Jump to content
Wuschel

PS 1.6.1 beta mit AdvancedEUCompliance – leider immer noch eine Baustelle

Recommended Posts

Dank thepans Testversion konnte ich vorhin mal ein paar Vergleiche der beiden Versionen 1.6.0.14 und 1.6.1 beta anstellen. Auf jeden Fall hat sich, wie ja hier im Forum schon mehrfach bemängelt wurde, die Qualität der Übersetzung wieder verschlechtert. Manche „Errungenschaft“ von EU legal bringt PS 1.6.1 mit dem integrierten Modul AdvancedEUCompliance derzeit noch nicht mit.

Ich eröffne deshalb hier mal eine neuen Thread, in dem wir vielleicht die Mängel zusammentragen können und der eine oder andere für Verbesserungsvorschläge sorgen kann.

 

Zur Illustration hier mal ein paar Screenshots, die über die Punkte hinausgehen, die bereits hier diskutiert werden: https://www.prestashop.com/forums/topic/441031-ps-161-kein-eu-legal-mehr-notwendig/

 

Artikel -> Artikelpreis 1.6.0.14

post-722840-0-67806700-1432750835_thumb.jpg

Artikel -> Artikelpreis 1.6.1

post-722840-0-08344900-1432750848_thumb.jpg

 

Aus dem Nettopreis wird fälschlicherweise ein „Einzelhandelspreis“. Aber was viel gravierender ist: Die Möglichkeit der Bruttopreiseingabe bei automatischer Errechnung de Nettopreises gibt es nicht mehr. Damit Prestashop keine Rundungsfehler macht, bedeutet das, den Nettopreis mit 6 Stellen genau hinterm Komma einzugeben – das ist völlig unpraktisch!

Der seit 1.6.0.14 vorhandene Fehler im Artikel-Menü ist immer noch drin:

post-722840-0-17632700-1432750860_thumb.jpg

 

Aus den Artikel-Eigenschaften sind an gleich mehreren Stellen im Programm die „Maßnahmen“ (features) geworden.

 

Auch die seit (gefühlt) 1.5.6 bereinigten "Produktmerkmale" sind wieder da.

Menü Katalog 1.6.0.14

post-722840-0-84833500-1432753543_thumb.jpg

Menü Katalog 1.6.1

post-722840-0-05128800-1432753795_thumb.jpg

 

Da Prestashop nur SQL-Abfragen erlaubt, war der sog. „SQL-Manager“ seit längerem korrekt zu „SQL-Abfragen“ umbenannt worden. Das ging auch einige Versionen lang gut. Zuletzt in

Prestashop 1.6.0.14

post-722840-0-01925400-1432750916_thumb.jpg

Jetzt in Prestashop 1.6.1 erscheint der „SQL-Manager“ in alter Unvollkommenheit:
post-722840-0-83825500-1432750899_thumb.jpg

 

Es gibt noch viele andere Ungereimtheiten in den Übersetzungen, z.B.  ist mal von „Zonen“, mal von (so war es ab 1.6.0.9 ) „Gebieten“ die Rede, mal sind es „Produkte“, mal „Artikel“, die „Versanddienste“ werden gelegentlich zu „Versanddienstleistern“ und Einiges ist überhaupt nicht (oder falsch) eingedeutscht.

EU legal verdankten wir die Möglichkeit, die Lieferzeit nicht nur global, sondern auch (wo erforderlich) spezifisch beim einzelnen Artikel zu erfassen. Hier dazu

Prestashop 1.6.0.14
post-722840-0-69209500-1432750962_thumb.jpg

Das wurde in Prestashop 1.6.1 (bis jetzt jedenfalls) wieder rückgängig gemacht:
post-722840-0-45412800-1432750947_thumb.jpg

 

