Jump to content
Luca01

[Tipp] Prestashop Shop als Kopie des Liveshop anlegen

Recommended Posts

Hallo Foris,
in einem anderen Forum habe ich bereits eine kleine Anleitung über das Anlagen einer Shopkopie geschrieben. Da hier ab und zu auch diese Frage auftaucht, dachte ich, ich schreibe diese Anleitung auch hier hinein.
Also los:

Ein wichtiges Werkzeug, dass man meist sofort benötigt, wenn man mit Prestashop arbeitet ist ein Testshop. Die einfachste Möglichkeit ist, einen Prestashop direkt in die Testumgebung zu installieren. Doch was ist, wenn man bereits einen Live-Shop hat und an den Einstellungen diese Shops arbeiten möchte. Auch in diesem Fall ist es möglich einen Testshop mit den Daten und Konfigurationen des Liveshop aufzusetzen. Man kann auch einen Shop von einer Domain oder Arbeitsumgebung in eine andere Arbeitsumgebung kopieren. Folgende Schritte sind notwendig um einen Shop mit seinen Einstellungen in einen anderen Bereich zu kopieren.

1. Zunächst erstellt man eine Kopie des kompletten Shopverzeichnis.
2. Als nächstes exportiert man die Datenbank des Shop. Bei großen Datenbanken geht das mit dem Tool Dumper sehr gut.
3. Die Kopie des Shopverzeichnis wird dort abgelegt, wo man sie haben möchte. Also z.B. im Verzeichnis der Testdomain oder bei xampp in einem Unterverzeichnis des Ordners htdocs. Legt man eine Kopie des Shops mit Hilfe eines ftp-Client in einem Verzeichnis ab, lohnt sich ein Blick auf die Zugriffsberechtigungen. Der FileZilla Client und im Programm BitKinex kann man diese Berechtigungen finden, wenn man mit der rechten Maustaste auf den Ordner klickt und den Menüpunkt "Dateiberechtigungen" bzw. "Properties" auswählt.
4. Die Datenbank wird in eine neue sql Datenbank importiert. Eine neue Datenbank wird auf dem Server angelegt und die Daten importiert. In der Regel ist das der lokale Server, es gibt aber auch eigene Datenbankserver. Die Adresse wird später in die Datei settings.inc.php eingetragen.

Alls nächstes passen wir jetzt die Datenbankeinstellungen an:
1. In der Tabelle PRÄFIX-configuration (PRÄFIX steht für den Anfang der Tabellennamen - Meistens ist das PS_) der importierten Datenbank findet man unter dem Attribut "namen" den Eintrag -PS_SHOP_DOMAIN - und -PS_SHOP_DOMAIN_SSL- hier trägt man unter "value" die Domain oder Subdomain ein, in der der kopierte Shop laufen soll. Eine Orientierung ist, das dort die Domain des kopierten Shops steht. Man darf hier nur die Domain oder Subdomain eintragen und nicht etwa das Unterverzeichnis. Also beispielsweise test.meinedomain.de für einen Testshop auf einer Subdomain im Internet oder localhost für einen Shop der Lokal z.B. mit xampp laufen soll.
Zusatz Version 1.5: Die Version 1.5 ist für Multishopfunktionen ausgelegt. Das bedeutet hier, dass bei dieser Version in der Tabelle PRÄFIX-shop_url die Attribute "domain" und "domain_ssl" angepasst werden müssen. Hier trägt man z.B. auch localhost ein, wenn der Shop Lokal laufen soll. Im Unterschied zur 1.4.x Prestashop Version wird ein Unterverzeichnis, in dem der Shop laufen soll ebenfalls in diese Tabelle unter dem Attribut physical_uri eingetragen. Also wird dort z.B. /meinverzeichnis/ eingetragen wenn der Shop im im Unterverzeichnis „meinverzeichnis“ der Domain „localhost“ oder irgeneiner anderen Domain laufen soll.

