Jump to content
anhaefr

Moneybookers wird im FE nicht angezeigt

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe das Moneybookers / Skrill Modul (v1.6.8 -> auto. Update auf v1.6.9) aus dem EU_Legal Paket in meinem 1.6.0.14 Shop installiert, es wird aber leider im Frontend nicht angezeigt, steht also als Bezahlmöglichkeit nicht zur Verfügung. Das Modul ist aktiviert und für allen Benutzergruppen aktiviert. Für eine Lösungsmöglichkeit wäre ich dankbar.

 

Viele Grüße

Frank

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich hab das Vorgängermodul leicht modifiziert, so dass es mit der v14 läuft. Das Layout ist allerdings noch verbesserungswürdig. Das zip File entpacken und den Ordner in das Modulverzeichnis kopieren. Bestehende Versionen bitte vorher deinstallieren. Danach im BE -> Zahlungsarten hinzufügen und installieren / konfigurieren.

 

Bei mir funktionierts einwandfrei, ich kann auf die Funktionalität trotzdem keine Gewähr geben.

 

Viele Grüße

Frank

moneybookers.zip

Edited by anhaefr (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Danke erstmals für eine Mühe. Das Modul wird wieder angezeigt, leider habe ich trotzdem gewaltige Probleme bei Zahlungen.

 

Wird die Zahlung durchgeführt, lande ich anstelle der order confirmation auf einer 404 Seite. Die Bestellung wird im BO also nicht ausgelöst, bei Skrill jedoch das Geld abgebucht.

404 gibt es auch bei Abbruch der Bestellung.

 

Hat jemand eine Ahnung warum dies so ist? 

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich kann dir sagen,warum das so ist: weil vor dem Veröffentlichen nicht richtig getestet wird. Stattdessen wird eine Version nach der anderen auf den Markt geschmissen, und jede ist auf ihre Art buggy. Wegen den Zahlungsmitteln... Nachnahme (COD) funktioniert auch nicht so, wie es sich gehört, das Zahlungssysmbol fehlt. Ein Unding ist ebenfalls, dass es nicht möglich ist, Gebühren für bestimmte Zahlarten länderspezifisch aufzuschlagen. Genau so arbeitet Paypal, Moneybookers usw., im Shop kann mans nicht abbilden. Dafür fasse ich mir aber an die eigene Nase, hätte den Shop ausgiebiger testen sollen...

 

Es sollte wirklich mal ein Entwicklungsstop eingelegt werden, und alle offnenen Tickets abgearbeitet werden, inkl. integration von EU-Legal. Danach eine ausgiebige Testphase und jeder ist glücklich. Mittlerweile steigt man ja nicht mehr durch was in welcher Version funktioniert und was nicht.

 

Ganz ehrlich: hätte ich nicht schon hunderte Euro in Cart2Cart investiert, wäre ich bei meiner bisherigen Shoplösung geblieben oder hätte mich nach was anderem umgesehen.

Edited by anhaefr (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist halt wirklich nervig, dass ich jetzt da sitze und keine Möglichkeit habe Kreditkartenzahlungen anzunehmen.

 

@anhaefr

 

Bei dir wird aber die Bestellung ausgelöst und du hast keine 404 Seite?

Edited by Chrisi1321 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin jetzt soweit dass ich zumindest denke woran es liegen könnte.

 

In der moneybookers.php steht dies:

 

 

JyBB2pD.png

 

 

 

Das kann ja gar nicht gehen oder? Es gibt ja keine order-confirmation.php mehr oder?

 

Ich hab mal das .php weggenommen, jetzt lande ich in der bestellungsverlauf (order-history)

 

Bestellung kommt im BO trotzdem nicht an

Edited by Chrisi1321 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgesehen davon, dass das Modul nicht funktioniert, sollte es auch der Name angepasst werden. Moneybookers nennt sich schon seit geraumer Zeit "Skrill".