Das Rechnungsformular von 1.6.1 sieht zwar jetzt um einiges besser aus als vorher, doch scheint die neue dynamische Berechnung der Spaltenbreite nicht richtig zu funktionieren, denn es findet immer noch ein Umbruch mitten im Wort statt:

post-722840-0-20761300-1432724182_thumb.jpg

Und die Ersetzung des Steuersatzes durch einen Steuercode (1,2) finde ich ... suboptimal. Bisher war es mit wenig Aufwand möglich, sich in der Rechnung den Steuersatz beim Produkt ausgeben zu lassen. Das wird wohl jetzt schwieriger sein, da Prestashop nun im Core den {tax code} verwendet. Vielleicht hat ja jemand eine Lösung.

 

So, mehr fällt mir im Moment nicht ein. :)

post-722840-0-10337300-1432753563_thumb.jpg

Edited by Wuschel
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch hier nochmal:

Um das Bruttopreis-Feld wieder anzuzeigen im Backoffice unter "Lokalisierung--->Länder" bei "Deutschland" auf "Bearbeiten" klicken und in der neuen Ansicht unten "MwSt. anzeigen" auf "Ja" stellen. Damit wird auch wieder der Bruttopreis als Eingabefeld angezeigt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, war das deaktiviert. Gut, ein Problem weniger. ;)

 

Ich habe inzwischen das Rechnungsformular auf deinem Testserver etwas angepasst. Es zeigt jetzt statt dem Steuercode die MwSt-Sätze an. Die damit überflüssige Erklärung der Codes im Footer habe ich deaktiviert.

Die in den Steuerdetails angezeigten MwSt-Sätze habe ich bei der Gelegenheit auf Null gerundet, für andere Länder kann man aber den Rundungsfaktor ggf. ändern. Nur für Deutschland brauchen wir keine 4 Stellen hinterm Komma.

Edited by Wuschel
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch hier nochmal:

Um das Bruttopreis-Feld wieder anzuzeigen im Backoffice unter "Lokalisierung--->Länder" bei "Deutschland" auf "Bearbeiten" klicken und in der neuen Ansicht unten "MwSt. anzeigen" auf "Ja" stellen. Damit wird auch wieder der Bruttopreis als Eingabefeld angezeigt.

 

Das ist ja schon mal gut!

 

Bleibt nur noch das Problem, dass man bei Varianten leider nur angeben kann um wieviel sich der Preis erhöht bzw. erniedrigt und das netto.

Das ist sehr komliziert. Hier wäre es von Vorteil wenn man den Endpreis der einzelnen Varianten eintragen könnte oder zumindest die Erhöhung/ Erniedrigung brutto. War aber leider auch bei 1.6.0.14 so...

 

 

 

 

Ich habe inzwischen das Rechnungsformular auf deinem Testserver etwas angepasst

 

sehr schön.

 

 

 

Was mir noch aufgefallen ist:

 

Das Gewicht wird beim Artikel nicht angezeigt. Aber das wird sicherlich noch korrigiert...

Edited by Regnidor

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Regindor man kann bei Varianten auch die Veränderung des Bruttopreises eingeben.

Und das Gewicht wird auf der Produktseite angezeigt. Leider wird aber keine Veränderung des Gewichts bei Varianten angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Regindor man kann bei Varianten auch die Veränderung des Bruttopreises eingeben.

Und das Gewicht wird auf der Produktseite angezeigt. Leider wird aber keine Veränderung des Gewichts bei Varianten angezeigt.

 

Wo wird denn hier das Gewicht angezeigt?

 

gewicht.jpg

 

 

Okay das mit der Bruttopreierhöhung muss ich zurücknehmen, das geht jetzt. Wahrscheinlich seit die Einsstellung für die Anzeige des Bruttopreises geändert wurde...

Trotzdem wäre es schöner gleich den Endpreis eingeben zu können... ;-)

Edited by Regnidor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich teste grade noch etwas wegen des Gewichtes. Das Gewicht wird angezeigt wenn es nicht kleiner als 1 ist. Also 0.99 wird z.b nicht mehr angezeigt, was an einer Rundung liegt.