Als nächstes wird der Shop an seine neue Umgebung angepasst:
1. Wir öffnen die Datei settings.inc.php im Verzeichnis config der Shopkopie
2. (nur Prestashopversionen bis 1.4.x) In die Zeile define('__PS_BASE_URI__', tragen wir ein, wenn der Shop in einem Unterverzeichnis der Domain laufen soll, die wir in die Datenbank eingetragen haben. Also z.B.:
define('__PS_BASE_URI__', '/meinverzeichnis/');
wenn der Shop im Unterverzeichnis „meinverzeichnis“ der Domain „localhost“ oder irgeneiner anderen Domain laufen soll.
3. In die define('_DB_NAME_', schreiben wir den Namen der Datenbank in dem jetzt die Daten abgelegt sind. Also z.B. define('_DB_NAME_', 'testprestashop'); wenn die neue Datenbank „testprestashop“ heißt.
4. In die Zeile define('_DB_USER_', schreiben wir den Benutzernamen des Datenbankzuganges. Also z.B. define('_DB_USER_', 'root'); wenn der Datenbankzugang den Benutzernamen „roots“ hat.
5. In die Zeile define('_DB_PASSWD_', kommt schließlich das Passwort für den Datenbankzugang. Z.B. define('_DB_PASSWD_', 'pass'); wenn der Datenbankzugang das Passwort „pass“ hat.

6. In Zeile define('_DB_SERVER_' steht die Adresse des Datenbankservers. Wenn der Server als localhost läuft steht dort keine eigene Adresse. Wenn der Datenbankserver ein externer Server ist, muß dort die entsprechende Adresse eingetragen werden. In der Regel, z.B. bei einer Kopie des Liveshop unter xampp ist es define('_DB_SERVER_', 'localhost'); und die Datenbank ist, wie oben beschrieben, auf dem sql Server importiert.

Der nächste Schritt besteht darin die caches des Shop zu löschen da dort Reste der alten Arbeitsumgebung vorhanden sein können:
1. (nur Prestashopversionen bis 1.4.x) Das Verzeichnis cache im Rootverzeichnis des Shop wird geleert.
2. (nur Prestashopversionen bis 1.4.x) Die Verzeichnisse compile und cache im Unterverzeichnis tools/smarty werden geleert. Sollte der Shop noch unter Smarty 2 laufen muß man die Verzeichnisse compile und cache im Unterverzeichnis tools/smarty_v2 leeren. Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick in diese Unterverzeichnisse. wink.gif
3. Der Themencache im Verzeichnis themes/meintheme/cache muß ebenfalls geleert werden.
Zusatz Version 1.5: In dieser Version finden sich alle relevanten Caches außer dem Themencache in Unterverzeichnissen des Verzeichnis cache im Rootverzeichnis des Shop. Je nachdem welchen Cache man verwendet muß man also die Unterverzeichnisse durchgehen und entsprechend leeren. Hierbei reicht es wenn man z.B. für den Smarty-Cache im Verzeichnis cache/smarty/ die Verzeichnisse /compile und /cache löscht. prestashop legt beide Verzeichnisse automatisch neu an. Da der Cache im Verzeichnis /compile in der 1.5.x Version hirachisch in einem Verzeichnisbaum angelegt ist, ist das Löschen auch die schnellste Möglichkeit.

So, jetzt sind wir fast fertig.
Als letztes löschen wir noch die Datei htaccess im root-Verzeichnis des Shop um die Linkverweise und Overwrides neu zu erstellen. Wahlweise könnt ihr die htaccess im Backoffice neu generieren, wenn der Zugriff schon möglich ist.

Nun können wir uns in den Backoffice des Shops einloggen.
(nur Prestashopversionen 1.4.x) Damit der Shop auch in der Testumgebung mit einer htaccess Datei läuft können wir im BO unter tools -> Generatoren eine neue htaccess erstellen lassen.
Zusatz Version 1.5: Eine htaccess wird dann neu erstellt, wenn man "Benutzerfreundliche URL" im Bereich Voreinstellungen > SEO & URLs aktiviert.

Der umgesetzte Shop ist nun fertig zum Einsatz. Wir können jetzt auch das Frontoffice aufrufen.

Ich hoffe die Beschreibung ist soweit vollständig. Wenn es noch Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gibt, schreibt diese bitte in die Thread.
Viele Grüße

Edited by Luca01 (see edit history)
  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

soweit so gut. Nur bleibt bei mir der Browser leider komplett weiss. Keine Fehlermeldung oder ähnliches.

