Jump to content
Hallo?

PayPal PLUS

Recommended Posts

 

Hallo,

 

ich suche schon länger nach einem PayPal PLUS (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-plus) Modul, konnte aber bisher leider nichts finden? Für die meisten anderen Shops gibt es längst eins, sollte das für Prestashop etwa nicht gelten? Kann dazu jemand etwas sagen, oder mir ggf. einen Tipp geben, wo ich etwas passendes finden kann?

 

Grüße Ralf

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Edited by Hallo? (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

es gibt eben noch keins......

 

beschwer dich bei Paypal

 

so wichtig scheint Prestashop nicht zu sein......

Edited by kulli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer technisch bewandert ist, wird das PayPal-Modul vermutlich mit der Integrationsanleitung umcoden oder ein eigenes PayPal-Plus-Modul entwickeln können:

https://www.paypalobjects.com/webstatic/de_DE/downloads/PayPal-PLUS-IntegrationGuide.pdf

 

Ich bin's nicht, hätte aber auch gern eins. :D Für jemanden, der's kann, wird's wohl recht leicht sein, aber vermutlich hat sich noch niemand groß dafür interessiert, weil's hauptsächlich für den deutschen Markt interessant ist.

Edited by janoroh (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

es gibt eben noch keins......

 

beschwer dich bei Paypal

 

so wichtig scheint Prestashop nicht zu sein......

 

 

Was hat PayPal denn damit zu tun? Die stellen eine Dienstleistung bereit, für den Rest ist in meinen Augen das Team von Prestashop verantwortlich. Wäre es irgendein Kleiner unbekannter Zahlungsabwickler, ok, der müsste ggf. selber dafür Sorgen. Aber gewiss nicht wenn wir hier über PayPal reden.....

 

@janoroh, ich kann es selber leider ebenfalls nicht technisch umsetzen, bin letztlich Verkäufer und kein Programierer. ;)

Naja, mal schauen ob oder wann da etwas passendes kommt. Ist nur ärgerlich, wenn man gut zwei Monate auf die Freischaltung warten muss und dann feststellt, es gibt noch immer keins.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sag das mal prestashop - die behaupten das modul sei nicht von ihnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem wird sein, dass das Modul von der französischen Presta-Partneragentur http://www.202-ecommerce.com/ entwickelt wurde. Und in Frankreich interessiert sich natürlich keiner für PayPal Plus. Vielleicht bringt's was, wenn jeder, der gerne ein Plus-Modul hätte, denen eine freundliche Mailanfrage schickt. Hatte ich nach Ankündigung von Plus auch gemacht, aber keine Reaktion bekommen. Eventuell hilft's daher mehr, wenn mehr Leute mailen und die sehen, das entsprechendes Interesse besteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das nützt nix - die sind so aarroogant und antworten auf solche mails schon mal gar nicht

auch prestashop selbst wimmelt nur mit freundlichen Hinweisen ab.

 

deswegen sollte man sich als Verkäufer bei paypal beschweren, ich gehe davon aus dass das mehr bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Hallo,

 

ich suche schon länger nach einem PayPal PLUS (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-plus) Modul, konnte aber bisher leider nichts finden? Für die meisten anderen Shops gibt es längst eins, sollte das für Prestashop etwa nicht gelten? Kann dazu jemand etwas sagen, oder mir ggf. einen Tipp geben, wo ich etwas passendes finden kann?

 

Grüße Ralf

 

Hallo Ralf,

 

wir arbeiten intensiv mit PayPal zusammen (natürlich auch für Deutschland) und es wir hier zeitnah ein Modul geben. Übrigens war ein PrestaShop Kunde einer der ersten Beta-Tester von PayPal Plus, der auch bei dem Lunch-Event vorgestellt wurde: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-plus-event

 

Beste Grüße

Hagen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter dem Begriff  "Zeitnah" verstehe ich was anderes, insbesondere mit Hinblick auf die anderen Shopsysteme.

 

Solche events sind es, die mir dabei besonders Sauer aufstoßen; immer schön an der Realität und den echten Kunden vorbei....

 

PS: klicke ich auf diesen fröhlichen "Hagen Meischner" bekomme ich nur ein schwarzes Viereck; ein Schelm wer Böses dabei denkt;-)

Liegt sicher an den viel zu strengen Sicherheitseinstellungen meines Browsers;-)

post-434580-0-58077200-1432033521_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Hallo,

 

ich suche schon länger nach einem PayPal PLUS (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-plus) Modul, konnte aber bisher leider nichts finden? Für die meisten anderen Shops gibt es längst eins, sollte das für Prestashop etwa nicht gelten? Kann dazu jemand etwas sagen, oder mir ggf. einen Tipp geben, wo ich etwas passendes finden kann?

