Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo,

ich habe das offizielle Prestashop Paypal Modul v5.1.2 in ein PS 1.7.6.3 installiert.
Der Shop wurde upgedatet von 1.4.9, welches problemlos lief, bis der Server es nicht mehr unterstützte.
Wenn ich auf eine Bestellung klicke, die mit Paypal bezahlt wurde, kommt eim Fehler: Table 'webxxxxx.ps_paypal_order' doesn't exist

In der DB sind überhaupt keine Paypal Tabellen drin, was ich auf eine fehlerhafte Installation zurückführe. Doese habe ich aber mehrmals wiederholt mit dem immer gleichen Misserfolg.
Mich wundert, dass ein Kunde mit Paypal bezahlt hat.

Hat jemand eine Idee? Ich wäre auch nicht abgeneigt, ein Bezahlmodul zu nehmen, sofern dies das Problem löst.

Von Paypal bekomme ich keine Hilfe. Die verweisen auf PS.

Ciao
Antonio

Edited by Treehugger (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde PayPal erstmal deinstallieren und neu installieren, oder aber die als nicht existent gemeldete Tabelle erstmal suchen, vielleicht hat die nur einen falschen Namen (kleiner Schreibfehler im Installscript bzw. der Scripte im Modul)

Share this post


Link to post
Share on other sites
40 minutes ago, Claudiocool said:

Ich würde PayPal erstmal deinstallieren und neu installieren, oder aber die als nicht existent gemeldete Tabelle erstmal suchen, vielleicht hat die nur einen falschen Namen (kleiner Schreibfehler im Installscript bzw. der Scripte im Modul)

Vielen lieben Dank für deinen Tipp!
Ich habe das aber schon x-fach installiert und mit phpmyAdmin überprüft. Da ist keine Tabellenname der paypal enthält.
Es muss in der Tat ein Scriptfehler sein, da ich einen entsprechenden Hinweis googeln konnte.
Das Modul ist aber sicherlich Standard bei PS, deshalb wundere ich mich, dass ich fast der Einzige mit diesem Problem zu sein scheine.
Bevor ich nun das Script modifiziere, hatte ich gehofft, andere Hinweise zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit es diese Datenbanktabelle wie in meinem 1.6 auch in 1.7 so gibt, dann konnte sie wohl vom PayPal-Modul nicht angelegt werden, das Modul scheint trotzdem teilweise zu funktionieren, da ja ein Kunde mit PayPal bezahlt hat.

Hast du nach dem Update andere Module installiert, die neue Datenbanktabellen anlegen und hat das funktioniert? Ich würde auf ein Problem tippen, das auf dein Update von 1.4 auf 1.7 zurückzuführen ist, das ist wirklich ungewöhnlich (da bist du sicherlich fast der Einzige ...) und schon bei einem Update von 1.6 auf 1.7 gibt es oft Probleme, vielleicht fehlen irgendwelche Schreibrechte?

Welche PHP-Version läuft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rictools,

vielen Dank für Deine Mühe.
Mein nächster Lösungsansatz ist die Installation eines jungfräulichen PS 1.7.6.4 mit anschließender Installation des Paypal-Moduls.
Ggf. würde ich dann die Tabellen einfach kopieren und hoffen 😉

Hier meine Konfiguration:

Serverdaten: Linux #1 SMP Debian 4.9.144-3.1 (2019-02-19) x86_64
PHP-Version 7.1.33-13+0~20200224.34+debian9~1.gbp2471e1
Speichergrenze 1024M
max_execution_time: 600
Upload (max. Dateigröße) 20M

MySQL-Version 8.0.15
MySQL-Engine InnoDB
MySQL-Treiber DbPDO
PrestaShop-Version 1.7.6.3
Aktuell verwendetes Template: classic
info_outline Überprüfung Ihrer Einstellungen
Erforderliche Parameter OK
Optionale Parameter OK
Fehlende Dateien (2)
LICENSES
INSTALL.txt

Sollte doch okay sein, oder?

LG
Antonio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermute mal, dass diese Tabelle nativ ist, also mit Presta schon so mitkommt. Bei einem Update kann es natürlich sein, dass der die dann einfach nicht installiert, weil die in irgendeiner Vorgängerversion schon drin war. Im 1.6 ist die Tabelle drin, also gehen wir mal davon aus, dass die dann nicht nochmal geschrieben werden soll, um einen eventuellen Datenverlust zu vermeiden. Weiter vermute ich, dass die erst bei einem successful Payment angesprochen wird, wobei die Zahlung dann aber schon abgeschlossen ist.