Der Shop liegt in einer Subdomain. Das sollte aber kein Problem sein, denk ich.

 

Vielleicht hat jemand ncoh einen Tipp.

 

Vielen Dank

Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für diese Beschreibung !

 

Da es bestimmt viele User wie mich gibt, bei denen das Modul 1Klick nicht funktioniert (STRATO), ist das m.E. die einzige Lösung des Problems ... Habe z.Zt. 5 Shops bei denen ein Upgrade durchzführen wäre.

 

Ich habe aus diesem Grunde sofort versucht, diese Beschreibung nachzuvollziehen: habe aber das Problem, dass sich der Shop scheinbar nicht an der Datenbank anmeldet kann (s. Fehlermeldung)

Alle Schritte habe ich nochmals dokumentiert.

 

Wo könnte der Fehler liegen ? Sind evtl. im Schritt 5 Fehler (genaue Pfadangaben, "\","/") ?

 

im voraus schon mal vielen Dank für die Hilfe !

JM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jmoehnen,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Die Anleitung ist primär für 1.4 und 1.5 geschrieben. Aber es sollte kein Problem sein, so auch die 1.6 Version als Kopie anzulegen. Vielen Dank auch für Deine ausführliche Fehlerbeschreibung. So fällte es mir leichter einige Punkte zu korregieren.

Also:

Bis Punkt 5 ist alles soweit ich sehen kann ok.

 

In Punkt 5 müssen domain und domain_ssl richtig localhost lauten. Das Unterverzeichnis /quelle/ gehört in das das Attribut physical_uri. Localhost hohne Schrägstrich, das Unterverzeichnis muß in Schrägstriche.

 

In Punkt 6 ist _DB_SERVER_  localhost und nicht die ip 127.0.0.1. Ist zwar irreführend, aber so findet er dann auch den db-Server.

 

Ich hoffe nun geht es. Der Rest müßte Anleitung 1.5 passen. Wenn Du noch fragen hast. Einfach posten. :)

viele Grüße

Edited by Luca01 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Hilfe - ansonsten würde ich kein Land mehr sehen .....

 

Bin habe die in Frage kommenden Punkte nochmals korrigiert (s. Anlage) - die Fehlermeldung bleibt allerdings bestehen. Leider ....

 

dazu noch getestet:

 

- Firewall abgeschaltet

- UAC abgestellt

......

 

Noch eine kleine Idee ??

 

mit freundlichen Grüßen,

JM

lokale Installation.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jmoehnen,

Punkt 5 ist noch nicht ganz richtig konfiguriert. In die physical_uri gehört nur das Unterverzeichnis /quelle/ die Domain steht in einem anderen Attribut.

 

Bin habe die in Frage kommenden Punkte nochmals korrigiert (s. Anlage) - die Fehlermeldung bleibt allerdings bestehen. Leider ....

Noch eine kleine Idee ??

Klar. :)

In der settings.inc.php hast Du kein Passwort hinterlegt. Wenn es kein passwort für root gibt, lege eines an. Das machst Du am einfachsten, wenn Du in xampp des Sicherheitscheck laufen läßt. Wenn Du für root eines hast, muß es unter _DB_PASSWD_ eingetragen werden.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

So - das Wochende nochmals unter das Thema PRESTASHOP gestellt ..... 

 

Der lokale Start des Shops und des Backoffice hat dann endlich doch funktioniert - nach meheren Anläufen und diversen Fehlermeldungen. Das lokale Update hat anschließend auch ohne Probleme funktioniert. XAMPP muckte mal gerne und bei einem Bullguard-Schutz streckt der SQL-Server die Flügel .....  

 

Die Schritte:

 

1. den Shop wieder auf den Webserver übertragen (gleiches Verzeichnis)
2. die Datenbank aus der lokalen Installation gesichert
3. Datenbankimport auf dem Webserver
- beim Import in die bestehende Datenbank kommt eine Fehlermeldung (s. Seite 8)

(werden dann die Tabellen und die Daten importiert ?)