 

Grüße Ralf

 

Hallo Ralf,

 

hier der Link zu dem Modul: http://addons.prestashop.com/de/zahlung-prestashop-module/19302-paypal-plus-lastschrift-kreditkarte-rechnung.html

 

Beste Grüße

Hagen

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, das ging ja jetzt überraschend flott ... und sieht anhand der Demo auch ganz nett aus. Zwar etwas schade, dass es nicht kostenlos angeboten wird, aber der Preis hält sich im Verhältnis zu anderen Modulen zumindest noch in Grenzen.

 

Bevor ich's kaufe, allerdings noch zwei Fragen:

 

1) Laut Artikelseite wurde das Modul erfolgreich mit 1.6 getestet. Ist das potenziell auch mit 1.5.4 kompatibel oder hat sich die Codestruktur zwischen den Versionen so verändert, dass das nicht gehen würde?

 

2) Das mag an mir liegen ... und vielleicht ist das auch von PayPal vorgeschrieben und lässt sich daher eh nicht ändern ... aber, der gesamte Fokus auf PayPal scheint mir etwas kontraproduktiv zu sein, angefangen von der "In unserem Auftrag sicher durch PayPal durchgeführt"-Anzeige bis hin zum PayPal-Logo statt der eigentlich gewählten Bezahlmethode auf der Bestätigungsseite.

 

Plus sollte ja, so wie ich das verstanden habe, eher eine Art Whitelabellösung sein, damit man eben ohne großen Aufwand auch Kreditkartenzahlung, Lastschrift (und später irgendwann Rechnungskauf) anbieten kann. Das ist bei mir primär für die Kunden interessant, die nichts mit PayPal zu tun haben wollen und laut Eigenaussage zu faul zum Überweisen sind, bei denen man also nicht weit kommt, wenn man Vorkasse und PayPal anbietet. Wenn man da jetzt Lastschrift anbietet und da fett dazu schreibt, dass das über PayPal läuft, geht mir da irgendwie die Sinnhaftigkeit verloren, weil die das ja dann trotzdem nicht benutzen. Billsafe hat ja auch eine Whitelabel-Rechnung angeboten, wo dann letztlich nur anhand der Bankverbindung erkennbar war, dass es über einen externen Anbieter läuft. Von daher halte ich das "In unserem Auftrag ... PayPal durchgeführt" eher für abschreckend statt einladend ... denn wer keine "Angst" vor PayPal hat, würde eh mit PayPal-Account bezahlen und braucht dafür nicht die Plus-Zahlungsmethoden. Das läuft für mich dem kompletten Sinn von Plus, wie ich ihn anhand der Werbung verstanden habe, entgegen.

 

Aber, wie gesagt, kann sein, dass das von PayPal vorgeschrieben ist, dann ließe sich eh nichts dran ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, das ging ja jetzt überraschend flott ... und sieht anhand der Demo auch ganz nett aus. Zwar etwas schade, dass es nicht kostenlos angeboten wird, aber der Preis hält sich im Verhältnis zu anderen Modulen zumindest noch in Grenzen.

 

Bevor ich's kaufe, allerdings noch zwei Fragen:

 

1) Laut Artikelseite wurde das Modul erfolgreich mit 1.6 getestet. Ist das potenziell auch mit 1.5.4 kompatibel oder hat sich die Codestruktur zwischen den Versionen so verändert, dass das nicht gehen würde?

 

2) Das mag an mir liegen ... und vielleicht ist das auch von PayPal vorgeschrieben und lässt sich daher eh nicht ändern ... aber, der gesamte Fokus auf PayPal scheint mir etwas kontraproduktiv zu sein, angefangen von der "In unserem Auftrag sicher durch PayPal durchgeführt"-Anzeige bis hin zum PayPal-Logo statt der eigentlich gewählten Bezahlmethode auf der Bestätigungsseite.

 

Plus sollte ja, so wie ich das verstanden habe, eher eine Art Whitelabellösung sein, damit man eben ohne großen Aufwand auch Kreditkartenzahlung, Lastschrift (und später irgendwann Rechnungskauf) anbieten kann. Das ist bei mir primär für die Kunden interessant, die nichts mit PayPal zu tun haben wollen und laut Eigenaussage zu faul zum Überweisen sind, bei denen man also nicht weit kommt, wenn man Vorkasse und PayPal anbietet. Wenn man da jetzt Lastschrift anbietet und da fett dazu schreibt, dass das über PayPal läuft, geht mir da irgendwie die Sinnhaftigkeit verloren, weil die das ja dann trotzdem nicht benutzen. Billsafe hat ja auch eine Whitelabel-Rechnung angeboten, wo dann letztlich nur anhand der Bankverbindung erkennbar war, dass es über einen externen Anbieter läuft. Von daher halte ich das "In unserem Auftrag ... PayPal durchgeführt" eher für abschreckend statt einladend ... denn wer keine "Angst" vor PayPal hat, würde eh mit PayPal-Account bezahlen und braucht dafür nicht die Plus-Zahlungsmethoden. Das läuft für mich dem kompletten Sinn von Plus, wie ich ihn anhand der Werbung verstanden habe, entgegen.

