Jump to content
BluTiGeS

Dikussion FIX für 1-Button-Lösung PS 1.4.X

Recommended Posts

HIER (Link klicken) findet ihr die komplette Lösung mit Downloadpaket. Die Lösung funktioniert sowohl beim one-page-checkout, als auch beim der 5-Schritte-Bestellung und der Fix hat auch noch einige Extras mit an Bord.

 

Hallo zusammen,

 

ich bin gerade ein wenig am überlege wie ich den 5 Page checkout schön darstellen, kann damit er einigermaßen rechtssicher ist.

 

Stand heute muss man ja auf der Seite der Bestellung noch einmal die kompletten Kosten aufschlüsseln richtig?

 

1. Möglichkeit wäre der OPC (One page Checkout) aber der überfordert ältere Kunden ;).

 

2. Den Detail Warenkorb "shopping-cart.tpl" in das tpl file order-payment.tpl inkludieren.

Soweit habe ich es auch hinbekommen, nur zeigt er mir hier keine Versandkosten an.

Muss ich hier am Code den smarty ändern oder wo liegt der Fehler?

 

<!-- Shopping Cart -->
 {include file="$tpl_dir./shopping-cart.tpl"}
 <!-- End Shopping Cart -->

 

Gibt es iwo eine Referenz, welceh variablen wie und wo vergeben werden? oder welche gloaben variablen es gibt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich wird der Smarty-Befehl nicht an die PHP -Datei übergeben, du musst ihn erst in die Routine ganz oben am Anfang der Datei angeben.

 

Referenzen findest du in der Entwickler-Wiki. Hier findest du die LINKS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BluTiGes,

 

kannst du vielleicht deine Lösung wie es funktioniert hier noch einmal kurz posten.

Denn ich stehe vor dem selben Problem und bin nicht so gut bewandert wie du in der Programmierung.

 

Vielen Dank ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DavidKr - Der one-page-checkout -> Voreinstellungen - > "Art des Bestellvorgangs" ermöglicht die Warenkorbübersicht auf einer Seite bereits ohne Code-Anpassungen. Der Abschluss in 5 Schritten ist eher hinderlich für Konsumenten und hat eine sehr hohe Absprungrate.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antwort.

 

Aber auch beim one-page-checkout habe ich das Problem, dass am Ende des Bestellvorgangs keine nochmalige komplette Übersicht vorhanden ist ... wie beim der Bestellung mit den 5 Schritten. Soweit habe ich auch schon alles umgeschrieben, dass es die gesetzlichen Bestimmungen erfüllt, nur eben die Versandkosten fehlen in der Übersicht.

 

Daher wäre ich dankbar, wenn mich hier jemand aufklären könnte woran das liegt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du ein Kauftheme oder etwas daran geändert ? Der one-page-checkout enthält den kompletten Warenkorb inkl. die Auswahl der Liefer- und Zahlungsoptionen, inkl. Check von Datenschutzbestimmungen, AGB, usw... Ist der Kunde eingeloggt, stehen dann seine Lieferadresse und Rechnungsadresse (bei Gastkonten die zuvor angegebene Lieferadresse und Rechnungsadresse).

 

One-page-checkout ist komplett.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BluTiGeS,

 

ich bin auch eher Fan von einem mehrstufigen Bestellvorgang und stehe auch vor dem gleichen Problem und habe in die gleiche Richtung wie Du gedacht - in den Schritt 5 die shopping-cart.tpl einbinden. Konntest Du das Problem final beheben und würdest ggf. Deine Lösung hier posten?

Wir wollen nächste Woche den Part bei uns im Shop umsetzen.

 

Viele Grüße

herchri

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich habe mich damit leider zur zurzeit nicht beschäftigen können, da ich gerade Navigation auf meine Wünsche umprogrammiert habe ;). Desweitern habe ich ein wenig Termindruck von oben bekommen. Ich werde mich aber morgen ode heute abend mal noch an das thema wieder rantasten. Im Prinzip fehlt nur eine Variablen einbindung.

Hier ist die DOkumentation von Presta noch ein wenig solala. Ich habe zumidnest noch keine API definition gefunden oder die standard variablen.

 

.......

 

Ich ess aber jetzt erst mal was ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodela, habs durch ein wenig rumprobieren rausgefunden, wenn jemand aber mal eine Functions Doku von Presta hat bitte immer her damit ,)

 

 

in die order-payment.tpl oder order-confirmation.tpl

<div id="HOOK_TOP_PAYMENT">{$HOOK_TOP_PAYMENT}</div>
<!--added by BluTiGeSi //-->
{include file="$tpl_dir./shopping-cart_own.tpl"}
<!--added by BluTiGeS ENDE//-->

einfügen (nur das in den include file..)

 

dann habe ich mir das shopping cart geclont und umbenannt, da man ja das original nicht immer modden will ;).

 

ich habe dort dann order-steps und co entfernt und Zeile ~ 158-175 mit folgendem ersetzt:

 

{if $use_taxes}
{if $priceDisplay}
 <tr class="cart_total_delivery" {if $cart->getOrderTotal(true, Cart::ONLY_SHIPPING) <= 0} style="display:none;"{/if}>
  <td colspan="7">{l s='Total shipping'}{if $display_tax_label} {l s='(tax excl.)'}{/if}{l s=':'}</td>
  <td class="price" id="total_shipping">{displayPrice price=($cart->getOrderTotal(false, Cart::ONLY_SHIPPING))}</td>
 </tr>
{else}
 <tr class="cart_total_delivery"{if $cart->getOrderTotal(true, Cart::ONLY_SHIPPING) <= 0} style="display:none;"{/if}>
  <td colspan="7">{l s='Total shipping'}{if $display_tax_label} {l s='(tax incl.)'}{/if}{l s=':'}</td>
  <td class="price" id="total_shipping" >{displayPrice price=($cart->getOrderTotal(true, Cart::ONLY_SHIPPING))}</td>
 </tr>
{/if}
  {else}
<tr class="cart_total_delivery"{if $cart->getOrderTotal(true, Cart::ONLY_SHIPPING) <= 0} style="display:none;"{/if}>
 <td colspan="7">{l s='Total shipping:'}</td>
 <td class="price" id="total_shipping" >{displayPrice price=($cart->getOrderTotal(false, Cart::ONLY_SHIPPING))}</td>
</tr>
  {/if}

 

Dann zeigt er es an soweit ich das auf die schnelle sehen konnte.

