Jump to content
thepan

Mitarbeit an Deutscher Übersetzung mit Crowdin

Recommended Posts

Guten Tag alle miteinander

 

Ich habe vor einigen Wochen angefangen auf Crowdin einige Stellen ins Deutsche zu übersetzen.

Und ich schau auch fast täglich rein. Leider scheint es aber so als ob kaum jemand Interesse hat mit zu wirken.

 

Also möchte ich hier einfach nochmal kurz dazu anregen sich bei der Übersetzung mit einzubringen.

Grade jetzt, wo es hoffentlich bald zum Release einer neuen Prestashop Version kommt, gibt es viele neue Stellen die der Übersetzung bedürfen. Und es gibt auch die Option eine bessere Übersetzung für etwas vorzuschlagen.

 

Hier der LINK zur Crowdin Seite von Prestashop.

Edited by thepan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag alle miteinander

 

Ich habe vor einigen Wochen angefangen auf Crowdin einige Stellen ins Deutsche zu übersetzen.

Und ich schau auch fast täglich rein. Leider scheint es aber so als ob kaum jemand Interesse hat mit zu wirken.

 

 

Das kann ich erklären, obwohl ich mich eigenlich zum Thema gar nicht mehr äußern wollte. Ich habe die Übersetzung von Anfang 2013 bis Anfang August 2014 als (fast) alleiniger Übersetzer und als einziger native-speaking Lektor (proof reader) betreut. Weite Teile der Übersetzung von 1.5.3ff und nahezu die gesamte Übersetzung von 1.6.0 - 1.6.0.9 stammen von mir oder wurden wenigstens von mir sprachlich überarbeitet und homogenisiert. Seit ich meinen Account bei Crowdin Mitte August ohne Vorwarnung  gelöscht habe (dafür gab es Gründe), scheint bei den Verantwortlichen ein bisschen die Schockstarre ausgebrochen zu sein, weil man sich an meine kostenlose Arbeit doch sehr gewöhnt hatte. (Allerdings ist auch der Hauptverantwortliche im Moment mit dem Bugfixing bei der MwSt-Berechnung mehr als ausgelastet - und ich bin -nebenbei - heilfroh, dass er das macht!)

 

Selbst auf die Gefahr hin, dass das Folgende überheblich klingen mag und ich mich jetzt richtig unbeliebt mache: Ich halte den Weg über Crowdin deshalb für falsch, weil sich  - bitte nimm's nicht persönlich - bei einer solchen Jeder-kann-mitmachen-Geschichte erfahrungsgemäß immer nur die Mittelmäßigkeit durchsetzt.

 

Denn man braucht für diesen Job nicht nur fließendes Englisch, um auch dann noch richtig übersetzen zu können, wenn sich die französischen Entwickler mal wieder falsch ausdrücken. Es ist zugleich erforderlich, sich detailliert im Programm auszukennen und genau zu wissen, worum es geht und was an welcher Stelle schon einmal wie übersetzt wurde. (Dann wären auch solche Fragen, wie unlängst bei Crowdin aufgeworfen, ob man product lieber als "Artikel" oder als "Produkt" übesetzten sollte, überflüssig. Denn erst in neuen Übersetzungen der letzten Wochen wurde die Bezeichnung "Produkt" wieder für product verwendet, obwohl ein Blick ins Programm gezeigt hätte, dass in aller Regel der Begriff "Artikel" verwendet wurde, wofür ich selbst gesorgt habe.)

 

Und was noch viel wichtiger ist: Sprachgefühl und Sicherheit in der Rechtschreibung. Vor allem letzteres vermisse ich bei fast allen der paar Übersetzer, die sich nach meinem Wandel zum REMOVED_USER angemeldet haben. Allenthalben Schreibfehler, mangelnde Kenntnisse der Groß- und Kleinschreibung sowie der Getrennt- und Zusammenschreibung, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler, Wort-für-Wort-Übersetzungen, Formulierungsschwierigkeiten und immer wieder Unkenntnis, wie ein bestimmter Ausdruck oder Fachbegriff an anderer Stelle oder in anderen Zusammenhängen bereits übersetzt wurde.

So wird man aber einer Software mit knapp 9000 Übersetzungsitems (vom Einzelwort bis zum längeren Erklärungstext) nicht gerecht, ohne dass sie schnell wieder auf den grauenhaften Stand von PS 1.4 zurückfällt.

