Jump to content

PayPal Modul geht nicht mehr. Springt immer wieder auf Anfang zurück


Recommended Posts

Hallo zusammen,

erstmal am besten die ganzen eingesetzten Versionen:
Prestashop 1.7.6.8
PayPal-Modul von 202ecommerce 5.2.1 (ich gehe davon aus das es Standardmodul ist. Es wurde von mir nichts geändert)

Nun zum Problem:
Ein Kunde geht in den Shop, legt sich Sachen in den Warenkorb und geht dann zur Kasse. Soweit alles gut. Dann kommt er zum Schritt Zahlungsart auswählen und AGBs bestätigen. Er wählt PayPal Plus aus und setzt ein Häckchen bei den AGBs.
Wenn er jetzt auf Zahlungspflichtig bestellen klickt passiert kurz nichts, dann kommt wieder die Seite mit Zahlungsart auswählen und AGBs bestätigen. Er wird aber nicht zu PayPal weitergeleitet.

Wenn ich versuche dieses Problem nachzustellen kann ich aber ganz normal bestellen und es klappt bei mir auch mit PayPal. Ich bekomme aber seit Tagen anrufe das es mit PayPal nicht funktioniert.

Langsam habe ich keine Ahnung mehr was ich machen soll.

Vielen lieben Dank im voraus für eure Hilfe

Viele Grüße
Christian

Zahlungsart Prestashop.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommen denn überhaupt Bestellungen / Zahlungen mit PayPal an?

Trat das Problem nur in den letzten Tagen auf (da scheint es bei mir auch teilweise Probleme mit PayPal gegeben zu haben)?

Wenn die Seite neu lädt, ist dann die AGB-Zustimmung noch angekreuzt?

Welche PHP-Version läuft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi rictools,

vielen Dank für deine Antwort.  Es kommt nichts an. Das Problem trat in den letzten Tagen auf. Wenn der Kunde (nicht nur einer sondern viele) auf "Zahlungspflichtig bestellen" klickt kommt wieder er soll eine Zahlungsart auswählen und die AGB bestätigen. Das Kästchen für die AGB ist dann nicht mehr angekreuzt.

Jetzt kommt ja das für mich völlig unverständliche: Wenn ich diesen Fehler nachstellen will funktioniert es aber bei mir einwandfrei. Egal ob registrierter User oder Gast. Ich kann dadurch den Fehler in keinster Weise nachvollziehen. Hab es auch schon an verschiedenen Rechnern und Browsern probiert.

Die PHP Version ist die 7.2

Viele Grüße
Christian

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian,

rictools hat mich auf Deinen Beitrag aufmerksam gemacht, da ich in einem anderen Bereich des Forums genau das gleiche Problem geschildert habe.

Wir haben das Problem in unserem Shop bei Verwendung der Zahlungsarten mit dem Modul "PayPal Plus" und allen Zahlungsarten über "Stripe", jedoch nicht bei der Verwendung der integrierten Zahlungsart "Banküberweisung".

Genau wie Du es auch beschrieben hast testen wir täglich auf unterschiedlichste Weise, konnten das Problem bislang aber selbst nicht nachstellen.

Wir haben das Problem wohl seit einigen Wochen (mit Nutzung der Version 1.7.6.6) - zumindest hat uns der Erste Kunde vor mittlerweile knapp drei Wochen zu einem Problem mit den Zahlungen kontaktiert. Ob das Problem nun bereits länger besteht konnten wir nur anhand der vielen abgebrochenen Bestellungen vermuten.

Wir haben dann vor ungefähr einer Woche auf Version 1.7.6.8 aktualisiert, konnten das Problem für unsere Kunden dadurch aber scheinbar nicht lösen, da sich weiterhin Kunden über diesen Fehler beklagen.

Wir nutzen dauerhaft PHP in Version 7.2 ein Umstellen ist ja aktuell leider noch nicht möglich.

 

Was wir bereits (auf Grundlage einiger Recherchen) getestet haben:

  • Vergleichen der Template Dateien mit dem Standard Template (dies hat nichts ergeben, unsere Checkout Templates entsprechen dem aktuellen Standard)
  • Abschalten und erneutes aktivieren der PayPal Plus und Stripe Module
  • Prüfen aller Einstellungen zu Zahlungsarten und möglichen konfigurierten Einschränkungen (auch das hat nichts gebracht, die Kunden die es betrifft melden sich auch aus Deutschland)
  • Die Weiterleitung von Paypal von "In Context" auf "Weiterleiten" umgestellt (auch ohne Erfolg)
  • Testen in Incognito Browsern auf unterschiedlichen Geräten (in keinem Szenario war das Problem für uns bislang reproduzierbar)
    • iMac: Chrome, Safari, Firefox
    • Windows 10: Chrome, Firefox, Edge
    • iOS 14: Safari, Chrome
    • Android 8: Samsung Browser, Chrome 

 

Da wir bei den Tests feststellen konnten, dass z.B. das "Offizielle Facebook Pixel Modul" von Prestashop auch im Checkout aktiv ist, wollte ich fragen ob Du dieses eventuell auch einsetzt.

