Jump to content
Regnidor

Speichert Prestashop Cookies auf dem Rechner des Kunden?

Recommended Posts

Ja,

 

im BO kannst du einige Einstellungen dazu vornehmen:

BO-->Verwaltung-->Voreinstellungen

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm wie verhaltet ihr euch bezüglich der EU Cookie Richtlinie? :unsure:

 

Ich weiß, sie ist noch nicht explizit in deutsches Recht umgesetzt, aber immer mehr Webseiten setzen sie bereits mit POPUP Fenstern oder BANNERN um...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so haben wir es auch, oben wird eine Zeile angezeigt die besagt das man den Cookie Bestimmungen mit nutzen der Website zustimmt.

Dann noch einen "ich akzeptiere" Button um die Zeile aus zu blenden und schon solltest du recht sicher sein. Machen sehr viele und auch große Shops so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man unterstellt, daß die "EU-Cookie-Richtlinie" in Deutschland auch anzuwenden ist (Da gibts ja unterschieddliche Rechtsmeinungen), lohnt es sich auf jeden Fall die Richtlinie erstmal durchzulesen:

 

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2009:337:0011:0036:De:PDF

 

Dort steht garnicht drin, daß generell auf Cookies hingewiesen werden muß! Es geht hier ausschließlich um "Werbe-Cookies" (User-tracking etc). Die Datenschützer möchten verhindern, daß persöhnliche Informationen (Kaufverhalten etc) mit Hilfe von Cookies an die Werbeindustrie weitergegeben werden(Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Privatsphäre).

Wer also Dienste nutzt wie  AdSense, DoubleClick for Publishers und DoubleClick Ad Exchange etc muß sich um das Thema kümmern - Google selbst hat vor kurzem darauf hingewiesen (Was auffällt ist, dass beim Einsatz von Google-Analytics oder AdWords kein Cookie-Hinweis von Google gefordert wird ???).

 

Rein technisch notwendige Cookies (Beim Shop z.B. die Cookie-Info, daß ich angemeldet bin) werden - so wie ich die Richtlinie verstehe - von der Regelung nicht betroffen.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es scheint wohl so zu sein, dass alle Cookies betroffen sind:

 

"Der Hauptkritikpunkt an der EU-Richtlinie seitens der Unternehmen besteht darin, dass die EU-Richtlinie dem Wortlaut nach sämtliche Cookies erfasst unabhängig davon, ob diese personenbezogene oder personenbeziehbare Daten beinhalten oder nicht. Es werde im Ergebnis mit Cookies abstrakt eine Technologie unter den Einwilligungsvorbehalt gestellt - unabhängig von der Frage der Ausgestaltung im Einzelfall."

http://www.channelpartner.de/a/cookie-nutzung-auf-webseiten,3041559

 

Abgesehen davon: Schon der Facebook-Button ist ja technisch nicht notwenig - auch analytische Cookies nicht. Das heißt, wer diese verwendet, ist auf alle Fälle betroffen.

 

Ich würde den Hinweis einbinden, um auf der sicheren Seite zu sein. Die Frage des Wortlauts ist allerdings wohl auch unsicher :(

 

Ganz gute Infos dazu habe ich auf diesen Seiten gefunden:

 

http://www.it-recht-kanzlei.de/cookies-einwilligung-datenschutz.html

http://rechtsanwalt-schwenke.de/google-macht-cookie-hinweise-zur-pflicht-handlungsempfehlung-fuer-website-und-appanbieter/

Edited by Feemina (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben auch eins der kostenlosen Module um das Problem zu lösen.

Theoretisch ist ja egal ob es nur bestimmte Cookies oder alle betrifft, es schadet auf jeden Fall nicht es ein zu bauen.

Ist kostenlos, leicht gemacht und gerade die großen Seiten haben es auch. Also Image schadent ist es auc nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Shad86 Welches Modul benutzt ihr? Eures finde ich besser mit dem transparenten Balken. - das ist nämlich der einzige Nachteil, finde ich: Der blöde Balken stört mein Design :( - Ich hab die Transparenz-Einstellung gefunden; stört aber immer noch...

 

Ansonsten sehe ich es genauso, wobei man natürlich bedenken muss, dass die kostenlosen Module nur den Hinweis bieten.

Aber aktuell scheint das ja auszureichen.

Edited by Feemina (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir nutzen das Modul "European Union Cookies Law".