Ausserdem werden Veränderungen des Gewichts durch Varianten nicht angezeigt.

 

Und die Bruttopreis Veränderung kann ich bei Varianten angeben.

n2kMgo0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich da im Rechnungsformular geändert habe, um die Steuersätze anzuzeigen, war wirklich nur ein Workaround mit einer kleinen Abfrage, um den Steuercode in den Steuersatz zu übersetzen. Alles andere hätte einen Eingriff in den Core erfordert.

Aber nochmal zum Rechnungsformular überhaupt:
Ich finde, Prestashop geht hier einen völlig falschen Weg. Während andere Shopsysteme längst einen Editor für die User eingebaut haben, schottet Prestashop die Formulare immer mehr vor Änderungen ab. Außerdem finde ich, dass das neue Rechnungsformular noch weniger herkömmlichen Standards entspricht als das schon ziemlich vermurkste vorherige. Es sieht so aus, als ob hier jemand seinen Ehrgeiz darein gesetzt hat, die Informationen auf einem DIN-A4-Blatt nach irgendwelchen ästhetischen Gesichtspunkten zu komponieren.

Nur, was machen diejenigen Shops (wie unserer auch), die Rechnungen oder auch Lieferschein mit der Bestellung mitschicken und dafür Standard-Formulare brauchen, deren Briefkopf auch in die dafür vorgesehenen Umschläge passt?

Das neue Rechnungsformular verbraucht zwar beim Ausdruck weniger Toner als das alte, doch ist das Design noch weiter vom üblichen Geschäftsstandard entfernt als das alte. Gerade bei uns in Deutschland erwarten die Kunden Geschäftsbriefe und Rechnungen, die in etwa der gültigen DIN-Norm 5800 entsprechen. Hier mal einige Beispiele:

http://rechnungen-muster.de/downloads/Rechnung-Muster-1.pdf

http://rechnungen-muster.de/downloads/Rechnung-Muster-2.pdf

Die Prestashop-Rechnung dagegen hält sich an keinen Standard. Es gibt nicht mal mehr ein Adressfeld an der richtigen Stelle, dafür aber viel Redundanz (z.B. Angaben zu Rechnungsdatum und -Nr. oben rechts und noch einmal im Betreff): FA000003-3.pdf

Wenn Prestashop in Deutschland Boden gewinnen will, was wir ja alle wollen, dann sollten solche Freistilübungen schleunigst eingemottet werden und einer professionellen Lösung Platz machen.

Edited by Wuschel
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Okay das mit der Bruttopreierhöhung muss ich zurücknehmen, das geht jetzt. Wahrscheinlich seit die Einsstellung für die Anzeige des Bruttopreises geändert wurde...

 

 

 

Was ich viel schlimmer finde ist den Grundpreis bei den Varianten auszurechnen!

 

Entweder bin ich zu blöd, aber ich raff das nicht richtig es ist auf jeden Fall total kompliziert!

 

Am Beispiel der Chia Samen:

 

Da kosten 100g 12,90€ was einem Grundpreis von 12,90€ pro 100g entspricht. Juchuu. Das war einfach!

 

Jetzt habe ich eine Variante mit 500g zu 19,90€ dies würde einem Grundpreis von 3,98€ pro 100g entsprechen.

 

Preisfrage: Was trage ich im Backend bei der Variante ein? Um wieviel erniedrigt sich denn jetzt der Grundpreis?

Hier muss man das ganze jetzt nämlich netto eintragen!

 

Also was trage ich ein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich teste grade noch etwas wegen des Gewichtes. Das Gewicht wird angezeigt wenn es nicht kleiner als 1 ist. Also 0.99 wird z.b nicht mehr angezeigt, was an einer Rundung liegt.

