Jump to content
casedeals-de

Rechnungen anpassen

Recommended Posts

Hallo zusammen.

 

Wer weiß wie man die Rechnungs-PDFs anpassen kann?

 

Oder geht dies bei Prestashop Cloud nur über ein Zusatzmodul? Ich hoffe nicht...

 

Vielen Dank im Voraus,

Tobias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wenn ich das mit der Cloud richtig verstanden habe, gibt es keinen Zugriff auf die Dateien. Also bleibt nur die Möglichkeit über ein Modul.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, der Zugriff auf die Rechnung ist möglich. Zumindest die Teile, die den Body bilden, sind im Unterverzeichnis /pdf des Templates verfügbar.

Edited by eleazar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

gibt es dann für die Cloud einen auf den Themenordner beschränkten Ftp-Zugang?

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

danke für Eure Antworten.

 

Via FTP kann ich auf den Cloud Shop zugreifen, nur ist mein /pdf Ordner leer.

 

Hatte bzgl. diesem /pdf Ordner bei Prestashop bereits zuvor etwas gelesen, allerdings scheint dies bei der Cloud nicht zu funktionieren.

 

@eleazar Verwendest Du Prestashop Cloud und wenn ja, welche Dateien waren bei Dir im Ordner vorhanden?

 

Grüße,

Tobias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tobias,

 

nein, ich habe gute Gründe, die Cloud-Version auf keinen Fall einzusetzen. :)

Ich habe mich dort nur für Testzwecke angemeldet.

 

Was den leeren pdf-Ordner anbelangt ... Da habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass der von EU legal "gefüllt" worden war, und zwar mit der invoice.tpl und der invoice.tax-tab.tpl (letztere ist für die Steuerdetails innnerhalb der Rechnung zuständig). Aber im Prinzip kann dieser Ordner vom User auch mit bereits vorhandenen Rechnungs-Vorlagen bestückt werden - vielleicht aus früheren PrestaShop-Versionen, Auch ein Mail-Verzeichnis mit eigenen Mails kann hier angelegt werden.

 

Grundsätzlich funktionieren die Verzeichnisse /mail oder /pdf im jeweiligen Template-Verzeichnis wie Overrides. Was hier steht, hat Vorrang gegenüber den Original-Dateien, an die man in der Cloud gar nicht erst dran kommt.

 

Grüße

eleazar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was den leeren pdf-Ordner anbelangt ... Da habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass der von EU legal "gefüllt" worden war, und zwar mit der invoice.tpl und der invoice.tax-tab.tpl (letztere ist für die Steuerdetails innnerhalb der Rechnung zuständig). Aber im Prinzip kann dieser Ordner vom User auch mit bereits vorhandenen Rechnungs-Vorlagen bestückt werden - vielleicht aus früheren PrestaShop-Versionen, Auch ein Mail-Verzeichnis mit eigenen Mails kann hier angelegt werden.

 

Grundsätzlich funktionieren die Verzeichnisse /mail oder /pdf im jeweiligen Template-Verzeichnis wie Overrides. Was hier steht, hat Vorrang gegenüber den Original-Dateien, an die man in der Cloud gar nicht erst dran kommt.

 

Grüße

eleazar

 

Da irrt du dich leider, eleazar (ups, wieso guest_eleazar* ??), denn das geht nicht. Was sonst alles nicht geht, habe ich hier mal gelistet: https://www.prestashop.com/forums/topic/429598-neue-artikel-k%C3%B6nnen-nicht-gespeichert-werden-firefox/?view=findpost&p=2003074

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo eleazar,

 

was sind deine Gründe nicht die Cloud-Version einzusetzen außer das der Eingriff in den Code eingeschränkt ist?

 

LG

Micha

 

 

 

 

Hallo Tobias,

 

nein, ich habe gute Gründe, die Cloud-Version auf keinen Fall einzusetzen. :)

Ich habe mich dort nur für Testzwecke angemeldet.

 

Was den leeren pdf-Ordner anbelangt ... Da habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass der von EU legal "gefüllt" worden war, und zwar mit der invoice.tpl und der invoice.tax-tab.tpl (letztere ist für die Steuerdetails innnerhalb der Rechnung zuständig). Aber im Prinzip kann dieser Ordner vom User auch mit bereits vorhandenen Rechnungs-Vorlagen bestückt werden - vielleicht aus früheren PrestaShop-Versionen, Auch ein Mail-Verzeichnis mit eigenen Mails kann hier angelegt werden.

 

Grundsätzlich funktionieren die Verzeichnisse /mail oder /pdf im jeweiligen Template-Verzeichnis wie Overrides. Was hier steht, hat Vorrang gegenüber den Original-Dateien, an die man in der Cloud gar nicht erst dran kommt.

 

Grüße

eleazar

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo eleazar,

 

was sind deine Gründe nicht die Cloud-Version einzusetzen außer das der Eingriff in den Code eingeschränkt ist?

 

LG

Micha

 

Hallo Micha,

 

allein das wäre für mich schon Grund genug, denn bislang war das von Version zu Version immer mal wieder erforderlich. In der Cloud dagegen kannst du nicht mal Bugfixes zeitnah einspielen. Weitere Gründe habe ich hier angeführt und möchte mich nicht wiederholen: https://www.prestashop.com/forums/topic/413938-willkommen-im-unterforum-zu-prestashop-cloud/?do=findComment&comment=1972178

Natürlich ist auch ein Datenbank-Restore möglich in der Cloud - aber eben nur gegen Cash!

 

Überdies möchte ich selbst entscheiden, wann ich auf eine neue Version upgrade.

 

Damit keine falscher Eindruck entsteht: Ungeachtet der Tatsache, dass es immer mal wieder ärgerliche Bugs gibt, halte ich PrestaShop für eine wegweisende Shopsoftware, an der ich gern mitarbeite. Aber was soll ich mit einer modular aufgebauten Cloud-Version anfangen, in der ich keine außer bei PrestaShop gekauften Module installieren darf - nicht mal die Module, die ich selbst geschrieben habe!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstaunlich, welcher Quatsch auch in Sachen PDF hier gestaltet wird! Wie kann man nur so dumm die die Absenderadresse des Händlers ins linke Feld setzen?

 

Steckt das mal in eine Paket-Versandtasche. Ich hau mich weg ..., diese Software ist sowas von extrem lächerlich, das einen schon lange die Lust an der sinnlosen Nutzung vergeht. Unfassbar was man den Nutzern weiter zumutet. Aus dem Spielzeugalter im Gewerbebereich ist man lange raus.

 

Euch allen trotzdem einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich maximale Erfolge, am besten ohne Prestashop, weil so ein Müll geht garnicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More