 

Feedback erbeten.

 

 

EDIT:

 

Für persönliche klarheit, wählt man den 5 Step schritt, muss dann die Zusammenfassung der Kosten bei jeder Zahlart anzeigen?. Oder reicht es bei der Zahlungsart Hauptauswahl?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BluTiGes,

 

erstmal vielen Dank für deine Mühe und es funktioniert auch.

 

Bei mir gab es nur mit der Formatierung der Spalten ein Problem.

Ich habe dann colspan auf 6 geändert und dann passt alles super.

 

Soweit ich mich im deutschen Recht auskenne ist es so geregelt, dass auf der letzten Seite wo es den Bestell-Button

gibt alles nochmal zusammengefasst sein muss ... Warenkorb, Lieferadresse, Lieferer und alle Kosten.

Somit dass der Kunden am Ende nochmal die Möglichkeit hat alles zu sehen und zu ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt sorry, ich habe nämlich mein Warenkorb weritert, dass er für jedes Produkt auch gleich die MwSt. für dieses Produkt ausweist. Daher die colspan=7 normal ist colspan=6. danke für den Hinweis.

 

Dies würde ja aber auch bedeuten, dass jedes Zahlungstemplate angepasst werden muss.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wenn man mehrere Zahlungsmodule anbietet dann ja.

 

Ich biete als Kleinunternehmer nur Vorkasse an und habe alle Zahlungsmodule deaktiviert,

Somit habe ich einfach vor der Warenkorb-Übersicht im Schritt 5 Meine Kontodaten eingefügt und dann eben

das andere und unten den Bestellbutton aus validation.php rausgesucht.

 

Jetzt ist mein Problem, dass zwar alles richtig angezeigt wird, aber der Bestellbutton "confirm my order"

nicht mehr funktioniert.

 

Weiß jemand wie ich das hinbekomme, dass der Bestellbutton so funktioniert wie im Zahlungsmodul ohne

eins aktiviert zu haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

also den "embedded" vorschlag von DavidKr ist technisch sicherlich nicht einfach zu handhaben, da das ModulSystem hier einen anderen weg geht und nicht alles auf eine endgltige Seite führt.

 

Ich habe auch heute Post vom Anwalt bekommen, wo es lautet , dass der Kunde den Zustand seines aktuellen Fortschritts und alle Daten vor dem Bestellbutton ändern müssen kann.

 

Sprich hier müssen wir nochmal ein wenig hirnen.

 

Entweder in jedes Zahlungstemplate alle anderen einbinden (würde für OPC und 5 Step gehen) oder eine Smarte Lösung finden, jedoch stehe ich hier auch noch aufm Schlacuh gerade.

 

EDIT:

 

Ich habe mal eine Iframe Lösung gebastelt, wo soweit funktioniert nur im Fehlerfall siehts noch schlecht aus:

 

in der oder-payment.tpl folgendes einfügen /ersetzen:

{if $opc}<div id="opc_payment_methods-content">{/if}
       <div id="HOOK_PAYMENT" class="tester">{$HOOK_PAYMENT}</div>

    <script type="text/javascript">$('.tester a').click(function()  {
    var hrefGot= $(this).attr('href');

    $('#test').css('display','block');
   $.get(hrefGot+'?content_only=1', function(data) {
	  $('#test').html(data);
    });

    return false;
    });


    </script>
    <div id="test" style="height:100%; display:none;"></div>

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade mal mein obigen post editiert, jetzt wird der Inhalt des jeweiligen BezahlModuls unten eingeblendet und funktioniert wie normal.

 

Einziger Vorteil ist jetzt, dass wirklich alles (bis auf PayPal) auf einer Seite ablaufen kann.

 

Bestätigung ist dann auch wieder normal.

 

Naja, ich war ja der gleichen Meinung wie du, bevor der Anwalt ir sagte es muss so sein. Aber das sieht jeder Anwalt sicherlich auch wieder anders.

 

 

Schwierig schwierig...

 

EDIT: Ich habe mir mal ein paar Shops angeschaut dort ist auch alles utnerschiedlich.

 

Moemax.de z.B. bietet auf der letzten Seite wo man die Zahlungsart auswählt nicht mal einen Gesamtpreis sonder nur die Option Bestellen und zurück.

 

 

Also iwie brauchen wir hier glaube ich mal die mienung von ein paar Rechtsanwälten^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Frag 10 Anwälte und Du bekommst 10 Antworten!!

 

Gruss

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so ist es. Vom Gesetz her wird nicht vorgeschrieben ob der check-out in 5, 10 oder 1 Schritt zu erfolgen hat. Was vorgeschrieben wird, ist dass der Warenkorb übersichtlich dargestellt wird, eine Löschfunktion, bzw. Korrekturmöglichkeit von gewählten Positionen möglich ist, Checkbox für Widerruf, AGB, Datenschutz vorhanden ist. Das war es dann aber auch. PS erfüllt all diese Punkte, ob man da auf einer Seite alles hat oder nicht, ist wohl Geschmackssache, bzw. Betrachtungssache, wie einfach oder unübersichtlich es ist. Das ist aber ein eigenes Empfinden und somit auch eher nebensächlich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok den Post von BluTiGes werde ich heute Nachmittag mal ausprobieren.

 

Vielen Dank für eure Mühe zu diesem Thema :P .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok ich habe den Code eingesetzt und nun sieht es genau so aus wie ich es mir vorgestellt hatte :D

 

Ein kleiner Mängel ist dennoch zu sehen, denn der auf der rechten Seite angezeigte Warenkorb und die neuen Produkte sind nicht mehr rechts sondern landen in falscher Formatierung unter dem ganzen OPC.

 

Jemand eine Idee wo ich beide Dinge aus dieser Seite herausnehmen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand eine Idee wie ich den rechts angezeigten Warenkorb (right column) entfernen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Module -> Positionen und darunter right column dort den blockcart löschen. Wenn du diesen links haben möchtest und er ist dort nicht eingehängt, dann musst du ihn einhängen mit:

 

Module -> Positionen -> Module hinzufügen -> blockcart -> Modul integrieren in left column ->speichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So liebe Leute,

ich habe es nun endlich vollbracht ;)

 

Der 5 Schritte checkout sollte so wie ich es interpretiere Rechtssicher sein für den 1 Button.