Ausserdem werden Veränderungen des Gewichts durch Varianten nicht angezeigt.

 

 

Stimmt über 1 KG wird das Gewicht angezeigt...  Bringt mir aber nicht viel... ;-)

Aber ich denke, das wird in der Final schon funktionieren.

 

 

Viel schlimmer finde ich mein Grundpreisproblem bei den Varianten. Da ist nämlich kein Bug, sondern anscheinend so gewollt und ist aber so absolut nicht zu gebrauchen.

Es sei denn ich kapiers nicht richtig...

Edited by Regnidor

Share this post


Link to post
Share on other sites
EDIT 10.06: RC4 ist da und ich habe mal alles neu aufgespielt. URL des Servers hat sich geändert.

 

 

Von wann die Version ist, die grade auf dem Server läuft, steht jetzt immer als Shop-Titel.

 

Weiter testen und Bugs auf Forge posten wenn Ihr welche findet.

 

Hier die Daten:

 


 


 

Backoffice User: test@test.de

Passwort: testtest

 

Die letzten Veränderungen findet ihr jeweils hier:

 


 

 

Forge Seite zum melden von Bugs im neuen advancedeucompliance module: HIER (Ihr müsst euch bei forge anmelden)

Edited by thepan
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weiter testen und Bugs auf Forge posten wenn Ihr welche findet.

 

 

Ich schreib die Bugs mal hier rein:

 

Gewicht wird immer noch nicht angezeigt (zumindest nicht unter 1kg)

 

Bei Varianten wird "Ab" nur bei der Artikelübersicht angezeigt. Dafür da zwei Mal und ohne "inkl. MwSt." und "zzgl. Versandkosten".

Bei den Artikeldetails wird dafür zwei Mal "inkl. MwSt." angezeigt, aber der Rest fehlt.

 

Die Eingabe des Grundpreises bei Varianten ist immer noch Schrott (siehe oben).

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier bringt das nix,

 

das muss in den bugtracker !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gewichts Bug steht schon im Tracker. Die anderen Sachen noch nicht glaube ich.

 

Die Eingabe des Grundpreises bei Varianten ist kein Bug sondern so gewollt und wird sich sicherlich auch nicht bis zum Release verändern.

Eventuell mal ein Topic im Englischem Forum anstreben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Bei Varianten wird "Ab" nur bei der Artikelübersicht angezeigt.

@Regnidor,

 

das ist so schon korrekt, wo sollte der Preis denn sonst angezeigt werden?

 

Aber generell lieber den "Ab-Preis" ausgeschaltet lassen, nach wie vor wird nicht der kleinste Preis des tatsächlich lieferbaren Produkts angezeigt sondern der Standard-Preis.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Regnidor,

 

das ist so schon korrekt, wo sollte der Preis denn sonst angezeigt werden?

 

Hast recht da reicht es ja. Dachte das muss auch bei der Artikelbeschreibung stehen, aber da ist ja dann schon die Standardvariante ausgewählt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Eingabe des Grundpreises bei Varianten ist kein Bug sondern so gewollt und wird sich sicherlich auch nicht bis zum Release verändern.

 

 

Ja hab ich ja auch schon geschrieben, dass das wahrscheinlich so gewollt ist. Ist aber total kompliziert und ich dachte ich erwähne es mal. Vielleicht wirds ja geändert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da mir die Rechnungsvorlage überhaupt nicht gefällt, habe Ich zwei Alternatv-Rechnungsvorlagen zum Ausprobieren auf Thepans Server geladen.

Die kann nun jeder über den Schnellstart oder

Bestellungen > Rechnungen > Feld: Rechnungart

auswählen.

 

Eine ist eine leicht modifizierte Version der Rechnung von eleazar, die andere am Design der neuen Presta-Vorlage orientiert, aber so, dass man sie auch brauchen kann, wenn die Rechnung der Ware beigelegt wird.

 

Über euer Feedback würde ich mich freuen.

