Jump to content
wakabayashi

Schweizer Presta Shops

Recommended Posts

Hallo 

 

Sind hier Schweizer in der Community, die sich über PrestaShop und sonstiges zum Eccomerce Schweiz austauschen wolllen.

 

Wir sind ein relativer kleiner OnlineShop, haben aber eine extrem hohe Kundenzufriedenheit und wachsen auch stark. In gewissen Bereichen konnte wir bereits grosses Know-How aufbauen, in Anderen sind wir noch ziemliche Amateure. Ich denke vielen anderen PrestaShop Betreibern wird es ähnlich gehen. Mich interessieren z.B. folgende Dinge:

 

Welche Zahlungsmethoden bietet Ihr an?

Liefert Ihr Versandkostenfrei? Falls ja, ab welchem Betrag?

Ist eure Webseite nur einsprachig oder setzt ihr auch auf Französisch und Italienisch?

Muss man in der Schweiz auch einen Hinweis auf Cookies machen?

 

Also dieser Thread ist dafür gedacht, dass man sich austauscht und von einander lernen kann. Würde mich sehr freuen, wenn es hier einen Meinungsaustausch gibt. Generell scheint mir die Schweizer Ecommerce Branche sehr schlecht vernetzt zu sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

anwesend :-) 

 

1) habe zwei Shops online, 1x Rechnung und Paypal, 1x Vorkasse und Paypal

2) 90 / 100 CHF

3) vorerst nur Deutsch, IT und FR können wir nicht genügend gut..

4) k. A. (wäre aber an der Antwort von anderen interessiert)

 

Gruss Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

doch doch die giebt es, die haben nur nicht die Probleme wie in Deutschland:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :)

 

Bin gerade am zweiten Versuch, meinen Shop über die Prestasoftware aufzubauen/einzurichten. 

 

ZZt. biete ich in meinem Onlineshop (mit anderer Software) folgendes an:

 

1) Vorkasse und Paypal

2) nein -  noch nicht

3) Deutsch  / und bei Presta werde ich englisch dazu nehmen. Da ich gerne dann hauptsächlich in der EU und dann ggf ROW verkaufen möchte, geh ich auf englisch.

4) Keine Ahnung -  Da ich aber nicht nur Schweiz beliefere sondern auch hauptsächlich Deutschland, richte ich mich nach deren Vorgaben. Schätze, auch wenn es in der Schweiz nicht gefordert ist, ein Hinweis wäre nett. 

 

Ich habe auch den Eindruck, dass der schweizer E-commerce schlecht vernetzt ist.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

 

Bin ebenfalls mit PS 1.6.0.9 in der Schweiz unterwegs...mit all seinen Stärken und Schwächen......

 

  • Zahlungsmethoden: Rechnung und Vorauszahlung (= Banküberweisung). Bin mehrfach daran gescheitert, DHL - Versandkosten zu implementieren; dies deshalb, weil DHL mit Zonen, basierenz auf PLZ UND Gewicht rechnet. Scheint wohl ein unmögliches Unterfangen zu sein....
  • Versandkostenfrei? Nein, habe lediglich die Selbstabholer - Variante
  • einsprachig ? Aktuell nur deutsch, weitere Sprachen sollen aber folgen
  • Muss man in der Schweiz auch einen Hinweis auf Cookies machen? gute Frage.....

 

Beste Grüsse

Hansjürg aus dem Bündnerland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll, dass sich schon einige gemeldet haben!

 

Noch zu uns: Bis jetzt verkaufen wir alles gegen Rechnung und Versandkostenfrei ab 99 CHF. Jetzt überlegen wir uns andere Bezahlmethoden wie Kreditkarten und Paypal aufzunehmen. Kostet halt aber schon immer so ca. 3% pro Bestellung und wir fragen uns, ob sich das lohnt?

 

Shop haben wir auch nur auf Deutsch, haben aber ab und zu Bestellungen aus der Westschweiz und Tessin.