- bei der Neuanlage einer Datenbank und anschließender Import funktioniert es

4. Eintrag der neuen Datenbank in der settings.inc.php 

 

Meine Fragen nun zur Nacharbeitung auf den Webserver: (s. 2. Anlage)

 

1. Im Backoffice wird immer noch die Shopversion 1.6.0.6 statt 1.6.0.8 angezeigt

(lokal wird die 1.6.0.8 angezeigt)

1. Die Webseite hat aber nach dem Upgrade "Macken",

- die Grafiken der Startseite werden nicht mehr wie im Original angezeigt, teilweise nur halbe Anzeige bzw. wie verwischt. Was bei nur wenigen Grafiken kein Problem ist diese neu zu importieren (Slider und andere)

- was eher schlecht ist: die Infos zum Artikel funktionieren nicht mehr, keine Warenkorbanzeige in der Übersicht ... Ist da was nicht oder nicht richtig übertragen worden ?

 

Darf ich nochmals auf kompetente Hilfe hoffen ??

 

mit freundlichen Güßen,

JoMö

 

PS: kann es sein, dass die angelegten Modul-Favoriten nicht bei einer Datenbanksicherung mitgesichert
werden ??

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Upgrade.pdf

lokale Installation.zip

Edited by Jmoehnen (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir hats mit der Anleitung des erstens Posts wunderbar funktioniert.

Was noch aufgenommen werden könnte (da es ja so schön detailiert ist), ist an der Stelle wo man die settings.inc.php anpasst:

 

Dort muss auch die Zeile mit define('_DB_SERVER_', aktualisiert werden.

Hatte ich erst nicht gemacht weil ich der Anleitung 100%ig folgen wollte, so hatte ich allerdings auch nur eine weiße Seite beim aufrufen des Shops. Nach der Anpassung funktionierte aber alles perfekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Shad86,

 

Dort muss auch die Zeile mit define('_DB_SERVER_', aktualisiert werden.

Vielen Dank für den Hinweis. Es ist ein Sonderfall, wenn die Datenbank auf einem externen Server läuft und aus sicherheitstechnischer Sicht nicht zu empfehlen, weil alle Daten (wie z.B. die Datenbankzugriffsinformationen) unverschlüsselt über das Internet geschickt werden, aber ich habe die Anleitung modifiziert, weil es den Fall ja doch gibt. :)

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach sorry, ich hätte erwähnen sollen das unsere Shopkopie komplett auf einem anderen Server liegt.

Zwar gleicher anbieter usw wegen Servereinstellungen aber komplett anderer FTP Zugang usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab da noch etwas entdeckt.

Die Suche in meinem Testshop verlinkt mich jedesmal auf meinen aktiven Shop wenn ich sie nutze.

Wo finde ich das denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich habe das gleiche Problem: der erste Shop ließ sich lokal ordnungsgemäß bearbeiten, der zweite Shop verlinkte sich

gnadenlos immer mit der Internetseite des Shops ...

Hatte das Problem auch schon mal in einem anderen Zusammenhang abgestellt - aber keine Antwort darauf erhalten.

 

mfg

JoMö

 

Ich hab da noch etwas entdeckt.

Die Suche in meinem Testshop verlinkt mich jedesmal auf meinen aktiven Shop wenn ich sie nutze.

Wo finde ich das denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis auf die Suche scheint bei mir alles getrennt zu sein.

Mir ist jedenfalls nichts anderes bisher aufgefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde mich am Wochenende nochmals mit dem Problem beschäftigen - mal sehen wer als Erster die Lösung hat ... :rolleyes:

 

mfg

JoMö

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Shad86,

 

Die Suche in meinem Testshop verlinkt mich jedesmal auf meinen aktiven Shop wenn ich sie nutze.

Das ist ein seltsames Problem. Hast Du denn ein anderes Such-Modul z.B. eine Googel-Suche integriert? Ansonsten würde ich mal versuchen, den Index neu aufzubauen und die Artikel neu zu indizieren. Die Funktion findest Du im BO unter Voreinstellungen -> Suche.

Edited by Luca01 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jmoehnen,

 

der zweite Shop verlinkte sich gnadenlos immer mit der Internetseite des Shops

Das liegt daran, das der zweite Shop noch immer die alte htaccess und / oder den alten Cache hat und daraus auf die alte Shopurl verlinkt. :rolleyes:

 

Hatte das Problem auch schon mal in einem anderen Zusammenhang abgestellt - aber keine Antwort darauf erhalten.