 

Denn das vermeintlich geniale Übersetzungssystem Prestashops mit über Prüfsummen (translation-IDs) identifizierten Textschnipseln erweist sich in der Praxis als Hemmschuh, weil sich mit jedem kleinen Update Hunderte von Übersetzungen ändern, so dass man prinzipiell nie fertig wird. Das ist kein Job für gutmeinende Gelegenheitsübersetzer, sondern erfordert eigentlich eine professionelle und disziplinierte Betreuung. Prestashop ist aber - noch - nicht bereit, hier auch nur einen Cent zu investieren. Und das, obwohl es bei den Crowdin-Übersetzungen anderer Sprachen ähnlich mau aussieht. Das passt überhaupt nicht zu einer Software, die sich weltweit als Platzhirsch etablieren möchte.

 

Um zu illustrieren, was ich meine, hier nur mal nur ein paar Beispiele aus jüngster Zeit, bei denen mir manchmal die Haare zu Berge stehen (grün jeweils meine - hoffentlich - korrekte Übersetzung):

 

Zeigen Sie die Kategorien in einer Liste an, anstatt der Standardmäßigen Kachel anzeige - Kategorien als Liste statt als Kacheln (Standard) anzeigen

Alle Stückzahlen von Kombinationen für aktivierte Produkte werden geändert - Ändert alle Mengen aktiver Artikelvarianten

Link konnte von den folgenden Shops nicht entfernt werden: %s - Link konnte für folgende(n) Shop(s) nicht entfernt werden: %s

Kopfbereich Banner Bilddatei - Banner-Bild

Jede Zeile einzelnt runden - zeilenweise runden

Titel der Zieladresse - Ziel-URL

Zeigt einen Banner im Kopfteil des Shops an. - Banner-Bild im Header des Templates anzeigen

Durch wählen des Erweiterten Modus können Sie Ihre eigene Cron Task Verwaltung anstatt des PrestaShop Webservice verwenden.

Im erweiterten Modus können Sie Ihre eigene Cronjob-Verwaltung anstelle der von Prestashop bereitgestellten verwenden.

Cron Tasks Verwaltung - Cronjob-Manager

Geben Sie den Link zum Cron task an. - Geben Sie eine Cron-Anweisung ein (ein Cronjob ist ein einfaches Shellscript)

Nur für erfahrene Anwender: Einen eigenen crontab manager anstatt des PrestaShop cron tasks webservice verwenden.

- Nur für erfahrene Anwender: Eigene Cronjob-Verwaltung anstelle des Prestashop-eigenen Cronjob-Managers verwenden

Cron Aufgaben Verwaltung - Cronjob-Manager

Cron Aufgaben - Cronjobs

Neuen Aufgabe hinzufügen- Neuer Cronjob

Wählen Sie wie viele verschiedene Tag Ebenen Sie verwenden wollen. (Standardeinstellung: 3) - Anzahl der Tag-Ebenen festlegen (Standard: 3)

Lichtundurchlässigkeit des Wasserzeichens (1-100) - Wasserzeichen-Transparenz (1-100)

Lichtundurchlässigkeit muss angegeben sein. - Angabe des Transparenzgrades erforderlich

Bitte wählen Sie das zum Produkt gehörige Warenhaus. - Bitte wählen Sie das mit dem Artikel verknüpfte Warenlager

Ungültiger Wert für "Tag Ebenen". Geben Sie eine positive Ganzzahl ein. - Ungültiger Wert für "Tag-Ebenen". Nur ganze Zahlen zulässig.

Auf Facebook teilen Button - Button "Auf Facebook teilen"

Wenn die Facettennavigation aktiviert ist, können Sie durch Wahl eines besser passenden Wortes detailliertere URLs erzeugen. Standardmäßig benutzt Prestashop den Attributs-namen, aber Sie können in diesem Feld diese Einstellung ändern. - Bei aktivierter Facettennavigation erhalten Sie eine aussagefähigere URL, wenn Sie die Bezeichnung wählen, die die Eigenschaft am besten repräsentiert. Falls Sie dies im folgenden Feld nicht tun, verwendet Prestashop standardmäßig den Eigenschaftsnamen.

 

SSL ist aktiviert. Bitte nutzen Sie diesen Link um den [1]sicheren Modus zu nutzen (https://)[/1] - SSL ist aktiviert. Verwenden Sie ausschließlich den folgenden [1] https-Link für den sicheren Modus[/1]

Es wurde kein Upgrade angewendet - Upgrade nicht durchgeführt

Die Versionen Ihrer Module sind nicht mit Ihrer PrestaShop Version kompatibel. - Modulversion nicht kompatibel mit Ihrer Prestashop-Version

Die Werte der auto_increment Schrittweite und des offset Versatzes müssen auf 1 gesetzt werden - auto_increment-Werte 'increment' und 'offset' sind auf 1 zu setzen

Als Standart setzen - Als Standard festlegen

ist Standart - Standard

Payment Logo Block - Block Payment-Logo

Was ist das Risiko? - Was kann passieren?