Der Vergleich meiner Logs mit den Einträgen in der DB legt diese Vermutung nahe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
43 minutes ago, Claudiocool said:

Ich vermute mal, dass diese Tabelle nativ ist, also mit Presta schon so mitkommt. Bei einem Update kann es natürlich sein, dass der die dann einfach nicht installiert, weil die in irgendeiner Vorgängerversion schon drin war. Im 1.6 ist die Tabelle drin, also gehen wir mal davon aus, dass die dann nicht nochmal geschrieben werden soll, um einen eventuellen Datenverlust zu vermeiden. Weiter vermute ich, dass die erst bei einem successful Payment angesprochen wird, wobei die Zahlung dann aber schon abgeschlossen ist.

Der Vergleich meiner Logs mit den Einträgen in der DB legt diese Vermutung nahe.

Danke Claudio, für Deine Hilfe!
Ich bin am Verzweifeln mit diesem sch... Paypal.
Nativ sind die nicht. Habe dafür heute einen neuen Testshop aufgesetzt > keine Tabellen mit "paypal" im Namen.
Paypal-Modul installiert > keine Tabellen mit "paypal" im Namen.
Sandbox Bestellung gemacht -> Debug zeigt Fehlermeldung, dass eine Paypaltabelle fehlt.
Dann habe ich das Modul modifiziert und "COLLATE=...."  aus DBTables.php entfernt (was eine Lösung sein soll)
Wieder ein Zip erstellt > ungültiges Zip-Format. Zum k.....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Braucht man ein bestimmtes Zip-Programm? Mit 7-Zip bekomme ich diesen "ungültiges Zip-Format"-Fehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
50 minutes ago, Claudiocool said:

Jetzt wird es mit Ferndiagnostik schwierig

Ich fürchte auch, danke Dir trotzdem für Deine Mühe!
Ich vermute eine Inkompatibilität mit der Datenbank-Version. Mal schauen ...
Weißt Du denn ob ich ein bestimmtes Zip-Programm brauche, um Module wieder einzupacken?
Das 7-Zip macht den besagten Fehler.

LG
Antonio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu welchem Zweck mußt du ein ZIP erstellen? Normalerweise sind nur ZIPs zu entpacken, aber nicht zu erstellen.

Im Internet findet man diverses über Probleme mit MySql 8, da sind wohl spezielle Konfigurationseinträge erforderlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, rictools said:

Zu welchem Zweck mußt du ein ZIP erstellen? Normalerweise sind nur ZIPs zu entpacken, aber nicht zu erstellen.

Im Internet findet man diverses über Probleme mit MySql 8, da sind wohl spezielle Konfigurationseinträge erforderlich.

Nun, ich habe das Paypal Modul entpackt, modifiziert und wollte es wieder einpacken, damit ich es wieder hochladen kann.
Oder muss ich das gar nicht? Meine Erfahrungen mit PS ist eher rudimentär, obwohl ich schon mehrere Jahre damit arbeite.

Wegen MYSQL muss ich schauen, welche Möglichkeiten ich bei meinem Provider Webgo habe.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du etwas modifizierst, dann direkt an den entpackten Dateien nach der Installation, oder willst du das modifizierte Modul weitergeben?

Das Problem dürfte jedenfalls nicht am ZIP-Programm gelegen haben, sondern daran wie du das ZIP erstellt hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Schritt weiter ....

1. Neuen, sauberen 1.7.6.4 Shop mit MariaDB installiert. 
     +++ Paypal-Modul wurde mit allen Tabellen installiert. Juchu! Aber ....
     >>> Problem: Einstellungen werden im Menü nicht angezeigt. 

Das ist mir zu gefährlich. Also:

2. Paypal-Tabellen aus MariaDB als XML exportiert, manuell angepasst und in MySQL importiert.

Ergebnis: Scheint zu funktionieren. Mal sehen, was noch kommt. 😉 

Lieben Dank für die Unterstützung! Eure Tipps haben mich auf die (hoffentlich) richtige Fährte gebracht.
Ciao Antonio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More