 

Aber, wie gesagt, kann sein, dass das von PayPal vorgeschrieben ist, dann ließe sich eh nichts dran ändern.

Das Module kommt von einem Entwickler der sehr eng mit PayPal zusammenarbeitet und nicht direkt von PrestaShop. Daher bitte bei allen Fragen direkt an den Entwickler wenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich ersuche Sie noch einmal, Herr Meischner, von Zensurmaßnahmen abzusehen. Sie sollten eigentlich wissen, dass die von Ihnen gelöschten Posts längst bei den Abonennetn dieses Threads gelandet sind. Imagefördernd für den Country Manager ist ein solch trauriges Verhalten sicher nicht. Es spricht sich nämlich rum! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da frage ich mich nun natürlich auch ob ich hier noch richtig bin ... ich hatte die Nachrichten ja im Posteingang und einen Grund sie zu löschen (Sex/Spam/Gewalt/Nazikram etc.) kann ich nicht erkennen .... :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Ihren Fragen

 

1. Das Modul wurde auch mit 1.5.4 getestet und sollte funktionieren. Das volle Set an Testszenarien wurden jedoch nur mit 1.6.x Versionen durchgeführt weshalb wir in der Produktbeschreibung auf diese Versionen verweisen.

 

2. PayPal liefert keinen Wert, welche Bezahlmethode gewählt wurde. In unserem neusten Update haben wir das PayPal Logo durch die Information "Im Auftrag von PayPal durchgeführt" ersetzt. Ich verstehe Ihren Punkt und gerne können wir Ihnen sagen wo im entsprechend Template der Text der Bestellzusammenfassungsseite geändert werden kann. Die Texte auf der Bezahlmethodenauswahlseite für CC und Lastschrift sind fix. In dem Fall ist es unserer Meinung nach auch wichtig Transparent gegenüber dem Kunden zu sein, da die folgenden Seiten von PayPal zur Verfügung gestellt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum,

 

darf man auch wissen wer hier schreibt ?

 

Warum ist das Modul nicht kompatibel zu eu_legal; bzw. zum jetzigen Stand nicht rechtsicher ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich darf man das wissen :-)

 

Wer sind wir

Wir führen einen einen PrestaShop www.miraherba.de auf welchem Sie sich das Modul ebenfalls anschauen können.

Wir sind also ein Händler und Teil der PrestaShop Community. Entsprechend gut kann ich auch die Kommentare bezgl. white label verstehen.

Wir bekommen regelmäßig direktes Feedback von unseren Kunden. Das hilft uns das Modul entsprechend kundenfokusiert weiter zu entwickeln.

In kürze wird ein weiterer Shop www.proimpact.de mit dem Modul live gehen.

 

Wer bin ich

Benjamin Deutscher - Wenn Sie mich bei Linked-in oder Xing suchen werden Sie sehen dass ich bei PayPal arbeite.

Weil das ggf. Fragen aufwirft bin ich komplett transparent was diesen Zusammenhang angeht.

- Kann ich Infos zur Entwicklung von PayPal Plus geben? Nein, ich habe keinen Zugang zu entsprechenden Informationen

- Werde ich von PayPal bezahlt ein PrestaShop Modul zu entwickeln? Nein - Das Modul wurde im Rahmen unseres Online-Shops www.miraherba.de entwickelt

- Kann ich PayPal spezifische Fragen beantworten? Nein - Aber sehr gerne beantworte ich jede Frage im Zusammenhang mit unserem PayPal Plus Modul

D.h. Jegliche Aussage meinerseits erfolgt in meiner Rolle als Händler und Anbieter des Moduls.

 

Wer hat das Modul entwickelt

Das Modul wurde von der Agentur web2gether im Auftrag von Miraherba programmiert und auch weiterentwickelt. Wir arbeiten auch mit Freelancern die u.A. für die Agentur Silbersaiten PrestaShop Module entwickelt haben. Natürlich hilft auch meine Expertise rund um User Experience ein Modul anzubieten das Themen wie Conversion Rate und Kundenfokus in den Mittelpunkt stellt.

 

 

Zur Frage EU-legal

Das Modul ist nicht 100% kompatibel zu EU Legal, da einige Templates (Explizit die Seiten: Überprüfen der Bestellung und Bestellzusammenfassung) angepasst wurden.

Der Grund dafür sind die Anforderungen von Trusted Shops die wir zu 100% erfüllen wollten. Das heißt: Das Modul bringt alles mit, um die Trusted Shops Anforderungen zu erfüllen. Nutzen Sie jedoch schon das EU legal Modul müssen die Templates noch einmal angefasst werden.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, so ein ausführliches Statement wünscht man sich

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update zur 1.5.x Kompatibilität

Aktuell kann das Modul nicht mit 1.5.4 geladen werden.

Unsere Entwickler werden sich das Thema im Detail anschauen und wir werden in den nächsten Tagen eine 1.5.x kompatible Version zur Verfügung stellen.