 

Dazu habe ich euch das 1Button package im Anhang gemacht.

 

geändert werden muss:

1. /override/classes/Product.php --> Im Package einfach zum FTP in den gleichen Ordner kopieren

2. /override/classes/Cart.php --> Im Package einfach zum FTP in den gleichen Ordner kopieren

3. /euertheme/shopping-cart-own.tpl --> Im Package einfach zum FTP in den gleichen Ordner kopieren

4./euertheme/shopping-cart-own_cart.tpl --> Im Package einfach zum FTP in den gleichen Ordner kopieren

5./euertheme/shopping-cart-product-line_own.tpl --> Im Package einfach zum FTP in den gleichen Ordner kopieren

6. jedes extra Zahlungsmodul nicht im package enthalten, muss das tpl angepasst werden einfacher include, sowie anhand bsp bill Modul (im Package)

 

7. ANMERKUNG DES MODS: Bitte vergesst nicht auch den Button "Bestellen" auf "kostenpflichtig bestellen" oder "Kaufen" umzubennen.

Tools - >Übersetzungen -> Translation of Modules.

 

	{include file="$tpl_dir./shopping-cart_own.tpl"}
  	 {include file="$tpl_dir./shopping-cart_own_cart.tpl"}

an die entsprechende stellen kopieren, aber bitte dazu das beispiel validation.tpl von bill modul heranziehen.

 

Für PayPal und Sofortüberweisung ist das tpl ebenfalls angehängt.

 

Die Zip File hat ein Passwort "presta4BUTTON".

 

 

PS: Ihr müsst in eurem Prestashop dann noch im Front Office die Texte für die neuen TPL files übersetzen, wenn ihr nicht meine de.php in euere theme/lang/ kopiert.

Aber am Besten ihr übersetzt die Texte schnell manuell ;) sind ja nur ein paar. Die vorgegebene Übersetzung ist nicht bindend. Es sind Beispiele, deshalb auch keine Haftung für Richtigkeit.

 

Aber wie überall gilt, macht erst mal ein Backup von allem.

Ich hafte nicht für irgendwelchen Schäden.

 

Über eine kleine Spende würde ich mich natürlich freuen--> PM für PayPal ,)

 

Viel Spaß damit ;)

 

ADD: Abgeänderte File für die Zahlungsoption bankwire (Vorkasse) findet Ihr im Post #34

Edited by cd2500 (see edit history)
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BluTiGes. Tausend Dank für deine wertvolle Unterstützung und abgemühte Zeit. Also ich habe es noch nicht downgeloadet, kann also dazu nichts sagen. Aber den zwischen uns ausgetauschten PM's entsprechend und den bereits hier geleisteten Service nach, sicher wie immer alles von erster Sahne... LG nach Hannover.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm, vermutlich wird es an mir liegen, aber wenn ich Deine Dateien drüberknalle, ist das Endergebnis das selbe wie vorher, leider so GARKEINE veränderung. Was könnte denn der kleine Distrax da wohl falsch gemacht haben?

 

PS: ist auf eine frisch installierte 1.4.8.2 gekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Smarty Compil geleert,

kompileren erzwingen und cache deaktivert zum testen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Browser Cache und Cookie-Sessions auch alle gelöscht ? Sobald du etwas in den Warenkorb legst, wird eine cookie-session angelegt, die der Bowser cached.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mom. Ich teste mal selbst am Testserver. Hast du auch sicher die override-Dateien zum FTP hochgeladen. Überprüfe nochmals die Dateien.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Downloadpaket ist mir aufgefallen, dass die Dateien alle mit * versehen sind. Diesen musst du natürlich entfernen.

 

Der Fix ist auch nur für den 5-Schritte-Bestellvorgang und nicht für one-page-checkout...

 

Habe es getestet:

 

Die Lösung funktioniert sowohl beim one-page-checkout, als auch beim der 5-Schritte-Bestellung.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach BluTiGes -- Aufgabe für Blondinen :wacko: ??? Ja klar, weil es mit Password versehen ist... also am Stern liegt es nicht...

 

Sorry echt blöd von mir der Post #30. War andere Baustelle, nicht daran gedacht... Tschuldigung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bin gerade selbst am tüffteln. BluTiGes, welche Datei übergibt die letzte Seite beim Modul bankwire ? Die meisten verwenden Vorkasse und Paypal. Bei Paypal ist es klar. Bei Bankwire finde ich gerade nicht wo ich die include einbauen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab's gefunden: payment_execution.tpl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir funktioniert es ohne Probleme mit allen Originalmodulen und auch das PS-Theme. Habe im letzten Schritt alles schön auf einer Seite aufgelistet, sowohl für den one-page-check-out, als auch für die 5-Schritte Bestellung

 

Ich hänge einmal die Datei für bankwire hier mit ran. Ihr könnt diese so nehmen wie sie ist. Es ist eine Original 1.4.8.2 PS für das Modul Banküberweisung v.0.5

 

Danke BluTiGes, wie immer perfekte Arbeit.

 

Bitte den Button von bankwire (Banküberweisung) derzeit Standard mit "Andere Zahlungsmethoden" auf "Bestellung ändern" abändern. Unter Tools -> Übersetzungen -> Module

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn noch jemand Probleme hat einfach melden sidn ja ne Community, ein geben und ein nehmen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab jetzt noch nicht ganz kapiert, was alles geändert wird. kann vielleicht jemand einen screenshot posten oder es mir erklären? Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

:blink:

Eigentlich garnichts. Steht doch Hier:

 

1. /override/classes/Product.php --> Im Package einfach kopieren

2. /override/classes/Cart.php --> Im Package einfach kopieren

3. /euertheme/shopping-cart-own.tpl --> Im Package einfach kopieren

4./euertheme/shopping-cart-own_cart.tpl --> Im Package einfach kopieren

5./euertheme/shopping-cart-product-line_own.tpl --> Im Package einfach kopieren

6. jedes Zahlungsmodul muss das tpl angepasst werden einfacher include, sohe anhand bsp bill Modul (im Package)

 

7. ANMERKUNG DES MODS: Bitte vergesst nicht auch den Button "Bestellen" auf "kostenpflichtig bestellen" oder "Kaufen" umzubennen.