Das verstehe ich nicht.  :wacko:  Hast Du das Problem jetzt in einem anderen Zusammenhang abgestellt? Dann kennst Du die Lösung ja. ;)

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soooo,

 

endlich wieder am werkeln.

Also ich habe die suche neu indiziert aber das macht anscheinend keinen Unterschied.

Ich benutze die standartmäßige Suche des Shop. Da habe ich nichts dran verändert.

Habe die htaccess neu erstellt wie im "Shopkopie Tutorial" beschrieben und auch sonst ist alles getrennt.

Nur die Suche ist noch irgendwie mit dem Originalshop verknüpft.

Gibt es in der search.php oder ähnlichem irgendwo die angabe des Shops?

Irgendwo muss es ja noch definiert sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Shad86,

Nur die Suche ist noch irgendwie mit dem Originalshop verknüpft.

Ich möchte das gern mal nachstellen. Bekomme es aber nicht hin. Ist der Such-Button mit dem ursprünglichen Shop verknüpft?

Sind es die Ergebnisse oder um welchen Link geht es?

Wie ist die Moduleinstellung?

Edited by Luca01 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Luca01,

 

ich befinde mich auf der Testdomain im Frontend des Testshops.

Gebe irgndein Wort in die Shopsuche ein, (kein neues Modul installiert, ist die Standart Suche) drücke Enter oder auf "Suchen" und lande dann im richtigen Shop der mir dann die Ergebnisse meine Suche vorstellt.

Ich habe aber gerade vollgendes gesehen:

 

<form id="searchbox" action="http://hauptshop.de/suche" method="get"> </form>

 

Ich begebe mich mal auf die Suche wo das jetzt angegeben ist.

 

 

 

Edit:

 

es ist:

$link->getPageLink('search')

 

in blocksearch.tpl, blocksearch-top.tpl, usw.

 

Wo nimmt er sich das her? Muss ja irgendwo definiert sein.

Edited by Shad86 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade gemerkt das zwar das Shop Logo auf die Startseite des Zweitshops verlinkt, der "Home" Link in der Navigation allerdings wieder auf den Erstshop.

Kann ich da irgendwo was vergessen haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen

 

Versuch auch mal deinen Browsercache zu löschen. Dann alle Cache Optionen im Backoffice ausschalten und auch den Cache löschen.

Dann eventuell sogar mal einen Link zum Shop?

Falls du nicht das Standard Template hast, könnte es sein, dass dein Template schlecht programmiert ist, und nicht alle Pfade relativ sind sondern absolut?

.htaccess Datei neu generiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Browsercache ist gelöscht, die Shopkopie ist mittlerweile Monate her.

Ist zwar ein anderes Template aber wenn ich nachgucke sind die Pfade per $link->getPageLink gesetzt.

Wäre da nur die Frage wo das definiert ist.

 

Und die htaccess hab ich auch neu generiert.

Ansonsten geht komischerweise auch alles.

Link kommt per PN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Shad86,

leider kann ich das Problem nicht nachstellen. Aber vielleicht hilft die Art der Variablenerstellung zum Lösen des Problems.

 

Edit:

es ist:

$link->getPageLink('search')

in blocksearch.tpl, blocksearch-top.tpl, usw.

Wo nimmt er sich das her? Muss ja irgendwo definiert sein.

Die Variable wird in der Link.php und dort in der Funktion getPageLink zusammengestellt. Hier wird die Variable $uri_path zusammengesetzt. Diese Variable wird durch Aufrufen der getInstance Funktion aus der Datei Dispatcher.php kreiert. Die Funktion getInstance ruft in der gleichen Datei die Funktion  createUrl auf.

Wenn ich das so richtig verfolgt habe müßte das Problem in dieser Funktion createUrl zu finden sein. Ich kann nicht sehen aus welcher der Quellen die url kommt. Gibt es irgendwelche Overrides, die diesen Datenfluß betreffen? Es könnte auch sein, dass es in der Shopkonfiguration oder in der Datenbank zusätzliche Variablen gibt, die alte url beinhalten.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Datenbanken habe ich alle nach der flaschen URL durchsucht. Aber nicht wirklich brauchbares gefunden.

