Jump to content
Sign in to follow this  
killerthemes

Skrill und neue Inaktivitätsgebühr

Recommended Posts

Hallo, ich habe gestern eine Nachricht von Skrill (moneybookers) erhalten, dass eine neue Inaktivitätsgebühr eingeführt wird

9.2. ... the Merchant will be charged a monthly inactivity fee of 19.95 EUR (or equivalent), if no funds have been uploaded, withdrawn, sent or received through the Merchant Account(s) within the last six (6) months.

 

Wie sind eure Erfahrungen? Wird moneybookers ausreichend genutzt, um es als Zahlungsoption anzubieten? Ich bin am Überlegen, die Option wieder rauszunehmen, da ich bisher nur paypal Zahlungen erhalten habe, aber ich biete skrill auch noch nicht sehr lange an.

 

Abgesehen davon finde ich eine Gebühr von 19.95 Euro für Inaktivität ehrlich gesagt jenseits von gut und böse, das spricht in meinen Augen nicht gerade für den Verein oder gibt es da etwas, das ich übersehe? Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze es nicht. Bin seit Anfang des Jahres wieder auf altbewährte Methoden umgestiegen, sprich Paypal und Vorauskasse. Auch sofortüberweisung hat sich nicht gelohnt. Außer Spesen nichts gewesen...

Die Kunden wünschen sich Kauf auf Rechnung. Gehe ich nicht mehr ein, auf Grund schlechter Erfahrung mit Onlinepreller...

 

Da ich auch nur lokal verkaufe, also innerhalb meines Landes, ist es so, dass 70% unserer Kunden uns auch persönlich kennen. Stammkunden haben sowieso Sonderkonditionen. Aber das ist ja auch von Branche zu Branche verschieden, bzw. welche Art Shop man führt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke ... ja, ich denke ich werde mich auch auf paypal und Vorauskasse durch Überweisung beschränken. Ich war erstaunt über die Höhe der Gebühr ... fast 20 Euro (!) ... und dachte ich hätte da vielleicht was falsch verstanden. Paypal und Vorauskasse durch Überweisung sind für mich auch vollkommen ausreichend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe gestern eine Nachricht von Skrill (moneybookers) erhalten, dass eine neue Inaktivitätsgebühr eingeführt wird

9.2. ... the Merchant will be charged a monthly inactivity fee of 19.95 EUR (or equivalent), if no funds have been uploaded, withdrawn, sent or received through the Merchant Account(s) within the last six (6) months.

 

Wie sind eure Erfahrungen? Wird moneybookers ausreichend genutzt, um es als Zahlungsoption anzubieten? Ich bin am Überlegen, die Option wieder rauszunehmen, da ich bisher nur paypal Zahlungen erhalten habe, aber ich biete skrill auch noch nicht sehr lange an.

 

Abgesehen davon finde ich eine Gebühr von 19.95 Euro für Inaktivität ehrlich gesagt jenseits von gut und böse, das spricht in meinen Augen nicht gerade für den Verein oder gibt es da etwas, das ich übersehe? Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren.

 

bei uns gehen gute 60% über moneybookers, wohl wg. kreditkartenzahlung. dann paypal ca. 30%. rest vorkasse. clickandbuy wird angeboten., weil keine grundgebühr, aber in diesem jahr hat das kein einziger kunde gewählt. sofortüberweisung hatte ich mal über einen kostenlosen testzeitraum, aber wieder raus, da nicht genutzt und die wohllen ja auch 8EUR grundgebühr haben. abgesehen davon bietet moneybookers meines wissens sogar sofortüberweisung an, da muss ich nicht extra geld ausgeben. bin mit moneybookers generell sehr zufrieden, sicher ist paypal optimal da weniger gebühren aber egal.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp. Ich habe schon lange mit moneybookers liebäugelt... Dann ist es doch ein Versuch Wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp. Ich habe schon lange mit moneybookers liebäugelt... Dann ist es doch ein Versuch Wert.

mach das, ist echt nicht schlecht. die wickeln alleine in D neben kreditkarten auch maestro, giropay, lastschrift und sofortüberweisung ab. meine rechnung war, dass ich für die 8 eur sofortüberweisung grundgebühr einiges bei moneybookers bekomme. ganz zu schweigen von lösungen in anderen (EU?) ländern wie dankort, postepay oder cartasi. und für prestashop kunden haben die auch noch bessere konditionen, also bitte bei der anfrage darauf pochen. das beste bei moneybookers ist übrigens eine 'kleinigkeit', auf die ich aber viel wert lege: man kann die zahlung per iframe abwickeln, der kunde bleibt also auf deiner seite. nicht so wie bei allen anderen inkl. paypal, wo man auf eine externe seite geleitet wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein "Versuch Wert" ist leider etwas optimistisch ausgedrückt. Meine Erfahrung: 30 Tage von der Registrierung bis das Konto validiert (=brauchbar mit Prestashop) ist. Nach 2500 Euros Einnahmen einen Stapel Papiere zum Ausfüllen. Abheben während 30 Tagen grundsätzlich sowieso nicht möglich. D.h. alle Einnahmen sind jeweils 30 Tage blockiert.

 

Ich habe im April mit Moneybookers angefangen, und ca. EUR 2500 mit Moneybookers umgesetzt und noch keinen Cent abheben können. Modul ist jetzt wieder deaktiviert. Erst sehen ob Abheben irgendwann mal überhaupt noch möglich wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja. Laut europäischem Bankengesetz ist es nötig, dass Transaktionen über Euro 2.000 im Monat verifiziert werden. Dies dient zur besseren Überprüfung bei Geldwäscherei. Ist auch nichts Neues und macht Paypal genauso.

Was allerding sehr hart ist, ist dass der Betrag komplett einbehalten wird bis man zertifiziert ist. Wenn man diesen Status jedoch nie oder nur knapp erreicht, dann ist der Betrag immer für 30 Tage blockiert. Für einen Händler natürlich uninteressant, weil er ja seine Lieferanten auch bezahlen muss. Zumindest nicht für kleine Shops interessant...

 

Paypal blockiert verifizierte User nicht, wenn diese die Kredikarte hinterlegen... Skrill behält auf bei verifizierten Usern 10% des Wertes immer ein.

 

Ich werde es mir noch gut überlegen. Das Geld auf zwei Treuhänder zu verteilen scheint doch nicht so optimal zu sein. Zudem Paypal durch ebay ja viel bekannter ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More