Tools - >Übersetzungen -> Translation of Modules.

 

Wenn du allerdings andere Zahloptionen hast, als diese, die im Package mitgeliefert werden, dann musst du die beiden include-Zeilen nach dem Muster von validation.php aus dem Ordner BILL genauso einbinden.

 

Alle üblichen Zahlungsmodule, die in DE verwendet werden sind aber im Dowonloadpaket mit dabei und die Banküverweisung habe ich gestern angepasst und extra bereitgestellt.

 

Die vorgegebene Übersetzung in der Datei de.php ist nicht bindend. Es sind Beispiele, deshalb auch keine Haftung für Richtigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal noch ein Screen wie das aussehen kann im Default Theme, Adresse ist nicht meine echte, also bitte keien Briefbomben ^^.

 

http://img15.imagesh...kout1button.jpg

 

und hier mal nochmal auf Semi-Deutsch, grad kein bock alles ins default theme zu ziehen, aber kann man sich ja denken wies aussieht gelle :):

 

http://img140.images...ut1buttonde.jpg

 

Design muss haltn och mit CSS an euer Sach angepasst werden.

Edited by BluTiGeS (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer den letzten Block mit einem farblichen Hintergrund hervorheben möchte, der ergänze in seiner

 

/themes/dein theme/css/global.css

 

Einen background-color.

 

Für das Original Prestashop-Theme ist das in der Zeile 1038 beim #cart_summary tfoot td und in der Zeile 1050 beim tr.cart_item td

 

#cart_summary tfoot td {
background-color: #f2f2f2;
border-top: none;
line-height: 1.5em
}

 

UND

 

tr.cart_item td {
 padding: 0.5em 0;
 background-color: #f2f2f2
}

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das jetzt mal getestet und musste feststellen das ich noch einen kleinen Fehler gefunden habe.

Wenn man in der Endgültigen Fassung ist mit der Übersicht zb PayPal Zahlung, hat man ja nochmal den Link mit den AGB und Widerrufsbelehrung sowie die Links zu den einzelnen Produktbeschreibungen.

 

Wenn ich auf die Links klicke öffnet sich nicht so wie auf der Seite davor im Normalen Checkout der Inhalt (Content Only) in einem IFRAME sondern in dem selben Fenster, man wird also weitergeleitet.

Was muss ich noch ändern damit das nicht so passiert?

 

Cache habe ich schon geleert und testweise deaktiviert, recompile hab ich gemacht

Share this post


Link to post
Share on other sites

fancybox auf allen seiten erluabt? ansosnten musst du die ganzen links wo dies auftritt als target="_blank" deklarieren.

 

AGB und CO ist absicht, Der Kunde muss nochmal alles sehen können.

Edited by BluTiGeS (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

wo sehe ich das mit der Fancybox?

Das mit den AGB und Co ist Absicht? Ich meine das wenn ich auf (lesen) klicke das es sich im selben Fenster öffnet, also als würde ich im Menü irgendwas anderes anklicken.

Bei der Seite davor ist es ja so das sich ein kleines IFRAME öffnet wo die AGB als content only auftreten.

Dann ist mir eben noch aufgefallen, das die AGB irgendwie falsch eingebunden werden. Mein Link heisst bei mir "3-unsere-agb" der link lautet aber komischerweise "3-agbs"

 

 

Nachtrag:

Ich hab jetzt festgestellt das bei der Vorherigen Seite bei mir

 

<script type="text/javascript" src="/js/jquery/jquery.fancybox-1.3.4.js"></script>

 

eingebunden wird, auf der Endgültigen Seite die hier angeboten wurde, ist dies nicht der fall.

Das heisst ich müsste diese irgendwie bei mir einbinden, dann sollte es gehen.

Edited by silentspeak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem liegt darin, weil diese Übergabe in der order-carrier an die jeweilige Payment-Datei vom ausgewählten Zahlungsmodul übergeben wird.

Der Fix ist jedoch für eine Bestellübersicht für den gesamten Warenkorb gecodet. Möchte man das als i.frame einbinden, so muss man für jede Zahlungsoption eine neue Regel schreiben. Das Beste ist, du setzt ein _blank hinter dem Link, das geht schneller und einfacher.

 

Die Zeile (ca. 74) in der Datei /themes/dein theme/shopping-cart_own_cart.tpl sieht dann so aus:

 

  <a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('3','agbs')}?content_only=1{else}{$link->getCMSLink('3','terms-and-conditions-of-use')}?content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read)'}</a>														  

 

Auch habe ich die Zeile 71 angepasst, damit der Text schöner eingerückt ist und einen Abstand nach unten hat.

 

<div style="padding: 10px 0 10px 8px;"> 

 

Ist aber Geschmackssache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  <a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('3','agbs')}?content_only=1{else}{$link->getCMSLink('3','terms-and-conditions-of-use')}?content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read)'}</a>														  

Da sind dann aber noch 2 Tippfehler drin, das ? müsste ein & sein, also

 

  <a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('3','agbs')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('3','terms-and-conditions-of-use')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read)'}</a>														  

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ silentspeak - Also bei mir macht es keinen Unterschied ob ? oder &. Funktioniert beides...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein ? leitet eine Variable ein, aber wenn schon eine Variable Existiert wird alles nach dem ? ignoriert. da aber content_only bereits die zweite variable ist, muss die per & also "und" übergeben werden.

ein cms.php?id_cms=3 geht, ein cms.php?id_cms=3?content_only=1 geht aber nicht dann müsste es ja cms.php?id_cms=3&content_only=1 heissen, weil es 2 variablen sind.

Rufe doch mal testweise die agb mit content_only=1 verknüpft mit ? und mit & aus, du wirst sehen das es bei ? die normale seite ist, während es bei & die druckfunktion bzw nur den inhalt aufzeigt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ich sehe... ich habe auch garkeine zweite Variable... Wieso denn das ? Es müsste doch AGB und Widerruf als getrennte Links kommen oder nicht ? Ist mir auch nicht aufgefallen bis datto.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe die tolle Arbeit von BluTiGeS in meinen Shop (1.4.7.3) integriert. Der Bezahlprozess im Frontend läuft 1a.