Habe es aber natürlich per CSS angepasst. Könnte ich aber bei behilflich sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für dein Angebot :) - Vielleicht darf ich für andere Stellen darauf zurückkommen?

 

Ich nutze dasselbe Modul, hatte nur die Transparenz nicht gefunden - lag mal wieder an meinen mangelhaften Englischkenntnissen :(

 

Auch transparent stört der Block bei meinem Template, weil er das Banner verdeckt.

 

Jetzt habe ich ihn nach unten verbannt; auch keine gute Lösung, weil er nicht auf Anhieb sichtbar ist, aber ich lasse es erst mal so.

Edited by Feemina (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag vekia wirklich, aber ich finde das Modul im Frontend trotz Transparenz grauenhaft aufdringlich und eher abschreckend.

Deshalb halte ich mich zunächst daran, dass es in Deutschland bislang keine eindeutige Rechtslage gibt und betrachte das Risiko einer Abmahnung wegen eines fehlenden Hinweises auf Cookies als denkbar gering. Abmahnungen in anderen EU-Ländern sind wohl nicht zu befürchten, da die Abmahnanwälte und -vereine sowieso aufgrund der besonderen Rechtslage ein deutsches Phänomen sind.

 

Näheres zur Cookie-Rechtslage in Deutschland hier: http://www.it-recht-kanzlei.de/cookies-einwilligung-datenschutz.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Theoretisch ist ja egal ob es nur bestimmte Cookies oder alle betrifft, es schadet auf jeden Fall nicht es ein zu bauen.

Ist kostenlos, leicht gemacht und gerade die großen Seiten haben es auch. Also Image schadent ist es auc nicht...

Jede (unnötig) zusätzlich eingebaute Funktion kostet Peformance, Punkte bei den SERPS, usability und kann zusätzliche Rechts-Probleme schaffen.

 

Wenn man tracking-cookies einsetzt wie auf deinen Seiten, Shad86, kann man über den Einbau eines Cookie-Moduls sicher nachdenken, wenn man es einbaut, dann aber rechtssicher (Anwalt befragen).

 

"Wir benutzen Cookies und andere Technologien in diesem Shop. Durch Nutzung unseres Angebotes akzeptieren Sie diese.

Für weitere Infos zu den benutzten Technologien schauen Sie bitte HIER"

 

Der Satz lädt ja geradezu zur Abmahnung ein (Täuschung, Verstoß gegen UWG...). Derjenige (durchschnittliche Internetanwender) der das liest, muß den Eindruck bekommen.  wenn er jetzt dein Angebot nicht nutzt er auch keine Cookies abbekommt. in Wirklichkeit hat er zu diesem Zeitpunkt schon 9 (neun!) Cookies auf seinem Rechner (auch die Tracker) , die erstmal nicht mehr verschwinden. :wub:

 

Auch der Link "HIER" ist falsch, er zeigt auf deine AGB, nicht auf die Datenschutzerklärung <_<

 

Grüsse

Whiley

Edited by Whiley (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ eleazar: Ich hatte ja oben schon neben IT-Recht noch einen anderen Anwalt angegeben, der unter Berufung auf die google- Aktivitäten empfiehlt, bei Verwendung von Tracking-Tools den Hinweis zu setzen; bei Verwendung von Google AdSense, DoubleClick for Publishers und DoubleClick Ad sogar unbedingt spätestens bis zum 30.09.:

 

http://rechtsanwalt-schwenke.de/google-macht-cookie-hinweise-zur-pflicht-handlungsempfehlung-fuer-website-und-appanbieter/

 

... muss man sich halt entscheiden ;) - ich finde das Modul unten auf der Seite ganz erträglich

 

@ Whiley und Shad86

 

" Derjenige (durchschnittliche Internetanwender) der das liest, muß den Eindruck bekommen.  wenn er jetzt dein Angebot nicht nutzt er auch keine Cookies abbekommt. in Wirklichkeit hat er zu diesem Zeitpunkt schon 9 (neun!) Cookies auf seinem Rechner (auch die Tracker) , die erstmal nicht mehr verschwinden."

 

Deshalb muss in die Datenschutzerklärung auch noch ein Hinweis auf das Löschen von Cookies: http://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html

 

Ich habe den Hinweis so formuliert:

 

Diese Webseite verwendet Cookies zur Benutzerführung und Webanalyse. Wenn Sie diese Seite weiternutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos hier 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der tip auf der Seite mit dem tool ghostery ist klasse, danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Feemina

 

ich habe den Hinweis so formuliert:

 

Diese Webseite verwendet Cookies zur Benutzerführung und Webanalyse. Wenn Sie diese Seite weiternutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos hier 

Ich würde da unbedingt einen Rechtsanwalt befragen, imo ist auch deine Formulierung rechtlich mehr als gefährlich.