Weitere Module welche den Checkout bei uns beeinflussen könnten sind mir aktuell nicht bekannt.

Hoffentlich finden wir gemeinsam eine Lösung zu dem Problem!

Gruß Tecc

Edited by Tecc (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tecc,

ich wurde auch stutzig nachdem 10 Banküberweisungen hintereinander waren. In der heutigen Zeit doch recht unüblich.

Ich hoffe ich kann dir eine Lösung präsentieren. Ich wurde auf diesen Post hier aufmerksam:

Ich habe jetzt folgendes gemacht:

1. var/cache/prod den kompletten Inhalt gelöscht
2. Bei PayPal Development alle vorhandenen Keys und Credentials gelöscht und neu angelegt (Sandbox und Live System). Das ist echt alles ganz schön undurchsichtig aber mit ein bischen einlesen machbar (lt. Entwicker wurde bei PayPal einiges umgestellt und verändert, deshalb auf alle Fälle neu anlegen).
3. Im Prestashop nicht nur das Live System angemeldet sondern auch die Sandbox (in einem anderen Post wurde erwähnt das es auch wichtig ist den Sandbox Account mit dem Shop zu verbinden).

Vielleicht noch als Hinweis: Wenn ich bei mir den Shop in den Wartungsmodus versetze und die Anforderungen überprüfe kommt bei:
"Die PHP cURL-Erweiterung muss auf Ihrem Server aktiviert sein" ein rotes Kreuz.

Wenn ich den Wartungsmodus beende ist wieder alles im grünen Bereich. Wollte es nur erwähnen bevor man sich da einen Wolf sucht warum hier die Fehlermeldung kommt.

Zu guter letzt im Prestashopmodul den Live und Sandbox Account mit dem Shop verbunden.

Einen Kunde der mich darauf aufmerksam gemacht hat das PayPal nicht funktioniert habe ich gebeten die Bestellung noch einmal zu probieren und mit PayPal zu zahlen. Bei diesem Kunden hat es nach den Änderungen dann funktioniert.
Ich warte jetzt das noch 1-2 Bestellungen mit erfolgreicher PayPal Zahlung kommen um bestätigen zu können das es funktioniert (Ich kann den Fehler ja nicht selber nachstellen).

Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen und Licht ins Dunkel bringen.

Grüße
Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach so, beinahe vergessen:

Bitte auf alle Fälle überprüfen ob ihr bei PayPal bei den APIs den "(DE)" Account ausgewählt habt, siehe auch den Post den ich dir verlinkt habe. Nach der Umstellung von PayPal wird das restriktiver von PayPal "bestraft" als vorher. Da kann es passieren das verschiedene Ländereinstellungen nicht aktzeptiert werden und PayPal blockt. Ich hatte vorher auch (GB) und eben nicht (DE).
Hat vorher super funktioniert, jetzt nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian, 

erstmal vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung!

Wir haben nun auch alle "Apps" in den Paypal Developer Einstellungen entfernt, das Paypal Konto in Prestashop getrennt und anschließend komplett neu hinzugefügt. Auch den Cache Inhalt haben wir wie beschrieben gelöscht. Mal sehen wie es sich morgen mit den Bestellungen verhält.

Gruß

Tecc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde,

wir nutzen PrestaShop 1.7.6 (PHP 7.2) und das PayPal-Modul 5.2.1. Bei uns tritt das Problem seit Version 5.2.1 auf, wenn mehr als 1 Artikel gekauft wird (via PayPal Express oder über den normalen Checkout-Vorgang). Ein einzelner Artikel lässt sich hingegen problemlos via PayPal bezahlen. Nach einem testweisen Downgrade auf eine ältere Plugin-Version funktionierte wieder alles (wg. Umstellung bei Authentifizierung ab Version 5.2 im Produktiveinsatz nicht praktikabel). Wir haben 202-ecommerce heute angeschrieben. Möglicherweise liegt ein Bug bei der aktuellen 5.2.1 vor. Im deutschen oder englischen Forum findet man hierzu aber nichts.

Viele Grüße

Leni

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo erneut,

wir konnten nun einige Tage beobachten und leider feststellen, dass auch das Entfernen und die von @arcadeclassic beschriebene Vorgehensweise bei uns das Problem nicht lösen konnte.

Wir erhalten weiterhin kaum Bestellungen mit Zahlungsart Paypal und heute wurde wieder von einem Kunden berichtet, dass dies im Bestellabschluss nicht möglich ist.

Langsam wird es kritisch da uns heir echt haufenweise Bestellungen verloren gehen - Ich werde nun noch einmal intensiv testen und auch Bestellungen mit mehreren Produkten testen und Rückmeldung geben.

