Jump to content
klinki

(gelöst) 500 internal server error

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo Zusammen,

wenn ich im BackOffice auf Module -> Modul Manager -> auf "Meldungen" oder "Aktualisierungen" klicke bekomme ich einen 500er internal Server Error.
Gleiches passiert im BackOffice unter Zahlungsarten --> Klick auf "Voreinstellungen"

Ein error log vom Hoster habe ich leider nicht. Statt dessen habe ich den Debug Mode mal aktiviert (s. Anlage)
Diesen musste ich per FTP wieder deaktivieren, da die DebugMeldung direkt kommt wenn man unter erweiterte Einstellungen auf "Leistung" klickt.

Ich kann leider nicht sagen was zu diesem Fehler geführt hat. 
Vor ein paar Tagen wurden die Artikelbilder im Shop nicht angezeigt, was mit dem Hoster durch ein Rollback auf eine ältere Version (-7Tage) behoben wurde. 
Im gleiche Webspace ist ein anderer Shop gehostet, der von Malware übeschwemmt war, bereinigt wurde und derzeit nur eingeschränkt funktioniert. 

MySQL-Version 5.5.60-0+deb7u1-log
Tabellen-Präfix: tuyb_
MySQL-Engine InnoDB
MySQL-Treiber DbPDO

PrestaShop-Version 1.7.5.2
Shop-URL http://bombahair.ch/#

PHP 7.3

 

Schon mal vorab vielen Dank für Tipps&Tricks.

Gruss
Markus

500er.jpg

error_1.jpg

error_2.jpg

modulManager_aktualisierungen.jpg

sofortWennDebugAn.txt

Edited by klinki (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klinki,

PS 1.7.5.2 beherscht nicht den Sprach/Funktionsumfang von PHP 7.3 also zurückstellen auf 7.2

Grüsse
Whiley

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

phpversion.jpg.7cd9f85e5fb6f8da10949439e5e387e3.jpg

Hallo Whiley,  ich hatte es auf 7.3 hochgesetzt in der Hoffnung das es sich bessert. Unter 7.2 tritt der Fehler genau so auf. Bin mittlerweile wieder auf 7.2.

1 hour ago, Whiley said:

Hallo Klinki,

PS 1.7.5.2 beherscht nicht den Sprach/Funktionsumfang von PHP 7.3 also zurückstellen auf 7.2

Grüsse
Whiley

 

Edited by klinki (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 hours ago, klinki said:

Unter 7.2 tritt der Fehler genau so auf. Bin mittlerweile wieder auf 7.2.

Die Fehlermeldung ist spezifisch für PHP 7.3. und kann so unter 7.2. nicht auftauchen. Schau mal was da jetzt für eine andere Meldung kommt

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, JBW said:

Die Fehlermeldung ist spezifisch für PHP 7.3. und kann so unter 7.2. nicht auftauchen. Schau mal was da jetzt für eine andere Meldung kommt

danke für den Hinweis!

habe ich gemacht und  konnte interessanterweise alle Menüs aufrufen bei denen vorher der 500er erschien. 
Folgende Meldung erschien im Symfony Profiler (s.Anlage) . Soweit war alles gut und ich habe die Gelegenheit genutzt um gleich mal alle Module zu aktualisieren.


Das Frontend lief bei einem ersten Kurzdurchlauf auch gut, bis auf eine Meldung beim Aufruf einer Artikeldetailansicht, dass dieser nunmehr unter einem anderen Link erreichbar wäre. 
Habe diesen aufgerufen und auch das funktionierte. In der Folge habe ich den Debug Modus im Backend ausgeschaltet....und sofort erscheint "500 internal server error" :(
An besagter Stelle zur Artikeldetailansicht (im Frontend) wird dieser auch direkt aufgerufen -ohne Zwischenmeldung mit Anzeige eines Links. 

Aber: Ich komme jetzt nicht mehr in das Backend 😱!
Habe in der defines.inc.php den Eintrag:

/* Debug only */
if (!defined('_PS_MODE_DEV_')) {
define('_PS_MODE_DEV_', false);
}

auf false gesetzt. Aber der Aufruf vom Backend http://bombahair.ch/rwzqs7osvtsrmwgo/ wirft jedes mal 500 internal server error.

Alles in Allem ist die Lage jetzt weniger optimal, da ich jetzt gar nicht mehr in das Backend komme.

 

debug1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

habe auch das probiert und die Datei gamification.php umbenannt....hat nix gebracht 😔

index.php1.jpg

Edited by klinki (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probiere zunächst mal den cache manuell zu löschen (über FTP Zugang):

 

dazu den Ordner

/var/cache

umbenennen z.B. in var/cachexxx.

Beim nächsten Aufruf wird das Cache-Verzeichnis dann neu generiert.

 

Grüsse
Whiley

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Whiley said:

Probiere zunächst mal den cache manuell zu löschen (über FTP Zugang):

 

dazu den Ordner

/var/cache

umbenennen z.B. in var/cachexxx.

Beim nächsten Aufruf wird das Cache-Verzeichnis dann neu generiert.

 

Grüsse
Whiley

Hoi Whiley,

🙏 Wahnsinn - hab` ich gemacht .....und es funktioniert.

Besten Dank u. Gruss
Klinki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More