@janoroh: Vielen Dank für den Support und das schnelle Feedback :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@miraherba

Danke für den ausführlichen Post und den Link zum Shop. Ich habe vorhin mal eine Testbestellung gemacht.

 

Jetzt kann sich wenigstens jeder aus erster Hand davon überzeugen, dass meine heute morgen geposteten Bemerkungen, die gegen meinen Protest sofort aus diesem Thread gelöscht wurden, berechtigt waren:

 

Das Modul ist nicht zu EU legal kompatibel (steht ja auch so bei Add-Ons), aber auch nicht mal so eben anzupassen.

 

 

Das Modul ist nicht 100% kompatibel zu EU Legal, da einige Templates (Explizit die Seiten: Überprüfen der Bestellung und Bestellzusammenfassung) angepasst wurden.

 

Genau darauf kommt es aber an! Der Checkout mit diesem Modul entspricht also nicht den deutschen Rechtsvorschriften, die zwingend die Zusammenfassung sämtlicher Angaben im letzten Bestellschritt vorschreiben. Und sogar, was genau unmittelbar vor dem Checkout-Button (der übrigens auch nicht so beschriftet werden darf) stehen muss: Die Angaben zur gekauften Ware. Abmahnsicher ist euer Shop daher bestimmt nicht.

 

Daran ändert auch das seltsame Argument nichts, dass mit Freelancern zusammengearbeitet wird, die auch schon mal für Silbrsaiten tätig waren. Das ist doch kein Garant für Rechtsicherheit.

 

 

Das heißt: Das Modul bringt alles mit, um die Trusted Shops Anforderungen zu erfüllen.

Der Hinweis auf Trusted Shops zieht nicht, weil Trusted Shops doch bei dieser Vertragsgestaltung gar nicht die Rechtsicherheit des Shops prüft, sondern nur das Vertrauen des Kunden stärken soll! ;)

Edited by Wuschel (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Wuschel

Vielen Dank für den Hinweis. Anbei ein Screenshot der finalen Review Page bevor die Bezahlung durchgeführt wird.

Wenn du uns Feedback senden könntest was genau angepasst werden muss wäre ich dir sehr dankbar.

 

Wir werden das dann entsprechend im Modul umsetzen um die EU legal Vorgaben zu erfüllen.

Die entscheidenden Punkte sind meines Erachtens

- Korrekte Benamung des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" -> Button Law

- Anzeige Widerrufsrecht an oberster Stelle

- Anzeige AGBs an oberster Stelle

- Anzeige des Warenkorbs

- Anzeige gewählte Shipping Methode

 

Danke!

post-922269-0-97240300-1432142925_thumb.png

Edited by miraherba (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gern!

 

Diese Seite wurde mir nur leider vorhin bei der Gastbestellung, bei der Zahlung per Kreditkarte gewählt hatte, nicht angezeigt.

Außerdem war der Button mit "Checkout" beschriftet.Ich habe gerade eine 2. Bestellung platziert, da stand dann zwar "Weiter" drauf, aber mehr als das hier wurde nicht angezeigt:

post-722840-0-28316700-1432147008_thumb.jpg

Anschließend wird man ohne die obige Anzeige des Gesamtvorgangs direkt zu Paypal geleitet, um seine Kreditkartendaten einzugeben, oder wie im 2. Fall jetzt die Bankdaten.

 

Ansonsten wäre die Checkout-Seite ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, würde sie denn tatsächlich in jedem Fall angezeigt.

Es fehlen aber wichtige Angaben:

  • die Rechnungs- und Versandadresse
  • die Bezahlmethode (hier steht nur: wird durch Paypal durchgeführt. Ich weiß nicht, ob das reicht.)
  • (der Hinweis auf) die enthaltene MwSt.
  • der MwSt.-Betrag

Der Button kann auch schlicht "Kaufen" heißen. Auch das wäre zulässig.

Die AGB müssen nicht zwingend ganz oben stehen. Sie dürfen nur nicht zwischen die Pflichtinformationen und den Checkout-Button plaziert werden.

 

Der Ajax-Warenkorb sollte m.W. auch die MwSt. und Versandkosten ausweisen, genau wie die Fancybox.

Edited by Wuschel (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dir! Das hilft sehr!! Ich habe die Punkte weitergegeben und mit hoher Priorität eingestuft.

Nur bezgl. der Bezahlmethode gibt es kein Attribut das man von PayPal abfragen kann um die gewählte Bezahlmethode anzuzeigen.

 

Zusammenfassung

  • die Rechnungs- und Versandadresse -> Wird hinzugefügt
  • die Bezahlmethode (hier steht nur: wird durch Paypal durchgeführt. Ich weiß nicht, ob das reicht.) -> kein fix
  • (der Hinweis auf) die enthaltene MwSt. -> Wird hinzugefügt
  • der MwSt.-Betrag -> Wird hinzugefügt

 

Zur Verdeutlichung wie der Bezahlflow aussieht, folgend die einzelnen Steps mit PayPal Plus in PrestaShop.

Dein Screen zeigt Step 5.

