzen, die von der Materie eine Menge Ahnung haben und einem so einen Shop bis in alle Einzelteile zerlegt aufbauen und abbauen können. Aber anscheinend hat man die Leute vergessen die das einem unwissenden Nicht-ITler verständlich machen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Punkt 4 und 5 verstehe ich nicht, wer hat wem Daten nachgereicht?

 

Die erste Januarwoche - wo viele Firmen Betriebsferien haben und vielfach auch Inventurarbeiten anstehen - ist aber auch so ziemlich der unglücklichste Termin für so etwas (allerdings hat man selbst bei einem Ausfall auch weniger Verluste).

 

Weißt du denn überhaupt, wo es hakt, bei Prestashop oder bei OVH? D. h. ob OVH von Prestashop die erforderlichen Daten für die Migration erhalten hat?

 

Bekommst du bei dieser Umzugsvariante von Prestashop denn selbst nicht die Daten? Dann würde ich die Variante, daß du die Daten erhältst und dir dann einen Hoster suchst, auf jeden Fall bevorzugen, so wie es hier auch immer wieder empfohlen wird.

 

Kannst du nicht bis der neue Shop steht den alten in der Cloud noch verwenden?

Edited by rictools (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmmm, also, ich versuche mal zusammenzufassen...

 

-ps hat eine mail gesendet und 3 möglichkeiten angeboten: 1. man macht alles komplett alleine (für unwissende nicht vorstellbar) 2. ein fullservice (alles in französisch) 3. OVH - originaltext: - Migration auf OVH: unsere Teams kümmern sich um die Migration Ihres cloudbasierten Onlineshops auf die von OVH gehostete Lösung PrestaShop Download (gleiche Version). Im Vorfeld müssen Sie ein Angebot des Hosters OVH in Anspruch nehmen und unseren Teams alle nötigen Informationen übermitteln.

 

- unwissende und nicht französisch sprechende wählen wohl dann automatisch die OVH variante..

- paket bei ovh gekauft und bezahlt

- dann kamen alle mails von ps in englisch oder französisch - bei ovh auch teilweise

- da hat man sich dann durchgekämpft, wurde mit mails zugeschüttet und man wußte garnich mehr was man noch machen mußte

- support ticket eingereicht

- migration angefordert - bearbeitungszeit bis zu 72 stunden

- nun warte ich seit 79 stunden und es tut sich nichts mehr

- ein backup oder sonstiges habe ich somit noch nicht erhalten

- wenn das jetzt nicht klappen sollte oder man nix mehr hört dann ist das widerrufsrecht bei ovh abgelaufen und man bezahlt umsonst für ein jahr

- ich sehe mich jetzt schon alles wieder neu einzustellen und ich habe rund 5000 artikel eingestellt :-(

- letztes jahr habe ich gewechselt weil ich mit dem ersten shopsystem meiner wahl nicht ganz zurecht kam, mußte also wieder bei 0 anfangen - ich habe weit über 15.000 artikel     aber wenn ich jedes jahr neu von vorne anfangen muß dann werde ich nie fertig :-(

- und es stimmt wohl, die wahl des zeitpunktes war für geschäftsleute wirklich mehr als schlecht gewählt

 

*ratlos*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ist nur das Hosting, aber nicht der Migrationsservice bei OVH angesiedelt. Variante 1 und dann einen deutschen Hoster gesucht, der sich um die Migration kümmert, wäre wohl die bessere Wahl gewesen.

 

Noch mal, kannst du den alten Shop nicht mehr aufrufen bzw. deine Domain dorthin leiten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

also, ich kann momentan ganz normal arbeiten, der shop läuft wie gewohnt - bei "kaninchenbude" geht scheinbar nix mehr wenn ich das recht verstanden hab...

 

ich glaube das ist richtig so wie du es schreibst...

das mag sein allerdings bin ich mit dem ganzen echt überfordert und war sehr froh das ps diese möglichkeiten gab und selbst wenn, das backup fehlt mir ja immer noch - egal wie ich es mache, das muß ich doch sicher erst von ps bekommen - oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, ich hatte jetzt gar nicht gecheckt, daß der letzte Beitrag nicht vom gleichen Poster wie der davor kam.