Leider taucht bei mir jetzt an ganz anderer Stelle ein Problem auf:

Wenn ich im BackOffice Änderungen an einem Produkt vornehme und das dann speichern will,

wird anschließend die Seite nicht wieder aufgebaut.

post-384489-0-65427900-1343254722_thumb.jpg

 

Das wäre ja noch zu verschmerzen, wenn auch etwas unpraktisch.

Was viel gravierender ist, ich kann keine Bilder mehr zu den Produkten hochladen. :unsure:

 

 

Edit: Ich habe das Problem inzwischen etwas eingrenzen können: der Übeltäter ist eindeutig die Datei Product.php, die in den Ordner override/classes kopiert werden muss. Irgendwie scheint diese im BackOffice

die Funktion zum Speichern zu behindern.

 

Edit2: Wieder ein kleiner Schritt weiter: Das Problem wird von der Funktion setGroupReduction() verursacht. (Ich habe die Funktion testweise zwischenzeitlich gelöscht und es funktioniert wieder alles).

 

public function setGroupReduction()
 {
   $row = GroupReduction::getGroupByCategoryIdArray((int)$this->id_category_default);
   if (!$row) // Remove
   {
  if (!GroupReduction::deleteProductReduction((int)$this->id))
    return false;
   }
   else {
	    foreach($row as $rows){
	    if(!GroupReduction::setProductReduction((int)$this->id, $rows['id_group'], (int)$this->id_category_default, (float)$rows['reduction']))
						    {
								 return false;
						    }
		   }
		 }
   return true;
 }

 

Wo ist da der Fehler? Hat irgendjemand einen Lösungsvorschlag?

 

Vielen Dank

Ariane

 

P.S. Ich verwende zur Zeit keinerlei besondere Addons und benutze auch nur das Standardtemplate. Ich bereits meine Datensicherung ( hab ich natürlich brav vor dem Einbauen der Funktionen gemacht :) ) zurückgespielt. Da tritt der Fehler nicht auf. Muss also wirklich irgendwie in Zusammenhang mit den neuen Dateien stehen.

Edited by Calipso147 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@calipso, das passiert zb wenn das bild mehrere megabyte gross ist, bzw die pixel anzahl des bildes viel zu gross ist

bei meinem test fielen bilder mit mehr als 2000*2000 pixel durch

versuche es mit einem kleineren bild, dann dürfte es wieder gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ich sehe... ich habe auch garkeine zweite Variable... Wieso denn das ? Es müsste doch AGB und Widerruf als getrennte Links kommen oder nicht ? Ist mir auch nicht aufgefallen bis datto.

Nein das passiert nicht, die Stelle wo du meinst wird nur entweder deutsch agb oder englisch terms and condition eingefügt.

wenn man 2 links haben will muss man das doppelt nehmen und auch die id. dann hat man zb

 

<a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('3','agbs')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('3','terms-and-conditions-of-use')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read)'}</a>

<a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('4','widerrufsbelehrung')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('4','cancellation-policy')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read)'}</a>																											  

 

 

wobei man dann bei dem zweiten link noch die id anpassen müsste.

dann müsste man das "read" aber dann auch noch austauschen gegen was eindeutiges, zb wiederrufsbelehrung lesen und agb lesen bzw die übersetzungsvariablen ergänzen/anpassen

Edited by silentspeak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habs jetzt so ergänzt

<a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('3','unsere-agb')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('3','terms-and-conditions-of-use')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read terms)'}</a>
<a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('4','widerrufsbelehrung')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('4','cancellation-policy')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read cancellation)'}</a>

Dann nur noch die beiden neuen Variablen im Adminbereich übersetzen, dann passt es.

Edited by silentspeak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke funktioniert, jedoch wer original-ID's verwendet kommt da ein wenig in durcheinander. Du linkst auf ID 4 = about us (Über uns).

 

right of withdrawal - Widerruf hat ID 7 und AGB - Allgemeine Nutzungsbedingungen ID 3 was passt.

 

Müsste dann so aussehen:

 

<a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('3','unsere-agb')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('3','terms-and-conditions-of-use')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read terms)'}</a>
<a href="{if $lang_iso=='de'}{$link->getCMSLink('7','widerrufsbelehrung')}&content_only=1{else}{$link->getCMSLink('7',rigth-of-withdrawal')}&content_only=1{/if}" target="_blank">{l s='(read cancellation)'}</a>

 

Und dann noch die Übersetzungen anpassen in (AGB lesen) und (Widerrufsbelehrung lesen).

 

 

@calipso jedes Bild größer als 1000x1000 px ist ein Problem. Bilder sollten niemals größer als 800x800 sein. Du nimmst den Server jede Menge Ladezeit weg und lässt den Nutzer auf das Öffnen deiner Produkte warten. Hast du einen großen Shop mit über 2.000 Produkte wird der Kunde entnervt aussteigen. Shops sollten niemals die Funktion eines Bilderbuches oder Bildergalerie erfüllen. Dafür gibt es bessere Programme, die nicht so ressourcenhungrig sind wie ein Shopprogramm. Bietest du Art-Galerie oder Posters an, so bist du besser daran bedient die Bilder sowieso auf einen eigenem Server zu hosten. Media Server Funktion unter Voreinstellugnen -> Leistung -> Media Server.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@silentspeak; @cd2500,

vielen Dank für Eure schnelle Antwort und den guten Hinweis. Ich werde da verstärkt drauf achten. Meine Bilder sind jedoch ehr klein was Dateigröße und Anzahl der Pixel betrifft.

 

Der beschriebene Effekt (siehe Screenshot) tritt aber bei JEDEM speichern von Produkten auf - auch wenn ich gar kein Bild dem Produkt zugeordnet habe. post-384489-0-65427900-1343254722_thumb.jpg

 

@BluTiGeS Wozu dient die Funktion setGroupReduction() genau? Wo hat sie Einfluß auf die Speicherfunktion des BackOffice

 

Vielen Dank

Ariane

 

P.S. In Eurem Formu kann man sich gleich wohl fühlen - hier bleibe ich... B)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

um mal aufzufangen

1. das ?conten_only=1 ist für SEO wenn ihr kein SEO an habt muss es ein &content_only=1 sein

2. setGroupReduction() behebt einen Fehler bei der 1.4.7.0, habe es jetzt aber mal wieder aus dem paket oben rausgenommen.