Die Bezeichnung "Seite" erscheint mir falsch, was passiert wenn der Besucher auf die nächste Seite wechselt. Ich vermute mal du meintest "site" oder "shop" :)

Aber auch du wiegst den Besucher ja in dem Glauben, daß wenn er jetzt deine Seite (oder site) wieder verläßt - also nicht weiternutzt -, nichts passiert. In diesem Moment sind die tracking-Infos an den Dienstleister längst weitergeleitet, die Cookies auf dem Kundenrechner gesetzt. Du kannst nicht mehr verhindern, daß die Cookie-Infos genutzt werden und der Besucher wird das auch sehr schnell merken, wenn jetzt laufend bein surfen Werbung mit Produkten aus deinem Shop oder gleiche Produkte aus anderen Shops eingeblendet werden.

Da könnte dir dann recht schnell eine Abmahnung oder Anzeige ins Haus flattern.

 

Grüss

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Whiley - das mit der Seite werde ich ändern - ich habe versucht, das so kurz wie möglich zu schreiben, damit es nicht allzu sehr das Design stört.

 

Nein, ich lasse den Besucher nicht in dem Glauben, dass nichts passiert ist: "verwendet" weist darauf hin, dass es jetzt aktuell passiert - Zudem weise ich  in der Datenschutzerklärung explizit darauf hin und liste auch Möglichkeiten auf, diese schon gesetzten Cookies zu löschen. Ich weiß, dass es nicht so sehr realistisch ist, dass jemand die liest - ich mach das auch nie ;) , aber dann müsste man die gesamte Datenschutzerklärung in den Hinweis packen... ;)

 

Es ist eben alles sehr unsicher und besch..., dass man sich als kleiner Händler auch noch mit den Versäumnissen "der da oben" rumschlagen muss :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Nein, ich lasse den Besucher nicht in dem Glauben, dass nichts passiert ist: "verwendet" weist darauf hin, dass es jetzt aktuell passiert -

Klar, das Cookies gesetzt werden, davon kann der Besucher deiner Seite ausgehen aber nicht davon das die gewonnenen Informationen auch genutzt werden, denn

 

Wenn Sie diese Seite weiternutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

er liest den 2. Satz u. bricht dann die Nutzung der Seite ab und kann dann davon ausgehen, daß die Cookies dann auch nicht genutzt werden. Die werden aber genutzt - oder wie willst du das verhindern. Darin liegt imo eine (bewußte) Täuschung des Verbrauchers (StGB).

 

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Whiley - das mit der Seite werde ich ändern - ich habe versucht, das so kurz wie möglich zu schreiben, damit es nicht allzu sehr das Design stört.

 

Nein, ich lasse den Besucher nicht in dem Glauben, dass nichts passiert ist: "verwendet" weist darauf hin, dass es jetzt aktuell passiert - Zudem weise ich  in der Datenschutzerklärung explizit darauf hin und liste auch Möglichkeiten auf, diese schon gesetzten Cookies zu löschen. Ich weiß, dass es nicht so sehr realistisch ist, dass jemand die liest - ich mach das auch nie ;) , aber dann müsste man die gesamte Datenschutzerklärung in den Hinweis packen... ;)

 

Es ist eben alles sehr unsicher und besch..., dass man sich als kleiner Händler auch noch mit den Versäumnissen "der da oben" rumschlagen muss :(

 

Am besten Du lässt das ganze abgeschaltet bis es wirklich gesetzliche Pflicht geworden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten Du lässt das ganze abgeschaltet bis es wirklich gesetzliche Pflicht geworden ist.

 

Denke das mache ich auch so... Obwohl man sich halt ein wenig uneinig darüber ist, ob es nicht schon Plicht ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir  - mit mir selber - einig darüber dass es  noch keine Pflicht ist ;-)

 

Herdentrieb: machens alle wird es Pflicht,

oder anders:

Schreib dreimal eine Lüge in die Zeitung und plötzlich ist es wahr.

 

Edit: ich habs aber mal angeschaltet: macht gleich was her (Tuning), wenn mans wie die "Großen" auch hat. Leider verlangsamt es auch die Ladezeit

Edited by kulli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More