Letzte Emails - Neueste E-Mails

Erstellt auf Basis der BlockNewsletter Abonnenten-Daten eine .CSV Datei. Ausschließlich Abonnenten ohne einen Account im Shop werden exportiert. - CSV-Datei der Newsletter-Abonnenten generieren. Exportiert werden nur Daten von Nicht-Kunden des Shops.

Newsletter Abonnenten exporterien - Newsletter-Abonnenten exportieren

Link zum Store Locator hinzufügen - Link zum Shopfinder hinzufügen

"Am meisten verkaufte Produkte" Link im Footer anzeigen - Link "Verkaufshits" im Footer anzeigen

Original ist CRON ein Unix System Werkzeug, das es ermöglicht zeitabhängige Aufgaben zu planen : Sie können viele CRON JOBS erstellen, welche dann regelmässig zu den eingestellten Zeiten, Daten oder Intervallen ablaufen. - CRON ist ein Unix-Tool, mit dem sich wiederkehrende Aufgaben automatisieren lassen: Erstellen sie beliebig viele Cronjobs, die regelmäßig zu bestimmten Zeiten, Tagen oder in bestimmten Invallen ablaufen. 

Sprachen Auswahl Block - Block Sprachauswahl

Ihr offizieller Instagram Account. - Instagram-Account Ihres Shops

Ihre offizielle Google+ Seite - Google+-Seite Ihres Shops

Ihr offizieller Twitter Account. -Twitter-Account Ihres Shops

Geben Sie eine Verlinkung für Ihren Banner an. Wenn der Banner angeklickt wird, öffnet sich die Zielseite im gleichen Fenster. Wenn kein Link angegeben ist, wird zur Startseite umgeleitet. - ... Geben Sie einen Link für Ihr Banner ein. Wenn das Banner angeklickt ...

Laden Sie eine Bilddatei für das Banner im Kopfbereich hoch. Die empfohlene Größe der Bilddatei ist 1170 x 65px wenn Sie das Standard-Theme nutzen.  - Laden Sie ein Bild für das Banner im Header hoch (empfohlene Größe 1170 x 665px bei Verwendung des Standard-Templates).

 

Der langen Rede kurzer Sinn: Wer bei den genannten Beispielen nicht merkt, was da nicht stimmt, der sollte sich besser fragen, ob er seine Fähigkeiten als Übersetzer nicht vielleicht überschätzt.

 

Ähnliches gilt auch für den eingangs erwähnten Diskussionsbeitrag aus dem Crowdin-Forum, der von einem der hier mehrfach zitierten Übersetzer stammt:

 

 

Hey Leute

 

Ich bin grade mal wieder ein Template am übersetzen und hab dann auch festgestellt, dass "product" oder "products" ganz unregelmäßig mal mit "Artikel" mal mit "Produkt" übersetzt wird. Beides ist richtig, aber man sollte sich meiner Meinung nach auf eines vom beidem festlegen.

 

Es gibt noch andere unregelmäßige Übersetzungen, die eventuell mal eine gemeinsame Entscheidung bedürfen.

 

So, und jetzt dürft Ihr mich steinigen. :ph34r:

Edited by eleazar (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites


Erstmal vielen Dank das du dir die Mühe machst und antwortest. Ich wusste von deiner Arbeit an der Übersetzung bisher nicht viel und schätze wirklich sehr das du bisher so viel Zeit investierst hast. Ich stimme dir bei allem was du sagst zu, aber du gehst dabei auch von einer perfekten Welt aus.

Den Übersetzer den du höflicher weise nicht namentlich nennst, der bin ich. Ich sehe meine Beiträge eher als ersten Vorschlag und nicht als die bestmögliche Übersetzung der jeweiligen Stellen. Ich bin mir auch bewusst das meine Deutschkenntnisse sich nicht auf dem höchsten Niveau befinden. Außerdem nehme ich deine Kritik gerne auf. Denn genau dafür ist Crowdin meiner Meinung nach da, damit man als Community gemeinsam die richtige Lösung findet.

 

Mir wäre es bei weitem lieber, wenn jemand wie du, mit offensichtlich weit mehr Erfahrung, das ganze machen würde.

Aber weil es hier nun mal um eine Opensource Software geht, denke ich das es zur Zeit nur über die gemeinsame Arbeit der Community geht. Wir alle bezahlen erst mal gar nichts für die Prestashop und eine Finanzierung der Übersetzung für alle Sprachen halte ich auch für nahezu unmöglich.

