Jump to content
sm5k

Erweiterte Import funktion von Artikel - Vorschläge

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

heute hätte ich eine Frage zum Produkt import.

 

Habe mich schon ein bisschen mit der CSV Import Basis Methode auseinander gesetzt bin aber schnell zu dem Schluss gekommen das diese wohl nicht ausreicht.

 

Habe auch diverse bezahl Module ins Auge gefasst, konnte mich aber bis jetzt noch für

keines davon so richtig begeistern.

 

Meine Artikel haben diverse Unterschiede pro Artikel, daher wird der Import also nicht so ganz trivial werden schätze ich. Hänge einen Screenshot an damit Ihr Euch das besser vorstellen könnt was da pro Artikel mit hinterlegt werden soll.

 

Nun meine beiden Fragen:

 

a) geht das überhaupt dem Import automatisch all diese Werte mit zu geben?

B) Habt Ihr schon erfahrungen mit dem Import gesammelt und könnt mir ein paar Tips geben

welches Modul oder ähnliches für Euch gut funktioniert hat?

 

Beste Grüße und vielen Dank.

 

SM5K

 

post-715146-0-41702600-1384268245_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mal etwas ganz grundsätzliches: Felder per Import zu bestücken für extra Module wirst du niemals mit dem Import von Prestashop und auch keinen anderen extra Tool importieren können. Dazu müsstest du genau wissen was das Modul bestückt und kannst versuchen direkt die Tabellen des Moduls in der Datenbank zu bestücken. (Hier ist aber sehr gute Kenntnisse vom Modul und den Abhängigkeiten der zu befüllenden Spalten und Prestashop Vorraussetzung). Das gilt jetzt für deine Extra Module extra tabs und modal cross selling.

 

Prestashop hat nur eine triviale Importfunktion. Möchtest du Tabellen erweitert zu deinen Spalten in der csv mappen, dann nutze ein externes Kauftool wie z.B. der Prestashop Store Manager. Hier lassen sich viele Tabellen bestücken als Importfunktion, die sich per Importfunktion des Back-Office von Prestashop nicht bestücken lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für welche Felder reicht deiner Meinung nach der Prestashop Import nicht aus? Hast du dir denn mal die für Produkte zur Verfügung stehenden Felder für den CSV Import angeschaut? (Erweiterte Parameter => Import => umschalten von Kategorien auf Produkte und zur Verfügung stehende Tabellenspalten anschauen)

 

Dein Screenshot sagt ja nicht allzuviel aus. Was genau findest du nicht bei den vorhandenen Importmöglichkeiten? Du kannst auch eigene Felder als Features/Eigenschaften anlegen und per CSV importieren.

Edited by prestamax (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Import von Produktmerkmalen und spezifischen Preisen z.B. gehen als csv-Import mit dem Back-Office Tool garnicht. Auch die Benutzeranpassungen und angehängten Dokumente nicht.

Wohin werden die eigenen Felder gemappt, wenn du diese in der CSV anlegst ? Mehr Felder als Prestashop angibt, können nicht bestückt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigene Felder kann ich in der Spalte Features importieren. Früher wurden sie als eigene Spalten angelegt, jetzt muss man sie in der Spalte Features zusammenfassen, also z.B. die zusätzlichen Felder für die Beschreibung eines Films:
original title:Bobby Deerfield, cast:Al Pacino, year:USA 1977

Share this post


Link to post
Share on other sites

@prestamax

 

eine große Einschränkung des CSV-Imports (PS1.5.6) sehe ich darin, daß es offenbar nicht möglich ist beim Importieren von Kombinationen, mehrere Bilder pro Kombination einzulesen, zumindest habe ich es nicht geschaft mehrere Bild-Urls mit den üblichen Trennern (| , ;  ) auf einmal einzulesen. Auch hintereinander konnte ich die einzelnen Bilder (bisher) nicht importieren und einer Kombination zuordnen.

 

Die Importzeiten beim Einlesen von Bilder sind, bedingt durch die on-the-fley Konvertierung untragbar, beholfen habe ich mir damit, daß ich in der AdminImportController.php (Zeile 830 ff)  quick&dirty die Konvertierung herausgenommen habe.

 

Auch, daß beim Importieren von Kombinationen mit Bildern das vorher im Produkt festgelegte Standard-Bild überschrieben wird, sorgt nicht wirklich für Freude!

 

Grüsse

Whiley

Edited by Whiley (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Whiley, das Standardbild wird bei mir nicht überschrieben, wenn ich Variationen einlese. Nur, wenn ich "delete existing images" auf 1 (yes) setze, dann wird das Standardbild gelöscht und mit dem Bild der Variationen ersetzt. Wenn hier delete existing images auf 0 gesetzt wird, dann bleibt das Standardbild erhalten.

Einer Variation per CSV mehrere Bilder zuzuweisen, ist mir allerdings auch nicht gelungen.

 

p.s.: Was meinst du mit on-the-fly-Konvertierung?

Edited by prestamax (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo prestamax,

ich habe das gerade mal probiert, du hast recht, beim "delete existing images" auf 1 wird der gesamte Produktbilderordner gelöscht (BUG?) und somit auch das Standardbild, beim Setzten des Flags auf "0" bleiben Produktbilder-Ordner und Standardbild erhalten.

Wenn man dann die Kombinationen mehrfach importiert entstehen allerdings sehr viele Bilderordner.

Beim Importieren von Produkten werden beim analogen Setzen  von delete existing images" auf 1  leider nicht die vorhandenen Bilder der Kombinationen gelöscht. Beim Setzen des Hakens bei "vorhandene Produkte vor Import löschen" werden zwar alle Produktbilder und Kombinationsbilder gelöscht aber eben tatsächlich alle.

 

Also wäre ein möglicher workaround:

1. Bei jeder Änderung bei Produkten und/oder Kombinationen zuerst alle Produkte neu einlesen mit gesetztem  flag "vorhandene Produkte vor Import löschen"

2. Alle Kombinationen neu einlesen und dabei in der csv-Datei alle "delete existing images" auf 0 gesetzt.

 

Ich habe das jetzt mal so gemacht und prinzipiell hat es funktioniert.

 

 

Was meinst du mit on-the-fly-Konvertierung?

Während des  Importier-Vorgangs werden ja die Bilder in die verschiedenen Größen umgerechnet und gespeichert (default 6 pro Kombination); m.E. kostet das die meiste Zeit. Ich denke es ist vernünftiger nur ein Bild zu übertragen und richtig zu bennenen und anschliessend die Bild-Variationen im BO zu generieren.

 

Mehrere Bilder pro Kombination zu importieren wird wohl das ganz grosse Problem bleiben - obwohl es ja eigentlich das Feld "image position" gibt  ... ich probier mal weiter.

 

Grüsse

Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

UPDATE

 

Es gibt eine einfachere Möglichkeit als den oben beschriebenen workaround um ein Standardbild unabhängig von den Kombinationsbildern zu laden.

1. man dupliziert die erste csv-Zeile, sodaß beim gleichen Produkt die gleichen Produktvariations-merkmale hintereinander importiert werden.

2. Man verlinkt  aber in der ersten Zeile das Produktbild an Bildposition 1

3. In der zweiten Zeile verlinkt man das richtige Kombinationsbild an Bildposition 2. 

("delete existing images"  steht in beiden Fällen auf 1.)

 

Die zweite Zele überschreibt die Inhalte der ersten Zeile, Das Produktbild der ersten Zeile bleibt aber trotzdem als Standardbild erhalten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More