Jump to content
eclatgermany

Buchhaltung / Abwicklung

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hoffe es gibt hier einige Betriebe die auch die Schwierigkeiten wie wir hatten und es geschafft haben.

 

Unser Problem:

 

Wir erhalten täglich zw. 100-300 Bestellungen. Dort ist alles automatisiert, sprich 3 Klicks und die Lieferscheine, Rechnungen und die DPD Etiketten sind generiert und ausgedruckt.

 

Unser größtes Problem ist die Buchhaltung!

 

Unsere Buchhalterin schafft es nicht mehr bis zu 300 Rechnungen täglich zu buchen. Zu aufwendig. Weiterhin verkaufen wir auf Rechnung, sprich auch hier muss jeder Geldeingang händisch verbucht werden.

 

Was machen wir falsch, seit 3 Wochen versuchen wir eine Sage Lösung aufzubauen. Können wir aber genauso wieder knicken. 

 

Sage 50 ehemals GS-Office ist in der Regel ein tolles Programm, aber es verfügt nicht mehr über die Versandschnittstelle. Auch Geldeingänge können nur automatisch zugewiesen werden, wenn die Kontonummer des Kunden vorhanden ist.

 

 

Sage Office Line: Modular bedingtes Programm kostet 15.000 Euro wenn es läuft. Problem hier ist, zu umfangreich, wer SAP kennt, der sollte schon wissen wieso es nicht in Betracht kommt.

 

 

Dann gibt es noch dieses Orgamax, nach einem längeren Telefonat, haben wir erfahren, dass dieses System irgendwann auch bei größeren Datensätzen anfängt zu hängen.

 

Wir haben momentan keine Ahnung was wir tun können, mit über 10 Experten geredet, aber keiner kennt da "Die Lösung"

 

Ich hoffe wir haben hier Leute / Unternehmen die mit dem selben Mist gekämpft haben :-p, aber doch letztendlich eine Lösung gefunden haben. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

P. Caly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo P. Caly

 

Neben den von die genannten Softwarepaketen könntest du dir noch Lexware und selectline und im Open Source Bereich OpenZ, Odoo (open erp) und natürlich kivitendo (lx-office) anschauen und mit deinen Anforderungen vergleichen.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ersteres kann ich mir nicht verkneifen: wenn die Buchhalterin keine 300 Buchungen schafft, hat sich wahrscheinlich nur einen 2-Stunden-Tag ;-)

Und die 10 "Experten" sind wohl doch keine ;-)

 

 

Orgamax läuft hier einwandfrei, wenns bei größeren Mengen hängt, braucht die Datenbank einen Server.

Orgamax hat den Großen Nachteil, dass man den einzelnen Verkaufskanälen keinen eigenen Sammel-Debitor zuweisen kann; also nur einen Debitor für alle Shops/Webshops

oder Einzel-debitoren für jeden Kunden;

dadurch kann man beim Datev-import nicht die einzelnen Kanäle (ebay/shop/amazon) trennen, aber dafür gibt es ja die Buchhalterin:-)

 

Dann gibt es noch Amicron, aber da fehlt immer noch die Prestashop-schnittstelle.....

Edited by kulli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alternativ die Abgespeckte Parallel version von Buhl Data

 

Unternehmer Suite / ex Mein Kaufmann und oder Mein Büro ( Modul abhängig Faktor Kosten )

 

www.buhl.de

Edited by m7wtg5 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More