Problem hier war wenn man einer Artikelkategorie einen Gruppenrabatt zuweist, greift der nur auf die aktuellen produkte, fügt man aber ein neues Produkt hinzu, wird dieses in der Kategorie ignoriert. Daher der Fix der beim Anelgen des Products auch für das neue Produkt in der Kategorie den Rabatt setzt.

 

Also könnt ihr getrost löschen, da wenige das so im Detail nutzen

Edited by BluTiGeS (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die function groupreduction heisst nichts anderes als Kundegruppen Preise/Rabatte.

 

Bei mir kommt der Fehler leider auch aber eben nur wenn ich ein Bild mit 2000 x irgendwas hochlade. Resize deine Bilder, wie gesagt du vercrawlst dir Kunden, überhaupt diejenigen, die mittels Tablet und Handy mit einer nicht so schnelle Internet-Verbindung auf deinen Shop zugreifen.Schon komisch, dass mein Server das anders verarbeitet...

 

Fatal error: Call to undefined method GroupReduction::getGroupByCategoryIdArray() in /home/xxxx/www/home/xxxx/test1482/override/classes/Product.php on line 9

 

EDIT: Ups, Postings haben sich überschnitten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ BluTiGes - Das Downloadpaket ist gefixt, oder muss man die Zeile(n) (4-26) selbst auskommentieren ?

 

Und ich nutze leider sowohl Gruppenrabatte, als auch special prices mit Gruppenzuordnung....

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

P.S. In Eurem Formu kann man sich gleich wohl fühlen - hier bleibe ich... B)

 

Danke für die Blumen. Schön zu hören, dass meine Arbeit und Engagement hier geschätzt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

cd2500 bei dir habe ich gar keine setGroupReduction eignebaut gehabt.

 

Das Groupreduction hat nichts mit dem 1 Button zu tun. wenn du das Override dazu rauslöscht, oder die Product.php aus dem Zip oben nimmst (das neue File), dann wird das normale GroupReduction aus deiner original Product.php gezogen.

 

Also falls es jemand drin hat einfach raus löschen aus dem Override.

 

Anmerkung:

 

Falls jemand eine andere Versionwie 1.4.7.0 hat schaut euch mal die Cart.php

 

public function getProducts an ob diese identisch ist mit der in der override, ansosnten kopiert euch die funktion und ersetzt meine public function getProducts in der Cart.php in override/classes und fügt hier (am Ende der Funktion):

$row['features'] = Product::getFeaturesStatic((int)$row['id_product']);
  if (array_key_exists($row['id_product_attribute'].'-'.$this->id_lang, self::$_attributesLists))
$row = array_merge($row, self::$_attributesLists[$row['id_product_attribute'].'-'.$this->id_lang]);
  $this->_products[] = $row;

 

 

folgendes hinzu:

$row['featuresSum'] = Product::getFeaturesStaticNameValue((int)$row['id_product']);

 

 

das sieht dann so aus:

$row['features'] = Product::getFeaturesStatic((int)$row['id_product']);
  $row['featuresSum'] = Product::getFeaturesStaticNameValue((int)$row['id_product']);
  if (array_key_exists($row['id_product_attribute'].'-'.$this->id_lang, self::$_attributesLists))
$row = array_merge($row, self::$_attributesLists[$row['id_product_attribute'].'-'.$this->id_lang]);
  $this->_products[] = $row;

 

 

 

somit habt ihr eurer Akutelle Cart::getProducts() Funktion umgebaut und seit save.

 

Ich schau mal wenn ich zeit habe das ich das ganze auch auf normaler Funktion umbaue ist denke ich kein großer Akt, aber habe grad viel um die Ohren.

Edited by BluTiGeS (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

cd2500 bei dir habe ich gar keine setGroupReduction eignebaut gehabt.

 

 

 

?? Ich habe das Downloadpaket von hier. Ich glaube du verwechselst da was. Ich konnte den Effekt mit den Bildern auch nachvollziehen, aber erst bei Bilder mit einer Größe von 2000 x irgendwas. Warum auch immer nur ab dieser Größe. Den Fehler habe ich ja weiter oben genannt.

 

Ich habe als Fix mal die Zeilen 4-26 rausgelöscht und der Fehler mit dem "neues Produkt anlegen" und dem Bildproblem war weg.

 

Das auf der Testfläche unter 1.4.8.2

 

Live verwende ich 1.4.5.1 dort habe ich noch nichts angepasst. Im Moment keine Zeit, da andere Prios. Am WE baue ich dann den Fix ein. In den Liveshops verwende ich aber die Funktion Kundengruppenrabatte und Rabatte pro Gruppe im Artikel selbst (special prices). Ich hoffe der Fix geht dann trotzdem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lol jetzt weiß ich woher euer fehler kommt ^^, ihr habt ja mein GroupReduction.php class override nicht.

 

Wer nur 1 Button Fix will einfach oben nochmal das Package laden und das Product.php im Override ersetzen.

 

Aber wenn ihr daran nichts ändern wollt einfach das setGroupReduction löschen oder wenn ihr den Fix integriert haben wollt 1.4.7.0

 

in override/classes/GroupReduction.php erstellen und das einfügen

<?php
class GroupReduction extends GroupReductionCore
{

/*added by SA */
public static function getGroupByCategoryIdArray($id_category)
{
 return Db::getInstance()->ExecuteS('
  SELECT gr.`id_group` as id_group, gr.`reduction` as reduction
  FROM `'._DB_PREFIX_.'group_reduction` gr
  WHERE `id_category` = '.(int)$id_category);
}





/*added by SA */
}

 

und natürlich dann auch das setGroupReduction wieder in den Product.php override:

public function setGroupReduction()
{
 $row = GroupReduction::getGroupByCategoryIdArray((int)$this->id_category_default);
 if (!$row) // Remove
 {
  if (!GroupReduction::deleteProductReduction((int)$this->id))
return false;
 }
 else {
		foreach($row as $rows){
		if(!GroupReduction::setProductReduction((int)$this->id, $rows['id_group'], (int)$this->id_category_default, (float)$rows['reduction']))
							{
								 return false;
							}
		   }
		 }
 return true;
}

 

aber das ist eigenlitlich anderer topic.