 

Im Endeffekt brauchen wie alle eine Übersetzung, um auch mit den nächsten Versionen im deutschen Sprachraum arbeiten zu können.

Ich hab Verständnis für deine Situation aber wir können deswegen ja nicht alle einfach aufhören daran zuarbeiten. Auch wen dabei nicht das beste Ergebnis bei raus kommt.

 

Ich hoffe das damit wenigstens eine neue Diskussion angeregt ist und wir nicht im Stillstand verharren.


Edited by thepan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du, ich weiß dein sachkundiges Engagement hier im Forum wirklich zu schätzen, ebenso wie jetzt den Einsatz für Crowdin. Und ich wäre auch der Letzte, der jemandem vorwerfen würde, er habe hier und da Probleme mit der Rechtschreibung. Das ist nicht wichtig und sollte auch nie ein Kriterium für Wertschätzung sein. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass man bei einem Shop-System einfach strengere Maßstäbe anlegen muss. Mit Perfektionismus hat das weniger zu tun, nur macht es die Konkurrenz eben auch - und bei den Kunden kannst du dir da genauso wenig nicht sicher sein.

 

Vielleicht ist es aber auch eine sehr romantische Sicht von Community und Open-Source-Software, die dir da vorschwebt. Prestashop wird zwar nicht müde, die Leistungen der "großartigen Community" (vor allem in quantitativer Hinsicht ;) ) hervorzuheben, aber dahinter steht ein knallhartes geschäftliches Kalkül. Open Source bedeutet wie bei anderen Unternehmen nur, dass der Quellcode offen liegt, keineswegs aber, dass jede Änderung durch nicht zum engen Kreis der Entwickler gehörende Außenstehende übernommen oder gar beachtet wird. Auch Bugfixing steht ganz unten auf der Agenda.

 

Eigenlob stinkt nicht nur bei Prestashop nicht, es ist ganz im Gegenteil so sehr Schmiermitttel der Erfolgsmaschinerie, das man selbst das Communityforum zur fortgesetzten Selbstbeweihräucherung nutzt - wie bspws. der (mittlerweile stillschweigend abgesetzte frühere) Community Manager Benjamin Utterback oder noch unlängst Xavier.

Und zwar ganz geschickt! Fakt aber ist:

Prestashop ist ein stark expandierendes gewinnorientiertes Unternehmen mit Millionenumsatz, das gegenwärtig alles daran setzen muss, die Gewinnversprechen, die man den Risikokapitalgebern (allein in diesem Jahr ein Zufluss von 8,5 Mio. €) vollmundig mit geschickten Marketingaktionen präsentiert, irgendwann in naher Zukunft einzulösen. Sofern dabei eine innovative und brauchbare Neugestaltung des in vielerlei Hinsicht noch entwicklungsbedürftigen Shopsystems herauskommt, soll mir das recht sein.

 

Dazu gehört für mich aber einfach professionelles Handeln - und zwar durchgängig in allen Bereichen. Solche Leistung sollte auch bezahlt werden. Oder meinst du, die aktuell über 80 Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten umsonst?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann das ganze sehr gut verstehen; wir (die Community) hat das schon mal in ähnlicher Form mitgemacht: bei MondoMedia

jahrelang daran gearbeitet, bis das Programm soweit perfekt war, wie man es nur machen konnte. Dann haben sich die Besitzer an die Tyre Group gewinnbringend verkauft und auf ein teures Abo umgestellt.

 

Die bisherigen Käufer (ja, geld haben wir dafür auch ausgegeben - war nicht kostenlos) wurden im Regen stehen gelassen.

 

Um diese kleinen, "nervigen" Kunden loszuwerden, hat man ganz geschickt das interne Mailsystem so manipuliert, dass das Programm so in der alten Form ohne teures Update nicht mehr lauffähig war.

Wollen wir mal hoffen dass es Prestashop nicht genauso macht.

 

 

Aber genug lamentiert: Das Leben geht weiter und man ist ja nicht gezwungen die alten Schlappen zu tragen bis sie von alleine abfallen.

 

gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Crowdin ist ein gutes Tool, mit dem professionelle Übersetzungen möglich sind. Das Problem liegt aber eine Stufe höher.
Schon in der englischen und französischen Version werden für gleiche Inhalte unterschiedliche Begriffe gebraucht.   

Ein Beispiel: Die Gestaltung eines Shops wird in der englischen Version, aber auch im PrestaShop für Addons manchmal als Design, als Theme, als Template oder als Style bezeichnet.

Eine Vereinheitlichung der Begriffe, eine verbindliche Terminologie, ist die Voraussetzung für effiziente Übersetzungsarbeit.