 

Ob du jetzt die Backup-Daten von Prestashop bekommst oder bei dieser Variante nicht, weiß ich nicht, müßte ja aus den Mails hervorgehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo rictools,

 

bei mir ist es ähnlich wie bei "mimare", nur das bei mir gar nichts mehr geht. Der Cloud Shop ist weg, nicht mehr zu erreichen, weder Back- noch Frontoffice. OVH Support ist erreichbar aber die können mir ja auch nicht wirklich helfen ohne die Backup Daten. Diese Backup Daten fehlen von PrestaShop, noch keinerlei Antwort bekommen von da. Nicht mal eine Info das an meinem Problem gearbeitet wird oder wegen mir auch das man mir nicht helfen kann, einfach nichts. Das ist extrem unprofessionell.

 

Mir bleibt jetzt wohl nichts anderes übrig als wie den Shop von Grund auf wieder neu zu erstellen. Hätte ich das vorher gewusst was da passiert, dann hätte ich mir irgendwo einen Standardshop besorgt und meine Daten von Hand in den dann neuen Shop kopiert, dann hätte es wenigstens keiner meiner Kunden mitbekommen was da für ein Chaos jetzt ist. Das ist echt eine Katastrophe... Hunderte Stunden Arbeit zu nichte gemacht....

 

Ich bin extremst enttäuscht von PrestaShop. Ich werde auch PrestaShop nie wieder weiter empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses von PrestaShop so im Unwissenden gelassen zu werden ist das schlimmste, sowas habe ich noch nie erlebt. Ich werde hier vor Begrifflichkeiten gestellt von denen ich in meinem Leben noch nie etwas gehört habe, geschweige denn das ich die verstehe. Ich habe keine Ahnung von IT, ich will davon doch auch keine Ahnung haben müssen, deswegen habe ich doch PrestaShop Could gewählt. Und jetzt das...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell darf man an ein kostenloses Angebot wie PrestaShop Cloud keine allzu hohen Anforderungen stellen. Und für technisch komplett Unbelastete ist ein Open-Source-System auch eher ungeeignet.

 

Daß der alte Shop nicht mehr erreichbar ist, ist freilich äußerst unglücklich, ich würde mich morgen gründlich dahinterklemmen (aber sachlich und lösungsorientiert).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ric,

 

ich habe ja auch nicht die allerhöchsten Anforderungen an das Shopsystem, nur funktionieren sollte es, ich denke das ist auch nicht zuviel verlangt. Ich bin ja auch gerne bereit dafür zu bezahlen, PrestaShop Cloud war nur sehr einfach zu erreichen und dazu auch noch kostenlos, das das nicht ewig so bleiben wird habe ich mir gedacht aber nicht das es so unangenehm endet.

 

Ich habe ja jetzt bei OVH das Hosting Paket. Irgendwie habe ich es auch geschafft dort die PrestaShop Software zu installieren, ich weiß nur nicht wie ich diese darauf aktivieren kann bzw. wie ich darauf zugreifen kann. So wie es in der Anleitung steht funktioniert es leider nicht. Ich werde Morgen mit dem OVH Support versuchen das zum laufen zu bekommen, dann baue ich den Shop eben neu auf. Wenn mir da jetzt schon jemand helfen kann wäre das natürlich super, mir reicht es ja schon wenn ich einfach nur wieder wie bei der Cloud Lösung mich irgendwo einloggen oder zugreifen kann und wie arbeiten kann, das reicht mir ja schon. Ich würde das natürlich auch entsprechend bezahlen.

 

Ob da bei PrestaShop vom Support noch etwas kommt wage ich zu bezweifeln.

 

Das ich da sachlich und lösungsorientiert dran gehe ist klar. Open Source heißt ja nicht das es kostenlos sein muss, sondern einfach nur das jeder an der Software arbeiten darf. Ich finde es halt nur enttäuschend von PrestaShop das erst eine bestimmte Lösung beworben wird, diese dann so gar nicht funktioniert bei mir und sich dann aber niemand dort meldet auf meine Anfrage. In der E-mail wurde eben versprochen das es keine Ausfälle gibt und der Shop zu 100% weiter funktioniert. Genau aus diesem Grund habe ich ja die Variante von PrestaShop gewählt gehabt, sonst wäre ich bei 1&1 geblieben mit meiner Domain und hätte dort einfach das Shop System hinzu gebucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More