Jump to content
tortelini

Marken und Lieferanten nicht anzeigen

Recommended Posts

Hallo,

bin Newbie in Sachen Prestashop. Habe ein Problem das ich mir nicht erklären kann. Ich hatte von Anfang an die Option "Marken und Lieferanten anzeigen" auf NEIN gestellt. Es hat auch eine Weile funktioniert (denke ich zumindest oder es ist mir nicht aufgefallen), doch seit kurzem ist in der Detailansicht der Produkte die Marke wieder sichtbar. Ich habe die Prestahop Version 1.7.6.5., der Shop befindet sich noch im Aufbau und ich nutze den eMagicOne Shopmanager. Mittlerweile habe ich die Marke elber unter "Marken und Lieferanten" deaktiviert, den Cache gelöscht und trotzdem wird die Marke angezeigt. Hat jemand eine Idee wie ich das hinbekomme (z.B. könnte man das, in welchem template, auskommentieren? ), dass die Marke nicht angezeigt wird.

Danke für jede Antwort

PS: Generell, gibt esJemanden mit dem man sich bei Problemen direkt austauschen kann? Habe auch Probleme mit den Versandkosten, die werden nicht summiert. Ich denke das hier vielleicht ein Logikfehler meinerseits vorliegt.

problem.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Kann auch bei den Artikel angezeigt werden, schau in den Artikeln nach.

Browser cache auch leeren.

Eventuell hast du Modul dafür und dort ist es aktiv.

Edited by SliderFlash (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum!

Lies doch mal unter dem Schalter den Infotext, da steht doch eindeutig, daß sich der Schalter lediglich auf die separaten Seiten für Marken und Lieferanten bezieht und nicht auf die Anzeige auf den Produktseiten. Der logische Weg, die Marken und Lieferanten dort nicht anzuzeigen, ist, diese Felder bei den Produkten einfach leer zu lassen (denn wozu brauchst du sie denn sonst?). Ansonsten kannst du die Angaben per CSS ausblenden, im Demo-Shop z. B. für das Markenlogo in der custom.css:

.manufacturer-logo {display: none;}

Wenn du in Template-Dateien Änderungen vornehmen willst, mußt du schon selbst wissen, welches Template / Theme du verwendest, Standard ist classic.

Zumindest ich helfe nur im Forum, dann haben nämlich möglicherweise auch andere etwas davon, das ist der Sinn einer Community. Wenn du individuelle Hilfe suchst, kannst du bezahlte Unterstützung im Forumsbereich "Jobangebote" anfragen.

Versandkosten, die du beim Versanddienst festlegst, werden nicht summiert (allenfalls wenn für eine Bestellung zwei verschiedene Versanddienste verwendet werden müssen), dazu legst du individuelle Versandkostenzuschläge bei den Produkten fest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo rictools,

vielen Dank für deine konstruktiven Anmerkungen.

Das mit den Versandkosten im Versanddienst (habe nur einen) verstehe ich nicht ganz. Hieße das, dass ich für jede Packart (große und kleine Kartonagen) einen Versanddienst anlegen müßte? Habe große Artikel die einen ganzen Karton für sich benötigen und kleine Artikel die in einem Karton Platz finden. Jetzt müsste für die großen Artikel die Versandkosten normalerweise addiert werden sobald mehr als ein großer Artikel gekauft wird. Bei den kleineren Artikel geht natürlich ein Karton bis zu einer bestimmten Grenze. Habe das im Veranddienst mit dem Gewicht festgelegt. Alle großen Artikel haben das gleiche Gewicht 250 g, dass bei mehr als einem Artikel in die nächste Preisspalte rutscht. Kleinere haben dementsprechend ein kleineres Gewicht, dass bei der Summe der Gewichte erst dann in die nächste Spalte wechselt, sobald die Grenze 250 g erreicht ist. Ich hoffe ich konnte das jetzt richtig erklären.

Werde deine Vorschläge mal ausprobieren und melde mich dann wieder. Einen schönen Sonntag noch.

Grüße Torte

Clipboard-1.jpg

Edited by tortelini (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für 250 g hast du keine Versandkosten definiert (nur für weniger als 250 und dann wieder ab 251). Wenn du zwei oder mehr große Artikel hast, müßten aber die 18 bzw. 32 CHF berechnet werden. Die 0 / 64 (??) CHF würden ja erst ab 40 großen Artikeln zum Zuge kommen. Summiert wird so natürlich nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More