 

1. -> Warenkorb

2. -> Login (Account erstellen)

3. -> Adresse

4. -> Versandmethode

5. -> Bezahlmethodenauswahl

6. -> PayPal Seite 1 (Login, Kreditkarte oder Lastschrift)

7. -> PayPal Seite 2 (Zusammenfassung)

8. -> Review Page (Jetzt Zahlen)

9. -> Zusammenfassung (Bestellung abgeschlossen)

 

Die PayPal Seiten können nicht beeinflusst werden. Alles andere kann im PrestaShop Code angepasst werden.

Hoffe das hilft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich ersuche Sie noch einmal, Herr Meischner, von Zensurmaßnahmen abzusehen. Sie sollten eigentlich wissen, dass die von Ihnen gelöschten Posts längst bei den Abonennetn dieses Threads gelandet sind. Imagefördernd für den Country Manager ist ein solch trauriges Verhalten sicher nicht. Es spricht sich nämlich rum! ;)

 

Hallo Wuschel,

 

was du da schreibst kann eigentlich nicht sein oder beruht auf einem Mißverständnis. Wenn Posts von dir verschwunden sein sollten, dann steckt da sicher ein technischer Fehler dahinter oder ein Versehen.

Sofern die Forenregeln eingehalten werden, kann hier im Forum jeder seine Meinung posten. Auch Kritik und kontroverse Diskussionen sind hier ganz selbstverständlich erlaubt bzw. ausdrücklich erwünscht. Eine Zensur findet nicht statt. Das Löschen eines Beitrags darf nur in ganz extremen Fällen (Rechtsverstoß oder Spam) erfolgen. Kein Moderator würde einen Beitrag, nur weil darin eine abweichende Meinungen vertreten wird, löschen; das wäre ja echt lächerlich.

Beiträge die hier gepostet werden, gehören der Community, der Verbleib dieser Beiträge im Forum darf keinesfalls von der Willkür eines Prestashop Mitarbeiters abhängig sein.

Prestashop verweist zu Recht mit Stolz auf die große funktionierende Community, in der Mitglieder andere Mitglieder auf freiwilliger, kostenloser Basis unterstützen. Jeder der hier mitarbeitet steckt viel Arbeit und Energie in die Sache und kann ganz selbstverständlich "Fair-Play" erwarten.

 

Auch Herr Meischner wird dies alles wissen, vielleicht kann er ja selbst "Licht ins Dunkel" diese Vorfalls bringen bzw. ein mögliches Mißverständnis aufklären.

 

Grüsse

Whiley

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wuschel,

 

was du da schreibst kann eigentlich nicht sein oder beruht auf einem Mißverständnis. Wenn Posts von dir verschwunden sein sollten, dann steckt da sicher ein technischer Fehler dahinter oder ein Versehen.

Sofern die Forenregeln eingehalten werden, kann hier im Forum jeder seine Meinung posten. Auch Kritik und kontroverse Diskussionen sind hier ganz selbstverständlich erlaubt bzw. ausdrücklich erwünscht. Eine Zensur findet nicht statt. Das Löschen eines Beitrags darf nur in ganz extremen Fällen (Rechtsverstoß oder Spam) erfolgen. Kein Moderator würde einen Beitrag, nur weil darin eine abweichende Meinungen vertreten wird, löschen; das wäre ja echt lächerlich.

Beiträge die hier gepostet werden, gehören der Community, der Verbleib dieser Beiträge im Forum darf keinesfalls von der Willkür eines Prestashop Mitarbeiters abhängig sein.

Prestashop verweist zu Recht mit Stolz auf die große funktionierende Community, in der Mitglieder andere Mitglieder auf freiwilliger, kostenloser Basis unterstützen. Jeder der hier mitarbeitet steckt viel Arbeit und Energie in die Sache und kann ganz selbstverständlich "Fair-Play" erwarten.

 

Auch Herr Meischner wird dies alles wissen, vielleicht kann er ja selbst "Licht ins Dunkel" diese Vorfalls bringen bzw. ein mögliches Mißverständnis aufklären.

 

Grüsse

Whiley

Hallo Whiley, danke für Deinen Post.

 

Eine Zensur findet nicht statt und ich freue mich ausdrücklich über jeden konstruktiven, kritischen und produktiven Dialog der Händlern, Entwickler, Agenturen und PrestaShop voranbringt. PrestaShop lebt von der Community sowie deren intensiven Zusammenarbeit und daher fördere ich die Zusammenarbeit in der Community mit allen Kräften - Online wie Offline.

 

Ich bin dabei mit "Wuschel" in direkten Kontakt zu treten um den Sachverhalten zu klären - bisher habe ich noch kein Feedback erhalten.

 

 

Beste Grüße

 

Hagen

 

 

PS: Der Blog-Post ging um die Frage wie man PayPal Plus in PrestaShop nutzen kann. Ich denke dies ist ein gutes Beispiel auf die Anfrage von "Ralf" schon eine praktikable Lösung aufgezeigt wurde. Danke dafür an miraherba. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur bezgl. der Bezahlmethode gibt es kein Attribut das man von PayPal abfragen kann um die gewählte Bezahlmethode anzuzeigen.

