Jump to content
theduckface

Wie kann ich die Liefergebiete definieren?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin dabei einen Shop für ein lokales Geschäft in einer Stadt (2,1 Mio. Einwohner) zu erstellen.

 

Diese Stadt ist in 15 grössere Stadtteile aufgeteilt. 

 

Man soll aus der ganzen Welt bestellen können, aber nur für Einwohner dieser Stadt.

 

Da die Stadt nun eine Fläche von 728,26 km² hat, möchte der Inhaber gerne Lieferzonen einführen und danach die Kosten für die Lieferung angeben.

 

Wie kann ich nun diese Zonen anlegen?

Bin absoluter Neuling, was das angeht ;-)

 

Danke schon mal für Eure Hilfe.

 

Gruß

 

theduckface

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Stadt ist in 15 grössere Stadtteile aufgeteilt. 

 

Man soll aus der ganzen Welt bestellen können, aber nur für Einwohner dieser Stadt.

 

Hallo,

und herzlich Willkommen im Forum

schwer zu verstehen:

Du meinst die Einwohner dieser Stadt sollen aus der ganzen Welt bestellen können ?

Mit einem Browser und Internetzugang kann man das natürlich....?

 

Dass nur diese Leute aus dieser Stadt (PLZ) bestellen können....?

 

 

Was das Liefern angeht meinst Du sicher so eine Art Ringzone wie bei den Busverbindungen

oder pizza-service...

 

Modul: cash on delivery

 

gruss

Edited by kulli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

sorry, okay, es handelt sich dabei um eine Stadt in einem Land, wo Internet und Geld schwer zu bekommen sind.

Die Angehörigen ausserhalb dieses Landes sollen für Ihre Familien in dieser Stadt die einheimischen Produkte bestellen und bezahlen können und die Lieferung erfolgt dort. 

 

Also soll so eine Art Geschenke-Service sein.

 

 

Aber nur mit Vorabbezahlung... also KK und Überweisung

Edited by theduckface (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

da muss ich erst mal drüber nachdenken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn ich wüsste, wo bzw. in welcher Datei die globalzones eingetragen sind, könnte ich schauen, ob ich die dort verändern könnte.

 

ehrlich gesagt 249€ für myowndelivery sind mir für ein Geschäft, dass noch keine Kunden hat zuviel.

Da ja noch andere wichtigere Module wie die Bezahlsysteme hinzukommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann solltest Du die ganze "Geschäftsidee" überdenken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist nicht meine Geschäftsidee, aber derjenige, der diese Geschäftsidee hat, hat nicht soviel Geld zur Verfügung, wie ein Deutscher!

 

Der durchschnittliche Monatsverdienst dort beträgt umgerechnet 15€.

 

Und daran muß ich mich orientieren!

Man kann an solche Dinge später denken, wenn es denn mal angelaufen ist, aber für den Anfang, hab ich keine Lust mit über 1000€ in Vorleistung zu gehen, wenn ich nicht sicher sein kann, dass ich einen Teil zurückbekommen werde.

 

ein Beispiel für diese Geschäftsidee ist: http://www.supermarket44.com/

nur verkaufen die keine einheimischen Produkte, sondern exportieren die Sachen in das Land!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht böse sein:

aber dann hast Du keine Ahnung davon wie man eine Firma, (ein "Geschäft")

zum Laufen bringt. 1000€ Investition (inkl Vorlauf wie Verpackung/Versand/Lager etc.)  sind Peanuts.

 

und vor allem: wenn Du in ein Land exportierst, wo das Monatseinkommen 15€ beträgt, nehme ich mal an, es liegt außerhalb der EU ?

dann fallen noch Zölle, etc. an. Und die Aus- und Einfuhrbestimmungen für Lebensmittel ?

 

gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kulli ich bin dir nicht böse, aber du hast noch nicht verstanden, dass

  • ich nicht exportiere,
  • die Herstellung der Produkte in dem Land, wo ausgeliefert wird, stattfindet.
  • ich den Shop nicht selber betreibe, sondern für den Geschäftsinhaber, der keinen Internetzugang im herkömmlichen Sinne hat, diesen auf Lowbudget-Basis in meiner Freizeit erstelle.
  • ich ein Budget von maximal 500€ brutto habe und das KK-Modul für LaCaixa inkl. Konto und die Einrichtung der Sofort-Überweisungs-Option mit Domain und Webhosting diese Budget fast komplett aufbrauchen.
  • Ich dazu noch Probleme mit dem Handelsembargo habe, dadurch nicht auf die billigeren Bezahlvarianten wie PayPal usw. zurückgreifen kann.

Ich bekomme für die Arbeit und Zeit, die ich in diesen Shop stecke kein Geld, es ist nicht!!!! meine Geschäftsidee und nicht mein Shop.

Es ist für mich meine Art der Entwicklungshilfe!

 

Ich habe mir MyOwnDelivery angeschaut und für die Zwecke ist dieses Modul zu mächtig. 

Lieferungen können nur Tag genau bzw. zum Wunschtermin gemacht werden und nicht auf Zeiten, deshalb wäre es für mich einfacher, wenn ich wüsste, wo im Basic-shop die Globalzones hinterlegt sind, da dies schon die Bedürfnisse mit erschlagen würden.

 

hier noch mal hoffentlich verständlicher die Anforderungen:

  1. ca. 15 Liefergebiete (Postleitzahl/ Stadtgemeinden)
  2. jedes Liefergebiet unterschiedliche Lieferkosten
  3. Google Maps ist nicht einbindbar, da diese Stadt nicht von amerikanischen Diensten bedient wird.
  4. möglichst keine bzw. geringe Kosten.

post-813737-0-13767400-1404461834_thumb.jpgpost-813737-0-71890300-1404461834_thumb.jpg

wenn ich die Werte vor den Spannen ändern könnte, käme ich schon weiter....

 

 

Danke

Edited by theduckface (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More