Edited by Wuschel
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag alle mit einander.

 

RC4 ist endlich da und der Test Server ist auf dem neusten Stand.

Die Server Daten stehen weiter oben.

Jetzt erstmal testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt erstmal testen.

 

Oh je...

 

Gewicht unter 1 kg wird immer noch nicht angezeigt

 

Der Preis bei den Varianten funktioniert nicht: Im BE wird 19,9.- angezeigt und im FE wird dann 19,25.- angezeigt

 

Außerdem wird 19,25.- inkl. MwSt inkl. MwSt angezeigt

 

Das kann doch nicht so schwer sein?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

eine RC4 konnte ich bis jetzt nirgends finden

post-434580-0-53041000-1434001015_thumb.png

 

:rolleyes:  natürlich ist eine .dev eine Baustelle !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Morgen

 

Ja Gewicht funktioniert noch nicht. Wir hatten da ein kleines Missverständnis mit dem Entwickler. Ich hatte das Problem nicht gut genug erklärt und so dachte er, das Gewicht müsse nur über 1.000000001 kg zu sehen sein. Wird aber dran gearbeitet.

 

Wegen der Varianten Preise muss man mal ein Bug Report aufmachen.

 

@kulli RC4 findest du im News Bereich des Forums oder auf dem Developer Blog.

Edited by thepan
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gewicht sollte jetzt zumindenst auf dem Test Server richtig angezeigt werden.

 

Pull Request findet Ihr HIER

 

EDIT: Funktioniert noch nicht mit Varianten und deren Versandgewicht!

Edited by thepan
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

EDIT: Funktioniert noch nicht mit Varianten und deren Versandgewicht!

 

Ja, funktioniert nur bei der Standardvariante.

 

Bei den anderen Varianten wird das Gewicht der Standardvariante angezeigt und die Preisdarstellung stimmt auch nicht.

 

Und die oberkomplizierte Eingabe des Grundpreises bei Varianten ist immer noch unverändert. Aber das ist ja leider kein Bug...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wegen der Preisdarstellung bei Varianten hab ich schon ein Forge Report gemacht.

 

Und die Grundpreis-Eingabe Geschichte braucht einen eigenen Thread im englischen Forum mit genauer Darlegung, wie es den besser gemacht werden sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Grundpreis-Eingabe Geschichte braucht einen eigenen Thread im englischen Forum mit genauer Darlegung, wie es den besser gemacht werden sollte.

 

Weiß nicht, ob mein English dafür ausreichend ist, aber ich kanns ja mal probieren...

In welcher Rubrik eröffne ich den Thread da am besten ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht sollten wir erst mal zusammen hier die Grundlagen niederschreiben.

 

Also am besten wäre es meiner Meinung nach, wenn man alle Preise immer als Endpreise eingeben könnte.

 

Also z.B. wenn ich ein Produkt mit drei Varianten habe und die Endpreise mit MwSt. sind 10, 20 und 30 Euro, ich einfach nur diese Endpreise für die jeweilige Variante eingeben muss.

Dasselbe dann auch für Preise bei Einheiten:

 

100g für 10 Euro pro 100g

200g für 8 Euro pro 100g Gesamtpreis 16 Euro

300g für 7 Euro pro 100g Gesamtpreis 21 Euro

 

Und dann diese End-Einheitspreise direkt eingeben im BO.

 

Alle weiteren Abhängigkeiten sollten dann im Hintergrund von PS berechnet werden. Also Preis ohne MwSt. usw.

 

 

P.S. Es ist Prestashop Day, wird also nicht viel passieren heute und ich denke auch nicht vor dem Wochenende.

Edited by thepan

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Also am besten wäre es meiner Meinung nach, wenn man alle Preise immer als Endpreise eingeben könnte.

 

So sehe ich das auch!

 

Vor allem bei den Grundpreisen (Preis pro Einheit) der Varianten!