In meinem jetzigen Shop wird Skrill recht häufig als Zahlungsoption verwendet. Von daher ist es essentiell, dass dieses Zahlungsmodul auch funktioniert.

 

Warum sich die Programmier dem Problem nicht annehmen, warum es noch nicht mal irgend eine Info dazu gibt, kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Langsam stellt sich mir die Frage, ob man bei Silbersaiten lieber auf die 1600,- Euro für einen lauffertigen Shop spekuliert, als Fehler im Modul auszubügeln... 

 

Nicht falsch verstehen, ich unterstütze Silbersaiten, indem ich bereits andere Module dort gekauft habe, aber wenn man so ein wichtiges Produkt wie EU_Legal bringt, auf das ALLE deutsche Shopbetreiber angewiesen sind, dann sollte auch alles funktionieren, vor allem die Zahlungsmodule.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab den offiziellen Entwicklern von mybbservices vor 3 Tagen mal direkt geschrieben - Bis jetzt gibt es noch keine Antwort  :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn mich nicht alles täuscht ist das Moneybookers Modul EU_legal kompatibel gemacht worden. Also sollte sich Silbersaiten das Problem anschauen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Silbersaiten sagt, dass das EU Legal open source sei und Sie deswegen keine Ünterstützung liefern.  :mellow: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Silbersaiten sagt, dass das EU Legal open source sei und Sie deswegen keine Ünterstützung liefern.  :mellow: 

 

Was ist denn das für eine seltsame Aussage? Silbersaiten programmiert doch das Modul. Eigentlich sollte man für so einen Hinweis dankbar sein, und nicht mit "Was geht uns das an?" antworten. Ein Modul das nicht funktioniert braucht man erst gar nicht zu programmieren, den Aufwand kann man sich dann gleich sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das habe ich geschrieben:

 

 
Ich weiß zwar nicht ob Sie dafür zuständig sind, jedoch ein Versuch ist es wert. Leider hat das Modul Skrill für EU-Legal einige Probleme und wollte Sie deswegen  fragen ob Sie diese beheben können.
 
Einen genaueren Einblick in den Fehler können Sie im Prestashop Forum auf dieser Seite finden.

 

 

Antwort:

 
Hallo ***
 
daher dass EU Legal open source ist, machen wir grundsätzlich keine einzelne Anpassungen des Moduls.
Aber es gibt Möglichkeit bei uns service Einheit zu kaufen:
 
 
Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich jetzt auch noch teuer Geld bezahlen soll, damit die Programmierer ihre eigenen Fehler ausbügeln, ist für mich die Schmerzgrenze erreicht.

 

Support für die gravierendsten Fehler gibt es hier leider nicht. Scheinbar sind sich die Entwickler zu fein dafür, Unterstützung zu geben. Sei es die Paypal Geschichte mit nicht vorhandenen, länderspezifischen Fee's, das voll an der Realität vorbeigeht, noch die fehlenden Bezahlogos, oder das überhaupt nicht funktionierende Skrill / Moneybookers Plugin, dass die direkt auf den Umsatz geht. Das EU_Legal Modul (Nochmals danke dafür! Aber warum überhaupt? Ohne hätte der Shop in D genau Null Chancen) ist ja gut gemeint, aber selbst da muss man noch Code ändern, damit es einwandfrei funtzt. Teilweise komm ich mir vor wie zu OSCommerce Zeiten, obwohl es da eine funktionierende Comunity gab, und vor allem, man wusste im Voraus woraus man sich einliess.

 

Lange Rede, kurzer Sinn, ich hab seit gestern Shopware 5 CE am laufen. Außer einer Anpassung der .htaccess gab es genau keinen einzigen Fehler. Und das Beste: die Zahlarten funktionieren alle, inkl. Paypal Fee.

 

Mit Prestashop hab ich bis jetzt ein paar hundert Euro versenkt, war ein teures Lehrgeld. Aber von meiner Seite aus gilt der Spruch "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende". Da dies mein letzter Post hier war, danke an Kulli und Luca, die wenigstens probiert haben zu helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More