 

Das mit den Cookies scheint niemand so richtig zu wissen. Ich habe leider auch keine Ahnung wo man solche Gesetzte kompakt findet!? Wenn ich das richtig sehe, zeigen die meisten grossen Shops keinen Hinweis. Daraus schliesse ich, dass es nicht notwendig ist, ist aber reine Vermutung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

  • Versandkostenfrei? Nein, habe lediglich die Selbstabholer - Variante

 

Hansjürg aus dem Bündnerland

Hallo Hansjürg

 

Ich habe heute zu Testzwecken einen Shop eingerichtet.

 

Nun habe ich eine Frage zu Selbstabholer.

 

Wenn ich bei der Zahlungsart den Modus "Pick up in-store Der günstigste Preis und schnellste Weg" wähle,

und "Zur Kasse gehen" klicke, dann kommt folgende Fehlermeldung:

 

"Es wurde noch kein Zahlungsmodul installiert"

 

Hat das bei Dir auf Anhieb funktioniert oder musstest Du etwas einstellen/ändern.

Wäre froh um eine Antwort.

 

Vielen Dank im Voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind hier Schweizer in der Community, die sich über PrestaShop und sonstiges zum Eccomerce Schweiz austauschen wolllen.

Hallo wakabayashi

 

Wäre an Austausch interessiert, bin jedoch noch nicht wirklich mit der Shoplösung

gross vertraut.

 

Schöne Grüsse, newshopper

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin mehrfach daran gescheitert, DHL - Versandkosten zu implementieren; dies deshalb, weil DHL mit Zonen, basierenz auf PLZ UND Gewicht rechnet. Scheint wohl ein unmögliches Unterfangen zu sein....

 

Kommt ein extra Modul für dich nicht in Frage?

Gibt welche die direkt mit DHL kommunizieren und den echten Preis anfragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt ein extra Modul für dich nicht in Frage?

Gibt welche die direkt mit DHL kommunizieren und den echten Preis anfragen.

 

Kommt ein extra Modul für dich nicht in Frage?

Gibt welche die direkt mit DHL kommunizieren und den echten Preis anfragen.

 

Hallo

 

Ein eigenes DHL-Modul wäre super. Laut Auskunft von DHL geht das (für die Schweiz) noch nicht. Wurde ich da wolhl falsch beraten ?

 

Zitat DHL:

Ein DHL-Express Konto nützt nichts, da DHL Express der Kurier ist. Wir sind jedoch die Spedition DHL Global Forwarding.

 

Es gehört zwar alles zur Deutschen Post, läuft aber alles separat.

 

Aktuell bin ich mir nicht bewusst, dass DHL Global Forwarding über solche Schnittstellen verfügt, da wir selbst für Grosskunden (Migros etc, etc,) jeweils unsere Raten „manuell“ updaten und senden müssen.

 

 

Besten Dank

Hansjürg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hansjürg

 

Ich habe heute zu Testzwecken einen Shop eingerichtet.

 

Nun habe ich eine Frage zu Selbstabholer.

 

Wenn ich bei der Zahlungsart den Modus "Pick up in-store Der günstigste Preis und schnellste Weg" wähle,

und "Zur Kasse gehen" klicke, dann kommt folgende Fehlermeldung:

 

"Es wurde noch kein Zahlungsmodul installiert"

 

Hat das bei Dir auf Anhieb funktioniert oder musstest Du etwas einstellen/ändern.

Wäre froh um eine Antwort.

 

Vielen Dank im Voraus

 

Hallo

 

Ich habe lediglich einen bestehenden versanddient textuell abgeändert. Das hat funktioniert......ich verwende jedoch kein zusätzliches Versandmodul.

 

Hilft Dir das weiter ?

 

Beste Grüsse

Hansjürg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das DHL selbst das manuell macht halte ich für etwas dumm.

Denn generell ist es definitiv möglich das über andere wege zu tun.

 

sieh dir das mal an:

http://www.presto-changeo.com/en/shipping-modules/92-dhl.html

 

Da steht sogar das du einen DHL Express Account benötigst.