Da hat eleazar recht: Die PrestaShop-Leute müssen wohl etwas Geld in die Hand nehmen, um vom amateurhaften Textebasteln wegzukommen.

Edited by Papa Papillon (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Vereinheitlichung der Begriffe, eine verbindliche Terminologie, ist die Voraussetzung für effiziente Übersetzungsarbeit.

Da hat eleazar recht: Die PrestaShop-Leute müssen wohl etwas Geld in die Hand nehmen, um vom amateurhaften Textebasteln wegzukommen.

 

Das gilt aber auch für die deutsche Übersetzung, mit der man durchaus Einiges wieder zurechtrücken kann - oder auch nicht. ;)

Nur ein Beispiel von heute: http://www.prestashop.com/forums/topic/224423-deutsches-sprachpaket-neu-%C3%BCberarbeitet/?view=getlastpost 

 

 

Wo kann ich denn die bereits Übersetzten Texte finden?

 

Das kommt darauf an, wo du ansetzen möchtest:

 

In Prestashop selbst: Back Office --> Lokalisierung --> Übersetzungen

Auf der Übersetzungsplattform Crowdin: https://crowdin.com/project/prestashop-official/de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay....?!

Also ich verstehe bisher nur Bahnhof.

Wenn ich in Prestashop auf die Übersetzung geh, dann kann ich dort ja was eingeben. Heißt das wenn ich dort was eingebe, Übersetzt er das nur für mich? Oder für alle deutschen Nutzer?

Bei Crowdin kann ich mitwirken?

 

Ich meinte eigentlich, wo finde ich die Möglichkeit das Handbuch in Deutsch zu finden? Hatte es so verstanden das an dieser Übersetzung gearbeitet wird. Also quasi den bisherigen Stand davon.

 

Trotzdem danke für die Antwort.

 

Ich wurste mich mal durch das Programm, versuche den Shop ans laufen zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du in Deinem Prestashop übersetzungen machst, machst Du das nur für dich.

 

Wenn Du bei Crowdin mitmachen willst, musst Du dich dort anmelden - diese Übersetzungen stehen dann aber erst im nächsten Release zur verfügung oder als Sprachpaket

 

Ein Handbuch auf Deutsch giebt es nicht.

Ein Handbuch ist auch als Anleitung zu verstehen; mit Übersetzung ist der Shop an sich gemeint; wenn es keine deutsche Sprachdateien gäbe, wäre alle auf englisch/französisch

 

gruss

Edited by kulli (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Handbuch auf Deutsch gibt es nicht.

 

Ich denke, das ist eine der größten Schwächen von PrestaShop!

Schon die einfachsten Ersten Schritte macht man am besten, indem man die Shop-Administration auf Englisch stellt, auch wenn hiert für das Gleiche oft verschiedene Audrücke gebraucht werden. Nebenbei: Heißt es jetzt User's Guide oder User Guide oder gar Users Guide? Bei Presta werden alle Versionen verwendet…)

 

Die Presta-Cracks werden jetzt mitleidig lächeln. Sie brauchen keine deutschen Handbücher.

 

Aber ich denke an jene tausend Einsteiger, die in den nächsten Monaten ihren eigenen Shop eröffnen möchten.

Ohne deutsche Unterlagen werden sie immer wieder die gleichen Probleme lösen müssen, die gleichen Fehler machen und hier im Forum die genau gleichen Fragen stellen…

Oder geht es nur, wenn der Anfänger das Online User PrestaShop Training für 216 Euro bucht? Ach, das gibt es ja nur englisch, und findet 2015 eh nicht mehr statt.

 

Ich denke, da gibt es noch einiges zu tun.

 

B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Users giebt es nicht ; ist einfach denglisch

User´s könnte eine Abkürzung für "User is" sein.

 

Die gleiche Fragen muss man in keinem Forum stellen, dafür giebt es oben rechts die "Suche" "search"

 

als Einsteiger würde ich keinen Prestashop eröffnen, sondern mit einem deutschen shop beginnen, der eine größere deutsche Community hat, bei der man sich wochenlang durchs Forum lesen kann

 

und nein, ich werde die Software nicht nennen.

Edited by kulli (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Papa: Geb ich dir voll und ganz recht. Ich finde es mega schwierig mich durchzuhangeln. Bin jetzt nicht mega unbegabt, wenn ich es nachlesen kann. ;-) Aber so...puh...nicht so einfach.

 

@Kulli: Damit könntest du recht haben, evtl. ist es für mich nicht wirklich die beste Lösung. Schade das du den Shop nicht nennst...evtl. magst du mir eine Nachricht schreiben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More