 

Das ist aber zwingend erforderlich und ich glaube, das kann man auch zu lösen, weil die Variable ja irgendwo im Paypal-Modul auftauchen muss (als methodName oder ähnliches). Auf jeden Fall sollte sie in der tpl-Datei für Schritt 9 zu finden sein.

Guckt euch doch mal das kostenlose Modul Paypal Plus von Shopware an. Das scheint ziemlich ausgereift zu sein.

 

 

Ich bin dabei mit "Wuschel" in direkten Kontakt zu treten um den Sachverhalten zu klären - bisher habe ich noch kein Feedback erhalten.

 

Wozu auch? Mir reicht es vollkommen, wenn in Zukunft solche "technischen Fehler" oder "Versehen" unterbleiben. Dazu ist sicher keine persönliche Absprache erforderlich. ;) .

Edited by Wuschel (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das ist aber zwingend erforderlich und ich glaube, das kann man auch zu lösen, weil die Variable ja irgendwo im Paypal-Modul auftauchen muss (als methodName oder ähnliches). Auf jeden Fall sollte sie in der tpl-Datei für Schritt 9 zu finden sein.

Guckt euch doch mal das kostenlose Modul Paypal Plus von Shopware an. Das scheint ziemlich ausgereift zu sein. 

 

Wir haben uns heute morgen das Shopware Modul sowie das Oxid Modul angeschaut. In beiden Modulen wird die Bezahlmethode nicht angezeigt. Natürlich haben wir auch die API und die entsprechende Dokumentation genau überprüft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OT

Hallo,

Ich ersuche Sie noch einmal, Herr Meischner, von Zensurmaßnahmen abzusehen.

ich wäre dafür, das Wuschel oder ein anderer User den in Rede stehenden Post hier noch einmal wieder gibt. Schon um diese Behauptung zu bestätigen oder zu wiiederlegen. Gut wäre aus meiner Sicht wenn Hagen selbst den fraglichen Post nachpflegt und diese ungeheuerliche Behauptung revidiert. Sollte es zu einer Zensur gekommen sein, werde ich meine aktive Teilnahme im Forum bis auf Weiteres beenden und mittelfristig hier bei unserem Projeekt für einen Systemwechsel sorgen. Der Punkt in diesem Thread ist mir sehr wichtig.

Ich bin dabei mit "Wuschel" in direkten Kontakt zu treten um den Sachverhalten zu klären

Das ist aus meinem Verständnis eines freien Internet keine bilaterrale Angelegenheit mehr.Fakt ist : Die Behauptung der Zensuur steht so im Raum und die fehlende Information wurde nicht nachgereicht um die Behauptung zu revidieren.

Viele Grüße

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Luca,

lieben Dank für deinen Post.

Trotzdem: Jetzt bitte nicht überreagieren!
 

Wir reden hier nur über einen Post, in dem ich Gründe dafür angeführt haben, warum das von Hagen Meischner empfohlene Modul Paypal Plus aktuell nicht rechtstauglich ist und mir bei dieser Gelegenheit den Hinweis nicht verkneifen konnte, dass sich bisher auch andere Posts des Country Managers nicht gerade durch übergroße Sachkenntnis ausgezeichnet haben. Als der "verschwand", habe ich mich über die Löschung beschwert. Auch dieser zweite Post wurde binnen Minuten gelöscht.
 

Mehr nicht!
 

Ich denke, der für die Löschung Verantwortliche hat seine Lektion gelernt, dass in einem Forum so gut wie nichts spurlos verschwindet, und wird sich hüten, das zu wiederholen. Es ist also kein Drama, sondern bestenfalls eine Farce!
 

Das ist aber kein Problem der Software Prestashop! Es ist auch kein Anlass, die fruchtbare Diskussion, die wir hier führen, wegen solcher Nickeligkeiten zu beenden. Schließlich kann man sich in diesem Forum immer noch aussuchen, mit wem man redet und mit wem nicht.

Viele Grüße
Wuschel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Private Nachricht von Wuschel>>>>>>>>>>

 

Hallo, der folgende Post sollte eigentlich die Off Topic Diskussion beenden, aber leider werden meine Posts jetzt von Hagen Meischner zensiert und ich kann mich nicht mehr frei äußern:

 

You have been placed on moderator queue. This means that all content you submit will need to be approved by a moderator before it will be shown.

 

Das Folgende habe ich vorhin gepostet. Mal sehen, ob es im Thread zugelassen wird.

 

Bis bald oder ... Tschüs

 

Wuschel

 

Hallo Luca,

lieben Dank für deinen Post.

Trotzdem: Jetzt bitte nicht überreagieren!
 

