Jump to content
BoKr

Teilweise Rückerstattung / Wiederherstellen ändern einer Order

Recommended Posts

Hallo

 

ich verzweifel gerade mit den Begrifflichkeiten und Erklärungen in der engl. sprachigen Dokumentation zum Ordermanagement.

 

Es ist eigentlich ganz einfach aus meiner Sicht:

 

Kunde order rotes T-Shirt

Kunde bezahlt mit PayPal

Kunde informiert uns, er mag kein rotes. Er will ein braunes.

 

Wir ändern den Artikel in der Bestellung

Wir versenden

 

 

Ich weiß nicht, wie man das macht im Prestashop????!

 

------

Das Handbuch sagt:

Refunding a customer

An order can be refunded, either partially or totally. This is done using two actions buttons located in the top bar of the order's page itself rather than in the RMA page.

The action buttons change depending on the order's status. For instance, once the order is in the "Delivered" state, the "Add a product" and "Remove products" turn into two new buttons: "Return products" and "Partial refund".
Icon

Product return is not activated by default. To activate it, go to the "Product returns" page under the "Orders" menu, and activate the option in the option section at the bottom of the page. This will apply to all products and all orders.

    Return products. To be used only when the customer has effectively returned products: once the returned product has been received, you can mark it as returned directly in the order form. Click the "Return products" button and a new column will appear in the product list, titled "Return". Check the box of the affected products, indicate the quantity of items that were returned, and click the "Return products" button at the bottom of the table.
    Partial refund. To be used when you need to refund only part of the order and not the whole order, either because the customer returned the ordered product, or simply as a sign of goodwill for a damaged product that the customer chose to keep anyway. Click the "Partial refund" button and a new column will appear in the product list, titled "Partial refund". Set the amount an quantity for each of the affected products, choose one of the option at the bottom of the list (see below), and click the "Partial refund" button at the bottom of the table.

---

 

 

Es stehen wohl drei Optionen zur Verfügung bei unserem Bestellstatus: Paypal Bestellung eingegangen

1 Produkt hinzufügen

2 Standard-Rückvergütung

3 Teilweise Widerherstellung

 

 

1 habe ich ausgewählt und das neue Produkt (der selbe Preis, wie das nicht zu versendene Produkt) hinzugefügt in die Order. Klappt.

 

Dann habe ich 2 durchgeführt und das nicht-gewollte Produkt zurück aufs Lagergebucht, so dass es wieder zum Verkauf steht. Macht Sinn.

Folgendes gab es zur Option:

 Auf Lager buchen
 Gutschrift anlegen
 Gutschein erzeugen

 

Gutschein sollte es nicht geben. Warum auch.

Gutschrift auch nicht, da ich dachte, wenn ich es aktiviere, sendet der Shop via API an PayPal den Bestellbetrag des nicht gewollten Artikels (ausgewählt hier bei Standart-Rückvergütung) zurück.

Das sollte ja auf keinen Fall passieren, denn dann hätte der Kunde nochmal irgendwie den selben Betrag für den Wunschartikel uns zukommen lassen müssen!

 

Das Resultat dieser Prozedur bei uns im Shop ist nun:

 

Siehe Bild Anhang:

 

 

 

PROBLEM:

13 EUR zu viel auf der Rechung und ich bekome den 1. Artikel nicht aus der Rechung raus.

Buchhalterisch und 'Order-Management-Mäßig' verstehe ich es nicht.

 

 

Connie, Eleazar oder auch gern jeder andere Forennutzer, wäret Ihr so nett, mir das Rätsel zu erklären?

 

post-402975-0-81461700-1386236786_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also kurz zusammengefasst:

  • Kunde hat einen Artikel bestellt und mit PayPal bezahlt
  • In der Bestellung muss dieser Artikel nun durch einen anderen Artikel mit dem gleichen Preis ersetzt werden
  • Der bereits via PayPal bezahlte Betrag darf nicht an PayPal zurückvergütet werden (ansich ja logisch).

Ich hatte ein "ähnliches" Problem diese Woche: Kunde zahlt mit PayPal und will dann 1 Artikel doch nicht, wodurch Bestellung geändert und ein Teilbetrag an PayPal zurücküberwiesen werden musste. 

 

Habe beides allerdings auch nach mehreren Stunden nicht geschafft unter PS 1.5.6.0 (Shop kaputt?). Mein Workaround: Wenn eine Bestellung per PayPal bezahlt wird, hat diese den Status "Zahlung eingegangen". Ich habe diesen nun wie folgt geändert und kann eine Bestellung mit diesem Status jetzt normal bearbeiten. Eine allfällige Teil-/Rückvergütung muss dann direkt bei PayPal durchgeführt werden d.h. ausserhalb von PrestaShop. Da dies langfristig aber nicht die Lösung sein kann, würde mich die korrekte Lösung IN PrestaShop auch interessieren.

post-150787-0-56788400-1386447929_thumb.png

Edited by Pronux (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also unser Status für "Payment" Zahlung eingegangen sieht genauso aus, nur dass ich noch erlaube den Lieferschein anzuzeigen.

 

Dennoch weiß ich nun noch nicht, wie man das oben erfragte schaft. Insbesondere, dass die Rechung stimmt. Es scheint  ja tatsächlich am Bestellstatus zu liegen. Ist Ware als versendet markiert, dann gibt es wohl kein zurück mehr. Es sei, ich kann via den Optionsbuttons "Pakete zurücksenden" ?!?! und "Teilerstattung" es hinbekommen. Aber ich habe es im Testshop nicht geschafft.

 

Siehe Anhang 1:

 

Di Rechung führt weiterhin beide Artikel auf (den nicht gewollten und den hinzugefügten). Ich habe in meiner Verzweifelung dann eine Rückvergütung (partial refund) durchgeführt, wie oben dargelegt. Die Rechung ändert sich nicht, nur der Kunde hat nun ein weiteres Dokument. Die Rückvergütung.

Anhang 2

 

post-402975-0-20440500-1386777013_thumb.png

post-402975-0-94186800-1386777017_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es scheint  ja tatsächlich am Bestellstatus zu liegen. Ist Ware als versendet markiert, dann gibt es wohl kein zurück mehr.

 

Das macht von mir aus gesehen auch Sinn, weil wenn die Waren verschickt wurden, dann darfst du im Nachhinein die Bestellung NICHT mehr bearbeiten (auf diese Art wie in meinem Screenshot zu sehen ist). Das gleiche gilt wenn die Zahlung reingekommen ist.

 

 

 

Di Rechung führt weiterhin beide Artikel auf (den nicht gewollten und den hinzugefügten). Ich habe in meiner Verzweifelung dann eine Rückvergütung (partial refund) durchgeführt, wie oben dargelegt. Die Rechung ändert sich nicht, nur der Kunde hat nun ein weiteres Dokument. Die 

 

Wurde durch diese "Teilerstattung" die EUR 13.-- automatisch dem Kunden an PayPal zurücküberwiesen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More