Steht unter dem Bild. Auch das du eine Mail an die schicken musst damit sie dir irgendwelche XML-Infos geben.

Wir benutzen das UPS Modul was vom Grundprinzip her das selbe ist und soweit bin ich eigentlich zufrieden.

Sitze allerdings in DE, kann dir also nichts dazu sagen obs explizit auch für die Schweiz geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das DHL selbst das manuell macht halte ich für etwas dumm.

Denn generell ist es definitiv möglich das über andere wege zu tun.

 

sieh dir das mal an:

http://www.presto-changeo.com/en/shipping-modules/92-dhl.html

 

Da steht sogar das du einen DHL Express Account benötigst.

Steht unter dem Bild. Auch das du eine Mail an die schicken musst damit sie dir irgendwelche XML-Infos geben.

Wir benutzen das UPS Modul was vom Grundprinzip her das selbe ist und soweit bin ich eigentlich zufrieden.

Sitze allerdings in DE, kann dir also nichts dazu sagen obs explizit auch für die Schweiz geht.

 

Danke Dir für den Link. Habe mir das demo - Modul kurz angesehen. Dort kann man (soweit ich es jetzt gesehen habe), lediglich Gewichtskosten eingeben. Mein Angebot von DHL geht dahin, dass das Liefergebiet zuerst einmal in ca. 40 Zonen, basieren auf PLZ-Bereichen aufgeteilt ist. Jetzt werden Gewichtsklassen den Zonen zugewiesen, was im Versandpreis resultiert.....

 

Ich denke, ich werde dem Modulersteller mal schreiben....

 

Danke und Gruss

Hansjürg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es genauso wie das UPS Modul ist (was ich denk) kannst du die Maße und das maximalgewicht deiner Kartons eingeben und das Modul sucht sich dann für jeden Artikel den Karton aus in den es am besten rein passt.

Die kosten fragt das Modul dann live an und bekommt den tatsächlichen Preis für das Paket mit Gewicht X zurück.

So jedenfalls das UPS Modul. und da ändert sich auch der Preis je nachdem wo das Paket hin gehen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es genauso wie das UPS Modul ist (was ich denk) kannst du die Maße und das maximalgewicht deiner Kartons eingeben und das Modul sucht sich dann für jeden Artikel den Karton aus in den es am besten rein passt.

Die kosten fragt das Modul dann live an und bekommt den tatsächlichen Preis für das Paket mit Gewicht X zurück.

So jedenfalls das UPS Modul. und da ändert sich auch der Preis je nachdem wo das Paket hin gehen soll.

 

dann scheint UPS doch ein wenig anders zu sein. Mein Angebot von DHL berücksichtigt nur Zonen auf PLZ-Basis sowie das Gewicht (unabhängig der Grösse)....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist bei uns ähnlich. Durch unsere ausgehandelten Tarife ist das Maß in einem gewissen Rahmen auch vollkommen egal.

Der Kunde meldet sich an, somit hat das Modul sein PLZ oder du kannst auch einstellen das der Kunde im Produkt ein Feld hat wo er seine PLZ eingeben kann.

Die Zieladresse, Paket Maß, Paket Gewicht und Absenderadresse werden an UPS übermittelt und die geben dem Modul den Preis zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist bei uns ähnlich. Durch unsere ausgehandelten Tarife ist das Maß in einem gewissen Rahmen auch vollkommen egal.

Der Kunde meldet sich an, somit hat das Modul sein PLZ oder du kannst auch einstellen das der Kunde im Produkt ein Feld hat wo er seine PLZ eingeben kann.

Die Zieladresse, Paket Maß, Paket Gewicht und Absenderadresse werden an UPS übermittelt und die geben dem Modul den Preis zurück.

 

Danke. Bin jetzt mal gespannt auf die Hersteller-Auskunft zu dieser Fragestellung....

Edited by hansjuerg.arnold (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe lediglich einen bestehenden versanddient textuell abgeändert. Das hat funktioniert......ich verwende jedoch kein zusätzliches Versandmodul.