Wir reden hier nur über einen Post, in dem ich Gründe dafür angeführt haben, warum das von Hagen Meischner empfohlene Modul Paypal Plus aktuell nicht rechtstauglich ist und mir bei dieser Gelegenheit den Hinweis nicht verkneifen konnte, dass sich bisher auch andere Posts des Country Managers nicht gerade durch übergroße Sachkenntnis ausgezeichnet haben. Als der "verschwand", habe ich mich über die Löschung beschwert. Auch dieser zweite Post wurde binnen Minuten gelöscht.
 

Mehr nicht!
 

Ich denke, der für die Löschung Verantwortliche hat seine Lektion gelernt, dass in einem Forum so gut wie nichts spurlos verschwindet, und wird sich hüten, das zu wiederholen. Es ist also kein Drama, sondern bestenfalls eine Farce!
 

Das ist aber kein Problem der Software Prestashop! Es ist auch kein Anlass, die fruchtbare Diskussion, die wir hier führen, wegen solcher Nickeligkeiten zu beenden. Schließlich kann man sich in diesem Forum immer noch aussuchen, mit wem man redet und mit wem nicht.

Viele Grüße
Wuschel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

"MOD QUEUE"

Das ist also die Antwort auf meine Frage nach einem verlorenen Post. OK, weiß ich Bescheid.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update zum Thema PayPal Plus.

Anzeige MwSt. und Kundenadresse sind fixed.

 

 

post-922269-0-28335600-1432276786_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

@Hagen, danke für die schnelle Reaktion!

 

@miraherba, eine Frage zur Zahlunsgauswahl. Wenn man mehrere verschiedene verwendet, klickt man eine an und wird dann weitergeleitet. Bei eurem Modul ist es hingegen so, das man erst eine Makieren muss und danach den Button unten rechts anklicken musss um weitergeleitet zu werden. Kann diese Einstellung im Modul geändert werden?

Denn wenn man neben dem Modul noch andere einsetzt, was wohl die meisten machen, ist diese Lösung für den Kunden verwirrend und ungünstig.

 

Grüße Ralf

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch den ersten Punkt "Paypal Konto eröffnen" finde ich ungünstig. Wenn man drauf klickt, merkt man zwar das man sich mit vorhandenen Konto bei PayPal einloggen kann. Kunden die das nicht täglich machen, könnten aber zu dem Schluss kommen, das man nicht mit PayPal zahlen kann. Denn diese Option fehlt in der Auswahl.

 

Grüße Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update zum Thema PayPal Plus.

Anzeige MwSt. und Kundenadresse sind fixed.

 

das passt rechtlich aber gar nicht (Bild); da es ein kostenpflichtiges Modul ist, solltet Ihr euch professionelle Hilfe holen und es nicht hier im Forum zusammenbasteln lassen.

Vielleicht nutzt das dann ja jemand so und bekommt Schwierigkeiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@miraherba, eine Frage zur Zahlunsgauswahl. Wenn man mehrere verschiedene verwendet, klickt man eine an und wird dann weitergeleitet. Bei eurem Modul ist es hingegen so, das man erst eine Makieren muss und danach den Button unten rechts anklicken musss um weitergeleitet zu werden. Kann diese Einstellung im Modul geändert werden?

Denn wenn man neben dem Modul noch andere einsetzt, was wohl die meisten machen, ist diese Lösung für den Kunden verwirrend und ungünstig.

 

Hallo Ralf, der Frame wird komplett von PayPal gerendert und es sind 2 Möglichkeiten verfügbar wie eine Bezahlmethode ausgewählt werden kann.

1. Wie aktuell zu sehen: Button unter den Bezahlmethoden

2. Button jeweils neben der entsprechenden Bezahlmethode. Dieser wird erst angezeigt wenn die entsprechende Bezahlmethode ausgewählt wurde.

 

Wir haben uns für Variante 1 entschieden da es der natürliche Lesefluss eines Kunden darstellt. Rechts unten ist per Standard die CTA zur nächsten Seiten. Ein weiterer Grund ist, dass wir zukünftige Bezahlmethoden z.B. Vorkasse ebenfalls in den selben Frame eingliedern werden. Siehe Bild.

 

post-922269-0-18444300-1432331448_thumb.png

 

Auch den ersten Punkt "Paypal Konto eröffnen" finde ich ungünstig. Wenn man drauf klickt, merkt man zwar das man sich mit vorhandenen Konto bei PayPal einloggen kann. Kunden die das nicht täglich machen, könnten aber zu dem Schluss kommen, das man nicht mit PayPal zahlen kann. Denn diese Option fehlt in der Auswahl.

 

Grüße Ralf

 

Kannst du einen entsprechenden Screenshot zur Verfügung stellen? Falls du von der PayPal Login Seite sprichst, diese ist von PayPal gehostet und kann leider nicht angepasst werden.

 

das passt rechtlich aber gar nicht (Bild); da es ein kostenpflichtiges Modul ist, solltet Ihr euch professionelle Hilfe holen und es nicht hier im Forum zusammenbasteln lassen.

Vielleicht nutzt das dann ja jemand so und bekommt Schwierigkeiten...