Overrides gibt es meines wissens nach nicht. Wie gesagt an der Suche habe ich absolut nichts geändert.

Ich werde aber mal versuchen die Funktionen nachzuvollziehen.

Vielleicht finde ich da ja wirklich etwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Shad86,

 

Vielleicht finde ich da ja wirklich etwas.

vielleicht hilft Dir bei der Suche das die urls seit der Multishopimplementierung meines Wissens üblicherweise aus den Daten der ps_shop_url aufgebaut werden. Also die Daten in der ps_configuration sind redundant. :unsure:

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ähnliche Fehler auch im englischen Forum berichtet werden, könnte es auch mal wieder am Dispatcher liegen. Vielleicht hilft da mal ein Versuch mit der Dispatcher.php aus Version 1.6.0.10, die man von Github runterladen kann. Aber auch an der Dispatcher.php von 1.6.0.9 wurde noch in den letzten Tagen gebastelt. Das gilt übrigens auch für die Klasse Link.php.

Auch hier empfiehlt sich vielleicht ein Update.

 

Wenn auch das nicht hilft, bleibt nur ein manueller Abgleich der .htaccess selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte einfach mal Danke sagen: Kopieren meiner 1.6.0.9 vom Server auf meine lokale Testumgebung funzt 1a, wenn man sich genau an die Anleitung hält!

 

Ein Tipp an alle, die auf Probleme stoßen: Bei mir ist es anfangs an dem fehlenden Eintrag der physical_uri gescheitert. Auf dem Hoster wird diese Umleitung über die SubDomain erledigt, d. h. es muss dort nur '/' drin stehen; auf meiner lokalen Umgebung muss ich jedoch das Shopverzeichnis dort direkt angeben.

Edited by Adsubia (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sitze vor dem selben Problem. Weiße seite.

 

- 1:1 auf neuen FTP kopiert

- DB importiert

- in der config settings DB Einträge angepasst

- Cache geleert

 

..nichts, weiterhin weiße seite ..k.a warum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peter,

 

..nichts, weiterhin weiße seite ..k.a warum

Frontend , Backoffice oder beides?

Falls du ins Backoffice kommst, hast du schon die .htaccess neu generiert?

Wie sieht es mit den Rechten auf dem neuen Server aus?

 

Grüsser

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf beiden www.teapalace.de

 

ohne htaccess kommt Seite nicht gefunden, mit kommt blank

Rechte habe ich vergeben auf ordner: config, img, cache, pdf, download etc.

 

Bin total Ratlos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe PrestaGemeinde,

 

ich habe einen quasi Liveshop (läuft auf einem externen Server) lokal nach der Anleitung hier im Beitrag installiert.

Nach ein bisschen Fummelei, habe ich den dann auch erst einmal zum Laufen bekommen und kann mich im BO auch einloggen, sehe die Artikel etc p.p.

 

Aber folgendes Problem habe ich nicht gelöst bekommen und zwar fehlt die komplette Formatierung, also quasi das Layout!

Sieht aus wie eine Listenansicht.

 

Habe jetzt schon etliche Stunden daran herumgedoktert, komme aber partout nicht weiter! Habe auch schon nach der Problematik gesucht, waren wohl andere auch schon mit dem Problem, aber richtige Lösungsansätze habe ich keine gefunden.

 

Möglicherweise nur ne Kleinigkeit, aber gewusst wie? Vielleicht zieht ja einer eine Lösung mal eben so aus dem Ärmel! ;-)

 

Prestashop 1.6.0.11

 

Hätte gerne noch zwei Bilder angefügt, bin mir aber auf die Schnelle nicht im Klaren, wie das geht?

 

Vielen Dank erstmal...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Alle Caches gelöscht ?

- alle CSS-Dateien richtig und vollständig auf die lokale Seite kopiert ?

- evtl. nochmals vom Server alles auf die lokale Seite kopieren - außer den angepassten Parameter-Dateien

 

Mfg

JOMö

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Jepp alle Caches gelöscht.