 

Hilft Dir das weiter ?

Danke für den Tipp. Werde versuchen ob es so klappt.

Schöne Grüsse, newshopper

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann scheint UPS doch ein wenig anders zu sein. Mein Angebot von DHL berücksichtigt nur Zonen auf PLZ-Basis sowie das Gewicht (unabhängig der Grösse)....

Hi

 

Hier die Antwort des Modul-Herstellers zu DHL:

 

If you have a DHL Express account type, then you will be able to use our module.

 

If you have another local only DHL account type, you will not be able to use our module.

 

The module uses the shipping address to get rates, it does not require any "Zone" configuration.

 

Somit liegt wohl das Problem bei DHL Schweiz....

 

Beste Grüsse

Hansjürg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist natürlich mist. Dann kann ich auch nicht weiter helfen.

Dann kann man nur die Augen offen halten ob irgendwann mal ein Modul raus kommt. Aber wenn die das Übermitteln selber noch per Hand machen wird das wohl nichts.

Da fragt man sich doch echt wieso die Ihre Kollegen nicht mal fragen wie sowas geht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi zusammen,

ich habe auch einen Prestashop - bin aber mässig zufrieden damit, was sicherlich auch damit zusammen hängt, dass ich es nicht wirklich schnalle ;)

Versuche grad einen zweiten aufzubauen, habe aber schon wieder Schwierigkeiten beim Installieren, er reklamiert Schreibrechte, die er aber eigentlich hat...jenü.... ich schaue mich wohl nach was anderem um. Mir würde es noch gefallen selber was tun, aber für Anfänger finde ich diesen Shop nicht wirklich geeignet. Aber für einen prof. fehlt mir das Geld..seufz ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi zusammen,

ich habe auch einen Prestashop - bin aber mässig zufrieden damit, was sicherlich auch damit zusammen hängt, dass ich es nicht wirklich schnalle ;)

Versuche grad einen zweiten aufzubauen, habe aber schon wieder Schwierigkeiten beim Installieren, er reklamiert Schreibrechte, die er aber eigentlich hat...jenü.... ich schaue mich wohl nach was anderem um. Mir würde es noch gefallen selber was tun, aber für Anfänger finde ich diesen Shop nicht wirklich geeignet. Aber für einen prof. fehlt mir das Geld..seufz ;)

 

Hallo

 

Kann Deine Überlegungen gut nachvollziehen, stand vor einer ähnlichen Situation. Man will ja mit möglichst wenig zeitlichem Aufwand möglichst viel an Funktionalität abdecken. Ich bin folgendermassen vorgegangen - dies um Anfangfsschwierigkeiten zu minimieren:

 

  • Habe mir einen Hoster ausgesucht, welcher Prestashop im Sortiment führt. Bin bei hoststar.ch fündig geworden. Die Jungs dort haben mir Prestashop schnell und unbürokratisch aufgesetzt und mit der entsprechenden Domain verbunden. Musste mich nur noch einloggen....
  • Jetzt stand ich vor der Wahl, ob ich das bestehende Template verwenden will, das bestehende ändern will oder mir ein neues Theme zulegen will. Habe mir das Standard - Theme kopiert und dieses innert weniger Stunden modifiziert.
  • Ich bin mir bewusst, dass auch Details hinsichtlich Funktionalität massgebend sein können. Diesen Anspruch wirst Du aber bei jedem Shop haben. Hier gibt es eine ganze Reihe von Modulen, welche eigentlich die "normalen" Anforderungen an einen Shop bestens abdecken.
  • Was den Inhalt eines Shops, d.h. die eigentlichen Artikel , angehen, wirst Du bei jedem anderen Shop - System ebenfalls selber für Qualität sorgen müssen. Nebst der Web - Oberfläche gibt es für Prestshop auch Desktop- sowie mobile Lösungen.

 

Hilft Dir meine distanzierte Einschätzung ein wenig weiter ?