 

Hier die Fehlermeldung welche ich gerade bei dem Paypal "Sofort Zahlen" Button im Warenkorb nachvollziehen konnte:

Failed to load resource: the server responded with a status of 500 ()

module/paypal/ScInit?ajax=1&action=CreateOrder:1 

 

Zusätzlich kommt folgende Meldung im normalen Checkout Prozess:

bottom-10b833154.js:2020 Uncaught ReferenceError: modePPP is not defined
    at HTMLDocument.<anonymous> (bottom-10b833154.js:2020)
    at u (bottom-10b833154.js:39)
    at Object.fireWith [as resolveWith] (bottom-10b833154.js:39)
    at Function.ready (bottom-10b833154.js:39)
    at HTMLDocument.H (bottom-10b833154.js:39)

 

Edited by Tecc
Updates (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, Zwischenfazit nach dem Testen mit mehreren unterschiedlichen Artikel in einem Warenkorb:

Ich kann den Fehler zuverlässig reproduzieren!

Wenn die Option unter "Shop-Einstellungen > Allgemein > Rundungsregel" auf "Gesamtsumme runden steht, tritt der Fehler auf sobald mehr als ein Artikel im Warenkorb liegt.

Stellt man die Option auf "Pro Artikel runden", tritt dieses Problem nicht auf.

Bildschirmfoto 2020-11-02 um 20.00.53.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tecc - klasse EIngrenzung des Fehlers und smarter Workaround!! Funktioniert bei uns gut. Danke!

Die Modul-Autoren sind da offenbar noch nicht so weit - man sucht den Fehler (in meinem Fall) noch bei den Einstellungen auf Seiten des PayPal Kontos. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Wie es scheint, gibt es immer noch keine Abhilfe seitens des Modulentwicklers.

Haben nun auch das Problem, seit einigen Tagen, gefühlt erst, seit wir auf Prestashop 17.6.8 aktualisiert haben.

Die Einstellung bezüglich Rundung ändert nichts, und ist bei uns eh schon so gesetzt.

Das Schöne ist, es gibt nur für einige Kunden diese Probleme, scheinbar für Kunden, aus bestimmten Ländern.
Konnte den Fehler erst nachstellen, indem ich eine Kopie des Shop lokal installiert habe und mit einem dieser Kunden versucht habe auszuchecken. 

Bekommen ebenfalls diese schöne Javascript Fehlermeldung:

bottom-10b833154.js:2020 Uncaught ReferenceError: modePPP is not defined
    at HTMLDocument.<anonymous> (bottom-10b833154.js:2020)
    at u (bottom-10b833154.js:39)
    at Object.fireWith [as resolveWith] (bottom-10b833154.js:39)
    at Function.ready (bottom-10b833154.js:39)
    at HTMLDocument.H (bottom-10b833154.js:39)

Werde morgen mal versuchen, die API Accounts zu löschen und neu anzulegen.

 

Edited by PatStevens (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, ich bin einen Schritt weiter.. 
Ich kann sehen, dass das PayPal-Modul versucht die Bestelldaten an PayPal zu geben, wohl Zwecks Vor-Autorisierung: 

https://api.paypal.com/v2/checkout/orders?

..was jedoch mit einem HTTP 422 Fehler quittiert wird.

Desweiteren konnte ich feststellen, dass das Problem nur auftritt, wenn ich eine andere Währung wähle als EUR (unsere Standardwährung).

In den Bestelldaten, die an PayPal gesendet werden, gibt es diesen Teil:

  "purchase_units": [
    {
      "amount": {
        "currency_code": "EUR",
        "value": "54.90",
        "breakdown": {
          "item_total": {
            "currency_code": "EUR",
            "value": "47.33"
          },  
          "shipping": {
            "currency_code": "EUR",
            "value": "0.00"
          },
          "tax_total": {
            "currency_code": "EUR",
            "value": "6.34"
          },
          "discount": {
            "currency_code": "EUR",
            "value": "0.00"
          }
        }
      },

da die Summe von Steuern und Artikelpreisen nicht der Gesamtsumme entspricht, denke ich, dass PayPal ablehnt.

So konnte ich es auch an anderen Stellen lesen..

Nur warum zum Geier ist der Steuersatz bei anderen Währungen so anders?  

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nachtrag: Hatte mich damals durch den Code gewühlt und die Fehlerursache für meinen Fall dort gefunden:
Bei den Steuersätzen wird die Währungsumrechnung auf mit schon umgerechneten Werten gemacht. Das passiert, wenn man mehrere Währungen im Shop hat, und bestellen will mit einer anderen Währung (die nicht Standard-Währung)

Ich habe das dokumentiert und an den Modulentwickler gegeben:

https://github.com/202-ecommerce/paypal/issues/75

Die bringen die nächsten Tage nen Fix mit Version 5.3.1 raus.

Für die Zwischenzeit konnte ich das Problem umschiffen, indem ich dies tat:

Quote

Could you please check the setting in the "Payment"-"Preferences" - "Currency restrictions".
If you have the "Shop default currency" selected for PayPal, please change it to "Customer currency". It should fix the issue. Could you confirm please?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More