 

Unser Modul bietet die Möglichkeit die von PayPal Plus angebotenen Bezahlmethoden zu integrieren. Unabhängig davon ist jeder Shopbetreiber 100%ig eigenverantwortlich einen der aktuellen Gesetzgebung nach korrekten Online-Shop zu führen. Über konstruktives Feedback freuen wir uns trotzdem sehr :-)

Edited by miraherba (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, das stimmt so nicht, wenn Ihr ein Modul anbietet, das in den Zahlungsprozess eingreift, müsst Ihr sicherstellen, dass nach geltendem Recht der Prozess rechtssicher ist; zumindest was den Standart-Shop angeht;

was der Shopbetreiber dann verändert liegt sicher in seiner Verantwortung.

 

so gesehen ist Prestashop natürlich für den deutschen Markt überhaupt nicht geeignet, außer vielleicht mit eu_legal, oder eben mit den richtigen Anpassungen.

 

Denn genau das ist das große Kern-Problem mit allen Zahlungsarten, die angeboten werden

 

Die Argumentation, dass jeder Shopbetreiber 100% Eigenverantwortlich dafür sei halte ich für bluäugig und gefährlich gegenüber den vielen Neuanfängern, die vielleicht noch keinen Kontakt mit einem unliebsamen Konkurrenten (Abmahnung) hatten. Deswegen schreib ich das ja alles hier....

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Unser Modul bietet die Möglichkeit die von PayPal Plus angebotenen Bezahlmethoden zu integrieren. Unabhängig davon ist jeder Shopbetreiber 100%ig eigenverantwortlich einen der aktuellen Gesetzgebung nach korrekten Online-Shop zu führen.

@miraherba

lass dir doch mal von deinem Anwalt § 823 Abs. 1 BGB (deliktischen Produzentenhaftung bei schuldhafter Verletzung von Verkehrssicherungspflichten) und inbesondere § 1 Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) ff (verschuldensunabhängige Produkthaftung) vorlesen.

 

Bei schuldhafter Verletzung gilt z.B.:

Der Hersteller einer Software haftet für Schäden, wenn er schuldhaft (vorsätzlich oder fahrlässig) eine fehlerhafte Software in Verkehr bringt und durch ihre bestimmungsgemäße Verwendung Rechtsgüter (Leben, Gesundheit, Eigentum) verletzt werden.

Die Eigentumsverletzung wären in diesem Fall die ev. Abmahngebühren (z.Zt. ca 600 - 2000 Euro), das kann aber schnell auch mal in den 6-stelligen Bereich gehen, dann wenn bei einem Shopbetreiber bereits eine strafbewärte Unterlassungserklärung in ähnlicher Sache mit entsprechender Vertragsstrafe vorliegt.

 

Beim Schadensersatzanspruch nach Produkthaftungsgesetz muß nichteinmal ein Verschulden des (Software) Herstellers nachgewiesen werden.

 

Ich schlage vor ihr überarbeitet euer Modul, macht es für den deutschen Markt einsetzbar (rechtssicher) und plaziert dann nochmal eure Werbung hier im Forum, dann aber bitte in der dafür vorgesenen Rubrik (Forenregeln!)

 

Whiley

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

wir werden in den nächsten 14 Tagen Paypal Plus als EU Legal Kompatible Version Releasen.

 

 

EDIT 13.07.2015:

Ich wurde von Roccomedia gebeten, meinen ursprünglichen Post zu bearbeiten, der vermutlich etwas zu unsachlich war.

 

Meine Erfahrungen mit Roccomedia waren, sagen wir mal, durchwachsen. 200 EUR für ein Modul sind in der Prestashop-Welt viel Geld. Bei anderen Modul-Entwicklern ist der Service um Welten besser. So viel darf ich hoffentlich schreiben.

Edited by oh_prestashop (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

ich habe das Modul PayPal Plus in Prestashop 1.6.1.0 installiert.
Leider sind die Zahlungsarten nur in englisch Direct debit und Credit Card angegeben.
Kann ich diese auch auf deutsch umstellen?

mfg
Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Karsten, ich sende dir in wenigen Sekunden eine PM und eine aktualisierte Version des Moduls, Hier wird das entsprechende Language Attribut übergeben so dass die Zahlarten in DE angezeigt werden.

 

Viele Grüße,

Ben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe soeben das Modul PayPal plus gekauft, gibt es schon Lösungsansätze dieses Modul mit one-click checkout kompatibel zu machen?

Beide Module sollen die conversion rate verbessern und aktuell müssten wir uns zwischen einen der beiden entscheiden, was ich für nicht optimal halte. Solange verwenden wir das "Standard" PayPal Modul.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere Entwickler werden den Aufwand prüfen und ich gebe dir schnellstmöglich Feedback dazu. PM folgt! Viele Grüße Ben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schliesse diesen thread!

 

Das Forum ist nicht dazu da Support-Kommunikation für ein Kauf-Modul abzuwickeln.

 

 

Whiley

Moderator

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More