 

Beste Grüsse

Hansjürg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :)

Mein Hoster ist eigentlich wunderbar, kennt halt aber Prestashop nicht und ist wohl bald genervt ob meiner Fragen - aber deshalb wechseln? Hmm...muss ich mal überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :)

Mein Hoster ist eigentlich wunderbar, kennt halt aber Prestashop nicht und ist wohl bald genervt ob meiner Fragen - aber deshalb wechseln? Hmm...muss ich mal überlegen.

 

und genau deshalb habe ich auch gewechselt......

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

 

Ich sehe das wohl ein wenig distanzierter. Als potentieller Kunde ist für mich sekundär, welcher Hoster den Shop betreibt (sofern Performance etc. stimmt). Als Betreiber eines Shops möchte ich mich möglichst wenig mit technischen Details rumschlagen (ausser es ist mein Hobby), für mich ist der Inhalt (= Artikel etc.) und der ordnungsgemässe Betrieb wichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast du schon Recht, ja.
Aber da ich eh Probleme mit Prestashop habe, weiss ich dann eben nicht, ob "nur" ein Hosterwechsel helfen würde.

Ich bin das hauptsächliche Problem, nicht der Hoster oder Prestashop

Das Ding ist, dass ich wohl am besten einen fertigen Shop bekäme, aber dafür reichen meine Finanzen einfach nicht; darum wollte ich mal mit dem Prestashop starten um zu schauen, ob ein Shop für meine Zwecke überhaupt rentiert, sprich, ob die Leute das wirklich wollen (habe einen reelen Laden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und genau dann sucht man sich (wie du ja gemacht hast) einen Provider der Prestashop kennt und für einen aufsetzt.

Und um den Inhalt muss man sich schließlich in jedem Shopsystem kümmern. Außer man hat einen Angestellten dafür :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Prestashop schon etwa 15 Mal zu Testzwecken installiert und erhielt nie diese Fehlermeldung. Welchen Hoster hast du? Wenn du nicht viel Geld zur Verfügung hast, ist PrestaShop bestimmt die richtige Wahl. Da kannst du ohne Ausgaben schon mal mächtig loslegen. Ich habe meinen Testserver bei Metanet (funktioniert einwandfrei). Die eigentliche Live Version liegt auf cloudways :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

GsD hat das alles bei mir so geklappt, vom Innenleben des Ganzen hab ich kaum eine Ahnung und wüsste daher auch nicht,, wo suchen. Ich hänge eher am einrichten des Frontends......

 

Aber kennt ihr Nemo? Er erklärt super und hat mir auch schon auf einige Fragen geantwortet.

Er ist auf FB zu finden oder hier auf seiner Website. http://nemops.com/prestashop-101-day-1-installing-prestashop/#.U2tzlfl_tqE

 

Bis dann,

LG Andrea

 

Ach, bis ich meine Prestashop am laufen habe, benutze ich Ecwid. Alles wird bei denen gehostet und archiviert, Probeshop mit bis zu 10 Artikel sind frei. Das Einhängen auf FB oder auf eigenem Webspace in Wordpress ist einfach. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das wäre dann eben meine nächste Überlegung. Ich will auch meine HP erneuern und eine Bekannte, die um meine nicht vorhandenen Fähigkeiten weiss, empfahl mir Wordpress - ich sah aber, dass auch die eigene Shops haben, aber bin da erst am reinschnuppern und naja, ist halt immer alles in englisch. Ich spreche schon englisch, fände es aber schon besser, wenn ich auf eine deutsche Umgebung stosse, ist halt schon einfacher.

 

Ich gucke mir Nemo mal an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Telefonsammlung

 

Mir ist gerade in den Sinn gekommen, dass es doch neuerdings diesen Cloudservice von Prestashop gratis gibt!? Warum benutzt du nicht vorerst mal den?

 

Nemo ist mir natürlich ein Begriff? Hat er euch einfach Fragen beantwortet oder habt ihr Sachen von ihm entwickeln lassen gegen Bezahlung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More