 

 

Also für 1Button nicht nötig, aber wer will und es bei sich mal testet und die Haftung selbst übernimmt kann es einbauen, aber ich rate das nur den erfahrenen Usern.

Edited by BluTiGeS (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö. Im Moment im Stress. Schaue ich mir erst wieder am WE für meine eigenen Liveshops an. Ich habe am Testserver die Zeilen auskommentiert und es hat den Fehler behoben.

 

Danke nochmals BluTiGes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

um mal aufzufangen

1. das ?conten_only=1 ist für SEO wenn ihr kein SEO an habt muss es ein &content_only=1 sein

 

dann wäre doch hier eine if abfrage sinnvoll wo man denn das & bzw ? ersetzt je nach status.

Es steht ja in der Datenbank bzw irgendwo gesetzt ob Rewrite an oder aus ist.

Edited by silentspeak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Japs sicherlich, muss man halt nur mal schauen, ich überleg mir mal wie man das am besten alles in ein Modul packen kann, muss mal schauen wie sich das ganze mit den Hooks verhält.

 

Aber vorerst müsste man es halt manuell ändern oder das content only wegmachen und ein target="_blank" nutzen.

 

Aber das ja jedem selbet überlassen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde auch mal schauen ob ich eventuell eine Lösung für finde.

Je mehr helfen und man eine Lösung findet, desto besser wird es ja.

Aber heute wird das nichts mehr, da ich ja auch mein Geld verdienen muss :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja verbessern kann man alles. Ist halt eine Frage der Zeit. Der Fix sollte dem Gesetz gerecht werden. Wir machen das ja alle nur ehrenamtlich hier... Perfekte Lösungen werden selten kostenlos angeboten (und ehrlich gesagt, ich habe da schon einige Bezahlmodule und add-ons gekauft, die der letzte Müll waren...). Also egal so oder so, der Fix ist praxistauglich und sollte reichen.

 

Ich muss jetzt auch wieder weiter... Arbeit wartet...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

im Forum kann man sich zu diesem Thema bis in die Abendstunden lesen. Besteht eine Möglichkeit, dass dieses Thema als ein Post wo gar keine Diskussion mehr stattfindet reinkommt und jeder weiß was er tun muss? Denn ich bekomme hierzu immer noch Aussagen wie One-Page Checkout erfüllt es nicht und es wird gesagt erfüllt doch etc. Allmählich blickt man echt nicht mehr durch. Deshalb eine bitte mit Dringlichkeit, könnte man dieses Thema als ein Thema mit einer Zusammenfassung die nur ein Eintrag ist posten und schließen? Das wäre eine große Hilfe, denn ich weiß echt nicht was ich machen soll weil im Forum da und hier disskutiert wird und was gemacht wird und dann funkt ein anderer rein etc.

 

Ich würde es für toll emfpinden und da rede ich bestimmt für andere neu mit die das ganze genauso toll finden würden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kartal1984 das hat ja ein Forum so an sich ;) . Für die ganz Faulen, reicht es den Post #1 zu lesen, der auf Post # verlinkt. Package ist bereits debugged. Möchtest du noch extra Anpassungen machen, dann Post #35 und Post #39 berücksichtigen. Das war es dann auch schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kartal

Das ist ein Sinnvoller Vorschlag, nur sollte man dafür eine Extra Foren Kategorie anlegen, wo dann nur diese Postings Veröffentlicht werden und in diesem Bereich kann man über den [FIX] dann Diskutieren. Da man ja auch öfters mal was ergänzt oder über andere Lösungen diskutieren kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

@cd2500 vielen vielen Dank, werde mich dann bis zum 31.7 damit beschäftigen müssen heißt also Nachtschichten, ich hoffe es ist auch für einen nicht profi alles machbar ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@silentspeak das wäre echt was geniales einfach eine Kategorie "Ankündiungen" oder so und dort die einzelnen wirklich wichtigen Themen wo man dann aber auch nciht mehr posten kann. Das wäre echt was womit denke ich für alle eine große Hilfe wäre

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kartal1984 - Vorschlag angenommen und bereits umgesetzt.

@silentspeak - das Anlegen von neuen Forumskategorien ist nur Prestashop Mitarbeitern vorbehalten. Ich werde mal sehen was sich tun lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für das "Gesamtpaket" hat alles wunderbar geklappt :D

 

Ich habe noch eine Frage, bin mir darüber aber nicht sicher:

Wenn ein Kunde die Bestellbestätigung per E-Mail erhält, sind ja wieder die Produkte aufgelistet. Allerdings ohne Ausweis der MwSt. . In der angehängten PDF Rechung schon. Ist das gesetzlich so konform?

Hoffe, es passt hier ins Thema...

Edited by Pete78 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit mir bekannt ist, schreibt das Fernabsatzgesetz eine Mail-(Bestell)bestätigung vor, jedoch nicht dessen Form und genauen Inhalt. Nähere Auskünfte kann sicher ein Rechtsanwalt genauer beantworten, oder die IHK.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Bestellbestätigung hat keinen Festen Inhalt.

Es kann auch in der Bestellbestätigung lediglich darauf hingewiesen werden das eine Bestellung eingangen ist und ein Link einfügen wo man sich die Bestellung nochmals ansehen kann.

 

Man darf nur nicht den Fehler machen die Bestellung mit der Bestellbestätigung vorab zu bestätigen, denn damit ist der Vertrag geschlossen und der Händler ist zur Lieferung verpflichtet auch wenn die Waren nicht vorliegen oder ein Fehler im Preis vorliegt. (zb Laptop für 599 anstatt 899)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@silentspeak. Danke für die Bestätigung, so ist es mir auch bekannt und auch bei mir sind diese Mails nicht angepasst und standard PS.