 

- Ich denke schon, dass ich alle CSS richtig und vollständig in die lokale Seite kopiert habe.

bin alle Verzeichnisse mittles FileZilla Schritt für Schritt durchgegangen und verglichen.

 

- Auch habe ich nochmals alle Dateien ausser den editierten Dateien nochmals auf die lokale Seite kopiert.

 

- Auch die Rechte habe ich kontrolliert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank nochmal, für den Link mit der Anleitung für die lokale Installtion!

 

Aber ich glaube das PDF mit der Anleitung hatte ich schon gefunden und gelesen.

 

Aber es funktioniert einfach nicht lokal...bzw. es läuft, aber keine Formatierung...kein Layout

kein Theme.

 

Ich habe die gleichen Schritte jetzt noch einmal online durchgeführt also quasi den Liveshop

in eine Testdomain kopiert und siehe da, alles läuft wunderbar.

 

Die selben Schritte in Xampp lokal ergeben aber immer das selbe Ergebnis.

Und das auch schon mehrere Male versucht...und durchforstet, woran es liegen könnte.

Finde aber den Fehler nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau weil man oft mal dieses und jenes übersieht, arbeiten wir intern mit Clone-Scripten.

 

Häufig gibt es z.B. Probleme, wenn irgendwo absolute Pfade gesetzt werden, z.B. im Horizontalen Menu, CMS oder an anderen Stellen. Dass man evtl. vor langer Zeit fixe Links gesetzt hat, vergisst man schnell einmal. Und solche Links werden natürlich nicht von selbst geändert auf eine neue URL. Oder man vergisst die Settings für die DB anzupassen und loggt sich mit neuer URL auf dem "alten" Shop ein.

 

So wählen wir nur mehr aus, welchen Shop wir als Quelle nehmen und wohin dieser gecloned werden soll. Existiert die Datenbank dafür nicht, wird sie angelegt. Existiert die DB, dann wird sie überschrieben. Bei Bedarf kann man dann noch Kontakt-Mail, Shop-Name etc. ändern, damit einfach und augenfällig zwischen den Shops unterschieden werden kann. Der Prozess scannt nach dem Export der Datenbank auch diese Daten komplett durch, sucht z.B. nach altedomain.xy und ersetzt diese dann mit neuedomain.xy. Auch ein Switch von HTTP auf HTTPS ist möglich - oder theoretisch andersrum. Je nachdem was wir am Anfang als Zieldomain wählen, wird dann SSL in der Konfig automatisch aktiviert oder nicht.

 

Vorteil nebst Zeitersparnis:
- Es passieren keine Flüchtikeitsfehler

- Ein Shop funktioniert nach einem Clone und sieht 1:1 gleich aus.

- Das Script kommt mit fast jeder individuellen Konfiguration klar.

- Alle Caches sind leer, sodass keine alten Daten angezogen werden.

 

Nur fixe Links in .tpl Dateien suchen wir noch nicht ab. Das geht dann doch zu weit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt ja richtig gut. Und wenn man es nur nutzt um ab und zu den Testshop wieder clean zu machen.
Gibt es eine Möglichkeit an dein Script zu kommen evtl. sogar mit  Erklärung? Wenn es überhaupt bei Hosted Servern funktioniert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

PRESTASHOP CLONE - SCRIPT

 

Da habe ich mir was eingebrockt? Ja, das kann man doch machen. Schau doch erstmal, ob Du auf Deinem Server nach dem ssh Login mysql aufrufen kannst.

Wenn das nicht geht, dann wird auch das Script nicht laufen.

 

Ansonsten geht es hier zum Beschrieb und zum Downlaod:

 

https://getyourshop.ch/prestashop-einfach-klonen-bzw-kopieren/

 

Hinweis:

Das Script ändert auch die PLESK - Datenbank, damit neu angelegte Datenbanken auch schöne PLESK-User bekommen und im Panel angezeigt werden. Wer das nicht will, sucht im Scriipt nach PSA und löscht diese Dinge raus.

Edited by Scully (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

nein da hast du dir nichts eingebrockt. Nutzung schließlich auf eigene Gefahr. Aber vielen Dank, ich werde mal sehen ob ich es die Tage mal durchspiele. Dann Berichte ich gern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More