 

Im Moment muss man ja irgendwie ausrechnen um welchen Nettobetrag sich der Nettogrundpreis der Standardvariante erniedrigt oder erhöht. :blink::(:wacko:

Das geht so gar nicht! Es gibt Shopsoftware die rechnet sogar den Grundpreis völlig automatisch aus, man muss nur das Gewicht und den Preis der Variante eigeben. aber das erwarte ich ja gar nicht...

 

Die normale Preiserhöhung der Varianten ist nicht so wild, das kann ich grad so ausrechnen, da man hier die Bruttopreiserhöhung eigeben kann und dann sogar angezeigt bekommt wie der Endpreis der Variante aussieht. Also die Jungs blos nicht überfordern, die Grundpreise sind wichtiger... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich denke es ist einfach einer Notwendigkeit, dass es mal überarbeitet wird.

 

Das gleiche Spiel passiert ja auch beim Import von Produkten.

Macht es einfach ungemein schwieriger Produkte aus einer anderen Software zu importieren, weil man erst mal die Preise neu errechnen lassen muss, damit die dann in Prestashop richtig eingetragen werden.

Edited by thepan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wüsste überhaupt nicht wo im englischem Forum...

Es gibt kein Subforum für Improvement Request oder ähnliches.

 

Also habe ich es jetzt erst mal auf Forge gepostet.

 


Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich wüsste überhaupt nicht wo im englischem Forum...

Es gibt kein Subforum für Improvement Request oder ähnliches.

 

Also habe ich es jetzt erst mal auf Forge gepostet.

 

HIER

Vorschlag: Melde dich bei Github an und setz dort einen Kommentar direkt bei den entsprechenden Files ab. Das lesen die Programmierer wenigstens. Die Rechnung ist ja jetzt auch nochmal wegen solcher Diskussion dort geändert worden.

Kommentar geht immer, aber ich glaube, einen Request kann man nur ziehen, wenn man eine Code-Änderung gemacht hat. (Aber da bin ich mir nicht sicher)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Wuschel,

 

Ich habe natuerlich einen GitHub Account.

Werde nacher mal deinen Vorschlag umsetzen.

 

EDIT: Man kann leider so keine Kommentare auf GitHub abgeben. Pull Request ist aber doof da man ja nichts Pulled....

Mal sehen....

Edited by thepan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher kannst du Kommentare abgeben! Sobald du dir die Commits oder Änderungen ansiehst, steht dir auch die Kommentarfunktion zur Verfügung. ;)

Am besten jeweils bei einem der Stammprogrammierer platzieren. ;)

Edited by Wuschel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ohne diesen Thread wieder aus der Kiste graben zu wollen, aber ich habe eine kurze Frage bzgl. des aeuc-moduls.

Ich nutze PS 1.6.1.1 mit dem standard-bootstrap-theme von PS. Nun habe ich in der product_list.tpl einen hook gefunden, den ich gerne nutzen möchte:

{hook h="displayProductPriceBlock" product=$product type="unit_price"}

Leider ist dieser hook da, aber das aeuc-modul scheint diesen hook nicht nutzen zu wollen/können. Ich habe mir nun extrem umständlich an diesen Stellen über folgenden code beholfen, um den unit-price dennoch anzeigen zu können, was aber sicherlich nicht die feine Art ist:

{if $product.unit_price_ratio && $product.unit_price_ratio > 0}
	{math equation="b/a" a=$product.unit_price_ratio b=$product.price assign=realunit}
		<div class="unit-price">
			<span id="unit_price_display">
				{convertPrice price=$realunit}
			</span> {l s='per'} {$product.unity|escape:'html':'UTF-8'}
		</div>
{/if}

Also nun die Frage: Nutzt das aeuc-Modul diesen hook überhaupt nocht oder ist dies ein Überbleibsel von eu-compliance oder anderen eu-modulen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More