 

ADD: Die Mail-(Bestell)bestätigung ist ja auch nur ein Kaufangebot ohne Form, welches man mittels Bestellbestätigung bestätigt (invitatio ad offerendum). Sie ist noch kein rechtswirksamer Kaufvertrag. Für einen rechtsgültigen Kaufvertrag muss das Angebot durch den Händler auch angenommen werden.

 

Kurz gesagt: Der Käufer gibt zum Ausdruck er möchte etwas kaufen zu wollen und sendet dir ein Kaufangebot. Du kannst nun entscheiden, ob du das Angebot annimmst oder nicht. Aus diesem Grund spricht auch slientspeaker die Problematik mit dem Zeitpunkt des Zugangs an und dass man aufpassen muss, dass die Bestellung nicht vorab mit der Bestellbestätigung bestätigt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

na, dann trau ich mich als Presta-Shop-Neuling auch mal. ;)

 

Ich habe das Package übertragen, muss aber wohl noch einige Fehler gemacht haben.

 

Ich bekomme beim Klick auf Warenkorb wie erhofft nun auch eine Bestellübersicht mit Anzeige des gewählten Lieferdienstes, Liefer- und Rechnungsadresse.

 

Aber das war es leider. Die Waren sind nun verschwunden, der Hinweis "ich habe die AGB etc gelesen" fehlt auch. Aber der käme vielleicht später nach der Zhalung...

 

Beim 5-Schritte- Einkauf ist alleridngs die "Zahlseite" - also der letzte Schritt - leer. Daher kann ich kein Pridukt kaufen.

 

Und die Übersetzung der Bestellübersicht habe ihc auch noch nicht gefunden.

 

Ziemlich viel auf einmal - ich weiß. Aber ich habe hier jetzt einiges quergelesen und komm allein nicht wieter.

Edited by antobarto (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst auch noch die Zahlungsmodule alle anpassen. Die in Deutschland üblichen sind im Paket enthalten, bzw. bankwire als extra Download. Verwendest du andere Zahlungsmodule, musst du die beiden includes in die entsprechende abschliessende Datei des Zahlungsmoduls anhand des Musters von Bill oder auch Bankwire einfach includieren vor den letzten Step (step3 glaube ich war das). Einfach bankwire und bill ansehen und du kommst schon drauf wo die hineingehören. Die Module sind alle sehr ähnlich vor allem was den letzten Schritt anbelangt ist der Code der gleiche überall.

 

Überprüfe auch, ob du die overrides in den richtigen Ordner geladen hast. Hier fehlt die cart.php im Override Ordner.

Bitte genau Schritt für Schritt die Anweisung folgen.

 

für die Übersetzung gibt es eine de.php diese ladest du in den entsprechenden Ordner. Oder wenn nicht, dann bleiben die Passagen Englisch und du kannst sie dann selbst übersetzen unter Tools -> Übersetzungen front office und Module (für die Zahlungsmodule)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte ich vielleicht dazusagen müssen.

 

Ich habe nur Paypal und Zahlung per Überweisung als Zahloption (habe die Posts hier natürlich brav gelesen ;)).

 

Smarty-Cache gelöscht. Hmm .. was noch?

 

Ach ja: ich habe noch Vs 1.4.7.3

 

Umbenannt werden muss nichts, oder?

 

Ich werde sicherheitshlber noch mal kontrolieren, ob alle Dateien im richtigen Ordner liegen. Hab ich allerings schon zwei mal. Aber man weiß ja nie.

 

HALT: eine Idee hätte ich noch.

 

Wie heißt denn der Ordner für "Sofortüberweisung" im Original? Ich ahbe die Datei paymant_execution.tpl nämlich in den Ordner modules/bankwire gepackt (dort gibt es bereits eine gleichen namens)...

 

War das vielleicht der falsche Ordner?

Edited by antobarto (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

falscher ordner das heißt sofortbanking

 

Danke. Das dachte ich ja auch, da dein Ordner im Package ja auch so heißt und das Modul auch. Im Modules-Verzeichnis gibt allerdings keinen Ordner solchen Namens.

 

Bin ich da im falschen Verzeichnis?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hast du den sofortüberweisung modul?

wenn das nicht hast bracuhst es auch nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Offensichtlich nicht.

 

Ich denke, ich mit mit den Bezeichnungen etwas dureinander geraten.

 

Ich habe ein Modul installiert, was sich in der Administration

 

Banküberweisung v0.5 von PrestaShop

Zahlungen per Banküberweisung annehmen

 

... nennt. Das ist auch akitv. Also nicht sofortbanking. Okay. Ich nehme an, das ist Bankwire ...

 

Ich habe nun die gleichnamige Datei payment_execution.tpl mit dem nachgelieferten bankwire-patch hier aus dem Thread überschrieben.

 

Da tut sich aber noch nichts :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Banküberweisung = Bankwire. Die Datei ist extra im Post enthalten weil es nicht im Downloadpaket inbegriffen war. Einfach den Anweisungen dort folgen.

 

Hast du auch Kompilierung aktiviert ? Hierfür gilt folgender POST. oder Quick-fix:

 

Voreinstellungen - > Leistung -> Komplierung auf JA und Cache auf NEIN stellen. Dann werden auch die Änderungen sofort angezeigt. Mit der Normal-Einstellung wird ein cache angezeigt.

 

Also immer wenn du Änderungen am Theme machst oder neue Module installierst immer die Kompilierung und Cache ändern und danach wieder zurück ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Banküberweisung = Bankwire. Die Datei ist extra im Post enthalten weil es nicht im Downloadpaket inbegriffen war. Einfach den Anweisungen dort folgen.

 

Ja - deine von dir nachgereichte datei in bankwire.zip. schrub ich ja gerade, dass ich ben übertragen habe (in modules/bankwire), sich aber dadurch nichts änderte.

 

Hast du auch Kompilierung aktiviert ? Hierfür gilt folgender POST. oder Quick-fix:

 

Ich habe solange ich in der Entwicklungsphase bin die etwas unsanftere Methode

 

force_compile=false

 

in der smarty.config.inc.php gewählt gewählt. Dadruch sollte der Smarty-CAche doch abgestellt sein .....

Edited by antobarto (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, weil du den cache nicht ausgeschaltet hast, und der ist für die gecachte Anzeige zuständig.

Share this post


Link to post
Share on other sites